Notebookcheck

Test Apple iPad Air 4 (2020) - Das Air-Tablet rückt näher an das Pro-Modell

Starkes Upgrade. Mit der 4. Generation des iPad Air wird das Design überarbeitet. Damit rückt es optisch näher an das iPad Pro heran, mit welchem es sich unter anderem nun auch das Zubehör teilt. Außerdem werkelt Apples topaktueller A14-Prozessor im Tablet. Welche Neuerungen es noch gibt und ob sich ein Umstieg lohnt, erfahren Sie im Test.
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Die offensichtlichste Änderung des Apple iPad 4 ist das neue Design, das sich an den iPad Pros orientiert. Aber auch beim SoC machen die Kalifornier einen großen Sprung nach vorne und setzen nicht wie zunächst erwartet auf einen A13, sondern auf den aktuellen A14-Chipsatz.

Bei der Anschlussausstattung wird auf einen Klinkenanschluss verzichtet und auch der Lightning-Port ist im iPad Air nun Geschichte. Stattdessen setzt Apple auf USB 3.2 mit aktueller Type-C-Bauform. Während das Display leicht anwächst, schrumpft der Akku. Außerdem gibt es ein kleines Upgrade für die Hauptkamera sowie zwei neue Lautsprecher.

Die modernere Hardware schlägt sich auf den Preis nieder, denn das iPad Air 2020 startet in der WLAN-Version mit 64 GB bei 632,60 Euro, für das Modell mit 256 GB werden 798,35 Euro verlangt. Für optionales LTE werden zusätzlich runde 136 Euro fällig, eine 5G-Option gibt es nicht.

Beim Zubehör stellt sich das iPad Air breiter auf und kann nun auch jenes der Pro-Modelle nutzen.

Apple iPad Air 2020 (iPad Serie)
Prozessor
Hauptspeicher
4096 MB 
Bildschirm
10.90 Zoll 4.3:3, 2360 x 1640 Pixel 264 PPI, capacitive, Native Unterstützung für die Stifteingabe, IPS, antireflective coating, spiegelnd: ja, 60 Hz
Massenspeicher
256 GB NVMe, 256 GB 
, 242 GB verfügbar
Anschlüsse
1 USB 3.0 / 3.1 Gen1, 1 HDMI, 1 DisplayPort, Audio Anschlüsse: USB-C, 1 Fingerprint Reader, Helligkeitssensor, Sensoren: Digital compass, Touch ID, Three‐axis gyro, Accelerometer, Barometer
Netzwerk
802.11 a/b/g/n/ac/ax (a/b/g/n = Wi-Fi 4/ac = Wi-Fi 5/ax = Wi-Fi 6), Bluetooth 5.0
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 6.1 x 247.6 x 178.5
Akku
28.6 Wh Lithium-Polymer
Laden
Schnellladen / Quick Charge
Betriebssystem
Apple iPadOS 14
Kamera
Primary Camera: 12 MPix (f/1.8, Smart HDR, 4k video)
Secondary Camera: 7 MPix (f/2.2, Smart HDR, 1080p video)
Sonstiges
Lautsprecher: Stereo, Tastatur: onscreen or optional Magic Keyboard, Tastatur-Beleuchtung: ja, 20 W USB‑C Power Adapter, USB‑C Charge Cable (1 meter), Documentation, 12 Monate Garantie, Lüfterlos
Gewicht
458 g, Netzteil: 74 g
Preis
799 Euro
Hinweis: Der Hersteller kann abweichende Bauteile wie Bildschirme, Laufwerke und Speicherriegel mit ähnlichen Spezifikationen unter dem gleichen Modellnamen einsetzen.

 

Bew.
Datum
Modell
Gewicht
Dicke
Größe
Auflösung
Preis ab
91 %
11.2020
Apple iPad Air 2020
A14, A14 Bionic GPU
458 g6.1 mm10.90"2360x1640
88 %
04.2019
Apple iPad Air 2019
A12 Bionic, A12 Bionic GPU
456 g6.1 mm10.50"2224x1668
88 %
10.2020
Apple iPad 10.2 2020
A12 Bionic, A12 Bionic GPU
495 g7.5 mm10.20"2160x1620
90 %
04.2020
Apple iPad Pro 11 2020
A12Z Bionic, A12Z Bionic GPU
471 g5.9 mm11.00"2388x1668
90 %
10.2020
Samsung Galaxy Tab S7
SD 865+ (Plus), Adreno 650
500 g6.3 mm11.00"2560x1600
88 %
07.2020
Huawei MatePad Pro 10.8
Kirin 990, Mali-G76 MP16
460 g7.2 mm10.80"2560x1600

Gehäuse - iPad Air im schlanken Aluminium-Unibody

Das Gehäuse des Apple iPad Air (2020) besteht aus einem Unibody, welcher aus recyceltem Aluminium gefertigt wird. Das Tablet zeigt sich in diesem Jahr recht farbenfroh und ist den Varianten Space Grau, Silber, Roségold, Grün und Sky Blau verfügbar.

