Notebookcheck Logo

Test Amazon Fire Max 11 - Amazons größtes und schnellstes Tablet

Shopping im XXL-Format. Das günstige Amazon Fire Max 11 ist mit seinem 11-Zoll-Panel das bislang größte Fire-Tablet des Herstellers. Mit frischem Design, großem Akku und einem neuen Mittelklasse-SoC tritt es gegen die Konkurrenz an. Wie gut sich das Fire Max 11 dabei schlägt, klärt unser Test.
Amazon Fire Max 11

Mit dem Fire Max 11 bringt Amazon sein bisher größtes und leistungsstärkstes Tablet auf den Markt. Im 2000 x 1200 Pixel auflösenden 11-Zöller sitzt der Achtkern-SoC MediaTek MT8188J, der laut Hersteller fast 50 Prozent schneller ist als der Mediatek MT8183 des Amazon Fire HD 10 Plus (2021). Damit soll sich das Tablet nicht nur für alle Anwendungen rund um Multimedia eignen, sondern auch anspruchsvolle Spiele flüssig zum Laufen bringen.

Weitere Neuerungen gegenüber dem Fire HD 10 Plus (2021) sind unter anderen die Unterstützung von WiFi 6, ein von 6500 auf 7500 mAh gewachsener Akku, verbesserte Kameras sowie ein Fingerabdrucksensor. Wieder mit von der Partie sind der Sprachassistent Alexa sowie die Möglichkeit, das Tablet per optionaler Tastaturhülle und Eingabestift zum 2-in-1-Gerät aufzurüsten.

Amazon Fire Max 11
Prozessor
MediaTek MT8188J 8 x 2 - 2.2 GHz, Cortex-A78 / A55
Grafikkarte
Hauptspeicher
4 GB 
, LPDDR4
Bildschirm
11.00 Zoll 5:3, 2000 x 1200 Pixel 213 PPI, capacitive, Native Unterstützung für die Stifteingabe, TFT LCD, spiegelnd: ja, 60 Hz
Massenspeicher
64 GB eMMC Flash, 64 GB 
, 64GB, 54.1 GB verfügbar
Anschlüsse
1 USB 2.0, USB-C Power Delivery (PD), Audio Anschlüsse: USB-C, Card Reader: microSD up to 1 TB, 1 Fingerprint Reader, Helligkeitssensor, Sensoren: Accelerometer, hall sensor, DRM Widevine L1, Camera2 API Full, Keyboard dock, exFAT file format for microSD-cards
Netzwerk
802.11 a/b/g/n/ac/ax (a/b/g/n = Wi-Fi 4/ac = Wi-Fi 5/ax = Wi-Fi 6/), Bluetooth 5.3
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 7.5 x 259.1 x 163.7
Akku
7500 mAh Lithium-Ion, Akkulaufzeit (laut Hersteller): 14 h
Betriebssystem
Android 11
Kamera
Primary Camera: 8 MPix AF, videos up to 1080p
Secondary Camera: 8 MPix videos up to 1080p
Sonstiges
Lautsprecher: dual speakers with Dolby Atmos support, Tastatur: virtual, 9W charger (5.2V/1.8A), USB-C cable, microSD eject pin, Quick start guide, Fire OS 8.3, 12 Monate Garantie, Lüfterlos
Gewicht
490 g, Netzteil: 62 g
Preis
285 Euro
Hinweis: Der Hersteller kann abweichende Bauteile wie Bildschirme, Laufwerke und Speicherriegel mit ähnlichen Spezifikationen unter dem gleichen Modellnamen einsetzen.

 

mögliche Konkurrenten im Vergleich

Bew.
Datum
Modell
Gewicht
Dicke
Größe
Auflösung
Preis ab
83.3 %
09.2023
Amazon Fire Max 11
MT8188J, Mali-G57 MP2
490 g7.5 mm11.00"2000x1200
80.5 %
08.2023
Acer Iconia Tab P10
MT8183, Mali-G72 MP3
440 g7.8 mm10.40"2000x1200
80.3 %
07.2021
Amazon Fire HD 10 Plus 2021
MT8183, Mali-G72 MP3
465 g9.2 mm10.10"1920x1200
77.8 %
08.2023
Blackview Tab 12 Pro
T606, Mali-G57 MP1
430 g7.4 mm10.10"1920x1200
81.2 %
05.2023
Samsung Galaxy Tab A7 LTE 2022
T618, Mali-G52 MP2
477 g7 mm10.40"2000x1200
83.3 %
07.2023
Teclast T50 Pro
Helio G99, Mali-G57 MP3
480 g7.5 mm11.00"2000x1200

Gehäuse - Fire Max 11 mit Aluminium-Backcover und neuem Design

Das 7,5 Millimeter flache Amazon Fire Max 11 räumt an zwei Stellen mit dem altbackenen Design des Vorgängers auf. Als erstes Amazon-Tablet mit Metall-Rückseite fühlt es sich deutlich stabiler und hochwertiger an als das Amazon Fire HD 10 Plus (2021), das in einem Kunststoff-Chassis steckt. Zum anderen sind die Displayränder deutlich schmaler geworden, wodurch das Display-Oberflächen-Verhältnis von 72 auf jetzt solide 81 Prozent gestiegen ist. Die Front des Fire Max 11 besteht wie beim Vorgänger aus Aluminium-Silikat-Glas.

Trotz des von 10,1 auf 11 Zoll gewachsenen Displays hat sich das Gewicht kaum verändert. Während das Fire HD 10 Plus (2021) 465 Gramm auf die Waage bringt, bleibt das Fire Max 11 mit seinen 490 Gramm fast genauso leicht, was es im Alltag ebenfalls ziemlich handlich macht. Eine IP-Zertifizierung gibt es allerdings nach wie vor nicht.

An der Unterseite des Tablets befindet sich eine Pin-Leiste zum Anschluss der magnetischen Docking-Tastatur. Anders als beim Fire HD 10 Plus (2021) ragt die rückseitige Kamera, die nun mit 8 statt 5 MP auflöst, einige Millimeter aus dem Gehäuse hervor. Hat man das Tablet nicht in die optionale Tastaturhülle gepackt, wackelt es deshalb auf ebenen Unterlagen hin und her.

Amazon Fire Max 11
Amazon Fire Max 11
Amazon Fire Max 11
Amazon Fire Max 11
Amazon Fire Max 11
Amazon Fire Max 11

Größenvergleich

259.1 mm 163.7 mm 7.5 mm 490 g256 mm 160 mm 7.5 mm 480 g247 mm 166 mm 9.2 mm 465 g247.2 mm 157 mm 7.8 mm 440 g248 mm 157 mm 7 mm 477 g238.5 mm 157.45 mm 7.4 mm 430 g210 mm 148 mm 1 mm 2.9 g

Ausstattung - Günstiger mit Werbung

Amazon bietet das Fire Max 11 mit 64 und 128 GB eMMC-Speicher an und überlässt Käufern die Wahl zwischen einer Konfiguration mit oder ohne Werbung. Entscheidet man sich für die etwas günstigere Variante mit Werbung, werden auf dem Sperrbildschirm sowie im Ruhemodus gesponserte Bildschirmschoner angezeigt.

Die vier Ausstattungsvarianten sind: 

  • 64 GB Speicher, ohne Werbung: 300 Euro
  • 64 GB Speicher, mit Werbung: 270 Euro
  • 128 GB Speicher, ohne Werbung: 315 Euro
  • 128 GB Speicher, mit Werbung: 300 Euro

Zusätzlich hat Amazon sein Tablet auch im Bundle mit Eingabestift und/oder einer Tastaturhülle im Angebot. Das große Set aus Fire Max 11 mit Stift und Tastaturhülle startet bei rund 395 Euro. Erhältlich ist das Tablet außerdem im Bundle mit einem Luna-Gaming-Controller für Amazons Cloud-Gaming-Plattform Luna. Für dieses Bundle ruft Amazon Preise ab 340 Euro auf.

Unsere 64-GB-Testversion bietet rund 54 GB freien Speicherplatz. Den internen Speicher kann man per microSD-Karte vergrößern, die bis zu 1 TB groß sein. Das exFAT-Dateisystem wird dabei jedoch nicht unterstützt. Der 3,5-mm-Klinkenanschluss des Vorgängers wurde beim Fire Max 11 gestrichen.

links: keine Anschlüsse
links: keine Anschlüsse
rechts: Powertaste mit Fingerabdrucksensor, Mikrofon, USB-C 2.0, microSD-Slot
rechts: Powertaste mit Fingerabdrucksensor, Mikrofon, USB-C 2.0, microSD-Slot
Kopfseite: Lautsprecher
Kopfseite: Lautsprecher
Fußseite: Anschlussleiste für die optionale Tastatur
Fußseite: Anschlussleiste für die optionale Tastatur

microSD-Kartenleser

Mit unserer microSD-Referenzkarte Angelbird AV Pro V60 erzielt das Amazon Fire Max 11 solide sequenzielle Übertragungsraten, ist beim Kopiertest mit 11,8 MByte/s allerdings recht langsam.

