Notebookcheck Logo
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Test Xiaomi Pad 5 Tablet - Android-Alternative zum günstigsten iPad

Starke Mittelklasse. Viel Leistung, 120-Hz-Display und ein schickes Design im Stile des Apple iPad Air: Das 11 Zoll große Xiaomi Pad 5 bietet das alles für 400 Euro und ist damit eine interessante Alternative zum Apple iPad 2021, das in diesem Preisbereich zu den besten Tablets zählt. Ob das Pad 5 tatsächlich an den Apple-Rivalen herankommt, finden wir im Test heraus.

Günstig und billig oder teuer und sehr gut ausgestattet – weil sich viele Tablets zwischen diesen Extremen bewegen, gibt es bei Mittelklasse-Modellen keine allzu große Auswahl. Die vergrößert sich jetzt aber mit dem Xiaomi Pad 5, das für 400 Euro erhältlich ist.

Im 11 Zoll großen Xiaomi Pad 5 rechnet der schnelle Snapdragon 860 und wird dabei von 6 GB RAM und 128 GB Speicher unterstützt. Weitere Ausstattungsmerkmale sind ein nominell 500 cd/m² helles IPS-Display mit 2560 x 1600 Pixeln Auflösung und einer Bildrate von 120 Hz. Dazu kommen 4 Lautsprecher und ein 8720 mAh großer Akku.

Wie sich das Pad 5 gegenüber der Konkurrenz schlägt, finden wir im Test heraus.

Xiaomi Pad 5 (Pad Serie)
Prozessor
Qualcomm Snapdragon 860 8 x - 3 GHz, Cortex-A76 / A55 (Kryo 485)
Hauptspeicher
6144 MB 
, LPDDR4X
Bildschirm
11.00 Zoll 16:10, 2560 x 1600 Pixel 274 PPI, capacitive, IPS, WQHD+, 500 Nits, spiegelnd: ja, HDR, 120 Hz
Massenspeicher
128 GB UFS 3.1 Flash, 128 GB 
, 106.2 GB verfügbar
Anschlüsse
1 USB 2.0, USB-C Power Delivery (PD), Audio Anschlüsse: USB-C, Helligkeitssensor, Sensoren: Accelerometer, Gyroscope, Proximity sensor, DRM Widevine L1, Camera2 API Level 3
Netzwerk
802.11 a/b/g/n/ac (a/b/g/n = Wi-Fi 4/ac = Wi-Fi 5), Bluetooth 5.0
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 6.85 x 254.69 x 166.25
Akku
8720 mAh Lithium-Polymer
Laden
Schnellladen / Quick Charge
Betriebssystem
Android 11
Kamera
Primary Camera: 13 MPix videos up to [email protected]
Secondary Camera: 8 MPix videos up to [email protected]
Sonstiges
Lautsprecher: 4 speakers with Dolby Atmos, Tastatur: virtual, 22.5W Charger, USB-C cable, Quick start guide, Warranty card , MIUI 12.5, 12 Monate Garantie, Lüfterlos
Gewicht
511 g, Netzteil: 65 g
Preis
399 Euro
Hinweis: Der Hersteller kann abweichende Bauteile wie Bildschirme, Laufwerke und Speicherriegel mit ähnlichen Spezifikationen unter dem gleichen Modellnamen einsetzen.

 

mögliche Konkurrenten im Vergleich

Bew.
Datum
Modell
Gewicht
Dicke
Größe
Auflösung
Preis ab
87.6 %
12.2021
Xiaomi Pad 5
SD 860, Adreno 640
511 g6.85 mm11.00"2560x1600
88.5 %
10.2021
Apple iPad 2021
A13 Bionic, A13 Bionic GPU
487 g7.5 mm10.20"2160x1620
88.4 %
09.2021
Huawei MatePad 11 2021
SD 865, Adreno 650
485 g7.25 mm10.95"2560x1600
83.4 %
10.2021
Lenovo Yoga Tab 11
Helio G90T, Mali-G76 MP4
655 g7.9 mm11.00"2000x1200
83.1 %
06.2020
Samsung Galaxy Tab S6 Lite
Exynos 9611, Mali-G72 MP3
467 g7 mm10.40"2000x1200
88.7 %
10.2021
Xiaomi Pad 5 Pro
SD 870, Adreno 650
515 g6.85 mm11.00"2560x1600

Gehäuse - Design-Vorbild Apple iPad Air

Preislich liegt das Xiaomi Pad 5 nahe beim Apple iPad 2021, orientiert sich mit seinem Design aber an deutlich teureren Tablets wie dem Apple iPad Air 4. Mit einem Gewicht von 511 Gramm ist es allerdings etwas schwerer als der Apple-Konkurrent und mit knapp 7 Millimetern auch nicht ganz so flach.

Das in „Pearl White“ und „Cosmic Gray“ erhältliche Xiaomi Pad 5 besitzt das gleiche Gehäuse wie sein Schwestermodell Xiaomi Pad 5 Pro. Pluspunkte sind der stabile Aluminiumrahmen und ein mattes Backcover mit seidigem Oberflächen-Finish, was es optisch wie haptisch hochwertig wirken lässt. Die Lautstärkewippe und die Powertaste, die im Gegensatz zum Pad 5 Pro keinen Fingerabdrucksensor beherbergt, sitzen fest im Chassis und gefallen durch ihren knackigen Druckpunkt. An der Unterseite gibt es ein Magnet-Dock für das optionale Tastatur-Cover.

Auch auf der Minusliste stehen beim Chassis die gleichen Punkte wie beim Xiaomi Pad 5 Pro. Gorilla Glas als Panel-Schutz fehlt dem Pad 5 ebenso wie ein IP-Rating und die Rückseite besteht nur aus Kunststoff.

Größenvergleich

256.8 mm 169 mm 7.9 mm 655 g254.69 mm 166.25 mm 6.85 mm 511 g254.69 mm 166.25 mm 6.85 mm 515 g253.8 mm 165.3 mm 7.25 mm 485 g250.6 mm 174.1 mm 7.5 mm 487 g244.5 mm 154.3 mm 7 mm 467 g

Ausstattung - Nur als WiFi-Version erhältlich

Xiaomi bietet das Pad 5 nur in einer Ausstattungsvariante an: mit 6 GB LPDDR4X-RAM und 128 GB UFS-3.1-Speicher, den man mangels microSD-Slot leider nicht erweitern kann. Weil es das Pad 5 im Gegensatz zum Pad 5 Pro ausschließlich als WiFi-Variante gibt, fehlt ihm auch ein GPS-Modul.

Der USB-C-Port des Pad 5 läuft mit USB-2.0-Tempo und unterstützt mittels USB-OTG das Anschließen von Peripheriegeräten wie etwa einer Tastatur oder Maus. Mangels 3,5-mm-Klinkenbuchse ersetzt der USB-C-Port auch die Audioklinke, wobei Xiaomi aber darauf verzichtet, seinem Tablet einen entsprechenden Adapter beizulegen. Das Tablet unterstützt DRM Widevine L1 und kann Streams damit in HD-Qualität wiedergeben.

Das Pad 5 ist der kleine Bruder des baugleichen Pad 5 Pro. Das Pro-Modell kommt mit bis zu 8 GB RAM und 256 GB Speicher, bietet optionalen 5G-Mobilfunk und verwendet mit dem Snapdragon 870 ein noch schnelleres SoC. Zudem gibt es 8 statt 4 Lautsprecher, einen Fingerabdrucksensor und Aufladen mit 67 Watt. Das Pad 5 ist auf 33 Watt beschränkt.

inks: Powerbutton, Lautsprecher
inks: Powerbutton, Lautsprecher
rechts: Lautsprecher, USB-C 2.0
rechts: Lautsprecher, USB-C 2.0
Kopfseite: Lautstärkewippe
Kopfseite: Lautstärkewippe
Fußseite: Magnet-Dock für die optionale Tastatur-Cover
Fußseite: Magnet-Dock für die optionale Tastatur-Cover

Software - Android 11 und MIUI 12.5 für das Pad 5

Auf dem Pad 5 läuft Android 11, über das Xiaomi seine hauseigene Benutzeroberfläche MIUI 12.5 gelegt hat. Zum Testzeitpunkt (Mitte Dezember) sind die Android-Sicherheitsupdates auf dem Stand vom 01.10. und damit noch einigermaßen aktuell.

Vom 128 GB großen Speicher sind im werksfrischen oder zurückgesetzten Zustand rund 106 GB frei. Auf Drittanbieter-Tools verzichtet Xiaomi bei seinem Tablet fast gänzlich. Lediglich Netflix und WPS Office sind mit an Bord, lassen sich aber jeweils problemlos deinstallieren.