Das Apple-Tablet ist ebenso schlank wie sein Vorgänger und nur 6,1 Millimeter dick. Die Kamera hat jedoch mächtig zugelegt und ist nicht mehr plan ins Gehäuse eingefasst. Sie ragt nun ansehnlich 2,1 Millimeter in die Höhe, wodurch das iPad Air, auf einem Tisch liegend, leicht kippeln kann. Wer eine Hülle nutzt, wird davon jedoch nichts merken, da diese die Unebenheit wieder ausgleicht.

Die Verarbeitung des Tablets ist hervorragend und die Aluminiumoberfläche ein echter Handschmeichler, welche darüber hinaus auch sehr unanfällig gegenüber Fingerabdrücken ist. Verwindungsversuchen trotzt das iPad, ohne einen Laut von sich zu geben, etwas Druck aufs Display reicht jedoch aus, um eine kleine Wellenbildung zu erzeugen. Die Spaltmaße sind enganliegend und gleichmäßig.

Wie auch schon beim iPad 8 rückt Apple den Fokus stark auf die Nachhaltigkeit seiner Produkte. So werden unter anderem neben dem recycelten Aluminium auch wiederverwertetes Zinn für das Lötmittel sowie aufbereitete seltene Erden für die Lautsprecher genutzt. Die Holzfasern für die Verpackungen sind recycelt oder stammen aus verantwortungsvoll bewirtschafteten Wäldern. Auch das iPad Air ist ein wichtiger Bestandsteil in Apples Produktstrategie, um bis 2030 komplett CO2-neutral zu sein.

Größenvergleich

253.8 mm 165.3 mm 6.3 mm 500 g250.6 mm 174.1 mm 7.5 mm 495 g250.6 mm 174.1 mm 6.1 mm 456 g247.6 mm 178.5 mm 6.1 mm 458 g247.6 mm 178.5 mm 5.9 mm 471 g246 mm 159 mm 7.2 mm 460 g

Ausstattung - USB-C im iPad Air

Durch das Wegfallen des Homebuttons hat Apple die Touch ID in den Powerknopf des Gehäuserahmens integriert, welcher durch Saphirglas geschützt wird. Der Lightninganschluss wird im iPad Air (2020) zu Grabe getragen, stattdessen wird ein USB-C-Port integriert, welcher gemäß den Spezifikationen von USB 3.2 (Gen. 1) arbeitet und demnach eine Übertragungsleistung von bis zu 5 GBit/s beherrscht.

Durch den Wegfall des Lightning-Ports setzt das iPad Air nun auf den aktuellen Apple Pencil 2, der über eine Kontaktfläche an der Längsseite geladen und arretiert wird. Der Smart Connector wandert auf die Rückseite und erlaubt die Nutzung des optionalen Smart Keyboard Folio oder des Magic Keyboards.

Einen Klinkenanschluss für die Nutzung eines kabelgebundenen Kopfhörers gibt es nicht mehr. Ebenso wenig liegt dem Tablet ein passender USB-Adapter bei, dieser kann jedoch separat erworben werden.

Linke Seite
Linke Seite
Rechts: Lautstärke, Lade-/Haltefläche für Pencil
Rechts: Lautstärke, Lade-/Haltefläche für Pencil
Oberkante: Lautsprecher, Mikrofon, Lautsprecher, Touch ID
Oberkante: Lautsprecher, Mikrofon, Lautsprecher, Touch ID
Unterkante: Lautsprecher, USB, Lautsprecher
Unterkante: Lautsprecher, USB, Lautsprecher

Software - iPadOS für mehr Produktivität mit dem iPad

Zum Zeitpunkt des Tests ist Apples iPadOS 14.2 auf dem iPad Air 4 installiert. Aufgrund des topaktuellen Prozessors und einer ausreichend großen Speichermenge können Käufer des Tablets davon ausgehen, viele Jahre mit Updates versorgt zu werden.

Die neue Handschriften- und Formenerkennung funktioniert leider bisher nur in den USA und China, kann mit einem einfachen Trick aber aktiviert werden. Dafür muss in den Einstellungen lediglich ein englisches Tastaturlayout ergänzt werden und schon ist die Funktion systemweit nutzbar. Umlaute und deutsche Rechtschreibung werden zwar noch nicht erkannt und auch nicht alle Apps unterstützen es bisher, die Funktion hat aber viel Potenzial und arbeitet schon jetzt richtig gut.

Das A14-SoC bietet mehr Leistung für Machine Learning und kann so auch schon entsprechend angepasste Apps nutzen. So kann mit der App djay beispielsweise die Frontkamera des iPads genutzt werden um berührungslos per Gesten zu scratchen.