SD Card Reader - average JPG Copy Test (av. of 3 runs)
Amazon Fire HD 10 Plus 2021
Mali-G72 MP3, MT8183, 64 GB eMMC Flash (Toshiba Exceria Pro M501)
27.55 MB/s +133%
Teclast T50 Pro
Mali-G57 MP3, Helio G99, 256 GB UFS 2.2 Flash (Angelbird V60)
24.9 MB/s +110%
Samsung Galaxy Tab A7 LTE 2022
Mali-G52 MP2, T618, 32 GB eMMC Flash (Angelbird V60)
20.9 MB/s +77%
Acer Iconia Tab P10
Mali-G72 MP3, MT8183, 64 GB eMMC Flash (Angelbird V60)
20.3 MB/s +72%
Amazon Fire Max 11
Mali-G57 MP2, MT8188J, 64 GB eMMC Flash (Angelbird AV Pro V60)
11.83 MB/s
Blackview Tab 12 Pro
Mali-G57 MP1, T606, 128 GB UFS 2.0 Flash (Angelbird AV Pro V60)
7.61 MB/s -36%

Cross Platform Disk Test (CPDT)

05101520253035404550556065707580Tooltip
Amazon Fire Max 11 Mali-G57 MP2, MT8188J, 64 GB eMMC Flash; SDCard Sequential Write 0.5 GB; Angelbird AV Pro V60: Ø25.5 (16.8-35.4)
Samsung Galaxy Tab A7 LTE 2022 Mali-G52 MP2, T618, 32 GB eMMC Flash; SDCard Sequential Write 0.5 GB; Angelbird V60: Ø34.5 (12.9-44.1)
Amazon Fire Max 11 Mali-G57 MP2, MT8188J, 64 GB eMMC Flash; SDCard Sequential Read 0.5 GB; Angelbird AV Pro V60: Ø60 (27.7-71.7)
Samsung Galaxy Tab A7 LTE 2022 Mali-G52 MP2, T618, 32 GB eMMC Flash; SDCard Sequential Read 0.5 GB; Angelbird V60: Ø73.6 (44.2-82)

Software - Fire OS 8.3 mit Limitierung auf Amazon-Apps und -Dienste

Mit einem Standard-Android hat das Fire OS 8.3 das Amazon Fire Max 11 nur wenig gemeinsam. Die auf Android 11 basierende Benutzeroberfläche ist ganz auf die Inhalte von Amazon ausgerichtet und lässt sich deshalb auch nur mit einem Amazon-Konto sinnvoll nutzen. Gut: Laut Hersteller soll das Tablet bis mindestens 2027 mit Android-Sicherheitsupdates versorgt werden.

Inhalte verteilt das Tablet auf die drei Fire-OS-Tabs Für Dich, Startseite und Bibliothek. Darin werden neben Amazon-Produkten auch die Inhalte der Medienbibliothek angezeigt. Aufgerufen werden die Tabs, indem man darauf tippt oder per Wischbewegung zum jeweils nächsten wechselt.

Die auf der Startseite angezeigten Apps sind allesamt für das Amazon-Universum maßgeschneidert. Als Browser gibt es nicht etwa Chrome, sondern den Silk Browser. Dazu kommen Apps wie Amazon selbst sowie der Amazon App Store, der Google Play ersetzt. Durch den Support von DRM Widevine L1 kann das Tablet Videoinhalte von Streaming-Diensten wie dem hauseigenen Prime Video auch in HD-Qualität abspielen. Alexa-fähige Endgeräte lassen sich direkt vom Tablet aus steuern.

Weitere vorinstallierte Apps sind Audible, Amazon Photos und Music sowie der Assistent Alexa, mit dem man das Tablet im Hands-free-Modus bequem per Spracheingabe steuern kann. Integriert ist außerdem ein Kids-Modus, mit dem Eltern ihren Kindern altersgerechte Videos, Spiele, Bücher und Lern-Apps zur Verfügung stellen können.

Ein Blick über den Amazon-Tellerrand ist beim Fire Max 11 nicht vorgesehen, denn Google Play wird auf dem Tablet offiziell nicht unterstützt. Die Google-Dienste und damit auch der Google App Store lassen sich allerdings problemlos nachinstallieren. Wie das geht, zeigen wir in diesem Artikel. Vorsicht: Bei der Google-Installation erlischt die 1-jährige Herstellergarantie für das Tablet, weil das laut Amazon eine unsachgemäße Verwendung darstellt.

Amazon Fire Max 11
Amazon Fire Max 11
Amazon Fire Max 11
Amazon Fire Max 11
Amazon Fire Max 11
Amazon Fire Max 11

Kommunikation und GNSS - Schnelles WiFi 5, aber kein GPS

Das Amazon Fire Max 11 besitzt kein GPS-Modul.
Das Amazon Fire Max 11 besitzt kein GPS-Modul.

Das Amazon Fire Max 11 kommuniziert über Bluetooth 5.3 und WiFi 6 mit der Außenwelt. Verbunden mit unserem Referenzrouter Asus ROG Rapture GT-AXE11000 erzielt das Tablet stabile, aber nicht allzu hohe Übertragungsraten, die in der Spitze 499 MBit/s erreichen. Das Amazon Fire HD 10 Plus (2021) kann da mit maximal 321 MBit/s dennoch genauso wenig mithalten wie alle übrigen Vergleichsgeräte.

Networking
iperf3 transmit AX12
Amazon Fire HD 10 Plus 2021
Mali-G72 MP3, MT8183, 64 GB eMMC Flash
321 (310min - 328max) MBit/s
iperf3 receive AX12
Amazon Fire HD 10 Plus 2021
Mali-G72 MP3, MT8183, 64 GB eMMC Flash
282 (275min - 294max) MBit/s
iperf3 receive AXE11000
Amazon Fire Max 11
Mali-G57 MP2, MT8188J, 64 GB eMMC Flash
391 (385min - 400max) MBit/s
Teclast T50 Pro
Mali-G57 MP3, Helio G99, 256 GB UFS 2.2 Flash
340 (288min - 351max) MBit/s -13%
Samsung Galaxy Tab A7 LTE 2022
Mali-G52 MP2, T618, 32 GB eMMC Flash
317 (251min - 326max) MBit/s -19%
Blackview Tab 12 Pro
Mali-G57 MP1, T606, 128 GB UFS 2.0 Flash
309 (300min - 324max) MBit/s -21%
Acer Iconia Tab P10
Mali-G72 MP3, MT8183, 64 GB eMMC Flash
240 (229min - 249max) MBit/s -39%
iperf3 transmit AXE11000
Amazon Fire Max 11
Mali-G57 MP2, MT8188J, 64 GB eMMC Flash
499 (483min - 516max) MBit/s
Teclast T50 Pro
Mali-G57 MP3, Helio G99, 256 GB UFS 2.2 Flash
369 (356min - 382max) MBit/s -26%
Blackview Tab 12 Pro
Mali-G57 MP1, T606, 128 GB UFS 2.0 Flash
367 (357min - 380max) MBit/s -26%
Acer Iconia Tab P10
Mali-G72 MP3, MT8183, 64 GB eMMC Flash
301 (261min - 313max) MBit/s -40%
Samsung Galaxy Tab A7 LTE 2022
Mali-G52 MP2, T618, 32 GB eMMC Flash
218 (172min - 258max) MBit/s -56%
0306090120150180210240270300330360390420450480510Tooltip
Amazon Fire Max 11 MediaTek MT8188J, ARM Mali-G57 MP2; iperf3 receive AXE11000; iperf 3.1.3: Ø391 (385-400)
Samsung Galaxy Tab A7 LTE 2022 UNISOC T618, ARM Mali-G52 MP2; iperf3 receive AXE11000; iperf 3.1.3: Ø317 (251-326)
Amazon Fire Max 11 MediaTek MT8188J, ARM Mali-G57 MP2; iperf3 transmit AXE11000; iperf 3.1.3: Ø499 (483-516)
Samsung Galaxy Tab A7 LTE 2022 UNISOC T618, ARM Mali-G52 MP2; iperf3 transmit AXE11000; iperf 3.1.3: Ø218 (172-258)

Kameras - Solide Aufnahmen bei guten Lichtverhältnissen

Aufnahme mit der Selfiekamera
Aufnahme mit der Selfiekamera

Auf der Vorder- und Rückseite des Amazon-Tablets sitzt jeweils eine 8-MP-Kamera, die Videos in Full-HD-Auflösung aufzeichnen kann. Bei ausreichend Umgebungslicht eignet sich die Selfiekamera gut für Videochats und punktet dann mit einer ordentlichen Farbwiedergabe und Bildschärfe.

