Notebookcheck

Huawei Mate 10 Live-Modell zeigt: EMUI springt auf Version 8

Der Beweis: Das Mate 10 kommt mit EMUI 8, Huawei überspringt zwei Versionen.
Der Beweis: Das Mate 10 kommt mit EMUI 8, Huawei überspringt zwei Versionen.
Es ist fix: Huawei überspringt bei seiner Android-Oberfläche EMUI die Versionsnummern 6 und 7 und synchronisiert sich mit der Android-Version 8. Erste Bilder zeigen bereits das neue EMUI 8, das auf Android Oreo-Basis mit dem Mate 10 eingeführt wird und als Update auch für Mate 9 und P10 erwartet wird.

Eines ist sicher: Huawei setzt im Mate 10 und Mate 10 Pro bereits auf Android 8 Oreo und sollte eigentlich auch bei der Oberfläche auf die nächst höhere EMUI-Version hochzählen, die nach 5.0 und 5.1 wohl EMUI 6 wäre. Offenbar hat man sich bei Huawei aber dafür entschieden, die EMUI-Nummerierung mit der von Android zu synchronisieren und daher zwei Versionen zu überspringen. Anfangs nur ein Gerücht auf Basis geleakter Firmware, ist es nun fix:

Die EMUI-Version auf Mate 10 und Mate 10 Pro wird EMUI 8 heißen, das zeigen erste Bilder der Einstellungen eines laufenden Mate 10 (siehe Bilder oben und unten), die wir im chinesischen Weibo-Netzwerk gefunden haben. Unten sehen wir weitere Details des Mate 10-Standardmodells und zwar den integrierten Kirin 970-Prozessor, 4 GB RAM, 64 GB integrierter Speicher sowie eine Bildschirmauflösung von 1.920 x 1.080 Pixel. Auch dieses Jahr bleibt Huawei also der Full-HD-Auflösung treu und wird nur beim Pro-Modell QHD-Auflösung bieten. 

Huawei wird die beiden Mate 10-Varianten, eine Porsche-Edition und das Lite-Modell heute in München offiziell vorstellen, der Livestream startet um 14.00 und kann hier mitverfolgt werden. Zu den Unterschieden zwischen Mate 10 und dem Pro-Modell haben wir hier noch mehr Informationen für euch. Auch das Mate 9 aus dem Vorjahr und die Huawei P10-Familie wird EMUI 8 im Zuge des Android Oreo-Updates erhalten, ein paar der neuen Features und Screenshots sind hier zu sehen.

Ein Bild der Huawei Mate 10-Einstellungen. Ganz unten sieht man auch die Standard-Auflösung.
Ein Bild der Huawei Mate 10-Einstellungen. Ganz unten sieht man auch die Standard-Auflösung.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-10 > Huawei Mate 10 Live-Modell zeigt: EMUI springt auf Version 8
Autor: Alexander Fagot, 16.10.2017 (Update: 16.10.2017)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Editor
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.