Notebookcheck

EKWB Phoenix: Modulare, erweiterbare Wasserkühlung vorgestellt

EKWB Phoenix: Modulare, erweiterbare Wasserkühlung vorgestellt
EKWB Phoenix: Modulare, erweiterbare Wasserkühlung vorgestellt
EKWB bringt eine neue All-in-One-Wasserkühlung auf den Markt, die sich dank Schnellkupplungen vergleichsweise einfach erweitern lässt.

Die Phoenix-Reihe des Herstellers EKWB ist faktisch eine Zwischenlösung aus AiO- und Custom-Wasserkühlungen. Die Serie besteht aus insgesamt drei verschiedenen Modulen, nämlich Radiator inklusive Pumpe, GPU- und CPU-Kühlkörpern. 

Die drei Teile lassen sich im Bedarfsfall durch Schnellkupplungen einfach auswechseln, wobei Sets bereits vorgefüllt und damit bereit zur Montage angeboten werden. Das Sortiment umfasst bis zu 36 Zentimeter lange Radiatoren, zwei verschiedene CPU-Kühlkörper und zahlreiche spezifische GPU-Kühlkörper.

Unterstützt werden unter anderem Nvidia GeForce 1080 Ti-Modelle von Asus und Vega-GPUs. Für ein System mit einem 24-cm-Radiator, einem CPU-Kühlblock und einem Kühlkörper für eine GTX 1080 Ti werden beispielsweise gut 362 Euro erhältlich. Die Auslieferung soll am ersten Dezember starten.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-11 > EKWB Phoenix: Modulare, erweiterbare Wasserkühlung vorgestellt
Autor: Silvio Werner, 27.11.2017 (Update: 15.05.2018)
Silvio Werner
Silvio Werner - Editor
Als stolzer Digital Native mag ich Zahlen und liebe Technik. Ein Chemiestudium endete zwar nicht erfolgreich, entfesselte dafür aber das Interesse an Testmethodiken und naturwissenschaftlichen Zusammenhängen, deren anwendernahe Vermittlung für mich im Fokus steht. Als Ausgleich dienen mir Laufen und Trekken.