Die Hauptkamera arbeitet zusätzlich mit einem Autofokus, ist wie die Selfiekamera aber ebenfalls auf gute Lichtverhältnisse angewiesen, um ordentliche Aufnahmen zu produzieren. Dabei gelingen ihr überraschend gute Aufnahmen, die sich durch lebendige Farben und viel Dynamik auszeichnen. An der Bildschärfe hapert es zwar etwas, doch insgesamt macht sie ihren Job besser als die Kameras der meisten anderen günstigen Tablets.

Hinweis: Die mit dem Fire Max 11 aufgenommenen Fotos sehen beim Bildervergleich qualitativ schlechter aus als sie tatsächlich sind. Standardmäßig nimmt das Tablet Bilder im HEIF-Format auf und der Qualitätsverlust entstand beim Konvertieren der Fotos in das JPEG-Format.

Aufnahme mit der Hauptkamera
Aufnahme mit der Hauptkamera
Aufnahme mit der Hauptkamera
Aufnahme mit der Hauptkamera
Aufnahme mit der Hauptkamera
Aufnahme mit der Hauptkamera
Aufnahme mit der Hauptkamera
Aufnahme mit der Hauptkamera

Bildervergleich

Wählen Sie eine Szene und navigieren Sie im ersten Bild. Ein Klick ändert die Position bei Touchscreens. Ein Klick auf die vergrößerten Bilder öffnet das Original in einem neuen Fenster. Das erste Bild zeigt das skalierte Foto, welches mit dem Testgerät aufgenommen wurde.

Tageslicht-Aufnahme 1Tageslicht-Aufnahme 25-facher ZoomLowlight-Aufnahme

Im Testlabor schauen wir uns die Hauptkamera noch einmal genauer an. Bei idealen Lichtbedingungen trifft sie Farben recht präzise (maximales Delta-E von 15,23) und stellt auch die feinen Strukturen des Testchart recht scharf dar.

ColorChecker
8.1 ∆E
6.9 ∆E
7.4 ∆E
8.9 ∆E
9.1 ∆E
8.2 ∆E
9.3 ∆E
9.4 ∆E
6.1 ∆E
9.7 ∆E
6.3 ∆E
11.4 ∆E
10.2 ∆E
2.3 ∆E
9.1 ∆E
11.7 ∆E
6.4 ∆E
6.5 ∆E
15.2 ∆E
9.6 ∆E
2.7 ∆E
2.9 ∆E
7.2 ∆E
9.2 ∆E
ColorChecker Amazon Fire Max 11: 8.09 ∆E min: 2.27 - max: 15.23 ∆E
ColorChecker
22.3 ∆E
39 ∆E
23.8 ∆E
20.9 ∆E
27.9 ∆E
39.4 ∆E
38.4 ∆E
19.2 ∆E
29.5 ∆E
22.9 ∆E
44.4 ∆E
46.4 ∆E
16.4 ∆E
32.5 ∆E
27.4 ∆E
49.8 ∆E
29.3 ∆E
24.7 ∆E
47.9 ∆E
46.9 ∆E
37.9 ∆E
24.5 ∆E
14.1 ∆E
7.3 ∆E
ColorChecker Amazon Fire Max 11: 30.53 ∆E min: 7.31 - max: 49.76 ∆E

Zubehör und Garantie - 9-Watt-Netzteil im Lieferumfang

Zum Lieferumfang des Amazon Fire Max 11 gehören ein USB-C-Kabel (Typ A auf C), ein 9-Watt-Netzteil (5,2V/1,8A), ein Metallstift für den microSD-Slot sowie eine Kurzanleitung.

Optionales Zubehör für das Tablet sind der digitale Eingabestift „made for Amazon“ (rund 35 €), eine zweiteilige Tastaturhülle (90 €) und der Luna-Gaming-Controller (70 €). Die drei Artikel sind auch im Bundle erhältlich. Beispielsweise kostet das Tablet im Set mit der Tastatur und dem Eingabestift ab 395 Euro.

Des Weiteren kann man bei Amazon auch einen Displayschutz für das Tablet kaufen (20 €) und sich mit einem magnetischen Schutzcover samt Klappfunktion eindecken (50 €). Das bietet die gleiche Funktionalität wie die Tastaturhülle und ist auf der Rückseite ebenfalls mit Stoff bezogen.

Auf das Fire Max 11 gibt es 1 Jahr Garantie. Davon unabhängig gilt die 24-monatige Händler-Gewährleistung.

Das mitgelieferte Netzteil ...
Das mitgelieferte Netzteil ...
... lädt das Tablet mit maximal 9 Watt auf.
... lädt das Tablet mit maximal 9 Watt auf.

Eingabegeräte & Bedienung - Stift und Tastatur sind optional

Befeuert vom Achtkern-SoC MediaTek MT8188J lässt sich das Amazon Fire Max 11 flüssig bedienen und macht als Multimedia- und Shopping-Tablet eine gute Figur. Biometrisch entsperren kann man es über den in der Powertaste integrierten Fingerabdrucksensor, der zuverlässig arbeitet.

Mit dem optionalen Eingabestift und der ebenfalls separat angebotenen Tastatur lässt sich das Amazon-Tablet als Produktivsystem nutzen. Der Stylus-Pen ist wie das Tablet in schlichtem Grau gehalten, unterstützt 4096 Druckstufen und ist neigungsempfindlich bis in einem Winkel von 45 Grad. Der Stift findet magnetisch an der linken sowie unteren Seite des Tablets Halt, wird aber nicht induktiv aufgeladen. Statt einem Akku setzt verwendet der Stift eine AAAA-Batterie, die laut Amazon bis zu 6 Monate halten soll. Mitgeliefert wird auch eine Ersatzspitze.

Die optionale Tastaturhülle (Vorderansicht)
Die optionale Tastaturhülle (Vorderansicht)
Die optionale Tastaturhülle (Rückansicht)
Die optionale Tastaturhülle (Rückansicht)
Der optionale Eingabestift
Der optionale Eingabestift

Die zweiteilige Tastaturhülle besteht aus der QWERTZ-Tastatureinheit und einer Schutzhülle für das Backcover. Beide sind jeweils mit weichem grauem Stoff bezogen. Die Tastatur dockt magnetisch an den fünf Pins an der Unterseite des Tablets an und wird darüber mit Strom versorgt.

Die Schutzhülle besitzt einen integrierten Standfuß, der sich stufenlos bis etwa 120 Grad aufklappen lässt.  Eine Tastaturbeleuchtung gibt es jedoch nicht. Die Tasten sind von 1,5 x 1,5 Zentimetern ausreichend groß dimensioniert, vermitteln aufgrund des niedrigen Tastenhubs aber kein besonders angenehmes Tippgefühl. Das Touchpad ist mit seinen Abmessungen von etwa 8,5 x 4,2 Zentimetern recht klein geraten, erfüllt aber seinen Zweck.

Mit der Software-Ausstattung von Fire OS 8.3 steht sich Amazon beim Thema Produktivität selbst etwas im Weg. Abgesehen von der 3-monatigen Testversion von Office 365 gibt es keine vorinstallierten Apps, die als Arbeitswerkzeuge dienen können. Selbst eine Notiz-App ist nicht mit von der Partie und muss erst über den dünn bestückten Amazon App Store heruntergeladen werden. Wer wirklich produktiv mit dem Tablet arbeiten will, kommt daher kaum um die Installation von APKs oder des Google Play Store herum, der ein wesentlich umfangreicheres App-Angebot besitzt.

Die Tastatur des Amazon Silk Browsers im Querformat ...
Die Tastatur des Amazon Silk Browsers im Querformat ...
... und im Hochformat.
... und im Hochformat.

Display - Fire Max 11 mit hellem TFT-LCD

Subpixel
Subpixel

Auf seinem 11 Zoll großen TFT-Display stellt das Amazon Fire Max 11 eine Auflösung von 2000 x 1200 Pixeln dar (Seitenverhältnis 5:3). Daraus ergibt sich eine Pixeldichte von 213 PPI, was einer recht scharfen Darstellung gleichkommt. Die Konkurrenz inklusive dem Amazon Fire HD 10 Plus (2021) fährt ganz ähnliche Pixeldichten auf. HDR unterstützt das Display nicht.

Mit durchschnittlich 509 cd/m² leuchtet das TFT-LCD sehr hell für ein Tablet seiner Klasse und eignet sich damit auch gut für den Einsatz im Freien. In der Spitze erreicht es 564 cd/m² und leuchtet in der niedrigsten Helligkeitsstufe noch mit 6,27 cd/m².

Ganz ohne PWM für die Helligkeitssteuerung kommt das Display zwar nicht aus. Ein PWM-Flimmern tritt aber nur bei einer Panel-Leuchtstärke von 63 Prozent und darunter auf und ist dann mit 41950 Hz so hochfrequent, dass sich auch empfindliche User nicht davon gestört fühlen dürften.

