Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Smartphones: Fast 2 Milliarden 5G-Handys bis Ende 2023

Sind die Tage der 4G/LTE-Smartphones bald gezählt?
Sind die Tage der 4G/LTE-Smartphones bald gezählt?
Die Marktforscher von Canalys gehen in ihrer neuesten Prognose für den weltweiten Smartphone-Markt davon aus, dass im Jahr 2023 fast 800 Millionen 5G-fähige Handys abgesetzt werden, was dann 51,4 Prozent aller Smartphone-Lieferungen ausmacht. Bis Ende 2023 werden fast 2 Milliarden 5G-Smartphones auf dem Markt sein.
Ronald Matta,
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Bis Ende 2023 werden die Smartphone-Hersteller etwa 1,9 Milliarden 5G-Handys auf den Markt bringen und damit an der 2-Milliarden-Marke kratzen. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Canalys-Analyse. Der Riesenmarkt China wird im Jahr 2023 etwa 34,0 Prozent des gesamten 5G-Smartphone-Absatzvolumens abdecken, gefolgt von Nordamerika mit 18,8 Prozent und dem Asien-Pazifik-Raum mit 17,4 Prozent.

Canalys prognostiziert, dass im Jahr 2020 bereits 17,5 % der in China ausgelieferten Smartphones 5G unterstützen werden. Bis 2023 wird dieser Anteil deutlich auf 62,7 % steigen. Aber die Einführung von 5G-Handys im Massenmarkt bedeutet nicht zwangsläufig, dass die neue 5G-Technik von den Verbrauchern sofort und überall genutzt werden kann, so Canalys. Vielmehr wird die Bereitstellung von 5G-Diensten viel länger dauern und viel komplexer ablaufen als die vorherige Netzwerkgeneration.

In China wird 5G durch massive Investitionen chinesischer Betreiber angetrieben. In diesem Jahr werden die 5G-Investitionen in China rund 5 Milliarden US-Dollar erreichen und landesweit werden rund 70.000 bis 90.000 5G-Basisstationen errichtet. Unter den drei Betreibern wird vor allem China Mobile seinen Marktvorteil wegen seiner großen Kundenbasis und Finanzkraft ausbauen können.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Alle 2 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - 13174 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2007
Seit 2007 bin ich Redakteur bei Notebookcheck.com. Als freier Autor schreibe ich auch für andere Print- und Onlinemedien inklusive der Lokalpresse. Vor meiner journalistischen Tätigkeit arbeitete ich als gelernter Netzwerktechniker und Fotograf unter anderem in der Planung und Projektierung von Firmennetzwerken sowie als Modefotograf in Mailand. Neben meiner Leidenschaft für Technik und Wissenschaft schlägt mein Herz als ehemaliger Leistungssportler für alle Arten von sportlichen Outdooraktivitäten. Thematisch interessiere ich mich besonders für die Bereiche Video/Foto, Smart Home und Wearables.
Kontakt: @RonMatta
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-07 > Smartphones: Fast 2 Milliarden 5G-Handys bis Ende 2023
Autor: Ronald Matta,  2.07.2019 (Update:  2.07.2019)