Notebookcheck

Cooler Master zeigt neue Wasserkühlung mit doppelter RGB-Beleuchtung

Cooler Master zeigt neue Wasserkühlung mit doppelter RGB-Beleuchtung
Cooler Master zeigt neue Wasserkühlung mit doppelter RGB-Beleuchtung
Cooler Master hat mit der MasterLiquid ML360R RGB seine bislang größte, auf Wasser als Medium basierende Kühllösung vorgestellt. Dabei ist die RGB-Beleuchtung gleich an zwei Stellen zu finden und lässt sich auch über ein kompatibles Mainboard steuern.

Die All-in-One-Wasserkühlung ist mit einem 36 Zentimeter langen Radiator ausgestattet, der durch einen besonders niedrigen Strömungswiederstand eine hohe Durchflussrate erlauben soll. Gekühlt wird das durchströmende Kühlmedium dann von drei Lüftern, die PWM-reguliert mit zwischen 650 und 2.000 Umdrehungen in der Minute rotieren und dabei maximal 30 dBA emittieren sollen.

Wesentlich leiser, nämlich mit maximal 15 dBA, soll die Pumpe arbeiten. Die Pumpe basiert auf einem Zwei-Kammer-Design und ist wie bei AiO-Lösungen üblich mit dem CPU-Kühlblock kombiniert, welcher durch den Einsatz von Mikrokanälen einen besonders guten Wärmedurchgang ermöglichen soll.

Sowohl die Pumpe als auch die Lüfter sind mit RGB-LEDs ausgestattet, welche sich individuell konfigurieren lassen. Cooler Master verzichtet bei der MasterLiquid ML360R RGB auf eine Angabe der zu kühlenden TDP, die adäquate Kühlung selbst übertakteter Prozessoren dürften erfahrungsgemäß aber kein Problem darstellen. Das Modell ist in den USA bereits für rund 160 Dollar gelistet. 

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-08 > Cooler Master zeigt neue Wasserkühlung mit doppelter RGB-Beleuchtung
Autor: Silvio Werner, 15.08.2018 (Update: 15.08.2018)
Silvio Werner
Silvio Werner - Editor
Als stolzer Digital Native mag ich Zahlen und liebe Technik. Ein Chemiestudium endete zwar nicht erfolgreich, entfesselte dafür aber das Interesse an Testmethodiken und naturwissenschaftlichen Zusammenhängen, deren anwendernahe Vermittlung für mich im Fokus steht. Als Ausgleich dienen mir Laufen und Trekken.