Kommunikation und GNSS - WiFi 5 und Bluetooth 5.0, aber kein GPS

Die Kommunikationsmodule sind Xiaomi Pad 5 sind schnell aufgezählt, denn sie beschränken sich auf Bluetooth 5.0 und WiFi 5 alias WLAN 802.11ac. NFC unterstützt das Tablet nicht. Auch ein Mobilfunk- und ein GPS-Modul gehören nicht zu seinem Repertoire.

Im WLAN liefert das Pad 5 solide Transferraten ab, die in Empfangsrichtung teilweise aber merklich schwanken. Verbunden mit unserem Referenz-Router Netgear Nighthawk AX12 kann es das Apple iPad 2021 bei der Sende- und Empfangsleistung jeweils knapp schlagen, kommt unter den Vergleichsgeräten aber nicht über einen Mittelfeldplatz hinaus. Das Xiaomi Pad 5 Pro ist deutlich flotter unterwegs.

Networking
iperf3 Client (transmit) 1 m 4M x10 Netgear AX12
Huawei MatePad 11 2021
Adreno 650, SD 865, 128 GB UFS 3.1 Flash
902 (886min - 925max) MBit/s ∼100% +42%
Xiaomi Pad 5 Pro
Adreno 650, SD 870, 128 GB UFS 3.1 Flash
864 (829min - 888max) MBit/s ∼96% +36%
Xiaomi Pad 5
Adreno 640, SD 860, 128 GB UFS 3.1 Flash
635 (320min - 652max) MBit/s ∼70%
Apple iPad 2021
A13 Bionic GPU, A13 Bionic, 64 GB SSD
587 (290min - 624max) MBit/s ∼65% -8%
Samsung Galaxy Tab S6 Lite
Mali-G72 MP3, Exynos 9611, 64 GB UFS 2.0 Flash
231 (114min - 380max) MBit/s ∼26% -64%
Lenovo Yoga Tab 11
Mali-G76 MP4, Helio G90T, 256 GB UFS 2.1 Flash
140 (55min - 209max) MBit/s ∼16% -78%
iperf3 Client (receive) 1 m 4M x10 Netgear AX12
Xiaomi Pad 5 Pro
Adreno 650, SD 870, 128 GB UFS 3.1 Flash
827 (708min - 899max) MBit/s ∼100% +54%
Huawei MatePad 11 2021
Adreno 650, SD 865, 128 GB UFS 3.1 Flash
780 (635min - 867max) MBit/s ∼94% +45%
Samsung Galaxy Tab S6 Lite
Mali-G72 MP3, Exynos 9611, 64 GB UFS 2.0 Flash
613 (300min - 633max) MBit/s ∼74% +14%
Xiaomi Pad 5
Adreno 640, SD 860, 128 GB UFS 3.1 Flash
538 (317min - 618max) MBit/s ∼65%
Apple iPad 2021
A13 Bionic GPU, A13 Bionic, 64 GB SSD
485 (191min - 554max) MBit/s ∼59% -10%
Lenovo Yoga Tab 11
Mali-G76 MP4, Helio G90T, 256 GB UFS 2.1 Flash
141 (83min - 201max) MBit/s ∼17% -74%
03570105140175210245280315350385420455490525560595630Tooltip
; iperf3 Client (receive) 1 m 4M x10 Netgear AX12; iperf 3.1.3: Ø538 (317-618)
; iperf3 Client (transmit) 1 m 4M x10 Netgear AX12; iperf 3.1.3: Ø624 (320-652)

Kameras - Für Videochats gut geeignet

Aufnahme mit der Hauptkamera
Aufnahme mit der Hauptkamera

Kameras spielen bei Tablets meist eine untergeordnete Rolle, weil sie anders als Smartphones eher selten zum Fotografieren genutzt werden. Das Kameramodul des Xiaomi Pad 5 wird in den technischen Daten dann auch schnell abgehandelt: Die 13-MP-Hauptkamera zeichnet Videos mit bis zu 4K bei 30 Bildern/s auf, bei der Selfiekamera sind es 8 MP Auflösung und Videos in maximal 1080p mit 30 Bildern/s – mehr Informationen gibt es nicht. Das gleiche Kamera-Setup findet sich auch beim Xiaomi Pad 5 Pro.

Das Kameramodul des Pad 5 macht seine Sache besser, als es die spärlichen technischen Daten vermuten oder befürchten lassen. Bei den Kameraeinstellungen bekommt man allerdings nur ein Minimalprogramm geboten. Bildmodi gibt es nur wenige und ein Pro-Modus zum manuellen Anpassen der Bildparameter fehlt ebenfalls. Die Kamerasoftware bietet dafür Standards wie HDR, Blitz, Timerfunktionen sowie einen AI-Modus zur automatischen Bildoptimierung.

Die Selfiekamera erzielt eine solide Bildqualität und gibt auch bei Videochats eine gute Figur ab. Wer mit der Hauptkamera fotografieren will, wird mit dem Pad 5 ebenfalls nicht enttäuscht, sofern man nicht mehr erwartet als gute Schnappschüsse. Über seinen 13-MP-Sensor bekommt das Tablet bei Tageslicht recht detailreiche und lebendige Aufnahmen hin, die bei Farbtönen aber mitunter etwas neben der Spur liegen und sie dann meist eine Spur zu kräftig darstellen. Zoom-Aufnahmen gehen in Ordnung, sofern man die Aufnahmen nicht allzu stark vergrößert. Unter Lowlight-Bedingungen geht der Kamera sichtbar die Puste aus, denn Motive erscheinen dann nur noch verschwommen.

Aufnahme mit der Hauptkamera
Aufnahme mit der Hauptkamera
Aufnahme mit der Hauptkamera
Aufnahme mit der Hauptkamera
Aufnahme mit der Selfiekamera
Aufnahme mit der Selfiekamera
Aufnahme mit der Hauptkamera
Aufnahme mit der Hauptkamera

Bildervergleich

Wählen Sie eine Szene und navigieren Sie im ersten Bild. Ein Klick ändert die Position bei Touchscreens. Ein Klick auf die vergrößerten Bilder öffnet das Original in einem neuen Fenster. Das erste Bild zeigt das skalierte Foto, welches mit dem Testgerät aufgenommen wurde.

Tageslicht-Szene 1Tageslicht-Szene 25-facher ZoomLowlight-Aufnahme

Unter kontrollierten Lichtbedingungen nehmen wir die Hauptkamera nochmal genau unter die Lupe. Bei idealen Lichtverhältnissen trifft sie helle und dunkle Grautöne ziemlich exakt, lässt es bei dunklen Grün- und Blautönen aber an Präzision mangeln. Unter Lowlight-Bedingungen (untere Farbkarte bei 1 Lux) haben die dargestellten Farben mit Ausnahme dunkler Grautöne dann aber nichts mehr mit dem Original gemeinsam und vom Testchart sieht man rein gar nichts mehr.

ColorChecker
14.1 ∆E
8.4 ∆E
14.6 ∆E
20.3 ∆E
12.1 ∆E
7.3 ∆E
8.5 ∆E
14.7 ∆E
10.3 ∆E
9.9 ∆E
9.3 ∆E
6.9 ∆E
11.7 ∆E
15.4 ∆E
12.2 ∆E
4.3 ∆E
9.2 ∆E
12.8 ∆E
4.1 ∆E
5 ∆E
10.1 ∆E
12.5 ∆E
4 ∆E
6.3 ∆E
ColorChecker Xiaomi Pad 5: 10.16 ∆E min: 4.04 - max: 20.29 ∆E
ColorChecker
29.9 ∆E
55.5 ∆E
40.1 ∆E
36.8 ∆E
45.6 ∆E
64.2 ∆E
54.6 ∆E
36.1 ∆E
44.3 ∆E
28.4 ∆E
66.6 ∆E
65.2 ∆E
31.4 ∆E
49 ∆E
38 ∆E
77.9 ∆E
44.4 ∆E
44.5 ∆E
94.9 ∆E
71.8 ∆E
53 ∆E
37.5 ∆E
24.5 ∆E
14 ∆E
ColorChecker Xiaomi Pad 5: 47.84 ∆E min: 14.02 - max: 94.85 ∆E

Zubehör und Garantie - Nur ein 22,5-Watt-Netzteil im Lieferumfang

Das mitgelieferte 22,5-Watt-Netzteil
Das mitgelieferte 22,5-Watt-Netzteil

Xiaomi legt dem Pad in der EU-Version ein 22,5-Watt-Netzteil, ein USB-Kabel (Typ C auf A) sowie eine Kurzanleitung und ein Heftchen mit Garantiehinweisen bei. Ein 33-Watt-Netzteil gibt es nur in der Global Version.