Kommunikation - Tablet mit Wi-Fi 6 und optionalem LTE

Das Apple iPad Air 10.9 unterstützt Wi-Fi 6 mit MIMO-Antennentechnik. Es kann damit sowohl 2,4- als auch 5,0-GHz-Netze nutzen. Im Zusammenspiel mit unserem Referenzrouter Netgear Nighthawk AX12 erreicht das Apple-Tablet, gemessen an seinen theoretischen Möglichkeiten, aber nur unterdurchschnittliche Übertragungswerte, was im Alltag kaum zu spüren sein sollte, zumal die Reichweite des Funknetzes auf einem guten Niveau liegt.

Optional ist das iPad Air auch mit Gigabit-LTE zu haben, welches auf eine breite Frequenzausstattung zurückgreifen kann. Alternativ zur Nano-SIM kann in dieser Variante auch eine eSIM genutzt werden.

Networking
iperf3 Client (receive) TCP 1 m 4M x10
Huawei MatePad Pro 10.8
Mali-G76 MP16, Kirin 990, 256 GB UFS 3.0 Flash
1065 (1022min - 1104max) MBit/s ∼100% +97%
Samsung Galaxy Tab S7
Adreno 650, SD 865+ (Plus), 128 GB UFS 3.1 Flash
836 (624min - 890max) MBit/s ∼78% +55%
Apple iPad Pro 11 2020
A12Z Bionic GPU, A12Z Bionic, 128 GB NVMe
609 (572min - 622max) MBit/s ∼57% +13%
Apple iPad Air 2020
A14 Bionic GPU, A14, 256 GB NVMe
541 (500min - 571max) MBit/s ∼51%
Apple iPad Air 2019
A12 Bionic GPU, A12 Bionic, 64 GB eMMC Flash
540 (499min - 581max) MBit/s ∼51% 0%
Apple iPad 10.2 2020
A12 Bionic GPU, A12 Bionic, 128 GB NVMe
342 (291min - 400max) MBit/s ∼32% -37%
iperf3 Client (transmit) TCP 1 m 4M x10
Huawei MatePad Pro 10.8
Mali-G76 MP16, Kirin 990, 256 GB UFS 3.0 Flash
873 (750min - 946max) MBit/s ∼100% +35%
Apple iPad Pro 11 2020
A12Z Bionic GPU, A12Z Bionic, 128 GB NVMe
828 (752min - 864max) MBit/s ∼95% +28%
Samsung Galaxy Tab S7
Adreno 650, SD 865+ (Plus), 128 GB UFS 3.1 Flash
679 (653min - 709max) MBit/s ∼78% +5%
Apple iPad Air 2020
A14 Bionic GPU, A14, 256 GB NVMe
645 (569min - 750max) MBit/s ∼74%
Apple iPad Air 2019
A12 Bionic GPU, A12 Bionic, 64 GB eMMC Flash
553 (481min - 580max) MBit/s ∼63% -14%
Apple iPad 10.2 2020
A12 Bionic GPU, A12 Bionic, 128 GB NVMe
459 (223min - 497max) MBit/s ∼53% -29%
0102030405060708090100110120130140150160170180190200210220230240250260270280290300310320330340350360370380390400410420430440450460470480490500510520530540550560570580590600610620630640650660670680690700710720730740750Tooltip
; iperf3 Client (receive) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø541 (500-571)
; iperf3 Client (transmit) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø645 (564-750)

Da es sich bei unserem Testgerät lediglich um ein WLAN-fähiges Modell handelt, ist keine Ortung über Satellitennavigationssysteme möglich, sondern es steht lediglich die Positionsbestimmung über den Kompass, Sensoren und iBeacon bereit.

Auf unsere Radtour hat das iPad Air uns dennoch begleitet. Die Standortbestimmung ist erwartungsgemäß nicht sonderlich gut und die Streckenaufzeichnung liegt weit neben dem tatsächlich zurückgelegten Weg. Jedoch zeichnet das Apple-Tablet auch ohne Satellitenkommunikation die Strecke grob auf.

Apple iPad Air 4 - Übersicht
Apple iPad Air 4 - Übersicht
Apple iPad Air 4 - Seeumrundung
Apple iPad Air 4 - Seeumrundung
Apple iPad Air 4 - Wendepunkt
Apple iPad Air 4 - Wendepunkt
Garmin Edge 500 - Übersicht
Garmin Edge 500 - Übersicht
Garmin Edge 500 - Seeumrundung
Garmin Edge 500 - Seeumrundung
Garmin Edge 500 - Wendepunkt
Garmin Edge 500 - Wendepunkt

Kameras - Nur leichte Verbesserungen

Selfie mit dem iPad Air
Selfie mit dem iPad Air

Die Fronkamera löst mit 7 MP auf und ist auf dem Datenblatt identisch mit der des iPad Air 2019. Die gebotene Qualität ist für Videotelefonate absolut ausreichend. Videos können damit in Full HD mit bis zu 60 FPS aufgezeichnet werden.

Die Single-Kamera auf der Rückseite hat ein kleines Upgrade spendiert bekommen. Sie löst nun mit 12 MP auf und unterstützt sogar Videoaufnahmen in Ultra HD (bis zu 60 FPS). In puncto Fotografie ermöglicht sie gute Aufnahmen bei Tageslicht, diese sind mitunter jedoch gelegentlich etwas kühl. Gegenüber dem kleineren iPad 8 fällt vor allem die bessere Low-Light-Performance ins Auge.