502
cd/m²
531
cd/m²
486
cd/m²
511
cd/m²
564
cd/m²
501
cd/m²
489
cd/m²
511
cd/m²
488
cd/m²
Ausleuchtung des Bildschirms
getestet mit X-Rite i1Pro 3
Maximal: 564 cd/m² (Nits) Durchschnitt: 509.2 cd/m² Minimum: 6.27 cd/m²
Ausleuchtung: 86 %
Helligkeit Akku: 564 cd/m²
Kontrast: 1410:1 (Schwarzwert: 0.4 cd/m²)
ΔE Color 4 | 0.5-29.43 Ø4.97
ΔE Greyscale 5 | 0.57-98 Ø5.2
95.9% sRGB (Calman 2D)
Gamma: 2.07
Amazon Fire Max 11
TFT LCD, 2000x1200, 11"
Acer Iconia Tab P10
IPS, 2000x1200, 10.4"
Amazon Fire HD 10 Plus 2021
IPS LCD, 1920x1200, 10.1"
Blackview Tab 12 Pro
IPS LCD, 1920x1200, 10.1"
Samsung Galaxy Tab A7 LTE 2022
IPS, 2000x1200, 10.4"
Teclast T50 Pro
IPS, 2000x1200, 11"
Bildschirm
-42%
-26%
-62%
-38%
-52%
Helligkeit Bildmitte
564
417
-26%
441
-22%
371
-34%
322
-43%
347
-38%
Brightness
509
386
-24%
366
-28%
348
-32%
303
-40%
344
-32%
Brightness Distribution
86
81
-6%
77
-10%
82
-5%
89
3%
92
7%
Schwarzwert *
0.4
0.6
-50%
0.6
-50%
0.48
-20%
0.45
-13%
0.36
10%
Kontrast
1410
695
-51%
735
-48%
773
-45%
716
-49%
964
-32%
Delta E Colorchecker *
4
6.98
-75%
4.1
-3%
8.6
-115%
7.02
-76%
9.06
-127%
Colorchecker dE 2000 max. *
7.1
10.91
-54%
8.7
-23%
15.4
-117%
10.38
-46%
13.84
-95%
Delta E Graustufen *
5
7.6
-52%
6.1
-22%
11.3
-126%
7.1
-42%
10.3
-106%
Gamma
2.07 106%
2.266 97%
2.2 100%
2.04 108%
2.179 101%
2.009 110%
CCT
1168 557%
8994 72%
7575 86%
9728 67%
8730 74%
10599 61%

* ... kleinere Werte sind besser

Bildschirm-Flackern / PWM (Pulse-Width Modulation)

Eine günstige Methode um die Helligkeit eines Bildschirms zu steuern, ist die Beleuchtung periodisch ein- und auszuschalten. Dies nennt sich PWM (Pulsweitenmodulation) Diese Umschaltung sollte mit einer hohen Frequenz stattfinden damit das menschliche Auge kein Flimmern wahrnimmt. Wenn die Frequenz zu niedrig ist, kann dies zu Ermüdungserscheinungen, Augenbrennen, Kopfweh und auch sichtbaren Flackern führen.
Flackern / PWM festgestellt 41950 Hz

Das Display flackert mit 41950 Hz (im schlimmsten Fall, eventuell durch Pulsweitenmodulation PWM) .

Die Frequenz von 41950 Hz ist sehr hoch und sollte daher auch bei empfindlichen Personen zu keinen Problemen führen.

Im Vergleich: 53 % aller getesteten Geräte nutzten kein PWM um die Helligkeit zu reduzieren. Wenn PWM eingesetzt wurde, dann bei einer Frequenz von durchschnittlich 17560 (Minimum 5, Maximum 3846000) Hz.

minimale Displayhelligkeit
min.
25 % Displayhelligkeit
25 %
50 % Displayhelligkeit
50 %
75 % Displayhelligkeit
75 %
maximale manuelle Displayhelligkeit
100 %

Messreihe mit fixer Zoomstufe und unterschiedlichen Helligkeitseinstellungen

Durch seinen vergleichsweise niedrigen Schwarzwert von 0,4 cd/m² bringt es das TFT-LCD auf ein sehr gutes Kontrastverhältnis von 1410:1. Farben und Graustufen stellt das Fire Max 11 zwar nicht ganz ideal dar, doch für ein Tablet seiner Preisklasse geht die Farbgenauigkeit absolut in Ordnung.

Selbst einstellen kann man an den Bildparametern nichts. In den Bildschirm-Settings lassen sich bestenfalls ein dunkles Design und ein Blaulichtfilter aktivieren.

Farbtreue (Zielfarbraum sRGB)
Farbtreue (Zielfarbraum sRGB)
Farbraum (Zielfarbraum sRGB)
Farbraum (Zielfarbraum sRGB)
Graustufen (Zielfarbraum sRGB)
Graustufen (Zielfarbraum sRGB)
Farbsättigung (Zielfarbraum sRGB)
Farbsättigung (Zielfarbraum sRGB)

Reaktionszeiten (Response Times) des Displays

Die Reaktionszeiten (Response Times) beschreiben wie schnell zwischen zwei Farben eines Pixels umgeschaltet werden kann. Langsame Response Times können zu einer verschwommenen Darstellung, Schlieren und Geisterbilder führen. Besonders bei schnellen 3D-Spielen sind kurze Umschaltzeiten wichtig.
       Reaktionszeiten Schwarz zu Weiß
19.06 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 6.059 ms steigend
↘ 13 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind gut, für anspruchsvolle Spieler könnten der Bildschirm jedoch zu langsam sein.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.1 (Minimum) zu 240 (Maximum) ms. » 37 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten besser als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (21.3 ms).
       Reaktionszeiten 50% Grau zu 80% Grau
40.3 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 15.13 ms steigend
↘ 25.17 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind langsam und dadurch für viele Spieler wahrscheinlich zu langsam.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.2 (Minimum) zu 636 (Maximum) ms. » 59 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten schlechter als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (33.4 ms).

Im Freien macht das Amazon Fire Max 11 eine gute Figur. Selbst bei direkter Sonneneinstrahlung sind Inhalte auf dem blickwinkelstabilen TFT-LCD noch recht gut lesbar, auch wenn die Lichtreflexionen das mitunter schwierig machen. Im Schatten gibt es aber keine Probleme mit der Ablesbarkeit.

Außeneinsatz (direkte Sonneneinstrahlung)
Außeneinsatz (direkte Sonneneinstrahlung)
Außeneinsatz (im Schatten)
Außeneinsatz (im Schatten)
Blickwinkel
Blickwinkel

Leistung - Gute Mittelklasse-Power mit dem MediaTek MT8188J

Für das Fire Max 11 greift Amazon zum MediaTek MT8188J. Das im ersten Quartal 2023 vorgestellte ARM-SoC wird in inzwischen nicht mehr ganz taufrischen 12 Nanometern Strukturbreite gefertigt und verfügt über insgesamt acht CPU-Kerne. Diese setzen sich aus 2 Cortex-A78-Kernen zusammen, die mit bis zu 2,2 GHz takten, und 6 Cortex-A55-Kernen mit bis zu 2 GHz. Als Grafikeinheit kommt die ARM Mali-G57 MP2 zum Einsatz.

Der MediaTek MT8188J verleiht dem Fire Max 11 ordentlich Power. Bei den synthetischen Benchmarks geht es als schnellstes unter den Vergleichsgeräten aus dem Rennen und kann das Fire HD 10 Plus (2021) klar schlagen. Der Performance-Zuwachs gegenüber dem Vorgänger liegt zwar nicht durchgehend bei 50 Prozent wie von Amazon versprochen. Bei einigen Benchmarks wie AnTuTu v9 und Geekbench 5.4 ist das Tablet dafür aber praktisch doppelt so schnell unterwegs.

