Notebookcheck

Huawei Mate 10-Teaser: Porsche-Edition auch in diesem Jahr

Auch dieses Jahr wird es wieder eine Porsche-Edition des Huawei Mate 10 geben.
Auch dieses Jahr wird es wieder eine Porsche-Edition des Huawei Mate 10 geben.
Eine wichtige Meldung für alle Luxus-Geschöpfe und Fans der Porsche-Design-Linie: Auch dieses Jahr plant Huawei ein Mate 10 in der exklusiven Porsche-Edition. Ein kurzes Teaser-Video und eine geleakte Firmware sprechen eine eindeutige Sprache.

Im letzten Jahr gab es das Mate 9 auch als Porsche-Edition für knapp 1.400 Euro mit 256 GB Speicher und natürlich in exklusivem Design und obwohl die Mehrheit der Mate 9-Fans wohl zwangsläufig zur deutlich günstigeren Standard-Edition gegriffen haben, soll es auch dieses Jahr wieder etwas Neues für Porsche-Fans geben. Vor wenigen Tagen leakte bereits eine Firmware des künftigen Mate 10 mit der Bezeichnung "BLA-AL00-porsche-cn", was auf eine chinesische Variante der Porsche-Edition deutet.


Diese inkludiert Hintergrundbilder, von denen wir einige hier verlinkt haben. Ganz offiziell hat der Hersteller die Porsche-Edition nun auch auf Twitter beziehungsweise der rumänischen Huawei-Mobile-Facebook-Seite angeteasert und damit seine Existenz verraten (siehe Video unten). Abgesehen vom Design und der Speicherbestückung dürfte sie sich auch dieses Jahr kaum vom regulären Mate 10 Pro unterscheiden, der Preis wird wohl wieder in ähnlichen Regionen wie letztes Jahr angesiedelt sein. Kommenden Montag wird das Mate 10 offiziell in München vorgestellt, der Livestream beginnt um 14.00 CEST.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-10 > Huawei Mate 10-Teaser: Porsche-Edition auch in diesem Jahr
Autor: Alexander Fagot, 14.10.2017 (Update: 14.10.2017)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Editor
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.