Die Kamera ist sicher nichts für Schnappschussjäger, ihre Leistung reicht für die Erfassung von Dokumenten und zur Dokumentation jedoch vollkommen aus.

Bildervergleich

Wählen Sie eine Szene und navigieren Sie im ersten Bild. Ein Klick ändert die Position bei Touchscreens. Ein Klick auf die vergrößerten Bilder öffnet das Original in einem neuen Fenster. Das erste Bild zeigt das skalierte Foto, welches mit dem Testgerät aufgenommen wurde.

WeitwinkelWeitwinkelZoom (5-fach)Low-Light
Zum Laden anklicken
ColorChecker
29.6 ∆E
55.1 ∆E
39.8 ∆E
34.8 ∆E
45.6 ∆E
62 ∆E
53.5 ∆E
36.1 ∆E
44.2 ∆E
29 ∆E
64.3 ∆E
64.1 ∆E
31.5 ∆E
47.1 ∆E
37.8 ∆E
76 ∆E
44.6 ∆E
41.6 ∆E
92 ∆E
71 ∆E
52 ∆E
36.9 ∆E
23.8 ∆E
13.3 ∆E
ColorChecker Apple iPad Air 2020: 46.91 ∆E min: 13.35 - max: 92.02 ∆E
ColorChecker
6.3 ∆E
5.2 ∆E
7.1 ∆E
12.5 ∆E
4.9 ∆E
4.2 ∆E
3.6 ∆E
5.3 ∆E
5.5 ∆E
4.4 ∆E
7.2 ∆E
5.9 ∆E
4 ∆E
7.6 ∆E
4.3 ∆E
5.5 ∆E
2.7 ∆E
5.7 ∆E
6.6 ∆E
4.2 ∆E
4.8 ∆E
2.5 ∆E
3.8 ∆E
6.8 ∆E
ColorChecker Apple iPad Air 2020: 5.44 ∆E min: 2.45 - max: 12.48 ∆E

Zubehör und Garantie - Viel Zubehör, aber nur 12 Monate Garantie

Im Lieferumfang des Apple iPad Air (2020) befindet sich ein modulares 20-Watt-Netzteil, ein USB-C-Kabel, Apfelaufkleber sowie die obligatorischen Dokumentationen.

Optional kann das iPad aus dem Vollen schöpfen. Neben einfachen Smart Cover in verschiedenen Farben sind unter anderem auch zwei Tastatur-Cover erhältlich. Das Smart Keyboard ist mit fast 200 Euro die günstigere Alternative, besitzt aber kein Trackpad. Das Magic Keyboard präsentiert sich da schon näher am Laptop, ist mit über 330 Euro jedoch auch spürbar teurer. Positiv an beiden Modellen ist, dass sie auch mit dem iPad Pro 11 verwendet werden können. Als Eingabestift kann der Apple Pencil der 2. Generation genutzt werden.

Apple gewährt nur 12 Monate Garantie auf sein Produkt. Zusätzlich kann das Tablet jedoch für zwei Jahre mit AppleCare+ vor unbeabsichtigten Schäden geschützt werden, was einmalig 79 Euro kostet. Es sind bis zu zwei Reparaturen möglichen, für welche jeweils eine Servicegebühr von 49 Euro erhoben wird. Ebenfalls abgedeckt sind ein Keyboard und ein Stift, für welche im Fall der Fälle eine Servicegebühr von je 29 Euro erhoben wird.

iPad Air 4 mit Magic Keyboard und Pencil 2
iPad Air 4 mit Magic Keyboard und Pencil 2
iPad Air 10.9 im beidseitigen Smart Folio
iPad Air 10.9 im beidseitigen Smart Folio

Eingabegeräte & Bedienung - Touch ID erstmals im Rahmen

Der kapazitive Touchscreen des Apple iPad Air 4 reagiert sehr schnell und präzise. Wer das vorinstallierte Layout von Apple nicht mag, kann sich auch Altenativen im App Store heraussuchen.

Die neue Touch ID, welche in den Powerknopf im Rahmen integriert ist, fühlt sich gut an und arbeitet tadellos. Sowohl die Erkennungsrate der gespeicherten Finger ist sehr hoch als auch die Entsperrgeschwindigkeit.

Wer den Apple Pencil nutzt, erhält ein besseres Schreibgefühl als auf dem iPad 8. Der Stift arbeitet enorm genau und eignet sich bestens für Eingaben, Notizen und zum Zeichnen. Lediglich eine praktikable Geste, um wieder zum Homescreen zu gelangen, fehlt bislang noch. Das Tippen in die untere, rechte Ecke gerät schnell zum Glücksspiel und erfordert oft Geduld.