Geekbench 5.5
Single-Core
Amazon Fire Max 11
702 Points
Durchschnittliche MediaTek MT8188J ()
702 Points 0%
Durchschnitt der Klasse Tablet (140 - 1892, n=75, der letzten 2 Jahre)
683 Points -3%
Teclast T50 Pro
530 Points -25%
Samsung Galaxy Tab A7 LTE 2022
373 Points -47%
Amazon Fire HD 10 Plus 2021
305 Points -57%
Acer Iconia Tab P10
296 Points -58%
Multi-Core
Durchschnitt der Klasse Tablet (312 - 8624, n=75, der letzten 2 Jahre)
2429 Points +17%
Amazon Fire Max 11
2070 Points
Durchschnittliche MediaTek MT8188J ()
2070 Points 0%
Teclast T50 Pro
1670 Points -19%
Samsung Galaxy Tab A7 LTE 2022
1345 Points -35%
Acer Iconia Tab P10
1305 Points -37%
Amazon Fire HD 10 Plus 2021
1293 Points -38%
Geekbench 6.2
Single-Core
Durchschnitt der Klasse Tablet (185 - 3715, n=57, der letzten 2 Jahre)
1011 Points +7%
Amazon Fire Max 11
949 Points
Durchschnittliche MediaTek MT8188J ()
949 Points 0%
Teclast T50 Pro
710 Points -25%
Blackview Tab 12 Pro
372 Points -61%
Acer Iconia Tab P10
323 Points -66%
Multi-Core
Durchschnitt der Klasse Tablet (493 - 14690, n=57, der letzten 2 Jahre)
3173 Points +34%
Amazon Fire Max 11
2363 Points
Durchschnittliche MediaTek MT8188J ()
2363 Points 0%
Teclast T50 Pro
1864 Points -21%
Blackview Tab 12 Pro
1482 Points -37%
Acer Iconia Tab P10
1214 Points -49%
Antutu v9 - Total Score
Durchschnitt der Klasse Tablet (92766 - 1416727, n=55, der letzten 2 Jahre)
464563 Points +49%
Amazon Fire Max 11
311846 Points
Durchschnittliche MediaTek MT8188J ()
311846 Points 0%
Blackview Tab 12 Pro
238808 Points -23%
Samsung Galaxy Tab A7 LTE 2022
213115 Points -32%
Amazon Fire HD 10 Plus 2021
160693 Points -48%
PCMark for Android - Work 3.0
Durchschnitt der Klasse Tablet (3195 - 17267, n=72, der letzten 2 Jahre)
9005 Points +24%
Teclast T50 Pro
8973 Points +24%
Samsung Galaxy Tab A7 LTE 2022
7404 Points +2%
Amazon Fire Max 11
7249 Points
Durchschnittliche MediaTek MT8188J ()
7249 Points 0%
Blackview Tab 12 Pro
6859 Points -5%
Acer Iconia Tab P10
6716 Points -7%
Amazon Fire HD 10 Plus 2021
5346 Points -26%
CrossMark - Overall
Durchschnitt der Klasse Tablet (172 - 1944, n=62, der letzten 2 Jahre)
744 Points +27%
Amazon Fire Max 11
587 Points
Durchschnittliche MediaTek MT8188J ()
587 Points 0%
Samsung Galaxy Tab A7 LTE 2022
359 Points -39%
Blackview Tab 12 Pro
355 Points -40%
BaseMark OS II
Overall
Durchschnitt der Klasse Tablet (444 - 8886, n=56, der letzten 2 Jahre)
3682 Points +13%
Amazon Fire Max 11
3263 Points
Durchschnittliche MediaTek MT8188J ()
3263 Points 0%
Samsung Galaxy Tab A7 LTE 2022
2550 Points -22%
Blackview Tab 12 Pro
1954 Points -40%
Amazon Fire HD 10 Plus 2021
1948 Points -40%
System
Amazon Fire Max 11
6786 Points
Durchschnittliche MediaTek MT8188J ()
6786 Points 0%
Durchschnitt der Klasse Tablet (1103 - 14097, n=56, der letzten 2 Jahre)
6643 Points -2%
Samsung Galaxy Tab A7 LTE 2022
5507 Points -19%
Blackview Tab 12 Pro
4332 Points -36%
Amazon Fire HD 10 Plus 2021
3792 Points -44%
Memory
Amazon Fire Max 11
6055 Points
Durchschnittliche MediaTek MT8188J ()
6055 Points 0%
Durchschnitt der Klasse Tablet (916 - 10049, n=56, der letzten 2 Jahre)
4374 Points -28%
Samsung Galaxy Tab A7 LTE 2022
3178 Points -48%
Blackview Tab 12 Pro
3095 Points -49%
Amazon Fire HD 10 Plus 2021
2381 Points -61%
Graphics
Durchschnitt der Klasse Tablet (580 - 31738, n=56, der letzten 2 Jahre)
6709 Points +168%
Amazon Fire Max 11
2501 Points
Durchschnittliche MediaTek MT8188J ()
2501 Points 0%
Samsung Galaxy Tab A7 LTE 2022
2124 Points -15%
Amazon Fire HD 10 Plus 2021
1552 Points -38%
Blackview Tab 12 Pro
989 Points -60%
Web
Durchschnitt der Klasse Tablet (10 - 1907, n=56, der letzten 2 Jahre)
1217 Points +10%
Samsung Galaxy Tab A7 LTE 2022
1138 Points +3%
Blackview Tab 12 Pro
1123 Points +2%
Amazon Fire Max 11
1103 Points
Durchschnittliche MediaTek MT8188J ()
1103 Points 0%
Amazon Fire HD 10 Plus 2021
1048 Points -5%
UL Procyon AI Inference for Android - Overall Score NNAPI
Amazon Fire Max 11
17202 Points
Durchschnittliche MediaTek MT8188J ()
17202 Points 0%
Durchschnitt der Klasse Tablet (1662 - 44323, n=55, der letzten 2 Jahre)
8756 Points -49%
Samsung Galaxy Tab A7 LTE 2022
4094 Points -76%
Blackview Tab 12 Pro
3748 Points -78%

Legende

 
Amazon Fire Max 11 MediaTek MT8188J, ARM Mali-G57 MP2, 64 GB eMMC Flash
 
Acer Iconia Tab P10 Mediatek MT8183, ARM Mali-G72 MP3, 64 GB eMMC Flash
 
Amazon Fire HD 10 Plus 2021 Mediatek MT8183, ARM Mali-G72 MP3, 64 GB eMMC Flash
 
Blackview Tab 12 Pro UNISOC T606, ARM Mali-G57 MP1, 128 GB UFS 2.0 Flash
 
Samsung Galaxy Tab A7 LTE 2022 UNISOC T618, ARM Mali-G52 MP2, 32 GB eMMC Flash
 
Teclast T50 Pro Mediatek Helio G99, ARM Mali-G57 MP3, 256 GB UFS 2.2 Flash

Bei der Grafikperformance schneidet das Amazon Fire Max 11 für ein Tablet seiner Preisklasse sehr gut ab. Durch seine Mittelklasse-Grafikeinheit ARM Mali-G57 MP2 bringt es auch anspruchsvollere Spiele flüssig zum Laufen. Bei den GPU-Benchmarks gehört das Fire Max 11 mit dem Teclast T50 Pro zu den schnellsten Tablets im Vergleich.

