Notebookcheck

Graphen in Akkus: Schnelleres Laden und höhere Kapazität?

Samsung: Graphen in Akkus soll Ladevorgang beschleunigen
Samsung: Graphen in Akkus soll Ladevorgang beschleunigen
Einer Samsung-Forschergruppe ist eigenen Angaben zufolge eine wesentliche Verbesserung moderner Lithium-Ionen-Akkus gelungen.

Vorneweg: Bei der aktuellen Veröffentlichung handelt es sich lediglich um eine Forschungsarbeit, ob die Technologie auch in Produkten für (End-)Kunden zum Einsatz kommen wird, lässt sich aktuell nicht seriös abschätzen - obgleich die Nutzung von Graphen-Bällen Lithium-Ionen-Akkus erheblich leistungsfähiger machen soll.

Wie die Samsung-Forschungsgruppe nun im Artikel beschreibt, erlaubt die Verwendung von dreidimensionalen Graphen-Kugeln als Material für Anode und Kathode einen fünfmal schnelleren Ladevorgang und eine um 45 Prozent höhere Kapazität.

Bei Graphen handelt es sich um speziell, quasi zweidimensional angeordneten Kohlenstoff, welcher von den Samsung-Forschern mithilfe von Siliciumdioxid in eine dreidimensionale, Popcorn-ähnliche Form gebracht wurde. Die hohe Kapazität soll vergleichsweise lange erhalten bleiben, so sollen nach 500 Ladezyklen bei 60°C noch 78,6 Prozent der Kapazität erhalten bleiben.

Da der Akku auch bei 60°C noch stabil und ohne Beschädigung läuft, bietet sich auch eine Nutzung unter anspruchsvolleren Bedingungen, etwa in Elektromobilen an.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-11 > Graphen in Akkus: Schnelleres Laden und höhere Kapazität?
Autor: Silvio Werner, 27.11.2017 (Update: 15.05.2018)
Silvio Werner
Silvio Werner - Editor
Als stolzer Digital Native mag ich Zahlen und liebe Technik. Ein Chemiestudium endete zwar nicht erfolgreich, entfesselte dafür aber das Interesse an Testmethodiken und naturwissenschaftlichen Zusammenhängen, deren anwendernahe Vermittlung für mich im Fokus steht. Als Ausgleich dienen mir Laufen und Trekken.