Tastaturlayout des Magic Keyboard
 

Display - Größeres IPS-Panel für das iPad Air

Subpixelstruktur
Subpixelstruktur

Das Display des Apple iPad Air 2020 wächst gegenüber dem Vorgänger (10,5 Zoll) leicht an und erreicht nun 10,9 Zoll (27,69 cm) und löst dadurch auch etwas höher auf. Mit 2.360 x 1.640 Bildpunkten bleibt die Pixeldichte jedoch auf dem gleichen Niveau.

Auch in puncto Helligkeit zeigen sich keine Änderungen. Auf einem reinweißen Hintergrund erreicht das iPad 509 cd/m², bei einer gleichmäßigen Verteilung von hellen und dunklen Flächen wird es mit 512 cd/m² nur unwesentlich heller. Die volle Leuchtkraft ist manuell abrufbar. Das iPad beherrscht zudem das True-Tone-Feature, bei welchem nicht nur die Helligkeit des Displays über den Umgebungslichtsensor gesteuert wird, sondern auch die Farbtemperatur der Anzeige, um eine möglichst ideale Darstellung zu gewährleisten.

Auf den Einsatz von Pulsweitenmodulation (PWM) zur Helligkeitssteuerung verzichten die Kalifornier glücklicherweise.

484
cd/m²
490
cd/m²
486
cd/m²
490
cd/m²
509
cd/m²
498
cd/m²
472
cd/m²
471
cd/m²
473
cd/m²
Ausleuchtung des Bildschirms
X-Rite i1Pro 2
Maximal: 509 cd/m² Durchschnitt: 485.9 cd/m² Minimum: 1.98 cd/m²
Ausleuchtung: 93 %
Helligkeit Akku: 509 cd/m²
Kontrast: 1305:1 (Schwarzwert: 0.39 cd/m²)
ΔE Color 1.3 | 0.6-29.43 Ø5.7
ΔE Greyscale 2.2 | 0.64-98 Ø5.9
99.3% AdobeRGB 1998 (Argyll 3D)
Gamma: 2.21
Apple iPad Air 2020
IPS, 2360x1640, 10.90
Apple iPad Air 2019
IPS, 2224x1668, 10.50
Apple iPad 10.2 2020
IPS, 2160x1620, 10.20
Apple iPad Pro 11 2020
IPS, 2388x1668, 11.00
Samsung Galaxy Tab S7
LTPS, 2560x1600, 11.00
Huawei MatePad Pro 10.8
IPS, 2560x1600, 10.80
Bildschirm
-15%
-34%
21%
-16%
-29%
Helligkeit Bildmitte
509
515
1%
477
-6%
617
21%
554
9%
606
19%
Brightness
486
483
-1%
452
-7%
585
20%
535
10%
579
19%
Brightness Distribution
93
90
-3%
86
-8%
84
-10%
91
-2%
89
-4%
Schwarzwert *
0.39
0.41
-5%
0.5
-28%
0.36
8%
0.33
15%
0.32
18%
Kontrast
1305
1256
-4%
954
-27%
1714
31%
1679
29%
1894
45%
DeltaE Colorchecker *
1.3
1.6
-23%
2.2
-69%
0.94
28%
2.1
-62%
2.9
-123%
Colorchecker DeltaE2000 max. *
2.8
4.4
-57%
5
-79%
1.87
33%
7.1
-154%
6
-114%
DeltaE Graustufen *
2.2
2.8
-27%
3.3
-50%
1.4
36%
1.6
27%
4.3
-95%
Gamma
2.21 100%
2.21 100%
2.23 99%
2.156 102%
2.32 95%
2.22 99%
CCT
6833 95%
6944 94%
7019 93%
6733 97%
6623 98%
7272 89%
Farbraum (Prozent von AdobeRGB 1998)
99.3

* ... kleinere Werte sind besser

Bildschirm-Flackern / PWM (Pulse-Width Modulation)

Eine günstige Methode um die Helligkeit eines Bildschirms zu steuern, ist die Beleuchtung periodisch ein- und auszuschalten. Dies nennt sich PWM (Pulsweitenmodulation) Diese Umschaltung sollte mit einer hohen Frequenz stattfinden damit das menschliche Auge kein Flimmern wahrnimmt. Wenn die Frequenz zu niedrig ist, kann dies zu Ermüdungserscheinungen, Augenbrennen, Kopfweh und auch sichtbaren Flackern führen.
Flackern / PWM nicht festgestellt

Im Vergleich: 51 % aller getesteten Geräte nutzten kein PWM um die Helligkeit zu reduzieren. Wenn PWM eingesetzt wurde, dann bei einer Frequenz von durchschnittlich 9668 (Minimum 5, Maximum 142900) Hz.

Der Schwarzwert von nur 0,38 cd/m² ist nicht sonderlich hoch und sorgt im Zusammenspiel mit der guten Leuchtkraft für einen knackigen Kontrast. Lichthöfe konnten wir bei unserem Testgerät keine ausmachen.