3DMark / Wild Life Extreme Unlimited
Teclast T50 Pro
Mali-G57 MP3, Helio G99, 256 GB UFS 2.2 Flash
331 Points +7%
Amazon Fire Max 11
Mali-G57 MP2, MT8188J, 64 GB eMMC Flash
310 Points
Samsung Galaxy Tab A7 LTE 2022
Mali-G52 MP2, T618, 32 GB eMMC Flash
185 Points -40%
Acer Iconia Tab P10
Mali-G72 MP3, MT8183, 64 GB eMMC Flash
183 Points -41%
Blackview Tab 12 Pro
Mali-G57 MP1, T606, 128 GB UFS 2.0 Flash
121 Points -61%
3DMark / Wild Life Extreme
Teclast T50 Pro
Mali-G57 MP3, Helio G99, 256 GB UFS 2.2 Flash
337 Points +5%
Amazon Fire Max 11
Mali-G57 MP2, MT8188J, 64 GB eMMC Flash
320 Points
Samsung Galaxy Tab A7 LTE 2022
Mali-G52 MP2, T618, 32 GB eMMC Flash
189 Points -41%
Acer Iconia Tab P10
Mali-G72 MP3, MT8183, 64 GB eMMC Flash
185 Points -42%
Blackview Tab 12 Pro
Mali-G57 MP1, T606, 128 GB UFS 2.0 Flash
113 Points -65%
3DMark / Wild Life Unlimited Score
Teclast T50 Pro
Mali-G57 MP3, Helio G99, 256 GB UFS 2.2 Flash
1209 Points +12%
Amazon Fire Max 11
Mali-G57 MP2, MT8188J, 64 GB eMMC Flash
1078 Points
Samsung Galaxy Tab A7 LTE 2022
Mali-G52 MP2, T618, 32 GB eMMC Flash
722 Points -33%
Acer Iconia Tab P10
Mali-G72 MP3, MT8183, 64 GB eMMC Flash
635 Points -41%
Blackview Tab 12 Pro
Mali-G57 MP1, T606, 128 GB UFS 2.0 Flash
404 Points -63%
3DMark / Wild Life Score
Teclast T50 Pro
Mali-G57 MP3, Helio G99, 256 GB UFS 2.2 Flash
1220 Points +11%
Amazon Fire Max 11
Mali-G57 MP2, MT8188J, 64 GB eMMC Flash
1101 Points
Samsung Galaxy Tab A7 LTE 2022
Mali-G52 MP2, T618, 32 GB eMMC Flash
721 Points -35%
Acer Iconia Tab P10
Mali-G72 MP3, MT8183, 64 GB eMMC Flash
638 Points -42%
Blackview Tab 12 Pro
Mali-G57 MP1, T606, 128 GB UFS 2.0 Flash
414 Points -62%
Amazon Fire HD 10 Plus 2021
Mali-G72 MP3, MT8183, 64 GB eMMC Flash
Points -100%
3DMark / Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited
Teclast T50 Pro
Mali-G57 MP3, Helio G99, 256 GB UFS 2.2 Flash
2551 Points +1%
Amazon Fire Max 11
Mali-G57 MP2, MT8188J, 64 GB eMMC Flash
2525 Points
Samsung Galaxy Tab A7 LTE 2022
Mali-G52 MP2, T618, 32 GB eMMC Flash
1527 Points -40%
Acer Iconia Tab P10
Mali-G72 MP3, MT8183, 64 GB eMMC Flash
1239 Points -51%
Amazon Fire HD 10 Plus 2021
Mali-G72 MP3, MT8183, 64 GB eMMC Flash
1142 Points -55%
Blackview Tab 12 Pro
Mali-G57 MP1, T606, 128 GB UFS 2.0 Flash
976 Points -61%
3DMark / Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited Graphics
Teclast T50 Pro
Mali-G57 MP3, Helio G99, 256 GB UFS 2.2 Flash
2375 Points +3%
Amazon Fire Max 11
Mali-G57 MP2, MT8188J, 64 GB eMMC Flash
2310 Points
Samsung Galaxy Tab A7 LTE 2022
Mali-G52 MP2, T618, 32 GB eMMC Flash
1332 Points -42%
Acer Iconia Tab P10
Mali-G72 MP3, MT8183, 64 GB eMMC Flash
1079 Points -53%
Amazon Fire HD 10 Plus 2021
Mali-G72 MP3, MT8183, 64 GB eMMC Flash
972 Points -58%
Blackview Tab 12 Pro
Mali-G57 MP1, T606, 128 GB UFS 2.0 Flash
825 Points -64%
3DMark / Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited Physics
Amazon Fire Max 11
Mali-G57 MP2, MT8188J, 64 GB eMMC Flash
3747 Points
Teclast T50 Pro
Mali-G57 MP3, Helio G99, 256 GB UFS 2.2 Flash
3443 Points -8%
Samsung Galaxy Tab A7 LTE 2022
Mali-G52 MP2, T618, 32 GB eMMC Flash
3124 Points -17%
Blackview Tab 12 Pro
Mali-G57 MP1, T606, 128 GB UFS 2.0 Flash
2637 Points -30%
Acer Iconia Tab P10
Mali-G72 MP3, MT8183, 64 GB eMMC Flash
2579 Points -31%
Amazon Fire HD 10 Plus 2021
Mali-G72 MP3, MT8183, 64 GB eMMC Flash
2542 Points -32%
GFXBench (DX / GLBenchmark) 2.7 / T-Rex Onscreen
Amazon Fire Max 11
Mali-G57 MP2, MT8188J, 64 GB eMMC Flash
63 fps
Teclast T50 Pro
Mali-G57 MP3, Helio G99, 256 GB UFS 2.2 Flash
47 fps -25%
Samsung Galaxy Tab A7 LTE 2022
Mali-G52 MP2, T618, 32 GB eMMC Flash
38 fps -40%
Amazon Fire HD 10 Plus 2021
Mali-G72 MP3, MT8183, 64 GB eMMC Flash
36 fps -43%
GFXBench (DX / GLBenchmark) 2.7 / T-Rex Offscreen
Teclast T50 Pro
Mali-G57 MP3, Helio G99, 256 GB UFS 2.2 Flash
57 fps +6%
Amazon Fire Max 11
Mali-G57 MP2, MT8188J, 64 GB eMMC Flash
54 fps
Samsung Galaxy Tab A7 LTE 2022
Mali-G52 MP2, T618, 32 GB eMMC Flash
41 fps -24%
Amazon Fire HD 10 Plus 2021
Mali-G72 MP3, MT8183, 64 GB eMMC Flash
38 fps -30%
GFXBench 3.0 / Manhattan Onscreen OGL
Amazon Fire Max 11
Mali-G57 MP2, MT8188J, 64 GB eMMC Flash
37 fps
Teclast T50 Pro
Mali-G57 MP3, Helio G99, 256 GB UFS 2.2 Flash
34 fps -8%
Samsung Galaxy Tab A7 LTE 2022
Mali-G52 MP2, T618, 32 GB eMMC Flash
24 fps -35%
Amazon Fire HD 10 Plus 2021
Mali-G72 MP3, MT8183, 64 GB eMMC Flash
12 fps -68%
GFXBench 3.0 / 1080p Manhattan Offscreen
Teclast T50 Pro
Mali-G57 MP3, Helio G99, 256 GB UFS 2.2 Flash
37 fps +9%
Amazon Fire Max 11
Mali-G57 MP2, MT8188J, 64 GB eMMC Flash
34 fps
Samsung Galaxy Tab A7 LTE 2022
Mali-G52 MP2, T618, 32 GB eMMC Flash
26 fps -24%
Amazon Fire HD 10 Plus 2021
Mali-G72 MP3, MT8183, 64 GB eMMC Flash
20 fps -41%
GFXBench 3.1 / Manhattan ES 3.1 Onscreen
Amazon Fire Max 11
Mali-G57 MP2, MT8188J, 64 GB eMMC Flash
23 fps
Teclast T50 Pro
Mali-G57 MP3, Helio G99, 256 GB UFS 2.2 Flash
22 fps -4%
Samsung Galaxy Tab A7 LTE 2022
Mali-G52 MP2, T618, 32 GB eMMC Flash
14 fps -39%
Amazon Fire HD 10 Plus 2021
Mali-G72 MP3, MT8183, 64 GB eMMC Flash
6.3 fps -73%
GFXBench 3.1 / Manhattan ES 3.1 Offscreen
Teclast T50 Pro
Mali-G57 MP3, Helio G99, 256 GB UFS 2.2 Flash
25 fps +14%
Amazon Fire Max 11
Mali-G57 MP2, MT8188J, 64 GB eMMC Flash
22 fps
Samsung Galaxy Tab A7 LTE 2022
Mali-G52 MP2, T618, 32 GB eMMC Flash
15 fps -32%
Amazon Fire HD 10 Plus 2021
Mali-G72 MP3, MT8183, 64 GB eMMC Flash
13 fps -41%
GFXBench / Car Chase Onscreen
Amazon Fire Max 11
Mali-G57 MP2, MT8188J, 64 GB eMMC Flash
13 fps
Teclast T50 Pro
Mali-G57 MP3, Helio G99, 256 GB UFS 2.2 Flash
13 fps 0%
Samsung Galaxy Tab A7 LTE 2022
Mali-G52 MP2, T618, 32 GB eMMC Flash
8.8 fps -32%
Amazon Fire HD 10 Plus 2021
Mali-G72 MP3, MT8183, 64 GB eMMC Flash
7.1 fps -45%
GFXBench / Car Chase Offscreen
Amazon Fire Max 11
Mali-G57 MP2, MT8188J, 64 GB eMMC Flash
14 fps
Teclast T50 Pro
Mali-G57 MP3, Helio G99, 256 GB UFS 2.2 Flash
14 fps 0%
Samsung Galaxy Tab A7 LTE 2022
Mali-G52 MP2, T618, 32 GB eMMC Flash
9.7 fps -31%
Amazon Fire HD 10 Plus 2021
Mali-G72 MP3, MT8183, 64 GB eMMC Flash
7.2 fps -49%
GFXBench / Aztec Ruins High Tier Onscreen
Teclast T50 Pro
Mali-G57 MP3, Helio G99, 256 GB UFS 2.2 Flash
9.2 fps +6%
Amazon Fire Max 11
Mali-G57 MP2, MT8188J, 64 GB eMMC Flash
8.7 fps
Samsung Galaxy Tab A7 LTE 2022
Mali-G52 MP2, T618, 32 GB eMMC Flash
5.9 fps -32%
Acer Iconia Tab P10
Mali-G72 MP3, MT8183, 64 GB eMMC Flash
4.4 fps -49%
Amazon Fire HD 10 Plus 2021
Mali-G72 MP3, MT8183, 64 GB eMMC Flash
4.3 fps -51%
GFXBench / Aztec Ruins High Tier Offscreen
Teclast T50 Pro
Mali-G57 MP3, Helio G99, 256 GB UFS 2.2 Flash
5.8 fps +5%
Amazon Fire Max 11
Mali-G57 MP2, MT8188J, 64 GB eMMC Flash
5.5 fps
Samsung Galaxy Tab A7 LTE 2022
Mali-G52 MP2, T618, 32 GB eMMC Flash
3.7 fps -33%
Acer Iconia Tab P10
Mali-G72 MP3, MT8183, 64 GB eMMC Flash
2.8 fps -49%
Amazon Fire HD 10 Plus 2021
Mali-G72 MP3, MT8183, 64 GB eMMC Flash
2.5 fps -55%
GFXBench / Aztec Ruins Normal Tier Onscreen
Amazon Fire Max 11
Mali-G57 MP2, MT8188J, 64 GB eMMC Flash
14 fps
Teclast T50 Pro
Mali-G57 MP3, Helio G99, 256 GB UFS 2.2 Flash
14 fps 0%
Samsung Galaxy Tab A7 LTE 2022
Mali-G52 MP2, T618, 32 GB eMMC Flash
9.4 fps -33%
Acer Iconia Tab P10
Mali-G72 MP3, MT8183, 64 GB eMMC Flash
7.3 fps -48%
Amazon Fire HD 10 Plus 2021
Mali-G72 MP3, MT8183, 64 GB eMMC Flash
7.1 fps -49%
GFXBench / Aztec Ruins Normal Tier Offscreen
Teclast T50 Pro
Mali-G57 MP3, Helio G99, 256 GB UFS 2.2 Flash
16 fps +7%
Amazon Fire Max 11
Mali-G57 MP2, MT8188J, 64 GB eMMC Flash
15 fps
Samsung Galaxy Tab A7 LTE 2022
Mali-G52 MP2, T618, 32 GB eMMC Flash
10 fps -33%
Amazon Fire HD 10 Plus 2021
Mali-G72 MP3, MT8183, 64 GB eMMC Flash
7.9 fps -47%
Acer Iconia Tab P10
Mali-G72 MP3, MT8183, 64 GB eMMC Flash
7.8 fps -48%
GFXBench / 4K Aztec Ruins High Tier Offscreen
Teclast T50 Pro
Mali-G57 MP3, Helio G99, 256 GB UFS 2.2 Flash
2.5 fps +9%
Amazon Fire Max 11
Mali-G57 MP2, MT8188J, 64 GB eMMC Flash
2.3 fps
Samsung Galaxy Tab A7 LTE 2022
Mali-G52 MP2, T618, 32 GB eMMC Flash
1.6 fps -30%
Acer Iconia Tab P10
Mali-G72 MP3, MT8183, 64 GB eMMC Flash
1.2 fps -48%
Blackview Tab 12 Pro
Mali-G57 MP1, T606, 128 GB UFS 2.0 Flash
fps -100%

