Notebookcheck

F5-422: Günstiges 10-Gbit-NAS für ambitionierte Heimanwender vorgestellt

F5-422: Günstiges 10-Gbit-NAS für ambitionierte Heimanwender vorgestellt
F5-422: Günstiges 10-Gbit-NAS für ambitionierte Heimanwender vorgestellt
TerraMaster bringt mit dem F5-422 einen gut ausgestatteten Netzwerkspeicher mit zahlreichen Laufwerksschächten und besonders schneller Netzwerkanbindung auf den Markt.

Beim F5-442 handelt es sich um einen Netzwerkspeicher mit integriertem 10-Gbit-Ethernet-Port. Eine entsprechende Struktur des Netzwerks und auch Speichermedien vorausgesetzt, können somit Daten schneller als in herkömmlichen Gigabit-Netzen übertragen werden. Am NAS sind zusätzlich zwei Gigabit-Ethernet-Ports verbaut.

Ausgestattet mit einem Intel Celeron J3455 und bis zu 12 Gigabyte RAM verspricht TerraMaster eine besonders schnelle Datenübertragung, mit passenden Festplatten sollen Lese- und Schreibgeschwindigkeiten von bis zu 650 MByte/s respektive 670 MByte/s erreicht werden. Bis zu 500 Nutzer sollen gleichzeitig auf das NAS zugreifen können, zur Beschleunigung der Dateioperationen kann ein SSD-Cache eingesetzt werden.

Das mit bis zu fünf 2,5-Zoll- oder 3,5-Zoll-Laufwerken zu bestückende Modell ist mit einem HDMI-Port ausgerüstet und unterstützt neben zahlreichen Optionen zur Sicherung von Dateien auch die hardwarebeschleunigte Medienwiedergabe und eine Smartphone-App.

Das TerraMaster F5-221 kann ab sofort für 500 Euro respektive 600 Euro mit zwei oder vier Gigabyte RAM bestellt werden.

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-10 > F5-422: Günstiges 10-Gbit-NAS für ambitionierte Heimanwender vorgestellt
Autor: Silvio Werner, 22.10.2019 (Update: 22.10.2019)
Silvio Werner
Silvio Werner - Editor
Als stolzer Digital Native mag ich Zahlen und liebe Technik. Ein Chemiestudium endete zwar nicht erfolgreich, entfesselte dafür aber das Interesse an Testmethodiken und naturwissenschaftlichen Zusammenhängen, deren anwendernahe Vermittlung für mich im Fokus steht. Als Ausgleich dienen mir Laufen und Trekken.