Notebookcheck

Kolink Citadel: Kompaktes Gehäuse kommt zum kleinen Preis

Kolink Citadel: Kompaktes Gehäuse kommt zum kleinen Preis
Kolink Citadel: Kompaktes Gehäuse kommt zum kleinen Preis
Kolink hat mit dem Citadel ein neues Gehäuse vorgestellt. Dieses nimmt micro-ATX-Mainbaords auf und soll trotz günstigem Preis mit zahlreichen sinnvollen Features aufwarten können.

Das lediglich 20,2 x 41,0 x 39,5 Zentimeter große Gehäuse nimmt ausschließlich Mainboard im micro-ATX- oder Mini-ITX-Format auf, wobei die übrigen Limitierungen vergleichsweise wenig dramatisch ausfallen. Konkret ist so die Montage eines bis zu 16,2 Zentimeter hohen CPU-Lüfters und einer bis zu 35 Zentimeter langen Grafikkarte möglich.

Designtechnisch versucht Kolink eher mit Zurückhaltung zu punkten, so wird trotz Hartglas-Seitenteil auf eine RGB-Beleuchtung verzichtet. Insgesamt lassen sich an Front-, Ober- und Rückseite bis zu sechs 12-cm-Lüfter anbringen, wobei an Vorder- und Rückseite je ein Exemplar vorinstalliert ist.

Das Kolink Citadel nimmt je zwei 2,5- oder 3,5-Zoll-Laufwerke und zwei 2,5-Zoll-Massenspeicher auf. Die Installation eines optischen Laufwerks wird wie inzwischen üblich durch die durchgehende Front verhindert. Als Netzteil kann ein Standard-ATX-Modell genutzt werden, wobei dieses abgetrennt im unteren Teil des Gehäuses untergebracht wird.

Das mit zwei USB 2.0- und einem USB 3.0-Port ausgestattete Kolink Citadel ist ab sofort für 45 Euro erhältlich.

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-04 > Kolink Citadel: Kompaktes Gehäuse kommt zum kleinen Preis
Autor: Silvio Werner, 26.04.2019 (Update: 26.04.2019)
Silvio Werner
Silvio Werner - Editor
Als stolzer Digital Native mag ich Zahlen und liebe Technik. Ein Chemiestudium endete zwar nicht erfolgreich, entfesselte dafür aber das Interesse an Testmethodiken und naturwissenschaftlichen Zusammenhängen, deren anwendernahe Vermittlung für mich im Fokus steht. Als Ausgleich dienen mir Laufen und Trekken.