Beim Surfen macht das Amazon Fire Max 11 eine gute Figur. Schnell aufbauende Webseiten erlauben ein zügiges Surfen.

Jetstream 2 - Total Score
Durchschnitt der Klasse Tablet (19.9 - 334, n=69, der letzten 2 Jahre)
102 Points +37%
Amazon Fire Max 11 (Chrome 116.0.5845.114)
74.31 Points
Durchschnittliche MediaTek MT8188J ()
74.3 Points 0%
Samsung Galaxy Tab A7 LTE 2022 (Chrome 112)
49.8 Points -33%
Blackview Tab 12 Pro (Chrome 115)
48.464 Points -35%
Amazon Fire HD 10 Plus 2021 (Chrome91)
25.52 Points -66%
WebXPRT 4 - Overall
Durchschnitt der Klasse Tablet (21 - 315, n=67, der letzten 2 Jahre)
98.4 Points +31%
Amazon Fire Max 11 (Chrome 116.0.5845.114)
75 Points
Durchschnittliche MediaTek MT8188J ()
75 Points 0%
Samsung Galaxy Tab A7 LTE 2022 (Chrome 112)
58 Points -23%
Blackview Tab 12 Pro (Chrome 115)
51 Points -32%
WebXPRT 3 - Overall
Durchschnitt der Klasse Tablet (34 - 435, n=51, der letzten 2 Jahre)
144.5 Points +18%
Amazon Fire Max 11 (Chrome 116.0.5845.114)
122 Points
Durchschnittliche MediaTek MT8188J ()
122 Points 0%
Samsung Galaxy Tab A7 LTE 2022 (Chrome 112)
93 Points -24%
Amazon Fire HD 10 Plus 2021 (Chrome91)
46 Points -62%
Speedometer 2.0 - Result
Durchschnitt der Klasse Tablet (2.59 - 572, n=65, der letzten 2 Jahre)
108 runs/min +65%
Amazon Fire Max 11 (Chrome 116.0.5845.114)
65.6 runs/min
Durchschnittliche MediaTek MT8188J ()
65.6 runs/min 0%
Samsung Galaxy Tab A7 LTE 2022 (Chome 112)
38.16 runs/min -42%
Amazon Fire HD 10 Plus 2021
25.7 runs/min -61%
Octane V2 - Total Score
Durchschnitt der Klasse Tablet (763 - 105178, n=86, der letzten 2 Jahre)
26881 Points +11%
Amazon Fire Max 11 (Chrome 116.0.5845.114)
24222 Points
Durchschnittliche MediaTek MT8188J ()
24222 Points 0%
Teclast T50 Pro (Chrome 114)
21404 Points -12%
Samsung Galaxy Tab A7 LTE 2022 (Chrome 112)
12681 Points -48%
Blackview Tab 12 Pro (Chrome 115)
12642 Points -48%
Acer Iconia Tab P10 (Chrome 115)
10670 Points -56%
Amazon Fire HD 10 Plus 2021 (Chrome91)
9521 Points -61%
Mozilla Kraken 1.1 - Total
Amazon Fire HD 10 Plus 2021 (Chrome91)
4689 ms * -156%
Durchschnitt der Klasse Tablet (319 - 34733, n=72, der letzten 2 Jahre)
3564 ms * -95%
Blackview Tab 12 Pro (Chrome 115)
3186.8 ms * -74%
Samsung Galaxy Tab A7 LTE 2022 (Chrome 112)
2895.3 ms * -58%
Amazon Fire Max 11 (Chrome 116.0.5845.114)
1831.1 ms *
Durchschnittliche MediaTek MT8188J ()
1831 ms * -0%

* ... kleinere Werte sind besser

Der langsame eMMC-Flashspeicher des Tablets bremst Datenübertragungen deutlich aus. Die sequenziellen und vor allem die zufälligen Schreibvorgänge laufen nur im Schneckentempo ab. Allerdings sieht es bei Konkurrenten wie dem Acer Iconia Tab P10, dem  Amazon Fire HD 10 Plus (2021) oder dem Samsung Galaxy Tab A7 LTE 2022 auch nicht viel besser aus.

Amazon Fire Max 11Acer Iconia Tab P10Amazon Fire HD 10 Plus 2021Blackview Tab 12 ProSamsung Galaxy Tab A7 LTE 2022Teclast T50 ProDurchschnittliche 64 GB eMMC FlashDurchschnitt der Klasse Tablet
AndroBench 3-5
26%
49%
500%
146%
1094%
95%
694%
Sequential Read 256KB
299.4
248.9
-17%
272.5
-9%
512.71
71%
249
-17%
962.9
222%
Sequential Write 256KB
78.21
188.4
141%
195.4
150%
196.44
151%
83
6%
871
1014%
176.2 ?(40 - 274, n=203)
125%
Random Read 4KB
81.85
18.4
-78%
71.6
-13%
129.56
58%
67.3
-18%
230.7
182%
Random Write 4KB
8.23
12.8
56%
13.74
67%
149.89
1721%
58.8
614%
251.6
2957%

Spiele - 30 FPS bei PUBG Mobile

Für Spiele ist das Amazon Fire Max 11 mit seinen Stereolautsprechern und dem MediaTek MT8188J gut aufgestellt. Im Test schafft es das Tablet, auch grafisch anspruchsvolle Games wie PUBG Mobile flüssig darzustellen. Im HD/Hoch-Setting, was gleichzeitig auch das maximal auswählbare ist, läuft der Taktik-Shooter mit stabilen 30 FPS. Weniger rechenintensive Spiele wie Armajet und Subway Surfers könnten sogar noch schneller laufen als die maximal darstellbaren 60 Bilder pro Sekunde.

Die Spiele-Frameraten ermitteln wir mit unserem Test-Tool Gamebench.

Armajet
Armajet
PUBG Mobile
PUBG Mobile
051015202530354045505560Tooltip
Amazon Fire Max 11; Armajet; 1.61.6: Ø59.9 (59-61)
Amazon Fire Max 11; PUBG Mobile; 2.7.0: Ø29.9 (25-32)
Amazon Fire Max 11; Subway Surfers; 3.17.0: Ø59.8 (58-61)

Emissionen - Das 11-Zoll-Tablet wird nicht mehr als handwarm

Temperatur

Hitzeprobleme kennt das Amazon Fire Max 11 nicht. Im Test bleibt es auch bei maximaler Auslastung kühl und wird an der Oberfläche nicht mehr als handwarm. Wie die Wild Life Stresstests von 3DMark zeigen, kann das SoC nahezu immer seine volle Leistung abrufen. Im anspruchsvollen Wild Life Extreme-Test wird die Testszene auch nach 20 Durchläufen praktisch noch genauso schnell gerendert wie im ersten Durchgang (98,4 %).

