Notebookcheck

Huawei Mate 10: Neues Live-Bild bekräftigt Factory-CAD

Evan Blass veröffentlicht ein Live-Bild des kommenden Mate 10.
Evan Blass veröffentlicht ein Live-Bild des kommenden Mate 10.
Einmal mehr sehen wir in einem aktuell geleakten Live-Bild eine Bestätigung für bereits früher geleaktes Bildmaterial. Das reguläre Mate 10 wird im Gegensatz zum Vorgänger den Fingerabdrucksensor unterhalb des Displays integrieren, annähernd randlos und im 18:9-Format wird wohl eher nur das Mate 10 Pro.

Der aktuell gerade zweitpopulärste Smartphone-Hersteller der Welt wird am 16. Oktober seine neue Mate 10-Familie vorstellen, bisher bestätigt sind zumindest zwei Modelle, ein drittes ist nicht unwahrscheinlich. Derzeit ist noch etwas unklar, ob die vor einiger Zeit geleakten Spezifikationen wirklich das Mate 10 Pro und das Mate 10 Lite betreffen oder nicht eher das Mate 10 Pro und das Standard-Modell. Was sich allerdings bereits jetzt klar abzeichnet, ist, dass Huawei wohl nur das Mate 10 Pro als randloses Smartphone im 18:9-Format plant.

Schon das 360 Grad-Video auf Basis von Factory-CAD-Modellen, die unten auch als Skizzen zu sehen sind, zeigen eindeutig ein klassisches Phablet-Design wie beim Vorgänger Mate 9, allerdings hat Huawei den Fingerabdrucksensor diesmal statt des Huawei-Schriftzugs unterhalb des Displays integriert. Das neu geleakte Livebild, das dem bekannten Leaker Evan Blass zugespielt wurde bekräftigt dieses Design. Wir haben die Unterseite etwas aufgehellt, damit der ansonsten im Gesamtbild nicht sichtbare Fingerabdrucksensor klarer hervortritt.


Beim Mate 10 handelt es sich vermutlich um ein 5,9 Zoll-Phablet mit 2.560 x 1.440 Pixel Auflösung also deutlich mehr als beim Vorgänger Mate 9. Im Inneren arbeitet der bereits veröffentlichte Kirin 970-SoC mit der KI-beschleunigenden Neural Engine. 4 oder 6 GB RAM sowie 64 GB Speicher sind zu erwarten. Die Rückseite wird von einer Dual-Cam dominiert, einmal mehr sind ein 20 Megapixel-Monochrom- und ein 12 Megapixel-Farbsensor integriert, die Optik soll allerdings wie beim LG V30 eine lichtstarke F/1.6-Blende sowie OIS mitbringen. Wir erwarten mit dem Mate 10 sowohl EMUI 6.0 als auch Android 8 Oreo. Unten noch das neue Live-Bild in voller Auflösung. 

Das Huawei Mate 10 in voller Pracht.
Das Huawei Mate 10 in voller Pracht.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-09 > Huawei Mate 10: Neues Live-Bild bekräftigt Factory-CAD
Autor: Alexander Fagot, 19.09.2017 (Update: 19.09.2017)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Editor
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.