Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Smartphones: Apple streicht knapp 80 % des Profits ein

Smartphones: Apple streicht knapp 80 % des Profits ein
Smartphones: Apple streicht knapp 80 % des Profits ein
Im Smartphone-Geschäft gibt es weiterhin fast nur einen Gewinner: Apple. Zwar ist man nach Stückzahlen nicht Marktführer, nach Gewinnen aber schon. Einzig Samsung kann außer Apple noch nennenswert Geld mit Smartphones verdienen.
Benjamin Herzig,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Eine legale Gelddruckmaschine: So könnte man das iPhone auch nennen und Apple selbst könnte sich fast schon in "iPhone inc." umbenennen. Das iPhone ist mit großem Abstand das profit-trächtigste und wichtigste Produkt für den amerikanischen Konzern.

Verdeutlicht wird das durch die Zahlen der Profitverteilung im Smartphone-Markt: Obwohl Samsung schon länger der Hersteller mit dem höchsten Marktanteil ist, konnte der Hersteller nur 14,6 % der Profite für sich beanspruchen, wenn man den neuesten Zahlen von Strategy Analytics Glauben schenkt. Apple dagegen hat mit dem iPhone fast 80 % der Gewinne einstreichen können, insgesamt 44,9 Milliarden US-Dollar habe der Konzern mit dem iPhone verdient. Samsung konnte immerhin 8,3 Milliarden Dollar verdienen, insgesamt gab es im gesamten Smartphone-Markt Gewinne von 53,7 Milliarden Dollar. Für Samsung wird das gescheiterte Galaxy Note 7 als ein Grund genannt, warum die Gewinne nicht höher ausgefallen sind.

Abgesehen von Apple und Samsung hat kaum ein Hersteller mit dem Handy-Geschäft Geld verdient. Einzig Oppo, Vivo und Huawei sind nennenswerte "Gewinner", mit einem Anteil von 1,5 bzw. 1,3 und 1,6 % am Gesamtgewinn. Alle anderen Hersteller haben entweder fast nichts verdient oder Verluste gemacht.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Quelle(n)

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Benjamin Herzig
Benjamin Herzig - Managing Editor - 924 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2016
Schon zu Schulzeiten war ich ein eifriger Leser von Notebookcheck-Tests. Über hobby-mäßige Testberichte bin ich schließlich 2016 zum Notebookcheck-Team dazugestoßen und schreibe seitdem sowohl Testberichte als auch News-Artikel. Mein persönliches Interesse liegt besonders bei klassischen Laptops und insbesondere bei Business-Modellen. Technologie sollte das Leben einfacher machen und uns effizienter arbeiten lassen, und gute Laptops sind dafür heute ein zentrales Werkzeug. Darum sind die Laptop-Tests für mich nicht nur Arbeit, sondern Leidenschaft.
Kontakt: LinkedIn
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-03 > Smartphones: Apple streicht knapp 80 % des Profits ein
Autor: Benjamin Herzig,  8.03.2017 (Update:  8.03.2017)