Optional kann man sich im Xiaomi-Webshop mit dem Eingabestift Xiaomi Smart Pen eindecken (100 Euro). Vom magnetisch andockenden Keyboard Case war zum Testzeitpunkt dagegen noch nichts zu sehen.

Auf das Pad 5 gibt es 12 Monate Garantie.

Eingabegeräte & Bedienung - Sehr flüssig durch den 120-Hz-Screen

Durch seinen flotten Achtkern-SoC, 6 GB RAM und sein 120-Hz-Display lässt sich das Xiaomi Pad 5 sehr flüssig bedienen. Anders als im Xiaomi Pad 5 Pro steckt beim Pad 5 kein Fingerabdrucksensor im Powerbutton, sodass die Gesichtserkennung als einzige biometrische Erkennungsmethode übrigbleibt. Die funktioniert mangels IR-Sensor im Dunkeln nicht, punktet aber dafür auch bei wenig Restlicht und/oder niedrig eingestellter Displaybeleuchtung mit einer hohen Erkennungsrate.

Tastatur quer
Tastatur quer
Tastatur hoch
Tastatur hoch

Display - Gutes IPS-Panel ohne PWM

Subpixel
Subpixel

Das IPS-Display des Pad 5 löst mit 2560 x 1600 Pixeln auf und ist mangels PWM-Flackern für empfindliche User gut geeignet. Die Bildwiederholrate lässt sich auf 60 oder 120 Hz einstellen. HDR10 und Dolby Vision werden unterstützt, lassen sich aufgrund der Panel-Helligkeit aber nicht ansprechend darstellen.

Mit durchschnittlich 472,7 cd/m² und einem Maximum von 497 cd/m² trifft das Pad 5 bei reinweißem Hintergrund ziemlich genau die Herstellerangabe von 500 cd/m². Bei der APL50-Messung, bei der helle und dunkle Bildbereiche gleichmäßig verteilt sind, liegt die maximale Luminanz bei 470 cd/m². Ohne Helligkeitssensor schafft das Tablet bis zu 490 cd/m². In der niedrigsten Helligkeitsstufe sind es 2,43 cd/m².

452
cd/m²
470
cd/m²
492
cd/m²
458
cd/m²
491
cd/m²
485
cd/m²
448
cd/m²
475
cd/m²
483
cd/m²
Ausleuchtung des Bildschirms
X-Rite i1Pro 3
Maximal: 492 cd/m² (Nits) Durchschnitt: 472.7 cd/m² Minimum: 2.43 cd/m²
Ausleuchtung: 91 %
Helligkeit Akku: 491 cd/m²
Kontrast: 564:1 (Schwarzwert: 0.87 cd/m²)
ΔE Color 1.9 | 0.59-29.43 Ø5.4
ΔE Greyscale 3 | 0.64-98 Ø5.6
95.1% sRGB (Calman 2D)
Gamma: 2.21
Xiaomi Pad 5
IPS, 2560x1600, 11.00
Apple iPad 2021
IPS, 2160x1620, 10.20
Huawei MatePad 11 2021
IPS, 2560x1600, 10.95
Lenovo Yoga Tab 11
IPS LCD, 2000x1200, 11.00
Samsung Galaxy Tab S6 Lite
TFT, 2000x1200, 10.40
Xiaomi Pad 5 Pro
IPS, 2560x1600, 11.00
Bildschirm
21%
-27%
-15%
-20%
30%
Helligkeit Bildmitte
491
507
3%
550
12%
380
-23%
503
2%
497
1%
Brightness
473
491
4%
515
9%
376
-21%
477
1%
475
0%
Brightness Distribution
91
90
-1%
90
-1%
89
-2%
91
0%
89
-2%
Schwarzwert *
0.87
0.5
43%
0.96
-10%
0.24
72%
0.29
67%
0.42
52%
Kontrast
564
1014
80%
573
2%
1583
181%
1734
207%
1183
110%
Delta E Colorchecker *
1.9
1.7
11%
3.3
-74%
4.61
-143%
4.4
-132%
1.4
26%
Colorchecker dE 2000 max. *
4.1
3.9
5%
7.9
-93%
8.77
-114%
10.4
-154%
3
27%
Delta E Graustufen *
3
2.4
20%
4.9
-63%
5.1
-70%
7.5
-150%
2.3
23%
Gamma
2.21 100%
2.25 98%
2.24 98%
2.248 98%
2.19 100%
2.25 98%
CCT
7182 91%
6923 94%
7288 89%
7966 82%
7700 84%
6744 96%

* ... kleinere Werte sind besser

Bildschirm-Flackern / PWM (Pulse-Width Modulation)

Eine günstige Methode um die Helligkeit eines Bildschirms zu steuern, ist die Beleuchtung periodisch ein- und auszuschalten. Dies nennt sich PWM (Pulsweitenmodulation) Diese Umschaltung sollte mit einer hohen Frequenz stattfinden damit das menschliche Auge kein Flimmern wahrnimmt. Wenn die Frequenz zu niedrig ist, kann dies zu Ermüdungserscheinungen, Augenbrennen, Kopfweh und auch sichtbaren Flackern führen.
Flackern / PWM nicht festgestellt

Im Vergleich: 52 % aller getesteten Geräte nutzten kein PWM um die Helligkeit zu reduzieren. Wenn PWM eingesetzt wurde, dann bei einer Frequenz von durchschnittlich 21941 (Minimum 5, Maximum 3846000) Hz.

In den Display-Einstellungen kann man aus den 3 Farbschemata „Lebendig“, „Gesättigt“ und „Standard“ wählen. Parallel dazu lassen sich die Farben jeweils auch dem Umgebungslicht anpassen („Adaptive Farben“) und die Farbtemperatur per Farbkreis oder anhand von Presets festlegen.  Die beste Bildqualität bekommt man, wenn man das Tablet in den Standard-Bildmodus schaltet und die übrigen Einstellungen einfach ignoriert. Dann liefert das Pad 5 mit Delta-E-Werten von maximal 3, einer Farbtemperatur von 7182 K und einem Gamma von 2,2 zwar keine Meisterleistung ab, erzielt aber eine recht neutrale Darstellung.

Farbtreue (Farbschema Standard, Zielfarbraum sRGB)
Farbtreue (Farbschema Standard, Zielfarbraum sRGB)
Farbraum (Farbschema Standard, Zielfarbraum sRGB)
Farbraum (Farbschema Standard, Zielfarbraum sRGB)
Graustufen (Farbschema Standard, Zielfarbraum sRGB)
Graustufen (Farbschema Standard, Zielfarbraum sRGB)
Farbsättigung (Farbschema Standard, Zielfarbraum sRGB)
Farbsättigung (Farbschema Standard, Zielfarbraum sRGB)

Reaktionszeiten (Response Times) des Displays

Die Reaktionszeiten (Response Times) beschreiben wie schnell zwischen zwei Farben eines Pixels umgeschaltet werden kann. Langsame Response Times können zu einer verschwommenen Darstellung, Schlieren und Geisterbilder führen. Besonders bei schnellen 3D-Spielen sind kurze Umschaltzeiten wichtig.
       Reaktionszeiten Schwarz zu Weiß
17.6 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 5.2 ms steigend
↘ 12.4 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind gut, für anspruchsvolle Spieler könnten der Bildschirm jedoch zu langsam sein.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.8 (Minimum) zu 240 (Maximum) ms. » 26 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten besser als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (23.4 ms).
       Reaktionszeiten 50% Grau zu 80% Grau
36 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 16.4 ms steigend
↘ 19.6 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind langsam und dadurch für viele Spieler wahrscheinlich zu langsam.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.692 (Minimum) zu 636 (Maximum) ms. » 36 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten durchschnittlich (37 ms).

Im Außeneinsatz schlägt sich das Tablet gut, solange man direkte Sonneneinstrahlung vermeidet. Bei der Blickwinkelstabilität gibt es gar keine Einschränkungen, denn auch aus sehr flachen Seitenansichten betrachtet, bleiben Inhalte einwandfrei erkennbar und verändern ihre Farben nicht.

Außeneinsatz bei bedecktem Himmel (maximale Helligkeit)
Außeneinsatz bei bedecktem Himmel (maximale Helligkeit)
Außeneinsatz bei bedecktem Himmel (automatische Helligkeit)
Außeneinsatz bei bedecktem Himmel (automatische Helligkeit)
Blickwinkel
Blickwinkel

Leistung - Viel Power für den Alltagseinsatz

Das Achtkern-SoC Snapdragon 860 mit seinem integrierten Grafikchip Adreno 640 verleiht dem Xiaomi Pad 5 zusammen mit seinen 6 GB LPDDR4X-RAM und dem 128 GB großen UFS-3.1-Speicher eine Systemleistung, die für Alltags-Aufgaben locker ausreicht.

