Notebookcheck

Huawei Mate 10: 6,2 Zoll-18:9-Display mit FullHD+-Auflösung?

Das Mate 10, hier in der Pro-Version, bekommt vielleicht in beiden Varianten 18:9-Displays
Das Mate 10, hier in der Pro-Version, bekommt vielleicht in beiden Varianten 18:9-Displays
Ein in China aufgetauchtes Werbeposter liefert vermeintliche Details zu den Displayeigenschaften des Mate 10. Wie schon in ganz frühen Gerüchten behauptet, wird dem regulären Modell ein 18:9-Display mit der Auflösung von 2.160 x 1.080 Pixel zugeschrieben. Das Pro-Modell bietet aber sicher QHD+-Auflösung, oder?

Wenige Tage vor dem offiziellen Launch des Mate 10 und seines teureren Gefährten Mate 10 Pro ist die Faktenlage nach wie vor nicht einheitlich und verlässlich. Zwar sind insbesondere vom Pro-Modell mittlerweile jede Menge Bilder geleakt, so auch die oben zu sehenden neuen Renderbilder aus dem chinesischen Weibo-Netzwerk, zu den technischen Daten sind aber durchaus widersprüchliche Gerüchte im Umlauf. So ist beispielsweise nicht ganz sicher, ob beide Mate-Varianten in diesem Jahr auf 18:9-Displays setzen werden. Als fix galt diese Annahme bisher eher für das Pro-Modell.

Mate 10 mit FullHD+-Auflösung?

Nun tauchte in China allerdings ein vermeintliches Werbeposter auf (siehe unten), das dem regulären Mate 10 ein 6,2 Zoll Display mit der 18:9-Auflösung von 2.160 x 1.080 Pixel, also FullHD+ zuschreibt. Weiters erwähnt das Poster den bereits bestätigten 4.000 mAh Akku sowie eine Dual-Cam aus 20 Megapixel- und 23 Megapixel-Linse. In den Niederlanden leakten dagegen User Agent Profiles (UAProf) der drei künftigen Mate 10 Varianten (Standard, Pro, Lite), die nicht nur dem Poster widersprechen, sondern auch den vor Wochen von Evan Blass veröffentlichten Spezifikationen des Pro-Modells.

Auch Mate 10 Pro mit FullHD-Display?

Den Profilen zufolge kommen alle drei Modelle mit der gleichen Full-HD-Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln auf den Markt. Da muss man natürlich skeptisch werden, denn schon das Mate 9 Pro des Vorjahres bot QHD-Auflösung. Zudem passt hier auch das Bildformat nicht und es ist doch sehr unwahrscheinlich, dass Huawei alle drei Mate 10-Varianten mit dem gleichen 16:9-Full-HD-Display ausstatten wird. Wikipedia warnt, dass User Agent Profiles durchaus Fehler enthalten können, wir sollten den dortigen Angaben zur Mate 10-Serie also nicht einfach blind vertrauen. 

Am Wahrscheinlichsten ist ...

Am Wahrscheinlichsten ist derzeit ein 16:9 oder 18:9-Format für das Mate 10 (mit FullHD oder FullHD+-Auflösung) sowie ein 18:9-Display mit der QHD+-Auflösung von 2.880 x 1.440 Pixeln für das Mate 10 Pro, UAProf hin oder her. Das Mate 10, das Huawei derzeit als "intelligente Maschine" teasert, kommt am 16. Oktober auf den Markt und wird mit seinem neuen Kirin 970-SoC insbesondere KI-Algorithmen wie Bilderkennung- und -Klassifizierung beschleunigen. 

Vermeintliche Spezifikationen zum Mate 10 aus China.
Vermeintliche Spezifikationen zum Mate 10 aus China.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-10 > Huawei Mate 10: 6,2 Zoll-18:9-Display mit FullHD+-Auflösung?
Autor: Alexander Fagot, 10.10.2017 (Update: 10.10.2017)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Editor
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.