Notebookcheck

Asetek 645LT: Neue AiO-Wasserkühlung passt in ultrakompakte Gehäuse

Asetek 645LT: Neue AiO-Wasserkühlung passt in ultrakompakte Gehäuse
Asetek 645LT: Neue AiO-Wasserkühlung passt in ultrakompakte Gehäuse
Asetek hat mit der 645LT eine neue All-in-One-Wasserkühlung vorgestellt, die sich insbesondere für die Nutzung in kompakten Gehäusen eignen soll. Dabei verzichtet der Hersteller durchaus auf die Adaption aktueller Trends.

In kompakten Gehäusen wie dem DAN Cases A4-SFX lassen sich zumindest räumlich gesehen problemlos extrem leistungsstarke Komponenten verbauen, wobei die Kühlung in kompakten Modellen potentiell ein großes Problem darstellt.

Der Hersteller Asetek will dieses Problem - zumindest in Bezug auf die CPU - nun mit einer neuen AiO-Kühllösung angehen. Dazu ist die 645LT konsequent auf besonders kompakte Abmessungen getrimmt und bringt einen besonders platzsparenden 92-mm-Radiator mit, der lediglich 3 Zentimeter dick ist.

Im Lieferumfang enthalten ist neben der obligatorischen Packung Wärmeleitpaste auch ein passender Lüfter von Noctua, welcher mit maximal 2.200 Umdrehungen in der Minute arbeitet. 

Das Modell ist bereits bei ersten Händlern für rund 90 Pfund gelistet, Informationen zum Marktstart in Deutschland liegen aktuell noch nicht vor.

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-04 > Asetek 645LT: Neue AiO-Wasserkühlung passt in ultrakompakte Gehäuse
Autor: Silvio Werner,  9.04.2019 (Update:  9.04.2019)
Silvio Werner
Silvio Werner - Editor
Als stolzer Digital Native mag ich Zahlen und liebe Technik. Ein Chemiestudium endete zwar nicht erfolgreich, entfesselte dafür aber das Interesse an Testmethodiken und naturwissenschaftlichen Zusammenhängen, deren anwendernahe Vermittlung für mich im Fokus steht. Als Ausgleich dienen mir Laufen und Trekken.