Notebookcheck

Smartphones: iPhones mit vielen Schäden, aber langer Nutzung

Smartphones: iPhones mit vielen Schäden, aber langer Nutzung
Smartphones: iPhones mit vielen Schäden, aber langer Nutzung
Einer aktuellen Erhebung zufolge sind insbesondere Nokia-Smartphones von wenigen Schäden betroffen, bei iPhones drohen Kunden hingegen hohe Preise für Reparaturen.

Die Auswertung des Reparatur-Marktplatz clickrepair basiert auf Reparaturdaten der letzten zwölf Monate - insgesamt über eine Millionen Smartphones. Dabei wird sowohl die Schadenshäufigkeit als auch die Schadenshöhe, also die Reparaturkosten ausgewertet.

Im aktuellen Vergleich belegt Nokia eindeutig den ersten Platz: So sind Schäden selten und die Schadenshöhe am geringsten. Danach folgen HTC und LG mit knappen Abstand, Apple landet noch hinter Samsung und Sony mit abgeschlagen auf dem letzten Platz. 

Auffällig ist bei Samsung insbesondere, dass die Modelle Galaxy S7 Edge, S6 Edge und Note Edge besonders schlecht abschneiden. Trotzt häufigen und teuren Schäden sind iPhone-Besitzer clickrepair zufolge besonders treu, so werden sogar noch iPhones der vierten Generation aus dem Jahre 2010 repariert.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-09 > Smartphones: iPhones mit vielen Schäden, aber langer Nutzung
Autor: Silvio Werner,  3.09.2017 (Update: 15.05.2018)
Silvio Werner
Silvio Werner - Editor
Als stolzer Digital Native mag ich Zahlen und liebe Technik. Ein Chemiestudium endete zwar nicht erfolgreich, entfesselte dafür aber das Interesse an Testmethodiken und naturwissenschaftlichen Zusammenhängen, deren anwendernahe Vermittlung für mich im Fokus steht. Als Ausgleich dienen mir Laufen und Trekken.