Bei den Benchmarks kommt das Xiaomi-Tablet erwartungsgemäß nicht an sein Schwestermodell Pad 5 Pro heran, in dem das schnellere SoC werkelt. Aus dem Android-Lager ist ihn das Huawei MatePad 11 2021 leistungsmäßig am nächsten, allerdings ebenfalls etwas schneller. Dem Apple iPad 2021 rückt das Pad 5 teilweise recht dicht auf den Pelz und kann es bei GFXBench mitunter sogar schlagen. Dennoch läuft der Apfel-Rivale praktisch immer ein Stückchen vorneweg und lässt sämtlichen Android-Tablets bei den Browser-Benchmarks nicht den Hauch einer Chance.

Geekbench 5.3
64 Bit Single-Core Score
Apple iPad 2021
1328 Points ∼65% +69%
Xiaomi Pad 5 Pro
1019 Points ∼50% +30%
Huawei MatePad 11 2021
905 Points ∼44% +15%
Xiaomi Pad 5
784 Points ∼38%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 860 (728 - 784, n=2)
756 Points ∼37% -4%
Durchschnitt der Klasse Tablet (133 - 1719, n=47, der letzten 2 Jahre)
679 Points ∼33% -13%
Lenovo Yoga Tab 11
483 Points ∼24% -38%
Samsung Galaxy Tab S6 Lite
345 Points ∼17% -56%
64 Bit Multi-Core Score
Xiaomi Pad 5 Pro
3317 Points ∼12% +20%
Huawei MatePad 11 2021
3288 Points ∼11% +19%
Apple iPad 2021
3235 Points ∼11% +17%
Xiaomi Pad 5
2768 Points ∼10%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 860 (2657 - 2768, n=2)
2713 Points ∼9% -2%
Durchschnitt der Klasse Tablet (455 - 7378, n=47, der letzten 2 Jahre)
2308 Points ∼8% -17%
Lenovo Yoga Tab 11
1593 Points ∼6% -42%
Samsung Galaxy Tab S6 Lite
1207 Points ∼4% -56%
OpenCL Score 5.1
Durchschnitt der Klasse Tablet (der letzten 2 Jahre)
5353 Points ∼3%
Samsung Galaxy Tab S6 Lite
1477 Points ∼1%
Vulkan Score 5.1
Durchschnitt der Klasse Tablet (der letzten 2 Jahre)
4654 Points ∼3%
Samsung Galaxy Tab S6 Lite
1081 Points ∼1%
PCMark for Android
Work 3.0
Xiaomi Pad 5 Pro
11694 Points ∼63% +3%
Huawei MatePad 11 2021
11610 Points ∼63% +3%
Xiaomi Pad 5
11318 Points ∼61%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 860 (11153 - 11318, n=2)
11236 Points ∼61% -1%
Durchschnitt der Klasse Tablet (4564 - 13996, n=23, der letzten 2 Jahre)
9035 Points ∼49% -20%
Lenovo Yoga Tab 11
8435 Points ∼45% -25%
Work 2.0 performance score
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 860 (10095 - 11699, n=3)
11164 Points ∼73% +11%
Xiaomi Pad 5
10095 Points ∼66%
Xiaomi Pad 5 Pro
10060 Points ∼66% 0%
Durchschnitt der Klasse Tablet (4454 - 12603, n=23, der letzten 2 Jahre)
6904 Points ∼45% -32%
Samsung Galaxy Tab S6 Lite
5518 Points ∼36% -45%
3DMark
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Unlimited
Xiaomi Pad 5 Pro
10486 Points ∼62% +21%
Huawei MatePad 11 2021
9901 Points ∼59% +14%
Xiaomi Pad 5
8661 Points ∼52%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 860 (7752 - 8661, n=2)
8207 Points ∼49% -5%
Durchschnitt der Klasse Tablet (527 - 13682, n=40, der letzten 2 Jahre)
4427 Points ∼26% -49%
Lenovo Yoga Tab 11
3122 Points ∼19% -64%
Samsung Galaxy Tab S6 Lite
2074 Points ∼12% -76%
Apple iPad 2021
Points ∼0% -100%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Unlimited Graphics
Xiaomi Pad 5 Pro
14054 Points ∼33% +17%
Huawei MatePad 11 2021
13005 Points ∼30% +8%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 860 (12007 - 12070, n=2)
12039 Points ∼28% 0%
Xiaomi Pad 5
12007 Points ∼28%
Durchschnitt der Klasse Tablet (475 - 42751, n=40, der letzten 2 Jahre)
7668 Points ∼18% -36%
Lenovo Yoga Tab 11
3055 Points ∼7% -75%
Samsung Galaxy Tab S6 Lite
2021 Points ∼5% -83%
Apple iPad 2021
Points ∼0% -100%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Unlimited Physics
Xiaomi Pad 5 Pro
5552 Points ∼81% +27%
Huawei MatePad 11 2021
5394 Points ∼78% +23%
Xiaomi Pad 5
4385 Points ∼64%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 860 (3442 - 4385, n=2)
3914 Points ∼57% -11%
Lenovo Yoga Tab 11
3346 Points ∼49% -24%
Durchschnitt der Klasse Tablet (806 - 5623, n=40, der letzten 2 Jahre)
2866 Points ∼42% -35%
Samsung Galaxy Tab S6 Lite
2283 Points ∼33% -48%
Apple iPad 2021
Points ∼0% -100%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited
Xiaomi Pad 5 Pro
8844 Points ∼77% +27%
Huawei MatePad 11 2021
8089 Points ∼70% +16%
Xiaomi Pad 5
6981 Points ∼61%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 860 (6871 - 6981, n=2)
6926 Points ∼60% -1%
Apple iPad 2021
5362 Points ∼47% -23%
Durchschnitt der Klasse Tablet (305 - 9630, n=42, der letzten 2 Jahre)
3570 Points ∼31% -49%
Lenovo Yoga Tab 11
2609 Points ∼23% -63%
Samsung Galaxy Tab S6 Lite
1649 Points ∼14% -76%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited Graphics
Xiaomi Pad 5 Pro
10563 Points ∼41% +29%
Apple iPad 2021
9773 Points ∼38% +19%
Huawei MatePad 11 2021
9428 Points ∼37% +15%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 860 (8202 - 8218, n=2)
8210 Points ∼32% 0%
Xiaomi Pad 5
8202 Points ∼32%
Durchschnitt der Klasse Tablet (258 - 25707, n=42, der letzten 2 Jahre)
4996 Points ∼19% -39%
Lenovo Yoga Tab 11
2476 Points ∼10% -70%
Samsung Galaxy Tab S6 Lite
1528 Points ∼6% -81%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited Physics
Xiaomi Pad 5 Pro
5634 Points ∼71% +23%
Huawei MatePad 11 2021
5403 Points ∼68% +18%
Xiaomi Pad 5
4590 Points ∼58%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 860 (4367 - 4590, n=2)
4479 Points ∼56% -2%
Lenovo Yoga Tab 11
3492 Points ∼44% -24%
Durchschnitt der Klasse Tablet (443 - 5634, n=42, der letzten 2 Jahre)
2874 Points ∼36% -37%
Samsung Galaxy Tab S6 Lite
2280 Points ∼29% -50%
Apple iPad 2021
