Notebookcheck

Tech-Aktien im Allzeithoch: Apple und Microsoft sind erste 1,5 Billionen Dollar-Konzerne

Die Apple-Aktie ist im Allzeithoch und beschert dem US-Unternehmen eine Marktkapitalisierung von über 1,5 Billionen US-Dollar.
Die Apple-Aktie ist im Allzeithoch und beschert dem US-Unternehmen eine Marktkapitalisierung von über 1,5 Billionen US-Dollar.
In der von den Notenbanken und vielen privaten Investoren getriebenen Kusrallye am Aktienmarkt konnten sowohl Apple als auch Microsoft gestern ihre jeweiligen Allzeithochs erreichen. Microsoft und Apple haben nun einen Marktwert von mehr als 1,5 Billionen US-Dollar, Amazon und Google-Mutter Alphabet sind ebenfalls über eine Billion US-Dollar wert, alle gemeinsam erreichen ein Viertel des US-Amerikanischen BIP.
Alexander Fagot,

Viele nennen es ja eine Bubble, also eine Blase, die den Aktienmärkten, insbesondere in den USA, derzeit unerwartete Höchststände bescheren. In der von den Notenbanken und vielen privaten Investoren getriebenen Kursrallye nach dem Corona-bedingten Crash im März setzen viele auf bekannte Tech-Aktien, insbesondere auf die großen vier aus den USA: Apple, Alphabet (Google), Amazon sowie Microsoft. 

Erstmals in der Geschichte haben nun alle vier gleichzeitig eine Marktkapitalisierung von jeweils mehr als einer Billion US-Dollar erreicht, wie das angesehene Wirtschaftsblatt Barrons berichtete. Insbesondere Apple konnte sich mit einem neuen Höchststand von mehr als 352 US-Dollar pro Aktie in den Feiertag verabschieden, was dem Unternehmen von Tim Cook die Marktkapitalisierung von 1,5 Billionen US-Dollar bescherte.

Der groß auf vielen Apple-zentrischen Webseiten gefeierte Erfolg verdeckt allerdings, dass parallel dazu auch Microsoft seit gestern erstmals über 1,5 Billionen US-Dollar wert ist - ein fast noch größerer Erfolg, wurde Microsoft doch, vor dem Umschwung Richtung Cloud-Computing, den der amtierende CEO Satya Nadella in 2014 einleitete, gerne als lahme Ente der Tech-Branche bezeichnet.

Auch der absolute Krisengewinner Amazon ist mittlerweile etwa 1,3 Billionen US-Dollar wert, gestern konnte sich zudem erstmals auch die Google-Mutter Alphabet über einen Marktwert von mehr als eine Billion US-Dollar freuen, womit der 10. Juni 2020 durchaus als historischer Tag bezeichnet werden kann, an dem erstmals alle vier Tech-Konzerne über der $1 Trillion-Schwelle lagen, bei Alphabet zumindest kurzfristig.

Gemeinsam sind die "Großen Vier" nun über 5 Billionen US-Dollar wert und damit etwa ein Viertel des gesamten US-Amerikanischen Bruttoinlandsprodukts (BIP), das bei 20 Billionen US-Dollar liegt. 

Auch Microsoft erreichte am 10. Juni 2020 einen neuen Höchstand.
Auch Microsoft erreichte am 10. Juni 2020 einen neuen Höchstand.

Quelle(n)

Alle 3 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-06 > Tech-Aktien im Allzeithoch: Apple und Microsoft sind erste 1,5 Billionen Dollar-Konzerne
Autor: Alexander Fagot, 11.06.2020 (Update: 11.06.2020)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Managing Editor News
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.