Notebookcheck

Virtuelle Realität: PlayStation VR ist Marktführer

Virtuelle Realität: PlayStation VR ist Marktführer
Virtuelle Realität: PlayStation VR ist Marktführer
Einer neuen Erhebung des Marktforschungsunternehmen Canalys zufolge waren fast die Hälfte aller im dritten Quartal verkauften VR-Systeme von Sony.

Wie das Marktforschungsunternehmen Canalys festgestellt hat, ist das tatsächliche Kaufinteresse an VR-Systemen im dritten Quartal - angetrieben auch durch Preissenkungen - erheblich gestiegen. So stellt sich das abgelaufene Quartal als das bisher beste für VR-Systeme da. 

So wurden im dritten Quartal insgesamt rund eine Millionen Headsets verkauft. Bei rund 490.000 Headsets handelt es sich den Marktforschern zufolge um das PlayStation VR-System, welches im vergangenen Quartal zwar keine signifikante Preissenkung erfahren hat, mit 399 US-Dollar aber nach wie vor vergleichsweise günstig ist - zudem ist lediglich eine PlayStation 4 und kein High-End-PC nötig.

Mit 21 und 16 Prozent folgen Oculus Rift und HTC mit deutlichen Abstand, der nicht extra aufgeschlüsselte Rest dürfte zum großen Teil auf Smartphone-basierende Systeme wie Googles Daydream oder das Samsung Gear VR entfallen. Microsofts Mixed Reality-Plattform bescheinigt Canalys große Chancen, da die starken Vertriebsnetzwerke von bekannten Herstellern wie HP, Acer und Lenovo genutzt werden und so erwartet das Marktforschungsunternehmen auch für das nächste Jahr einen weiteren Wachstum des Marktes.

Marktanteile für das dritte Quartal Bild: Canalys
Marktanteile für das dritte Quartal Bild: Canalys

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-11 > Virtuelle Realität: PlayStation VR ist Marktführer
Autor: Silvio Werner, 27.11.2017 (Update: 15.05.2018)
Silvio Werner
Silvio Werner - Editor
Als stolzer Digital Native mag ich Zahlen und liebe Technik. Ein Chemiestudium endete zwar nicht erfolgreich, entfesselte dafür aber das Interesse an Testmethodiken und naturwissenschaftlichen Zusammenhängen, deren anwendernahe Vermittlung für mich im Fokus steht. Als Ausgleich dienen mir Laufen und Trekken.