Notebookcheck

MWC 2017 | Sony Xperia XZ Premium, XZs : Video bewirbt die Super-Zeitlupe

Bei 720p erlauben das Sony Xperia XZs und Xperia XZ Premium 18 Sekunden-Sequenzen mit 960fps.
Bei 720p erlauben das Sony Xperia XZs und Xperia XZ Premium 18 Sekunden-Sequenzen mit 960fps.
Eine der drei größten Innovationen im Xperia XZ Premium-Smartphone von Sony ist die Motion Eye-Kamera mit der Fähigkeit kurze Sequenzen mit 960 fps aufzunehmen um sie dann in Super-Zeitlupe extrem verlangsamt wiederzugeben. Auch das Xperia XZs hat diese Kamera an Bord.

Ob die Kamera im Xperia XZ Premium und Xperia XZs hält, was Sony verspricht, werden wir in den kommenden Tests herausfinden, doch bereits jetzt ist eines klar: Eine derart verlangsamte Aufnahme eines maximal 18 Sekunden dauernden Vorgangs wie sie die neue Motion Eye-Kamera in den beiden Geräten ermöglicht, war bisher mit anderen Smartphones nicht möglich. Mehr als 240 fps bei 720p-Auflösung ging einfach nicht!

Die neue 19 Megapixel-Linse mit Stacked Memory Image Sensor, von Sony passenderweise Motion Eye getauft, vervierfacht das bisherige Maximum und ermöglicht dadurch tiefere Einblicke in schnelle Bewegungsvorgänge. Einige Super-Zeitlupen-Aufnahmen hat Sony nun in einem neuen Video zusammengestellt. Alle wurden mit der Kamera des Xperia XZ Premium augenommen, deswegen auch die maximale Auflösung von 720p auf Youtube. Viel Spaß mit dem Video!

Quelle(n)

Sony

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-02 > Sony Xperia XZ Premium, XZs : Video bewirbt die Super-Zeitlupe
Autor: Alexander Fagot, 28.02.2017 (Update: 28.02.2017)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Editor
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.