Notebookcheck

Smartphone-Akkus: Besser nicht über Nacht laden, raten Experten

Regelmäßig über Nacht das Smartphone zu laden, schadet der Batterie, sagen Experten.
Regelmäßig über Nacht das Smartphone zu laden, schadet der Batterie, sagen Experten.
(Update) Es ist das übliche Ritual in modernen Smartphone-Haushalten: Abends wird das Smartphone an's Ladegerät gestöpselt um für den nächsten Tag wieder fit zu sein. Keine gute Idee, sagen Experten und erklären wieso.

Lithium-Ion (Li-Ion)-Batterien, wie sie in aktuellen Smartphones eingesetzt werden, können zwar nicht überladen, dennoch verkürzt die Nacht am Ladegerät die Lebensdauer des Akkus, sagen Experten wie Marketing Manager John Bradshaw von Cadex Electronics, Sponsor der Webseite Battery-University. Dank moderner Schnell-Ladetechniken sind aktuelle Smartphones oft in weniger als zwei Stunden voll geladen, den Rest der Nacht verbringen sie in einem kontinuierlichen Entlade- und Ladeprozess, dem sogenannten "Trickle-Charging".

Dies führt zu unnötigen Ladezyklen und erhöht die Temperatur im Gerät, beides Prozesse, die bekannterweise die Lebensdauer und Kapazität des Akkus verküren. Hatem Zeine, Gründer von Ossia, einem Entwickler von Wireless Charging-Technologien veranschaulicht das Problem: Ein Smartphone, das jede Nacht geladen wird, verbringt 3 bis 4 Monate im Jahr am Ladegerät, ein Szenario das zwar von den Herstellern durchaus unterstützt wird, aber unweigerlich die Lebensdauer des Akkus verkürzt.

Zusammenfassend hier einige Tipps der Experten, wie man das meiste aus seinen Smartphone-Akkus herausholt:

  • Den Akku nicht immer auf 100 Prozent voll zu laden, schont ihn langfristig.
  • Unnötige Zeit am Ladegerät sollte vermieden werden.
  • Auch ein regelmäßiges vollständiges Entladen dürfte der Lebensdauer nicht zuträglich sein. Akkus die länger nicht benutzt werden, sollten vorab etwa zur Hälfte geladen sein.
  • Sowohl bei zu hohen als auch zu niedrigen Temperaturen (unter 0 Grad C und über 45 Grad C) sollte das Laden abgebrochen werden.
  • Zur Vermeidung zu hoher Temperaturen beim Ladeprozess kann es helfen, ein schützendes Case zu entfernen.
  • Wenn Smartphones unbeaufsichtigt geladen werden, sollten sie auf einer nicht brennbaren Oberfläche liegen.

Update 16.10.2017

Nachdem es zu diesem Thema viele, teils unterschiedliche Meinungen und Anfragen gibt, hier noch ein längerer Artikel aus dem April des Jahres, in dem es insbesondere um das Thema "Richtiges Laden für lange Lebensdauer" geht.

Quelle(n)

Alle 7 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-10 > Smartphone-Akkus: Besser nicht über Nacht laden, raten Experten
Autor: Alexander Fagot, 14.10.2017 (Update: 16.10.2017)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Editor
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.