3DMark Wild Life Stress Test

01234567Tooltip
Amazon Fire Max 11 Mali-G57 MP2, MT8188J, 64 GB eMMC Flash; Wild Life Stress Test Stability; 0.0.0.0: Ø6.6 (6.58-6.62)
Acer Iconia Tab P10 Mali-G72 MP3, MT8183, 64 GB eMMC Flash; Wild Life Stress Test Stability; 0.0.0.0: Ø3.8 (3.79-3.82)
Blackview Tab 12 Pro Mali-G57 MP1, T606, 128 GB UFS 2.0 Flash; Wild Life Stress Test Stability; 0.0.0.0: Ø2.5 (2.49-2.52)
Samsung Galaxy Tab A7 LTE 2022 Mali-G52 MP2, T618, 32 GB eMMC Flash; Wild Life Stress Test Stability; 0.0.0.0: Ø4.35 (4.34-4.36)
Teclast T50 Pro Mali-G57 MP3, Helio G99, 256 GB UFS 2.2 Flash; Wild Life Stress Test Stability; 0.0.0.0: Ø7.03 (6.98-7.12)
Amazon Fire Max 11 Mali-G57 MP2, MT8188J, 64 GB eMMC Flash; Wild Life Extreme Stress Test; 1.1.0.2: Ø1.924 (1.907-1.936)
Acer Iconia Tab P10 Mali-G72 MP3, MT8183, 64 GB eMMC Flash; Wild Life Extreme Stress Test; 1.1.0.2: Ø1.108 (1.104-1.114)
Samsung Galaxy Tab A7 LTE 2022 Mali-G52 MP2, T618, 32 GB eMMC Flash; Wild Life Extreme Stress Test; 1.1.0.2: Ø1.117 (1.11-1.127)
Max. Last
 35.6 °C38.2 °C36.7 °C 
 35 °C36.3 °C36.9 °C 
 33.5 °C32.5 °C32.3 °C 
Maximal: 38.2 °C
Durchschnitt: 35.2 °C
38.1 °C37.9 °C32.9 °C
34.1 °C35.7 °C35 °C
32.2 °C32.6 °C32.6 °C
Maximal: 38.1 °C
Durchschnitt: 34.6 °C
Netzteil (max.)  41.6 °C | Raumtemperatur 22 °C | Fluke t3000FC (calibrated) & Voltcraft IR-260
(±) Die Durchschnittstemperatur auf der Oberseite unter extremer Last ist 35.2 °C. Im Vergleich erhitzte sich der Durchschnitt der Geräteklasse Tablet auf 30 °C.
(+) Die maximale Temperatur auf der Oberseite ist 38.2 °C. Im Vergleich liegt der Klassendurchschnitt bei 33.7 °C (von 20.7 bis 53.2 °C für die Klasse Tablet).
(+) Auf der Unterseite messen wir eine maximalen Wert von 38.1 °C (im Vergleich zum Durchschnitt von 33.2 °C).
(+) Ohne Last messen wir eine durchschnittliche Temperatur von 31.5 °C auf der Oberseite. Der Klassendurchschnitt erreicht 30 °C.
Amazon Fire Max 11
Amazon Fire Max 11

Lautsprecher

Die Dolby-Atmos-kompatiblen Lautsprecher sitzen an der Oberseite des Amazon-Tablets und können mit 89,7 dB(A) ziemlich laut spielen, ohne dabei zu verzerren. Durch seinen höhenbetonten Sound transportiert das Fire Max 11 Stimmen sehr klar. Musik klingt mangels Bass aber eher dünn.

Externe Audiogeräte lassen sich per USB-C oder Bluetooth 5.3 mit dem Tablet verbinden.

dB(A) 0102030405060708090Deep BassMiddle BassHigh BassLower RangeMidsHigher MidsLower HighsMid HighsUpper HighsSuper Highs2030.935.32522.326.73123.223.54025.429.85031.136.3632028.68017.826.710017.530.812517.333.21601545.520015.148.525016.354.531513.562.240013.965.350013.472.263013.374.680011.772.310001471.112501475160013.377.920001379.7250013.581.7315014.379.9400013.480.4500014.778.9630013.674.3800014.171.5100001470.71250014.264.61600013.859.6SPL25.889.7N0.778.1median 14median 72.2Delta0.79.936.437.128.23126.626.226.627.732.436.622.528.81733.125.532.921.234.919.141.5154914.755.113.761.711.367.414.767.716.271.316.573.314.377.412.174.211.674.211.171.713.669.621.470.924.872.72875.523.464.723.156.920.867.223.461.82253.233.584.41.561.4median 16.5median 67.44.48.7hearing rangehide median Pink NoiseAmazon Fire Max 11Samsung Galaxy Tab A7 LTE 2022
Frequenzdiagramm (für Vergleiche die Checkboxen oben an-/abwählen)
Amazon Fire Max 11 Audio Analyse

(+) | Die Lautsprecher können relativ laut spielen (89.7 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(-) | kaum Bass - 26.4% niedriger als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (10.2% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(+) | ausgeglichene Mitten, vom Median nur 3.3% abweichend
(+) | lineare Mitten (5.3% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(±) | zu hohe Hochtöne, vom Median nur 5.2% abweichend
(+) | sehr lineare Hochtöne (3.4% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(±) | hörbarer Bereich ist durchschnittlich linear (18.2% Abstand zum Median)
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 39% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 8% vergleichbar, 54% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 7%, durchschnittlich ist 22%, das schlechteste Gerät hat 129%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 34% aller getesteten Geräte waren besser, 7% vergleichbar, 58% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 4%, durchschnittlich ist 25%, das schlechteste Gerät hat 134%

Samsung Galaxy Tab A7 LTE 2022 Audio Analyse

(+) | Die Lautsprecher können relativ laut spielen (84.4 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(-) | kaum Bass - 21.6% niedriger als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (9.5% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(+) | ausgeglichene Mitten, vom Median nur 4.7% abweichend
(+) | lineare Mitten (5.2% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(+) | ausgeglichene Hochtöne, vom Median nur 4.6% abweichend
(±) | durchschnittlich lineare Hochtöne (10.3% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(±) | hörbarer Bereich ist durchschnittlich linear (19% Abstand zum Median)
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 45% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 6% vergleichbar, 50% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 7%, durchschnittlich ist 22%, das schlechteste Gerät hat 129%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 40% aller getesteten Geräte waren besser, 7% vergleichbar, 53% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 4%, durchschnittlich ist 25%, das schlechteste Gerät hat 134%

Energieverwaltung - Mit großem Akku zu langen Laufzeiten

Energieaufnahme

Bei der Leistungsaufnahme gibt sich das Fire Max 11 unauffällig, auch wenn es im Leerlauf und unter Last etwas mehr verbraucht als seine Konkurrenten. Ausgeglichen wird das aber durch den Akku, der mit einer Kapazität von 7500 mAh ziemlich großzügig dimensioniert ist.

Das Fire Max 11 unterstützt einen maximalen Ladestrom von 15 Watt. Amazon legt seinem Tablet allerdings nur ein 9-Watt-Netzteil bei, mit dem das Aufladen zum Geduldsspiel werden kann. Im Test dauert es 4:15 Stunden, bis die leere Batterie wieder bei 100 Prozent steht. Mit einem 15-Watt-Netzteil ist das Aufladen in rund 3,5 Stunden erledigt und damit etwa 45 Minuten schneller als mit dem mitgelieferten 9-Watt-Netzteil.

Stromverbrauch
Aus / Standbydarklight 0.09 / 0.14 Watt
Idledarkmidlight 1.04 / 4.25 / 4.3 Watt
Last midlight 7.62 / 9.69 Watt
 color bar
Legende: min: dark, med: mid, max: light        Metrahit Energy
Derzeit nutzen wir das Metrahit Energy, ein professionelles TRMS Leistungs-Multimeter und PQ Analysator, für unsere Messungen. Mehr Details zu dem Messgerät finden Sie hier. Alle unsere Testmethoden beschreiben wir in diesem Artikel.
Amazon Fire Max 11
7500 mAh
Amazon Fire HD 10 Plus 2021
6500 mAh
Blackview Tab 12 Pro
6580 mAh
Samsung Galaxy Tab A7 LTE 2022
7040 mAh
Stromverbrauch
21%
25%
27%
Idle min *
1.04
0.94
10%
0.98
6%
1.4
-35%
Idle avg *
4.25
3.54
17%
3
29%
1.6
62%
Idle max *
4.3
3.6
16%
3.14
27%
2
53%
Last avg *
7.62
5.14
33%
4.19
45%
4.2
45%
Last max *
9.69
6.69
31%
7.73
20%
8.7
10%

* ... kleinere Werte sind besser

Leistungsaufnahme: Geekbench (150 cd/m²)

012345678Tooltip
Amazon Fire Max 11 MediaTek MT8188J: Ø4.29 (1.753-7.68)
Amazon Fire HD 10 Plus 2021 Mediatek MT8183: Ø3.4 (1.769-6.77)
Samsung Galaxy Tab A7 LTE 2022 UNISOC T618: Ø6.22 (3.31-8.74)

Leistungsaufnahme: GFXBench (150 cd/m²)

0123456