Notebookcheck

InWin 309: Gehäuse mit individuell beleuchtbarer Front vorgestellt

InWin 309: Gehäuse mit individuell beleuchtbarer Front vorgestellt
InWin 309: Gehäuse mit individuell beleuchtbarer Front vorgestellt
InWin bringt mit dem 309 ein neues Gehäuse auf den Markt, welches eine besonders auffällige Beleuchtung der Front mitbringt.

Das InWin 309 ist mit einer komplett beleuchteten Front ausgestattet. Konkret kommen 144 adressierbare LEDs zum Einsatz. Direkt über das seitlich angebrachte I/O-Panel sind zwölf voreingestellte Beleuchtungsmodi auswählbar, über eine Software lässt sich jede einzelne LED konfigurieren.

Das 50 x 23,8 x 55,3 Zentimeter große Gehäuse nimmt eine bis zu 35 Zentimeter lange Grafikkarte und einen 16 Zentimeter hohen CPU-Lüfter auf, das Mainboard darf maximal den ATX-Formfaktor besitzen. InWin verzichtet auf die inzwischen überaus populäre Zweiteilung des Innenraums.

Die Installation von zwei 3,5- und zwei 2,5-Zoll-Laufwerken ist vorgesehen, an der  Rück-, Unter- und Oberseite können insgesamt sieben 12-cm-Lüfter oder alternativ Radiatoren angebracht werden. Vier Lüfter sind bereits vorinstalliert.

Am Frontpanel befinden sich neben den Tasten für die LED- und Lüftersteuerung ein einzelner USB 3.1 Gen 2-Port im Typ C, dazu kommen neben den üblichen Audioanschlüssen auch zwei USB 3.0-Ports.

Aktuell liegen noch keine Informationen zum Preis oder der Verfügbarkeit vor.

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-07 > InWin 309: Gehäuse mit individuell beleuchtbarer Front vorgestellt
Autor: Silvio Werner, 17.07.2019 (Update: 17.07.2019)
Silvio Werner
Silvio Werner - Editor
Als stolzer Digital Native mag ich Zahlen und liebe Technik. Ein Chemiestudium endete zwar nicht erfolgreich, entfesselte dafür aber das Interesse an Testmethodiken und naturwissenschaftlichen Zusammenhängen, deren anwendernahe Vermittlung für mich im Fokus steht. Als Ausgleich dienen mir Laufen und Trekken.