Notebookcheck

MasterCase H100: Kompaktes Gehäuse kommt mit großem Frontlüfter

MasterCase H100: Kompaktes Gehäuse kommt mit großem Frontlüfter
MasterCase H100: Kompaktes Gehäuse kommt mit großem Frontlüfter
Mit dem MasterCase H100 will Cooler Master Fans von kompakten Gehäusen ansprechen - und setzt dabei auf einem großen Lüfter in der Front. Die Installation einer Wasserkühlung ist möglich.

Kompakte Gehäuse ermöglichen inzwischen die Realisierung überaus leistungsfähiger PC-Systeme, wobei Limitationen auch und gerade in Bezug auf die GPU unter Umständen die Nutzung bestimmter, leistungsfähiger Modellvarianten verhindern können.

Das MasterCase H100 von Cooler Master bringt es als ITX-Gehäuse auf Abmessungen von 31,2 x 21,6 x 30,1 Zentimeter und nimmt ohne installierten Radiator eine bis zu 21 Zentimeter lange Grafikkarte auf. Der CPU-Kühler darf dabei nur 8,3 Zentimeter hoch sein.

Als Massenspeicher kann ein einzelnes 3,2- oder 2,5-Zoll-Laufwerk montiert werden, dazu kommen drei exklusiv für 2,5-Zoll-Modelle reservierte Montageplätze. In der Front ist ein einzelner, mit 800 Umdrehungen in der Minute operierende und RGB-beleuchteter 20-cm-Ventilator verbaut. Ein weiterer Lüfter lässt sich nicht installieren.

Das MasterCase H100 soll ab Anfang August für 65 Euro erhältlich sein, wobei sich potentielle Käufer auch mit Limitationen in Bezug auf das zu verbauende Netzteil beschäftigen müssen.

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-07 > MasterCase H100: Kompaktes Gehäuse kommt mit großem Frontlüfter
Autor: Silvio Werner, 11.07.2019 (Update: 11.07.2019)
Silvio Werner
Silvio Werner - Editor
Als stolzer Digital Native mag ich Zahlen und liebe Technik. Ein Chemiestudium endete zwar nicht erfolgreich, entfesselte dafür aber das Interesse an Testmethodiken und naturwissenschaftlichen Zusammenhängen, deren anwendernahe Vermittlung für mich im Fokus steht. Als Ausgleich dienen mir Laufen und Trekken.