Die Farbdarstellung ohne True-Tone-Funktion wurde gegenüber dem 2019er-Modell noch etwas verbessert, wie unsere Analyse mit CalMAN deutlich zeigt. Lediglich das große Schwestermodell iPad Pro 11 ist in diesem Bereich noch besser.

Graustufen (Zielfarbraum: sRGB)
Graustufen (Zielfarbraum: sRGB)
Mischfarben (Zielfarbraum: sRGB)
Mischfarben (Zielfarbraum: sRGB)
Farbraum (Zielfarbraum: sRGB)
Farbraum (Zielfarbraum: sRGB)
Sättigung (Zielfarbraum: sRGB)
Sättigung (Zielfarbraum: sRGB)

Reaktionszeiten (Response Times) des Displays

Die Reaktionszeiten (Response Times) beschreiben wie schnell zwischen zwei Farben eines Pixels umgeschaltet werden kann. Langsame Response Times können zu einer verschwommenen Darstellung, Schlieren und Geisterbilder führen. Besonders bei schnellen 3D-Spielen sind kurze Umschaltzeiten wichtig.
       Reaktionszeiten Schwarz zu Weiß
25.6 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 12.4 ms steigend
↘ 13.2 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind mittelmäßig und dadurch für Spieler eventuell zu langsam.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.8 (Minimum) zu 240 (Maximum) ms. » 46 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten durchschnittlich (24.3 ms).
       Reaktionszeiten 50% Grau zu 80% Grau
46.8 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 23.6 ms steigend
↘ 23.2 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind langsam und dadurch für viele Spieler wahrscheinlich zu langsam.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.8 (Minimum) zu 636 (Maximum) ms. » 74 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten schlechter als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (38.6 ms).

Im Freien schlägt sich das iPad Air 4 ziemlich gut. Das liegt neben den guten Helligkeitswerten vor allem an dem geringen Reflexionsgrad von nur 1,8 Prozent, welcher durch eine spezielle Beschichtung erreicht wird. In den meisten Lichtsituationen sollte es deshalb keine Probleme geben, etwas auf dem Display erkennen zu können. Nur direkte Sonneneinstrahlung ist auch für das iPad zuviel des Guten.

Das Apple iPad Air (2020) an einem klaren Herbsttag im Freien

Die Blickwinkelstabilität des IPS-Displays im iPad Air ist sehr gut. Lediglich bei sehr flachen Betrachtungswinkeln sind ein leichter Helligkeitsabfall und eine deutlich wärmere Darstellung bemerkbar. Ghosting- oder Glow-Effekte gibt es jedoch nicht.

Blickwinkelstabilität des Apple iPad Air 4
Blickwinkelstabilität des Apple iPad Air 4

Leistung - Moderner Apple A14 im iPad

AnTuTu Speichertest

Das Apple iPad Air (2020) war das erste Produkt der Kalifornier, welches mit dem neuen A14 Bionic vorgestellt wurde. Das SoC ist das erste seiner Art, das mit einer 5-nm-Strukturbreite gefertigt wird und verspricht eine hohe Effizienz. Der Prozessor arbeitet mit zwei Performance- sowie vier Stromsparkernen. Genaue Angaben zu den Taktfrequenzen macht Apple leider nicht, laut den Angaben in Geekbench sind es bis zu 2,99 GHz.

Im gleichen Benchmark zeigt das iPad Air eine ordentliche Verbesserung der CPU-Leistung, was sich jedoch im 3DMark nicht bei den Physics-Berechnungen widerspiegelt. Diesbezüglich ist sogar das 2019er-Modell schneller. Bei der GPU-Leistung gibt das iPad Air 4 jedoch klar den Ton an, muss sich bei den Onscreenwerten jedoch teilweise hinten einreihen, bleibt aber auf einem hohen Niveau.

Die Speichergeschwindigkeit wurde gegenüber dem iPad 8 stark erhöht. Hier bescheinigt der AnTuTu dem Air sehr hohe Geschwindigkeiten, lediglich beim Schreiben von kleinen Datenblöcken dürfte es etwas flotter sein. Im Alltag präsentiert sich das Apple-Tablet extrem flott und arbeitet butterweich.

