Notebookcheck

iBox-R1000: Neuer Mini-PC mit Ryzen-CPU vorgestellt

iBox-R1000: Neuer Mini-PC mit Ryzen-CPU vorgestellt
iBox-R1000: Neuer Mini-PC mit Ryzen-CPU vorgestellt
ASRock hat mit der iBox-R1000 ein erstes eigenes und ultrakompaktes Systeme auf Grundlage des AMD Ryzen Embedded R1000 vorgestellt. Das Modell unterstützt sowohl Linux als auch Windows 10 und wird komplett passiv gekühlt.

Dem mit 17,2 x 15 x 7 Zentimeter überaus kompakte System ist der passive und damit lüfter- und lautlose Betrieb bereits anzusehen: So sind an den Seiten Gehäuses Kühlrippen angebracht, welche die Abwärme der verbauten CPU abführen soll - und zwar in bis zu 50°C warmen Umgebungen. Konkret kann das Modell mit dem bis zu 3,5 GHz schnellen R1606G oder dem 200 MHz langsameren R1505G geordert werden.

In zwei Steckplätzen lassen sich bis zu 32 GByte DDR4-RAM installieren, zur Installation von Massenspeichern stehen je ein M.2-Slot und ein 2,5-Zoll-Schacht bereit. Bildsignale können via DisplayPort und HDMI ausgegeben werden. Zur Anbindung externer Speichermedien und von Peripheriegeräten stehen zahlreiche USB-Ports bereit, darunter drei USB 3.1-Ports.

Die Integration in ein Netzwerk erfolgt über zwei Ethernet-Ports, wie üblich lässt sich in einem zweiten M.2-Slot eine WiFi-Karte nachrüsten. Aktuell liegen für die nicht unbedingt für den Endkundenbereich gedachten Modelle noch keine Preisinformationen vor.

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-04 > iBox-R1000: Neuer Mini-PC mit Ryzen-CPU vorgestellt
Autor: Silvio Werner, 18.04.2019 (Update: 18.04.2019)
Silvio Werner
Silvio Werner - Editor
Als stolzer Digital Native mag ich Zahlen und liebe Technik. Ein Chemiestudium endete zwar nicht erfolgreich, entfesselte dafür aber das Interesse an Testmethodiken und naturwissenschaftlichen Zusammenhängen, deren anwendernahe Vermittlung für mich im Fokus steht. Als Ausgleich dienen mir Laufen und Trekken.