Notebookcheck

Surface Pro 8: Kein Thunderbolt 4 trotz Tiger Lake, weitere Bilder und Specs des Prototypen

Kein Thunderbolt 4 und unverändertes Design: Ein Surface Pro 8 Prototyp zeigt mehr von sich und seinen Interna.
Kein Thunderbolt 4 und unverändertes Design: Ein Surface Pro 8 Prototyp zeigt mehr von sich und seinen Interna.
Der vorab auf Ebay angebotene und mittlerweile verkaufte Prototyp eines Surface Pro 8 von Microsoft schlägt weiter Wellen. Auf Reddit tauchten nun neue Bilder und Specs zum äußerlich recht unveränderten Surface Pro 7-Nachfolger auf. Unverständlich ist, dass Microsoft trotz Tiger Lake-Chip offenbar weiterhin Thunderbolt blockiert.
Alexander Fagot,

Das war mit Sicherheit eine sehr ungewöhnliche Aktion vor einigen Tagen. Wir berichteten bereits letzte Woche über einen Surface Pro 7 (bei Amazon aktuell ab 770 Euro) -Nachfolger, der auf Ebay im Raum Seattle, Washington angeboten und mittlerweile auch verkauft wurde. Im Design praktisch unverändert zum Vorgänger, outete sich das Surface Pro 8 allerdings mit Intel Core i7-1165G7 als Tiger Lake-2-in-1, das hier sogar mit 32 GB RAM und 1 TB Samsung-SSD sehr potent bestückt war, wenngleich es noch ein Engineering-Sample ist.

Auf Reddit hat nun ein user namens unreliable_noob weitere Bilder dieses Prototypen gepostet und ist auch auf einige zusätzliche Spezifikationen eingegangen. So wird das Surface Pro 8 offenbar einen 50.030 mAh Akku besitzen, man kann damit also von längeren Laufzeiten als beim Surface Pro 7 mit seinem 45.000 mAh Akku ausgehen. Sehr enttäuschen ist, dass der USB-C Port weiterhin nicht thunderbolt-fähig ist und das obwohl Intels 11. Core-Generation ja das auch sicherheitstechnisch optimierte Thunderbolt 4 standardmässig an Bord hat.

Warum Microsoft auch 2021 also offenbar kein Thunderbolt 4 unterstützen wird, ist für viele unverständlich und auch Thema im Reddit-Thread. Das von Microsoft in dem Zusammenhang gern ins Spiel gebrachte Thema Sicherheit (Stichwort Thunderspy) dürfte nur ein vorgeschobener Grund sein, Windows 10 unterstützt eigentlich Kernel DMA-Protection. Möglich ist natürlich, dass finale Versionen des Surface Pro 8 dann doch einen Thunderbolt 4-Port an Bord haben, auch ein Last-Minute-Design-Upgrade wäre denkbar wenngleich nicht ganz wahrscheinlich.

Quelle(n)

Alle 3 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-11 > Surface Pro 8: Kein Thunderbolt 4 trotz Tiger Lake, weitere Bilder und Specs des Prototypen
Autor: Alexander Fagot,  9.11.2020 (Update:  9.11.2020)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Managing Editor News
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.