Notebookcheck

Sony und Panasonic zeigen OLED-Monitor für Gamer

Quelle: Anandtech
Quelle: Anandtech
Im Moment besteht die einzige Möglichkeit, als Gamer von OLED-Displays zu profitieren, darin, einen Fernseher mit einer Diagonale von mindestens 55 Zoll zu kaufen, was nicht wirklich praktikabel ist. An dieser Situation könnte sich im Jahr 2019 endlich etwas ändern. So haben Sony und Panasonic ein 22 Zoll großes OLED-Panel als Prototyp gezeigt.

OLED-Displays sind zweifellos die besten Displays, wenn es um Schwarzwerte, Kontrast und Pixelreaktionszeit geht, da die Technologie nicht auf Hintergrundbeleuchtung basiert und die Pixel einzeln ein-, aus- oder zwischengeschaltet werden können. Es gab zwar Bedenken hinsichtlich Langlebigkeit, Produktionskosten und Burn-In-Problemen, aber die neuesten Versionen dieser Technik sind in dieser Hinsicht deutlich besser als die ersten Modelle, die Anfang 2010 veröffentlicht wurden. Das Besondere an OLED-Displays ist auch, dass sie bisher nur von LG produziert werden und das koreanische Unternehmen nur an großen Displays von 55 Zoll und mehr interessiert scheint, die nur für Fernseher geeignet sind. Gamer sehnen sich dementsprechend seit Jahren nach 20/24/27-Zoll-OLED-Monitoren, und es sieht so aus, als ob 2019 das Jahr sein könnte, in dem kommerzielle OLED-Gaming-Monitore auf den Markt kommen könnten.

Sony und Panasonic haben sich kürzlich zusammengetan, um Spiel- und Heimanwendungen auf Basis der OLED-Technologie zu entwickeln. Das daraus resultierende Joint Venture heißt JOLED und das Unternehmen hat gerade einige seiner neuesten Modelle auf der Finetech-Messe in Japan vorgestellt. Einer der vorgestellten Prototypen war ein OLED-Monitor für Spiele mit einer Diagonale von 21,6 Zoll. Das Display wurde gemeinsam mit dem japanischen E-Sports-Team Burning Core entwickelt, das ebenfalls von JOLED gesponsert wird.

Gaming-Monitore machen aktuell den Sprung auf 4K, so dass auch das 21,6 Zoll-Display mit einer 4K-OLED-Auflösung ausgeliefert wird. Dieser Monitor ist bereits in Japan erhältlich, wird aber vorerst nur an medizinische Einrichtungen verschickt. Darüber hinaus soll das gleiche Panel von Asus in seinem kommenden ProArt PQ22UC OLED-Monitor verwendet werden.

Einige Spieler bevorzugen Monitore, die etwas größer sind, wie die 27-Zoll-Modelle. JOLED präsentierte auch einen 27-Zoll-Monitor, der auf die OLED-Technik setzt. Allerdings soll sich dieser hauptsächlich an Smart-Home-Anwendungen richten.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-01 > Sony und Panasonic zeigen OLED-Monitor für Gamer
Autor: Cornelius Wolff,  4.01.2019 (Update:  5.01.2019)
Cornelius Wolff
Cornelius Wolff - News Editor
Nachdem ich mit 8 meinen ersten PC geschenkt bekommen habe (damals noch mit einem AMD Athlon Single-Kern-Prozessor) und ich dieses Gerät auch gleich munter auseinander gebaut habe, hat mich die Technik nie wieder losgelassen. So kam es, dass ich schon mit jungen Jahren immer weiter in die Welt der Computer-Technik eingetaucht bin. Als ich dann 2015 zum ersten Mal auf die Seite Notebookcheck gestoßen bin, war ich begeistert von dem Umfang den diese Seite bietet. Nun arbeite ich seit meiner erfolgreichen Bewerbung im Jahr 2016 als freier Mitarbeiter bei Notebookcheck als News- und Hardware-Redakteur.