Notebookcheck

Smartphones: Boom hält an, Lenovo weltweit auf Platz 3

Gartner präsentierte für den globalen Smartphonemarkt im 3. Quartal 2013 interessante Zahlen. Smartphones machen inzwischen 55 Prozent aller verkauften Mobiltelefone aus. Lenovo rückt erstmals auf Platz 3 in der Top 5 der weltweit größten Hersteller.

Gartner Symposium/ITxpo 2013: Im Rahmen der Veranstaltung hat Gartner auch neue Zahlen für den weltweiten Smartphonemarkt veröffentlicht. So wuchs der Markt in Westeuropa zum ersten Mal in diesem Jahr. Zudem konnte sich Lenovo erstmalig auf Platz 3 in der Top 5 der weltweit größten Anbieter von Smartphones positionieren.

Laut dem IT-Research- und Beratungsunternehmen Gartner wurden im dritten Quartal 2013 weltweit insgesamt 455,6 Millionen Mobiltelefone verkauft. Dies entspricht einem Anstieg um 5,7 Prozent gegenüber dem selben Zeitraum im Vorjahr. Die Smartphoneverkäufe machten dabei 55 Prozent des gesamten Marktes aus und erreichten damit bislang den höchsten Anteil. Insgesamt wurden weltweit 250,2 Millionen Smartphones verkauft. Das ist ein Anstieg um 45,8 Prozent gegenüber dem dritten Quartal 2012.

Bei den weltweit größten Smartphoneherstellern hält Samsung auch im 3. Quartal 2013 weiterhin einen Marktanteil von 32,1 Prozent und souverän Platz 1. Auf Position 2 musste Apple im Vergleich zum Vorjahresquartal 2,2 Prozentpunkte abgeben und kommt jetzt auf einen Marktanteil von 12,1 Prozent. Lenovo schaffte erstmals den Sprung auf das Treppchen und damit Platz 3. Mit einem Marktanteil von 5,1 Prozent verweist der chinesische Computer- und Smartphonehersteller den Konkurrenten LG Electronics mit 4,8 Prozent auf Rang 4. Huawei liegt mit 4,7 % knapp dahinter.

Android kann auch im 3. Quartal 2013 bei den Betriebssystemen für Mobilgeräte der Konkurrenz von Apple, Microsoft und BlackBerry auf und davon ziehen. In Q3/2013 kommt Android, nach 72,6 Prozent Marktanteil im Vergleichsmonat 2012, jetzt auf fast 82 Prozent und liegt damit weit vor Apples iOS (12,1 Prozent). Microsoft kann hingegen von 2,3 auf jetzt 3,6 Prozent zulegen. Schlecht sieht es für BlackBerry, Bada, Symbian und andere Betriebssysteme aus. BlackBerry fällt auf einen Marktanteil von 1,8 Prozent (Q3/2012: 5,2 %), die übrigen Anbieter fristen nurmehr ein Nischendasein.

Quelle(n)

Alle 2 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2013-11 > Smartphones: Boom hält an, Lenovo weltweit auf Platz 3
Autor: Ronald Tiefenthäler, 14.11.2013 (Update: 14.11.2013)
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - @RonaldTi
Tech Journalist, Passionate Photographer, Fulltime Geek. Electronics + Gadgets Reviewer, Writing about Technology. FB, G+ and Twitter Aficionado. All Digital.