2078 Points ∼26% -55%
2560x1440 Sling Shot Extreme (Vulkan) Unlimited
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 860 (5000 - 5406, n=2)
5203 Points ∼38% +4%
Xiaomi Pad 5
5000 Points ∼37%
Lenovo Yoga Tab 11
2681 Points ∼20% -46%
Durchschnitt der Klasse Tablet (469 - 6292, n=29, der letzten 2 Jahre)
1947 Points ∼14% -61%
Samsung Galaxy Tab S6 Lite
1543 Points ∼11% -69%
Xiaomi Pad 5 Pro
Points ∼0% -100%
2560x1440 Sling Shot Extreme (Vulkan) Unlimited Graphics
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 860 (6876 - 6987, n=2)
6932 Points ∼26% +1%
Xiaomi Pad 5
6876 Points ∼26%
Durchschnitt der Klasse Tablet (400 - 25909, n=29, der letzten 2 Jahre)
2744 Points ∼10% -60%
Lenovo Yoga Tab 11
2537 Points ∼10% -63%
Samsung Galaxy Tab S6 Lite
1437 Points ∼5% -79%
Xiaomi Pad 5 Pro
Points ∼0% -100%
2560x1440 Sling Shot Extreme (Vulkan) Unlimited Physics
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 860 (2558 - 3017, n=2)
2788 Points ∼53% +9%
Lenovo Yoga Tab 11
2738 Points ∼52% +7%
Xiaomi Pad 5
2558 Points ∼49%
Durchschnitt der Klasse Tablet (230 - 3285, n=29, der letzten 2 Jahre)
2218 Points ∼42% -13%
Samsung Galaxy Tab S6 Lite
2076 Points ∼39% -19%
Xiaomi Pad 5 Pro
Points ∼0% -100%
Wild Life Score
Apple iPad 2021
7457 Points ∼7% +118%
Durchschnitt der Klasse Tablet (371 - 17263, n=28, der letzten 2 Jahre)
4750 Points ∼4% +39%
Xiaomi Pad 5 Pro
4273 Points ∼4% +25%
Huawei MatePad 11 2021
3818 Points ∼3% +11%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 860 (3428 - 3488, n=2)
3458 Points ∼3% +1%
Xiaomi Pad 5
3428 Points ∼3%
Lenovo Yoga Tab 11
1363 Points ∼1% -60%
Wild Life Unlimited Score
Apple iPad 2021
7858 Points ∼7% +129%
Durchschnitt der Klasse Tablet (366 - 18326, n=26, der letzten 2 Jahre)
5581 Points ∼5% +62%
Xiaomi Pad 5 Pro
4290 Points ∼4% +25%
Huawei MatePad 11 2021
3823 Points ∼3% +11%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 860 (3436 - 3455, n=2)
3446 Points ∼3% 0%
Xiaomi Pad 5
3436 Points ∼3%
Lenovo Yoga Tab 11
1371 Points ∼1% -60%
Wild Life Extreme
Apple iPad 2021
1992 Points ∼4% +102%
Durchschnitt der Klasse Tablet (135 - 5035, n=24, der letzten 2 Jahre)
1627 Points ∼3% +65%
Xiaomi Pad 5 Pro
1228 Points ∼3% +25%
Huawei MatePad 11 2021
1116 Points ∼2% +13%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 860 (985 - 987, n=2)
986 Points ∼2% 0%
Xiaomi Pad 5
985 Points ∼2%
Lenovo Yoga Tab 11
372 Points ∼1% -62%
Wild Life Extreme Unlimited
Apple iPad 2021
1872 Points ∼4% +93%
Durchschnitt der Klasse Tablet (132 - 4975, n=24, der letzten 2 Jahre)
1577 Points ∼3% +63%
Xiaomi Pad 5 Pro
1235 Points ∼3% +27%
Huawei MatePad 11 2021
1103 Points ∼2% +14%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 860 (970 - 974, n=2)
972 Points ∼2% 0%
Xiaomi Pad 5
970 Points ∼2%
Lenovo Yoga Tab 11
376 Points ∼1% -61%
GFXBench (DX / GLBenchmark) 2.7
T-Rex Onscreen
Xiaomi Pad 5 Pro
119 fps ∼4% +6%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 860 (112 - 119, n=2)
115.5 fps ∼3% +3%
Xiaomi Pad 5
112 fps ∼3%
Durchschnitt der Klasse Tablet (19 - 120, n=41, der letzten 2 Jahre)
61.6 fps ∼2% -45%
Huawei MatePad 11 2021
60 fps ∼2% -46%
Apple iPad 2021
60 fps ∼2% -46%
Lenovo Yoga Tab 11
58 fps ∼2% -48%
Samsung Galaxy Tab S6 Lite
44 fps ∼1% -61%
1920x1080 T-Rex Offscreen
Apple iPad 2021
307 fps ∼2% +67%
Xiaomi Pad 5 Pro
229 fps ∼2% +24%
Huawei MatePad 11 2021
206 fps ∼2% +12%
Xiaomi Pad 5
184 fps ∼1%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 860 (184 - 184, n=2)
184 fps ∼1% 0%
Durchschnitt der Klasse Tablet (14 - 588, n=41, der letzten 2 Jahre)
163.9 fps ∼1% -11%
Lenovo Yoga Tab 11
79 fps ∼1% -57%
Samsung Galaxy Tab S6 Lite
48 fps ∼0% -74%
GFXBench 3.0
on screen Manhattan Onscreen OGL
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 860 (65 - 103, n=2)
84 fps ∼23% +29%
Xiaomi Pad 5 Pro
81 fps ∼22% +25%
Xiaomi Pad 5
65 fps ∼18%
Apple iPad 2021
60 fps ∼16% -8%
Huawei MatePad 11 2021
58 fps ∼16% -11%
Durchschnitt der Klasse Tablet (9.4 - 120, n=40, der letzten 2 Jahre)
47 fps ∼13% -28%
Lenovo Yoga Tab 11
42 fps ∼12% -35%
Samsung Galaxy Tab S6 Lite
24 fps ∼7% -63%
1920x1080 1080p Manhattan Offscreen
Apple iPad 2021
167 fps ∼13% +53%
Xiaomi Pad 5 Pro
137 fps ∼11% +26%
Huawei MatePad 11 2021
127 fps ∼10% +17%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 860 (109 - 110, n=2)
109.5 fps ∼8% 0%
Xiaomi Pad 5
109 fps ∼8%
Durchschnitt der Klasse Tablet (6.9 - 345, n=41, der letzten 2 Jahre)
93.2 fps ∼7% -14%
Lenovo Yoga Tab 11
46 fps ∼4% -58%
Samsung Galaxy Tab S6 Lite
26 fps ∼2% -76%
GFXBench 3.1
on screen Manhattan ES 3.1 Onscreen
Apple iPad 2021
57 fps ∼2% +43%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 860 (40 - 74, n=2)
57 fps ∼2% +43%
Xiaomi Pad 5 Pro
50 fps ∼1% +25%
Huawei MatePad 11 2021
45 fps ∼1% +13%
Xiaomi Pad 5
40 fps ∼1%
Durchschnitt der Klasse Tablet (6.3 - 107, n=41, der letzten 2 Jahre)
33.8 fps ∼1% -15%
Lenovo Yoga Tab 11
26 fps ∼1% -35%
Samsung Galaxy Tab S6 Lite
14 fps ∼0% -65%
1920x1080 Manhattan ES 3.1 Offscreen
Apple iPad 2021
110 fps ∼2% +41%
Xiaomi Pad 5 Pro
96 fps ∼2% +23%
Huawei MatePad 11 2021
89 fps ∼2% +14%
Xiaomi Pad 5
78 fps ∼2%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 860 (77 - 78, n=2)
77.5 fps ∼2% -1%
Durchschnitt der Klasse Tablet (4.7 - 229, n=41, der letzten 2 Jahre)
63.7 fps ∼1% -18%
Lenovo Yoga Tab 11
29 fps ∼1% -63%
Samsung Galaxy Tab S6 Lite
16 fps ∼0% -79%
GFXBench
on screen Car Chase Onscreen
