Notebookcheck

MWC19 | Start: Samsung Galaxy A50 ab April bei uns, Galaxy A30 nicht

Samsung Galaxy A50 und Galaxy A30 sind offiziell, nach Deutschland kommt wohl nur ersteres.
Samsung Galaxy A50 und Galaxy A30 sind offiziell, nach Deutschland kommt wohl nur ersteres.
Samsung hat heute das Galaxy A50 und das etwas abgespeckte Galaxy A30 offiziell in Europa angekündigt, wir haben die Hands-On-Bilder von der Messe. Während ersteres im April auch im deutschsprachigen Raum zu haben sein wird, dürfte es das Galaxy A30 vermutlich nicht zu uns schaffen. Alle bekannten Infos zu den neuen Galaxy-Midrangern.

Samsung startet heute offiziell die neue Galaxy A-Familie des Jahres 2019 und beginnt in Europa mit zwei Modellen, dem Galaxy A50 und dem Galaxy A30, beide seit einigen Wochen bereits im Detail geleakt. Ebenfalls Teil der Serie ist das noch etwas mehr abgespeckte Galaxy A10, welches aber zumindest vorerst gar nicht erst für Europa vorgestellt wird. Auch das Galaxy A30 dürfte vorerst keinen Weg nach Deutschland oder Österreich finden, laut deutscher Pressemitteilung wird nur das Galaxy A50 ab April hierzulande erhältlich sein, ein Preis wurde noch nicht kommuniziert.

Samsung Galaxy A50

Hierbei handelt es sich ohnehin um das spannendere Gerät, denn es erhält einige Features von den Flaggschiffen, wie den Fingerabdrucksensor direkt im Super AMOLED-Display, wobei es sich hierbei nicht um eine Ultraschall-Variante sondern einen optischen Sensor handelt. Das 6,4 Zoll Display bietet 2.340 x 1.080 Pixel Auflösung und erscheint im Infinity-U-Design mit Waterdrop-Notch. Vier Farbvarianten sind geplant: Schwarz, Weiß, Blau und Coral, bei dem es sich offenbar um eine Art Farbverlauf handeln dürfte.

Im Inneren steckt ein Octacore-SoC mit bis zu 2,3 Ghz, laut früheren Leaks höchstwahrscheinlich ein Exynos 9610, zusammen mit 4 oder 6 GB RAM sowie 64 oder 128 GB erweiterbarem Speicher (in DE/AT offenbar nur 4/128 GB-Variante). Der Akku fasst 4.000 mAh und wird via USB-C geladen. Ein Kopfhöreranschluss ist noch vorhanden. An der Rückseite steckt eine Triple-Cam aus 25 Megapixel Hauptsensor mit F/1.7 Blende sowie 5 MP Tiefen-Sensor und 8 Megapixel Ultraweitwinkel-Cam. Die Selfie-Kamera hat ebenfalls einen 25 Megapixel-Sensor mit F/2.0 Blende.

Samsung Galaxy A30

Hierbei handelt es sich um ein exakt gleich großes Smartphone, ebenfalls mit 6,4 Zoll Full-HD+-Super AMOLED-Display, allerdings ohne integriertem Fingerabdrucksensor, der sich stattdessen an der Rückseite befindet. Ebenfalls abgespeckt wurde die Kamera, die vorne nur mehr 16 Megapixel (F/2.0) liefert und an der Rückseite ebenfalls 16 Megapixel (F/1.7) mit 5 Megapixel Tiefenshooter. Die Ultraweitwinkel-Optik fehlt. Mit nur 1,8 Ghz schnellem Octacore-Soc (Exynos 7904) und 3 oder 4 GB RAM sowie 32 oder 64 GB erweiterbarem Speicher ist das Galaxy A30 schon deutlich abgespeckt, der Akku bleibt mit 4.000 mAh aber potent. 

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-02 > Start: Samsung Galaxy A50 ab April bei uns, Galaxy A30 nicht
Autor: Alexander Fagot, 25.02.2019 (Update: 25.02.2019)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Editor
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.