Notebookcheck

Huawei Mate 10 Lite: Maimang 6-Midranger in China offiziell präsentiert

Huawei hat in China das Maimang 6 vorgestellt, das in Europa wohl als Mate 10 Lite auf den Markt kommen wird.
Huawei hat in China das Maimang 6 vorgestellt, das in Europa wohl als Mate 10 Lite auf den Markt kommen wird.
Huawei hat in China gestern das Maimang 6 vorgestellt, einen neuen Midranger der hierzulande als G-Serie bekannten Smartphone-Familie. In Europa dürfte das Gerät als Mate 10 Lite ab 16. Oktober ebenfalls zu haben sein, weswegen das Gerät wohl mehr auf Interesse stößt als seine Vorgänger.

Noch ist es nur ein Gerücht, welches allerdings von bekannten Leaker-Größen wie Evan Blass bereits bekräftigt wurde. Das hier als Maimang 6 besprochene und gestern von Huawei offiziell in China vorgestellte Maimang 6 kommt am 16. Oktober hierzulande als Mate 10 Lite in den Handel. Ob das wirklich stimmt, werden wir im Oktober dann sehen, es schadet aber sicher nicht, sich schon jetzt ein wenig mit dem Gerät zu beschäftigen.

Im Gegensatz zu Mate 10 und Mate 10 Pro setzt Huawei in der vermutlichen Lite-Version nicht auf den Kirin 970-SoC, sondern auf den älteren und deutlich langsameren Kirin 659 mit acht Cortex-A53-Kernen. Dazu gibt es es 4 GB RAM und 64 GB erweiterbaren Speicher. Im Design entspricht das Gerät dem trendigen Look mit 5,9 Zoll-Display im 18:9-Format und 2.160 x 1.080 Pixel Auflösung. Das Spannendste Feature am Maimang 6 ist wohl seine doppelseitige Dual-Cam. Hinten gibt es eine 16 Megapixel-Linse, vorne stehen 13 Megapixel zur Verfügung. Beide Linsen werden von jeweils einem 2 Megapixel-Sensor unterstützt, womit Bokeh-Effekte sowohl für Porträts als auch Selbstporträts möglich werden.

Der Akku des 7,5 mm dünnen Metallchassis in Gold, Schwarz oder Blau fasst 3.340 mAh. Wie Vivo beim X20 vergangene Woche setzt auch Huawei noch auf Micro-USB statt USB-C. Mal sehen, ob das beim Modell für den europäischen Markt so bleibt. Auch Single-Band-WLAN bis 802.11n ist nicht ganz auf Höhe der Zeit, zu den unterstützten LTE-Bändern schweigt sich das Specsheet in der Huawei VMall leider komplett aus, wir vermuten allerdings wie bei früheren Huawei Lite-Modellen Unterstützung nur für jeweils lokale LTE-Bänder. In China kostet das Maimang 6 2.400 Yuan, das entspricht 305 Euro ohne Steuern. Ach ja, Android Oreo ist hier noch nicht mit an Bord, das Maimang 6 wir noch mit EMUI 5.1 auf Android 7-Basis ausgeliefert.

Quelle(n)

Alle 2 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-09 > Huawei Mate 10 Lite: Maimang 6-Midranger in China offiziell präsentiert
Autor: Alexander Fagot, 23.09.2017 (Update: 23.09.2017)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Editor
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.