Notebookcheck

Kodlix GK45: Kompakter Mini-PC versorgt bis zu drei Displays

Kodlix GK45: Kompakter Mini-PC versorgt bis zu drei Displays
Kodlix GK45: Kompakter Mini-PC versorgt bis zu drei Displays
Der Kodlix GK45 ist ein kompakter Mini-PC, der sich durch zahlreiche Installationsmöglichkeiten für Massenspeicher und einem Gemini Lake-Prozessor auszeichnet.

Mini-PCs gibt es inzwischen vergleichsweise zahlreich, häufig allerdings nur mit beschränkten Installationsmöglichkeiten für Massenspeicher. Der Kodlix GK45 bringt hingegen neben einem 2,5-Zoll-Laufwerk gleich zwei M.2-Slots mit, wobei einer sogar NVMe unterstützt.

Als Prozessor kommt im 13,6 x 12 x 4,6 Zentimeter großen PC ein Intel Celeron J4105 zum Einsatz, der auf einen vier Gigabyte großen RAM zurückgreifen kann. Der Chip erlaubt die Bildausgabe an bis zu drei Displays via DisplayPort, HDMI und USB Typ C. Die Anbindung an ein Netzwerk kann über zwei Gigabit-Ethernet-Ports oder WiFi 802.11 a/b/g/n/ac erfolgen.

Im Gegensatz zu anderen Mini-PCs setzt der GK45 auf einen Lüfter, wird also im Bedarfsfall auch aktiv gekühlt. Das Modell ist ab sofort direkt aus Asien für 240 Dollar erhältlich. Vergleichbare Produkte sind auch innerhalb Deutschlands für wenige Euro mehr bestellbar.

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-11 > Kodlix GK45: Kompakter Mini-PC versorgt bis zu drei Displays
Autor: Silvio Werner,  8.11.2019 (Update:  8.11.2019)
Silvio Werner
Silvio Werner - Editor
Als stolzer Digital Native mag ich Zahlen und liebe Technik. Ein Chemiestudium endete zwar nicht erfolgreich, entfesselte dafür aber das Interesse an Testmethodiken und naturwissenschaftlichen Zusammenhängen, deren anwendernahe Vermittlung für mich im Fokus steht. Als Ausgleich dienen mir Laufen und Trekken.