Apple iPad 2021
43 fps ∼1% +72%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 860 (25 - 44, n=2)
34.5 fps ∼1% +38%
Xiaomi Pad 5 Pro
31 fps ∼1% +24%
Huawei MatePad 11 2021
27 fps ∼1% +8%
Xiaomi Pad 5
25 fps ∼1%
Durchschnitt der Klasse Tablet (2.7 - 87, n=41, der letzten 2 Jahre)
23 fps ∼1% -8%
Lenovo Yoga Tab 11
16 fps ∼0% -36%
Samsung Galaxy Tab S6 Lite
9.6 fps ∼0% -62%
1920x1080 Car Chase Offscreen
Apple iPad 2021
69 fps ∼0% +47%
Xiaomi Pad 5 Pro
58 fps ∼0% +23%
Huawei MatePad 11 2021
52 fps ∼0% +11%
Xiaomi Pad 5
47 fps ∼0%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 860 (46 - 47, n=2)
46.5 fps ∼0% -1%
Durchschnitt der Klasse Tablet (2.1 - 153.5, n=41, der letzten 2 Jahre)
39.7 fps ∼0% -16%
Lenovo Yoga Tab 11
18 fps ∼0% -62%
Samsung Galaxy Tab S6 Lite
10 fps ∼0% -79%
on screen Aztec Ruins High Tier Onscreen
Apple iPad 2021
35 fps ∼22% +106%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 860 (17 - 29, n=2)
23 fps ∼15% +35%
Xiaomi Pad 5 Pro
21 fps ∼13% +24%
Huawei MatePad 11 2021
18 fps ∼11% +6%
Xiaomi Pad 5
17 fps ∼11%
Durchschnitt der Klasse Tablet (2 - 75, n=45, der letzten 2 Jahre)
16.4 fps ∼10% -4%
Lenovo Yoga Tab 11
10 fps ∼6% -41%
Samsung Galaxy Tab S6 Lite
5.8 fps ∼4% -66%
2560x1440 Aztec Ruins High Tier Offscreen
Apple iPad 2021
31 fps ∼10% +72%
Xiaomi Pad 5 Pro
23 fps ∼7% +28%
Huawei MatePad 11 2021
21 fps ∼7% +17%
Xiaomi Pad 5
18 fps ∼6%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 860 (17 - 18, n=2)
17.5 fps ∼6% -3%
Durchschnitt der Klasse Tablet (0.87 - 70, n=45, der letzten 2 Jahre)
15.4 fps ∼5% -14%
Lenovo Yoga Tab 11
6.5 fps ∼2% -64%
Samsung Galaxy Tab S6 Lite
3.6 fps ∼1% -80%
on screen Aztec Ruins Normal Tier Onscreen
Apple iPad 2021
50 fps ∼24% +92%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 860 (26 - 45, n=2)
35.5 fps ∼17% +37%
Xiaomi Pad 5 Pro
33 fps ∼16% +27%
Huawei MatePad 11 2021
29 fps ∼14% +12%
Xiaomi Pad 5
26 fps ∼13%
Durchschnitt der Klasse Tablet (3.2 - 102, n=45, der letzten 2 Jahre)
23.5 fps ∼11% -10%
Lenovo Yoga Tab 11
17 fps ∼8% -35%
Samsung Galaxy Tab S6 Lite
9.7 fps ∼5% -63%
1920x1080 Aztec Ruins Normal Tier Offscreen
Apple iPad 2021
82 fps ∼11% +74%
Xiaomi Pad 5 Pro
60 fps ∼8% +28%
Huawei MatePad 11 2021
54 fps ∼7% +15%
Xiaomi Pad 5
47 fps ∼6%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 860 (46 - 47, n=2)
46.5 fps ∼6% -1%
Durchschnitt der Klasse Tablet (2.4 - 191, n=45, der letzten 2 Jahre)
41.1 fps ∼5% -13%
Lenovo Yoga Tab 11
19 fps ∼3% -60%
Samsung Galaxy Tab S6 Lite
10 fps ∼1% -79%
Antutu v9 - Total Score
Xiaomi Pad 5 Pro
704209 Points ∼59% +22%
Huawei MatePad 11 2021
628715 Points ∼53% +9%
Apple iPad 2021
622382 Points ∼52% +8%
Xiaomi Pad 5
575553 Points ∼49%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 860 (563850 - 575553, n=2)
569702 Points ∼48% -1%
Durchschnitt der Klasse Tablet (117837 - 1186706, n=24, der letzten 2 Jahre)
553815 Points ∼47% -4%
Lenovo Yoga Tab 11
323166 Points ∼27% -44%
AImark - Score v2.x
Huawei MatePad 11 2021
119152 Points ∼42% +157%
Xiaomi Pad 5 Pro
118331 Points ∼41% +155%
Xiaomi Pad 5
46413 Points ∼16%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 860 (46152 - 46413, n=2)
46283 Points ∼16% 0%
Durchschnitt der Klasse Tablet (4281 - 119686, n=22, der letzten 2 Jahre)
31292 Points ∼11% -33%
Lenovo Yoga Tab 11
13045 Points ∼5% -72%
Apple iPad 2021
Points ∼0% -100%
BaseMark OS II
Overall
Xiaomi Pad 5 Pro
6139 Points ∼73% +19%
Huawei MatePad 11 2021
5276 Points ∼62% +2%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 860 (5154 - 5224, n=2)
5189 Points ∼61% +1%
Xiaomi Pad 5
5154 Points ∼61%
Durchschnitt der Klasse Tablet (806 - 6908, n=28, der letzten 2 Jahre)
3418 Points ∼40% -34%
Lenovo Yoga Tab 11
2690 Points ∼32% -48%
Samsung Galaxy Tab S6 Lite
637 Points ∼8% -88%
Apple iPad 2021
Points ∼0% -100%
System
Xiaomi Pad 5 Pro
10171 Points ∼52% +16%
Huawei MatePad 11 2021
9624 Points ∼49% +9%
Xiaomi Pad 5
8805 Points ∼45%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 860 (8549 - 8805, n=2)
8677 Points ∼44% -1%
Durchschnitt der Klasse Tablet (1492 - 10926, n=28, der letzten 2 Jahre)
6069 Points ∼31% -31%
Samsung Galaxy Tab S6 Lite
4657 Points ∼24% -47%
Lenovo Yoga Tab 11
4193 Points ∼21% -52%
Memory
Xiaomi Pad 5 Pro
8167 Points ∼90% +41%
Xiaomi Pad 5
5788 Points ∼64%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 860 (5716 - 5788, n=2)
5752 Points ∼64% -1%
Huawei MatePad 11 2021
5388 Points ∼60% -7%
Durchschnitt der Klasse Tablet (675 - 8167, n=28, der letzten 2 Jahre)
3790 Points ∼42% -35%
Lenovo Yoga Tab 11
3765 Points ∼42% -35%
Samsung Galaxy Tab S6 Lite
1670 Points ∼18% -71%
Graphics
Xiaomi Pad 5 Pro
12118 Points ∼42% +18%
Huawei MatePad 11 2021
11366 Points ∼39% +10%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 860 (10293 - 10549, n=2)
10421 Points ∼36% +1%
Xiaomi Pad 5
10293 Points ∼36%
Durchschnitt der Klasse Tablet (542 - 22308, n=28, der letzten 2 Jahre)
6430 Points ∼22% -38%
Lenovo Yoga Tab 11
3694 Points ∼13% -64%
Samsung Galaxy Tab S6 Lite
2154 Points ∼7% -79%
Web
Xiaomi Pad 5 Pro
1411 Points ∼59% +5%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 860 (1346 - 1445, n=2)
1396 Points ∼58% +4%
Lenovo Yoga Tab 11
1353 Points ∼57% +1%
Xiaomi Pad 5
1346 Points ∼56%
Huawei MatePad 11 2021
1314 Points ∼55% -2%
Durchschnitt der Klasse Tablet (730 - 1581, n=28, der letzten 2 Jahre)
1183 Points ∼49% -12%
Samsung Galaxy Tab S6 Lite
10 Points ∼0% -99%

