Notebookcheck

BQ: Smartphones Aquaris V, V Plus, U2 und Aquaris U2 Lite vorgestellt

BQ: Smartphones Aquaris V, V Plus, U2 und Aquaris U2 Lite vorgestellt
BQ: Smartphones Aquaris V, V Plus, U2 und Aquaris U2 Lite vorgestellt
BQ stellt die Smartphone-Reihe Aquaris V vor und erweitert sein Portfolio der Einstiegsmodelle um das Aquaris U2 und U2 Lite. Aquaris V und V Plus präsentieren sich mit 2,5D-Glas, Metalldesign, Schnellladung und NFC.

Smartphones Aquaris V Plus und Aquaris V

Für die Smartphones der Reihe Aquaris V Plus und Aquaris V entschied sich BQ bei der Hauptkamera für den Bildsensor IMX386 von Sony mit 12 MP und 1,25-µm-Pixeln. Zusammen mit der Blende f/2.0 soll die Hauptkamera mehr Licht einfangen und vergleichsweise rauscharme Bilder erzeugen können. Außerdem verfügt die Serie über schnellen PDAF sowie HDR/HDR+. Der 8-MP-Frontkamera steht zudem ein LED-Flash als Aufhellblitz für Selfies zur Verfügung.

Das Aquaris V (5,2" HD) und das Aquaris V Plus (5,5" FHD) präsentieren sich mit einem zu den Rändern hin gebogenen 2,5D-Glas, das aus widerstandsfähigem NEG Dinorex besteht. Beide Aquaris-V-Smartphones werden jeweils von einem Qualcomm Snapdragon 435 Octacore-Prozessor angetrieben. Dem Aquaris V Plus spendiert BQ einen Akku mit 3.400 mAh, das Aquaris V hat einen 3.100-mAh-Akku an Bord. Beide Smartphones unterstützen die Schnellladetechnik Qualcomm Quick Charge 3.0.

Die Aquaris-V-Reihe bietet außerdem NFC, einen Fingerabdrucksensor, Bluetooth 4.2 sowie Dual-Band (2,4/5 GHz) WLAN 802.11 b/g/n/ac und kann nach dessen Erscheinen mit Android 8 Oreo aktualisiert werden. Das Aquaris V wird im Oktober in den Konfigurationen 2/16 GB sowie 3/32 GB ab 220 Euro erhältlich sein. Das Aquaris V Plus ist ab November in den Konfigurationen 3/32 GB und 4/64 GB ab 270 Euro verfügbar. Bei den Farben stehen Deep Black und Mist Gold zur Auswahl.

Smartphones Aquaris U2 und Aquaris U2 Lite

Die neuen Smartphones der Baureihen Aquaris U2 und Aquaris U2 Lite von BQ verfügen jeweils über ein 5,2 Zoll großes HD-IPS-Display mit 1.280 x 720 Pixeln, das ebenfalls durch Dinorex-2,5D-Glas gegen Kratzer und Schläge geschützt wird. Seinen Smartphones Aquaris U2 und Aquaris U2 Lite spendiert BQ zudem jeweils einen 3100-mAh-Akku, die Schnellladefunktion Qualcomm Quick Charge 3.0 wird ebenfalls unterstützt.

Im Aquaris U2 Lite rechnet ein Qualcomm Snapdragon 425, das Aquaris U2 wird von einem Qualcomm Snapdragon 435 versorgt. Das Aquaris U2 hat außerdem noch NFC integriert. Fotografieren: Die Rückkameras mit 13 Megapixel (Aquaris U2) beziehungsweise 8 Megapixel (Aquaris U2 Lite) beinhalten HDR/HDR+ sowie den Schnellfokus PDAF, und die Frontkamera verfügt über einen Frontblitz, Face Beauty, Selfie Indicator und HDR.

Die Aquaris-U2-Reihe ist in den Farben Carbon Black und Sand Gold mit 2/16 GB RAM lieferbar. Das Aquaris U2 erscheint im Oktober zu einem UVP von 200 Euro, das Aquaris U2 Lite wird ab November zu einem UVP von 180 Euro verfügbar sein.  

Unsere unabhängige Redaktion wird durch Werbung bezahlt. Wir zeigen Lesern die geringst-mögliche Menge an Ads, jedoch sehen Adblock-Nutzer mehr und qualitativ schlechtere Werbung. Bitte schalten Sie Ad-Blocker ab.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-09 > BQ: Smartphones Aquaris V, V Plus, U2 und Aquaris U2 Lite vorgestellt
Autor: Ronald Matta, 19.09.2017 (Update: 19.09.2017)
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - @RonaldTi
Tech Journalist, Passionate Photographer, Fulltime Geek. Electronics + Gadgets Reviewer, Writing about Technology. FB, G+ and Twitter Aficionado. All Digital.