Notebookcheck

Huawei Mate 10: 360 Grad-Video zeigt erstmals neues Flaggschiff

Das Mate 10 ist hier erstmals in einem 360 Grad-Render-Video zu sehen.
Das Mate 10 ist hier erstmals in einem 360 Grad-Render-Video zu sehen.
Obwohl das Mate 10 von Huawei bereits am 16. Oktober starten wird, sind Bilder des neuen, mit dem Kirin 970 bestückten Flaggschiffs bislang praktisch nicht vorhanden. Das ändert sich mit dem heutigen Tag, an dem der bekannte Leaker @OnLeaks genaue Maße und ein 360 Grad-Video auf Basis eines geleakten Factory-CAD-Modells veröffentlicht hat.

Die Bilder und das Rundum-Video unten sprechen eine deutliche Sprache: Das grundlegende Design des KI-beschleunigten Phablets mit Android Oreo ab Werk hat Huawei offenbar nicht stark verändert. Weiterhin basiert das Mate 10 auf einem 5,9 Zoll Front-Display mit dünnen Rändern an den Seiten, die vermutlich nochmals eine Spur schmäler ausfallen werden als beim Mate 9. Zur Auflösung des Panels gibt es bislang keine gesicherten Daten. Die vier Ecken sind wie beim Vorgänger abgerundet. Geändert hat Huawei, glaubt man dem Leaker @OnLeaks und seinem Factory-CAD-Modell, die Position des Fingerabdrucksensors.

Statt auf der Rückseite, ist dieser nun unterhalb des Displays zu finden, was doch etwas verwundert, weil eigentlich gemunkelt wurde, dass Huawei dieses Jahr ebenfalls auf ein Randlos-Design a' la Samsung, LG und vermutlich Apple setzen wird. Stattdessen hat Huawei den Platz an der Unterseite offenbar nicht verkleinert sondern nur den Huawei-Schriftzug durch den Fingerabdrucksensor ersetzt. Der Grund hierfür könnte die nun vermutlich aus Glas bestehende Rückseite sein, beim Vorgänger war diese noch aus Metall. Auffällig ist die stärkere Wölbung der seitlichen Ränder an der Rückseite. Zur rückwärtigen Dual-Cam sind noch keine Details bekannt, wohl aber zu den Abmessungen des Mate 10:

Mit 150,2 x 77,5 x 8,4 mm wird das Mate 10 insgesamt etwas kleiner als das Mate 9. Es schrumpft in der Breite und Länge einige Millimeter, legt in der Dicke aber um 0,5 mm zu. Die Dual-Cam lugt offenbar weitere 0,5 mm aus dem Gehäuse hervor. Kopfhöreranschluss gibt es weiterhin an der oberen Kante, unten ist der USB-C-Port zu erkennen. Wer jetzt enttäuscht ist, dass Huawei die Randlos-Träume beim Mate 10 möglicherweise nicht ganz erfüllen wird, sei auf das wahrscheinliche Mate 10 Pro-Modell verwiesen, das ja ebenfalls noch kommen soll. Zudem könnte uns Huawei am 16. Oktober in München auch noch mit einem Lite-Modell überraschen.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-09 > Huawei Mate 10: 360 Grad-Video zeigt erstmals neues Flaggschiff
Autor: Alexander Fagot,  6.09.2017 (Update:  6.09.2017)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Managing Editor News
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.