Geekbench 5.1 - 5.3
Metal Score 5.1
Apple iPad Pro 11 2020
9984 Points ∼98%
Durchschnitt der Klasse Tablet (9361 - 10011, n=3)
9785 Points ∼96%
Apple iPhone 11 Pro
6326 Points ∼62%
64 Bit Multi-Core Score
Apple iPad Pro 11 2020
4707 Points ∼28% +9%
Apple iPad Air 2020
4334 Points ∼26%
Durchschnittliche Apple A14 Bionic (3476 - 4334, n=4)
3971 Points ∼24% -8%
Apple iPhone 11 Pro
3531 Points ∼21% -19%
Samsung Galaxy Tab S7
3201 Points ∼19% -26%
Huawei MatePad Pro 10.8
2893 Points ∼17% -33%
Apple iPad 10.2 2020
2772 Points ∼16% -36%
Durchschnitt der Klasse Tablet (498 - 4712, n=24)
1995 Points ∼12% -54%
64 Bit Single-Core Score
Apple iPad Air 2020
1593 Points ∼91%
Durchschnittliche Apple A14 Bionic (1326 - 1604, n=4)
1527 Points ∼88% -4%
Apple iPhone 11 Pro
1342 Points ∼77% -16%
Apple iPad Pro 11 2020
1127 Points ∼65% -29%
Apple iPad 10.2 2020
1116 Points ∼64% -30%
Samsung Galaxy Tab S7
963 Points ∼55% -40%
Huawei MatePad Pro 10.8
759 Points ∼43% -52%
Durchschnitt der Klasse Tablet (135 - 1593, n=24)
606 Points ∼35% -62%
3DMark
Wild Life Unlimited Score
Apple iPad Air 2020
8955 Points ∼9%
Durchschnitt der Klasse Tablet
8955 Points ∼9% 0%
Durchschnittliche Apple A14 Bionic (7100 - 8955, n=3)
8242 Points ∼8% -8%
Apple iPhone 11 Pro
7800 Points ∼8% -13%
Wild Life Score
Apple iPad Air 2020
6632 Points ∼8%
Durchschnittliche Apple A14 Bionic (6068 - 6632, n=3)
6442 Points ∼7% -3%
Durchschnitt der Klasse Tablet (371 - 6632, n=2)
3502 Points ∼4% -47%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited Physics
Huawei MatePad Pro 10.8
4756 Points ∼60% +81%
Samsung Galaxy Tab S7
4298 Points ∼54% +63%
Apple iPad Air 2019
3347 Points ∼42% +27%
Apple iPad 10.2 2020
3082 Points ∼39% +17%
Apple iPhone 11 Pro
3018 Points ∼38% +15%
Durchschnittliche Apple A14 Bionic (2631 - 3187, n=4)
2892 Points ∼36% +10%
Apple iPad Air 2020
2631 Points ∼33%
Durchschnitt der Klasse Tablet (650 - 4756, n=63)
1969 Points ∼25% -25%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited Graphics
Apple iPad Air 2020
12112 Points ∼100%
Durchschnittliche Apple A14 Bionic (9833 - 12112, n=4)
11029 Points ∼91% -9%
Samsung Galaxy Tab S7
9893 Points ∼81% -18%
Apple iPhone 11 Pro
8374 Points ∼69% -31%
Apple iPad Air 2019
6484 Points ∼53% -46%
Apple iPad 10.2 2020
6175 Points ∼51% -49%
Huawei MatePad Pro 10.8
4356 Points ∼36% -64%
Durchschnitt der Klasse Tablet (99 - 12112, n=63)
2166 Points ∼18% -82%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited
Samsung Galaxy Tab S7
7701 Points ∼80% +14%
Durchschnittliche Apple A14 Bionic (6119 - 7294, n=4)
6761 Points ∼70% +1%
Apple iPad Air 2020
6727 Points ∼70%
Apple iPhone 11 Pro
6006 Points ∼62% -11%
Apple iPad Air 2019
5367 Points ∼56% -20%
Apple iPad 10.2 2020
5049 Points ∼52% -25%
Huawei MatePad Pro 10.8
4467 Points ∼46% -34%
Durchschnitt der Klasse Tablet (129 - 7701, n=63)
1856 Points ∼19% -72%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Unlimited Physics
Huawei MatePad Pro 10.8
4702 Points ∼82% +60%
Samsung Galaxy Tab S7
4319 Points ∼75% +47%
Apple iPhone 11 Pro
3877 Points ∼67% +32%
Apple iPad Air 2019
3493 Points ∼61% +19%
Apple iPad Air 2020
2931 Points ∼51%
Durchschnittliche Apple A14 Bionic (2622 - 3084, n=4)
2923 Points ∼51% 0%
Durchschnitt der Klasse Tablet (739 - 4702, n=69)
1848 Points ∼32% -37%
Apple iPad 10.2 2020
Points ∼0% -100%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Unlimited Graphics
Apple iPad Air 2020
23094 Points ∼80%
Durchschnittliche Apple A14 Bionic (20511 - 23094, n=4)
21781 Points ∼76% -6%
Apple iPhone 11 Pro
20154 Points ∼70% -13%
Apple iPad Air 2019
15399 Points ∼54% -33%
Samsung Galaxy Tab S7
13779 Points ∼48% -40%
Huawei MatePad Pro 10.8
4405 Points ∼15% -81%
Durchschnitt der Klasse Tablet (165 - 28751, n=69)
