Notebookcheck Logo

Sonos hebt die Preise an: Multiroom-Lautsprecher sind nun noch etwas teurer

Sonos hat die Preise für einige Produkte angehoben. (Bild: Sonos)
Sonos hat die Preise für einige Produkte angehoben. (Bild: Sonos)
Sonos hat am gestrigen Sonntag eine zuvor angekündigte Preisanhebung umgesetzt. Die UVP diverser Produkte ist teils um bis zu 100 Euro gestiegen. Im Handel sind die höheren Preisempfehlungen aber noch nicht vollends angekommen.

Sonos ist für seine ausgereiften und gut klingenden, aber auch nicht ganz günstigen Multiroom-Lautsprecher bekannt. Seit gestern sind einige Produkte nun noch etwas höher. Denn der Hersteller hat, wie zuvor angekündigt, eine Preiserhöhung umgesetzt.

Je nach Produkt belaufen sich die Mehrkosten auf bis zu 100 Euro, zumindest hinsichtlich der UVP und der Bestellung direkt beim Hersteller. Wer Sonos Lautsprecher über eine andere Quelle wie Amazon kauft, mag aktuell vielleicht noch Glück haben und nicht mehr ausgeben müssen. Aber vermutlich werden auch bei anderen Shops die Preise kurzfristig anziehen.

Als Grund für die erforderliche Preiserhöhung nennt Sonos Probleme in der Lieferkette. Es ist hinlänglich bekannt, dass Chips knapp sind und diese Knappheit vielen Branchen gehörig zusetzt. Eines der bekanntesten Probleme ist die limitierte Verfügbarkeit der Next-Gen-Konsolen Sony PlayStation 5 und Xbox Series X|S. Aber auch die Automobilindustrie, Computer- und Smartphonehersteller und viele mehr haben zu Kämpfen. So ist es nicht verwunderlich, dass es auch Sonos mit seinen smarten Lautsprechern trifft. Brittany Bagley, Chief Financial Officer von Sonos, hatte die Preisanpassung für die Produkte vor einiger Zeit in einer Telefonkonferenz wie folgt verteidigt: “Wir bewerten unsere Preise immer nicht nur anhand der Kosten, sondern auch anhand des Angebots und der Nachfrage”, so Bagley. “Und wenn wir alle diese Faktoren berücksichtigen, werden wir die Preise im nächsten Geschäftsjahr anheben."

Nun ist die Preiserhöhung da. Für den Sonos Roam ist die UVP z. B. um 20 Euro von 179 Euro auf 199 Euro gestiegen. Der Outdoor-Lautsprecher kann bei Amazon derzeit aber (noch) für ca. 180 Euro bestellt werden. Die große Soundbar Sonos Arc ist mit einer UVP von 999 Euro am meisten gestiegen und nun 100 Euro teurer als früher. Auch wenn auch sie aktuell bei Amazon weiterhin für rund 900 Euro zu haben ist...

Quelle(n)

Sonos

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-09 > Sonos hebt die Preise an: Multiroom-Lautsprecher sind nun noch etwas teurer
Autor: Marcus Schwarten, 13.09.2021 (Update: 13.09.2021)