Legende

 
Xiaomi Pad 5 Qualcomm Snapdragon 860, Qualcomm Adreno 640, 128 GB UFS 3.1 Flash
 
Apple iPad 2021 Apple A13 Bionic, Apple A13 Bionic GPU, 64 GB SSD
 
Huawei MatePad 11 2021 Qualcomm Snapdragon 865, Qualcomm Adreno 650, 128 GB UFS 3.1 Flash
 
Lenovo Yoga Tab 11 Mediatek Helio G90T, ARM Mali-G76 MP4, 256 GB UFS 2.1 Flash
 
Samsung Galaxy Tab S6 Lite Samsung Exynos 9611, ARM Mali-G72 MP3, 64 GB UFS 2.0 Flash
 
Xiaomi Pad 5 Pro Qualcomm Snapdragon 870 5G, Qualcomm Adreno 650, 128 GB UFS 3.1 Flash
Jetstream 2 - Total Score
Apple iPad 2021 (Safari 15)
142.2 Points ∼100% +95%
Xiaomi Pad 5 Pro (Chrome 94.0.4606.85)
80 Points ∼56% +10%
Durchschnitt der Klasse Tablet (14 - 184.3, n=34, der letzten 2 Jahre)
78.5 Points ∼55% +8%
Xiaomi Pad 5 (Chrome 96.0.4664.45)
73 Points ∼51%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 860 (62 - 73, n=2)
67.5 Points ∼47% -8%
Huawei MatePad 11 2021 (Huawei Browser 11.1)
66.6 Points ∼47% -9%
Lenovo Yoga Tab 11
35.99 Points ∼25% -51%
Samsung Galaxy Tab S6 Lite (Chrome 80.0.3987.99)
27.46 Points ∼19% -62%
JetStream 1.1 - Total Score
Apple iPad 2021 (Safari 15)
291.1 Points ∼100% +127%
Durchschnitt der Klasse Tablet (22.1 - 436, n=41, der letzten 2 Jahre)
140.2 Points ∼48% +9%
Xiaomi Pad 5 Pro (Chrome 94.0.4606.85)
134.7 Points ∼46% +5%
Xiaomi Pad 5 (Chrome 96.0.4664.45)
128.1 Points ∼44%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 860 (110.2 - 128.1, n=2)
119.2 Points ∼41% -7%
Huawei MatePad 11 2021 (Huawei Browser 11.1)
112.9 Points ∼39% -12%
Lenovo Yoga Tab 11 (Chrome93)
69.8 Points ∼24% -46%
Samsung Galaxy Tab S6 Lite (Chrome 80.0.3987.99)
50.3 Points ∼17% -61%
WebXPRT 3 - ---
Apple iPad 2021 (Safari 15)
202 Points ∼100% +110%
Xiaomi Pad 5 Pro (Chrome 94.0.4606.85)
121 Points ∼60% +26%
Huawei MatePad 11 2021 (Huawei Browser 11.1)
105 Points ∼52% +9%
Durchschnitt der Klasse Tablet (24 - 254, n=42, der letzten 2 Jahre)
100.9 Points ∼50% +5%
Xiaomi Pad 5 (Chrome 96.0.4664.45)
96 Points ∼48%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 860 (90 - 96, n=2)
93 Points ∼46% -3%
Samsung Galaxy Tab S6 Lite (Chrome 80.0.3987.99)
54 Points ∼27% -44%
Lenovo Yoga Tab 11 (Chrome93)
53 Points ∼26% -45%
Speedometer 2.0 - Result
Apple iPad 2021 (Safari 15)
171 runs/min ∼100% +179%
Durchschnitt der Klasse Tablet (12.2 - 255, n=33, der letzten 2 Jahre)
81.9 runs/min ∼48% +34%
Xiaomi Pad 5 Pro (Chrome 94.0.4606.85)
68.9 runs/min ∼40% +12%
Huawei MatePad 11 2021 (Huawei Browser 11.1)
65.5 runs/min ∼38% +7%
Xiaomi Pad 5 (Chrome 96.0.4664.45)
61.3 runs/min ∼36%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 860 (59 - 61.3, n=2)
60.2 runs/min ∼35% -2%
Lenovo Yoga Tab 11 (Chrome93)
33.5 runs/min ∼20% -45%
Samsung Galaxy Tab S6 Lite (Chrome 80.0.3987.99)
29.2 runs/min ∼17% -52%
Octane V2 - Total Score
Apple iPad 2021 (Safari 15)
47288 Points ∼100% +66%
Xiaomi Pad 5 Pro (Chrome 94.0.4606.85)
30367 Points ∼64% +7%
Xiaomi Pad 5 (Chrome 96.0.4664.45)
28456 Points ∼60%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 860 (23902 - 28456, n=2)
26179 Points ∼55% -8%
Durchschnitt der Klasse Tablet (3111 - 66974, n=40, der letzten 2 Jahre)
24616 Points ∼52% -13%
Huawei MatePad 11 2021 (Huawei Browser 11.1)
24196 Points ∼51% -15%
Lenovo Yoga Tab 11 (Chrome93)
15632 Points ∼33% -45%
Samsung Galaxy Tab S6 Lite (Chrome 80.0.3987.99)
9415 Points ∼20% -67%
Mozilla Kraken 1.1 - Total Score
Samsung Galaxy Tab S6 Lite (Chrome 80.0.3987.99)
4872 ms * ∼100% -204%
Durchschnitt der Klasse Tablet (455 - 12972, n=43, der letzten 2 Jahre)
3981 ms * ∼82% -148%
Lenovo Yoga Tab 11 (Chrome93)
3782 ms * ∼78% -136%
Huawei MatePad 11 2021 (Huawei Browser 11.1)
1933 ms * ∼40% -21%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 860 (1603 - 2155, n=2)
1879 ms * ∼39% -17%
Xiaomi Pad 5 (Chrome 96.0.4664.45)
1603 ms * ∼33%
Xiaomi Pad 5 Pro (Chrome 94.0.4606.85)
1447 ms * ∼30% +10%
Apple iPad 2021 (Safari 15)
545 ms * ∼11% +66%

* ... kleinere Werte sind besser

Das Pad 5 sorgt mit hohen sequenziellen Leseraten für kurze Ladezeiten. Die übrigen Werte sind für UFS-3.1-Speicher allerdings etwas unterdurchschnittlich.

Xiaomi Pad 5Huawei MatePad 11 2021Lenovo Yoga Tab 11Samsung Galaxy Tab S6 LiteXiaomi Pad 5 ProDurchschnittliche 128 GB UFS 3.1 FlashDurchschnitt der Klasse Tablet
AndroBench 3-5
16%
-29%
-37%
44%
26%
-41%
Sequential Read 256KB
1459
1468
1%
503
-66%
483.7
-67%
1684
15%
1567 ?(1030 - 1898, n=34)
7%
685 ?(123.3 - 2031, n=39, der letzten 2 Jahre)
-53%
Sequential Write 256KB
534
708
33%
374.4
-30%
219.3
-59%
772
45%
752 ?(233 - 1095, n=34)
41%
362 ?(67.4 - 1559, n=39, der letzten 2 Jahre)
-32%
Random Read 4KB
208.7
190.7
-9%
136.8
-34%
119.8
-43%
289.3
39%
232 ?(126.2 - 322, n=34)
11%
118.6 ?(10.1 - 310, n=39, der letzten 2 Jahre)
-43%
Random Write 4KB
158.9
217.5
37%
182.2
15%
195.8
23%
281.5
77%
232 ?(121.4 - 323, n=34)
46%
103.8 ?(4.27 - 370, n=39, der letzten 2 Jahre)
-35%

Spiele - Laufen auch in hoher Detailstufe flüssig

Mit seinem reaktionsschnellen 120-Hz-Display und den 4 Dolby-Atmos-Lautsprechern ist das Xiaomi Pad 5 eine gute Wahl für Spiele. Durch den Adreno 640-Grafikchip hat das Tablet keine Mühe, auch grafisch anspruchsvollere Games wie PUBG Mobile flüssig darzustellen. Mehr als 30 Bilder/s ließen sich aber mit keinem der testweise installierten Spiele erreichen, auch nicht mit Armajet, das theoretisch kein Framelimit kennt.

Die Spiele-Frameraten ermitteln wir mit dem Tool Gamebench.

Armajet
Armajet
PUBG Mobile
PUBG Mobile
051015202530Tooltip
; Armajet; 1.61.6: Ø30 (30-30)
; PUBG Mobile; 1.7.0: Ø30 (29-31)

Emissionen - Dolby-Atmos-Sound aus 4 Lautsprechern

Temperatur

Im Betrieb bleibt das Xiaomi Pad 5 mit einem maximalen Temperaturwert von 33,6 °C auch unter Dauerlast kühl. Intern kann es aber durchaus zu einem Throttling kommen, wie unsere Tests mit GFXBench zeigen.

Während das grafisch einfachere T-Rex-Szenario 30-mal hintereinander ohne nennenswerten Leistungsabfall durchgerechnet wird, tritt das Tablet beim anspruchsvolleren Manhattan-Szenario nach 17 Durchläufen energisch auf die Bremse. Wiederum relativ stabil laufen dagegen die 3DMark-Stresstets ab. Im Alltag kann das Tablet also durchaus seine Leistung drosseln, allerdings dürfte man davon in den allermeisten Fällen nichts mitbekommen.

GFXBench Akkutest T-Rex
GFXBench Akkutest T-Rex
GFXBench Akkutest Manhattan
GFXBench Akkutest Manhattan

3DMark Wild Life Stress Test

0510152025303540Tooltip
Xiaomi Pad 5 Adreno 640, SD 860, 128 GB UFS 3.1 Flash; Wild Life Stress Test Stability; 0.0.0.0: Ø20.5 (20.3-20.6)
Apple iPad 2021 A13 Bionic GPU, A13 Bionic, 64 GB SSD; Wild Life Stress Test Stability: Ø39.5 (38.7-44.5)
Huawei MatePad 11 2021 Adreno 650, SD 865, 128 GB UFS 3.1 Flash; Wild Life Stress Test Stability: Ø22.7 (22.7-22.9)
Lenovo Yoga Tab 11 Mali-G76 MP4, Helio G90T, 256 GB UFS 2.1 Flash; Wild Life Stress Test Stability; 0.0.0.0: Ø8.09 (8.05-8.11)
Xiaomi Pad 5 Pro Adreno 650, SD 870, 128 GB UFS 3.1 Flash; Wild Life Stress Test Stability; 0.0.0.0: Ø25.5 (25.4-25.6)
Xiaomi Pad 5 Adreno 640, SD 860, 128 GB UFS 3.1 Flash; Wild Life Extreme Stress Test; 1.0.5.1: Ø5.86 (5.85-5.89)
Apple iPad 2021 A13 Bionic GPU, A13 Bionic, 64 GB SSD; Wild Life Extreme Stress Test: Ø10.7 (10.6-12.2)
Huawei MatePad 11 2021 Adreno 650, SD 865, 128 GB UFS 3.1 Flash; Wild Life Extreme Stress Test; 1.0.4.2: Ø6.66 (6.65-6.67)
Lenovo Yoga Tab 11 Mali-G76 MP4, Helio G90T, 256 GB UFS 2.1 Flash; Wild Life Extreme Stress Test; 1.0.5.1: Ø2.31 (2.29-2.31)
Xiaomi Pad 5 Pro Adreno 650, SD 870, 128 GB UFS 3.1 Flash; Wild Life Extreme Stress Test; 1.0.5.1: Ø7.36 (7.35-7.37)
Max. Last
 30.5 °C29.5 °C32.1 °C 
 30.9 °C30.6 °C32.6 °C 
 30.8 °C29.8 °C31.5 °C 
Maximal: 32.6 °C
Durchschnitt: 30.9 °C
28.8 °C30.3 °C32.4 °C
28.8 °C30.3 °C33.6 °C
28.1 °C30.9 °C31.3 °C
Maximal: 33.6 °C
Durchschnitt: 30.5 °C
Netzteil (max.)  26.2 °C | Raumtemperatur 21.4 °C | Fluke t3000FC (calibrated) & Voltcraft IR-260
(+) Die Durchschnittstemperatur auf der Oberseite unter extremer Last ist 30.9 °C. Im Vergleich erhitzte sich der Durchschnitt der Geräteklasse Tablet v7 auf 30.4 °C.
(+) Die maximale Temperatur auf der Oberseite ist 32.6 °C. Im Vergleich liegt der Klassendurchschnitt bei 34.4 °C (von 22 bis 53.2 °C für die Klasse Tablet v7).
(+) Auf der Unterseite messen wir eine maximalen Wert von 33.6 °C (im Vergleich zum Durchschnitt von 33.7 °C).
(+) Ohne Last messen wir eine durchschnittliche Temperatur von 26.7 °C auf der Oberseite. Der Klassendurchschnitt erreicht 30.4 °C.

Lautsprecher

Im Xiaomi Pad 5 stecken 4 Lautsprecher mit Dolby-Atmos-Support, die sich zu je einem Zweierpaar auf die beiden kurzen Seiten des Tablets verteilen. In den Ton-Einstellungen lassen sich mit „Dynamisch“, „Video“, „Musik“ und „Sprache“ 4 Atmos-Presets auswählen. Im Test kann das Atmos-Quartett aber nur weilweise überzeugen.

Im Vergleich zu einem Smartphone produziert das Pad 5 einen deutlich voluminöseren Klang, der vor allem in den Mitten und Höhen sehr ausgewogen klingt. Doch egal, welche Voreinstellung wir wählen, der Bass ist im Klangmix unterrepräsentiert, weshalb sich der Atmos-Sound insgesamt etwas dünn anhört. Der Sound-Vergleich mit dem Apple iPad 2021 endet mit einem Unentschieden. Das Apfel-Tablet besitzt zwar nur 2 Lautsprecher, schneidet im Mittel- und Hochtonbereich aber noch etwas besser ab. Dafür ist es im Bassbereich wiederum schwächer als das Pad 5.

Headsets und externe Lautsprecher kann man über einen USB-C-Adapter am Pad 5 anschließen, der dem Tablet aber nicht beiliegt. Drahtlos geht das über Bluetooth 5.0.

dB(A) 0102030405060708090Deep BassMiddle BassHigh BassLower RangeMidsHigher MidsLower HighsMid HighsUpper HighsSuper Highs2031.837.6252422.83116.123.74027.625.25032.337.66323.430.2802236.61002239.51252146.316017.954.820013.355.925015.259.831513.260.940011.563.250012.269.963012.372.180013.372.1100014.571.2125012.274.7160011.272200011.770.2250012.168.5315012.767.2400013.672.3500013.176630013.677.3800013.170.71000013.661.21250013.655.11600013.560.7SPL2584.4N0.663.1median 13.3median 68.5Delta1.273734.425.637.429.137.223.440.336.843.228.441.324.841.722.444.319.246.716.95815.655.813.857.613.46213.361.913.865.81268.112.769.812.275.91373.813.777.913.276.813.478.81380.213.381.613.682.513.385.213.883.613.778.41473.813.571.225.591.90.789.5median 13.5median 73.80.78.4hearing rangehide median Pink NoiseXiaomi Pad 5Apple iPad 2021
Frequenzdiagramm (für Vergleiche die Checkboxen oben an-/abwählen)
Xiaomi Pad 5 Audio Analyse

(+) | Die Lautsprecher können relativ laut spielen (84.4 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(-) | kaum Bass - 15.7% niedriger als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (7.3% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(+) | ausgeglichene Mitten, vom Median nur 3.5% abweichend
(+) | lineare Mitten (4.5% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(+) | ausgeglichene Hochtöne, vom Median nur 4.4% abweichend
(±) | durchschnittlich lineare Hochtöne (7.5% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(+) | hörbarer Bereich ist sehr linear (13.7% Abstand zum Median
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 22% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 3% vergleichbar, 75% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 7%, durchschnittlich ist 19%, das schlechteste Gerät hat 50%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 13% aller getesteten Geräte waren besser, 4% vergleichbar, 84% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 20%, das schlechteste Gerät hat 65%

Apple iPad 2021 Audio Analyse

(+) | Die Lautsprecher können relativ laut spielen (91.9 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(-) | kaum Bass - 19.7% niedriger als der Median
(+) | lineare Bass-Wiedergabe (6.8% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(+) | ausgeglichene Mitten, vom Median nur 4.9% abweichend
(+) | lineare Mitten (4.4% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(±) | zu hohe Hochtöne, vom Median nur 7.7% abweichend
(+) | sehr lineare Hochtöne (3.6% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(±) | hörbarer Bereich ist durchschnittlich linear (15.4% Abstand zum Median)
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 29% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 7% vergleichbar, 64% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 7%, durchschnittlich ist 19%, das schlechteste Gerät hat 50%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 20% aller getesteten Geräte waren besser, 5% vergleichbar, 75% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 20%, das schlechteste Gerät hat 65%

Energieverwaltung - Gebremste Ladeleistung

Energieaufnahme

Das Pad 5 verbraucht im Betrieb in etwa genauso viel Strom wie das Xiaomi Pad 5 Pro und verhält sich bei der Leistungsaufnahme insgesamt ziemlich unauffällig. Nochmals deutlich weniger Energie benötigt allerdings das Lenovo Yoga Tab 11.

Obwohl sich das Pad 5 mit bis zu 33 Watt aufladen lässt, legt Xiaomi der EU-Version seines Tablets lediglich ein 22,5-Watt-Netzteil bei. Ein 33-Watt-Netzteil gibt es nur bei der chinesischen Version. Trotz der etwa um 1/3 niedrigeren Ladeleistung lässt sich das Xiaomi Pad 5 recht schnell wieder mit Strom betanken. Im Test dauert es rund 2 Stunden, bis der leere Akku wieder komplett gefüllt ist.

Stromverbrauch
Aus / Standbydarklight 0.08 / 0.31 Watt
Idledarkmidlight 0.99 / 4.2 / 4.22 Watt
Last midlight 7.88 / 10.63 Watt
 color bar
Legende: min: dark, med: mid, max: light        Metrahit Energy
Derzeit nutzen wir das Metrahit Energy, ein professionelles TRMS Leistungs-Multimeter und PQ Analysator, für unsere Messungen. Mehr Details zu dem Messgerät finden Sie hier. Alle unsere Testmethoden beschreiben wir in diesem Artikel.
Xiaomi Pad 5
8720 mAh
Apple iPad 2021
8686 mAh
Huawei MatePad 11 2021
7250 mAh
Lenovo Yoga Tab 11
7700 mAh
Samsung Galaxy Tab S6 Lite
7040 mAh
Xiaomi Pad 5 Pro
8600 mAh
Stromverbrauch
-44%
-14%
31%
0%
-4%
Idle min *
0.99
1.3
-31%
1.33
-34%
1.2
-21%
1.21
-22%
1.14
-15%
Idle avg *
4.2
7.5
-79%
5.37
-28%
1.5
64%
4.24
-1%
4.3
-2%
Idle max *
4.22
7.58
-80%
5.41
-28%
1.9
55%
4.34
-3%
4.31
-2%
Last avg *
7.88
10.03
-27%
6.87
13%
4.9
38%
6.99
11%
8.09
-3%
Last max *
10.63
10.91
-3%
10.08
5%
8.8
17%
8.79
17%
10.32
3%

* ... kleinere Werte sind besser

Leistungsaufnahme: Geekbench (150 cd/m²)

012345678910Tooltip
Xiaomi Pad 5 Qualcomm Snapdragon 860: Ø5.81 (2.06-10.2)
Huawei MatePad 11 2021 Qualcomm Snapdragon 865: Ø4.42 (2.21-8.49)

Leistungsaufnahme: GFXBench (150 cd/m²)

012345678