3454 Points ∼12% -85%
Apple iPad 10.2 2020
Points ∼0% -100%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Unlimited
Apple iPhone 11 Pro
10427 Points ∼78% +14%
Samsung Galaxy Tab S7
9283 Points ∼69% +2%
Apple iPad Air 2020
9134 Points ∼68%
Durchschnittliche Apple A14 Bionic (8333 - 9173, n=4)
8934 Points ∼66% -2%
Apple iPad Air 2019
8763 Points ∼65% -4%
Huawei MatePad Pro 10.8
4472 Points ∼33% -51%
Durchschnitt der Klasse Tablet (207 - 13454, n=69)
2332 Points ∼17% -74%
Apple iPad 10.2 2020
Points ∼0% -100%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Physics
Samsung Galaxy Tab S7
4201 Points ∼80% +33%
Huawei MatePad Pro 10.8
4096 Points ∼78% +30%
Apple iPad Air 2019
3312 Points ∼63% +5%
Apple iPhone 11 Pro
3218 Points ∼61% +2%
Apple iPad 10.2 2020
3189 Points ∼61% +1%
Apple iPad Air 2020
3161 Points ∼60%
Durchschnittliche Apple A14 Bionic (2975 - 3161, n=3)
3063 Points ∼58% -3%
Durchschnitt der Klasse Tablet (729 - 4201, n=79)
1858 Points ∼35% -41%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Graphics
Apple iPad Air 2020
9612 Points ∼83%
Samsung Galaxy Tab S7
8894 Points ∼77% -7%
Durchschnittliche Apple A14 Bionic (6917 - 9612, n=3)
7937 Points ∼69% -17%
Apple iPhone 11 Pro
5761 Points ∼50% -40%
Apple iPad Air 2019
5760 Points ∼50% -40%
Apple iPad 10.2 2020
5053 Points ∼44% -47%
Huawei MatePad Pro 10.8
4425 Points ∼38% -54%
Durchschnitt der Klasse Tablet (55 - 9612, n=79)
1698 Points ∼15% -82%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1)
Samsung Galaxy Tab S7
7098 Points ∼35% +7%
Apple iPad Air 2020
6614 Points ∼33%
Durchschnittliche Apple A14 Bionic (5344 - 6614, n=3)
5842 Points ∼29% -12%
Apple iPad Air 2019
4949 Points ∼24% -25%
Apple iPhone 11 Pro
4901 Points ∼24% -26%
Apple iPad 10.2 2020
4472 Points ∼22% -32%
Huawei MatePad Pro 10.8
4334 Points ∼21% -34%
Durchschnitt der Klasse Tablet (70 - 7098, n=81)
1540 Points ∼8% -77%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Physics
Samsung Galaxy Tab S7
4482 Points ∼85% +49%
Huawei MatePad Pro 10.8
4056 Points ∼77% +35%
Apple iPad Air 2019
3180 Points ∼60% +6%
Durchschnittliche Apple A14 Bionic (3008 - 3153, n=2)
3081 Points ∼58% +2%
Apple iPad 10.2 2020
3040 Points ∼58% +1%
Apple iPad Air 2020
3008 Points ∼57%
Durchschnitt der Klasse Tablet (56 - 4482, n=82)
1741 Points ∼33% -42%
Apple iPhone 11 Pro
Points ∼0% -100%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Graphics
Samsung Galaxy Tab S7
14283 Points ∼86% +7%
Apple iPad Air 2020
13334 Points ∼80%
Durchschnittliche Apple A14 Bionic (10963 - 13334, n=2)
12149 Points ∼73% -9%
Apple iPad Air 2019
10647 Points ∼64% -20%
Apple iPad 10.2 2020
10023 Points ∼60% -25%
Huawei MatePad Pro 10.8
4256 Points ∼26% -68%
Durchschnitt der Klasse Tablet (42 - 14283, n=82)
2418 Points ∼15% -82%
Apple iPhone 11 Pro
Points ∼0% -100%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0
Samsung Galaxy Tab S7
9238 Points ∼82% +22%
Apple iPad Air 2020
7564 Points ∼67%
Durchschnittliche Apple A14 Bionic (7072 - 7564, n=2)
7318 Points ∼65% -3%
Apple iPad Air 2019
6997 Points ∼62% -7%
Apple iPad 10.2 2020
6636 Points ∼59% -12%
Huawei MatePad Pro 10.8
4215 Points ∼37% -44%
Durchschnitt der Klasse Tablet (53 - 9238, n=83)
1907 Points ∼17% -75%
Apple iPhone 11 Pro
Points ∼0% -100%
GFXBench (DX / GLBenchmark) 2.7
1920x1080 T-Rex HD Offscreen C24Z16
Apple iPad Air 2020
325 fps ∼3%
Durchschnittliche Apple A14 Bionic (314 - 325, n=4)
319 fps ∼3% -2%
Apple iPhone 11 Pro
309 fps ∼2% -5%
Apple iPad Air 2019
261 fps ∼2% -20%
Apple iPad 10.2 2020
239 fps ∼2% -26%
Samsung Galaxy Tab S7
225 fps ∼2% -31%
Huawei MatePad Pro 10.8
135 fps ∼1% -58%
Durchschnitt der Klasse Tablet (1 - 451, n=198)
38.6 fps ∼0% -88%
T-Rex HD Onscreen C24Z16
Samsung Galaxy Tab S7
119 fps ∼4% +198%
Apple iPhone 11 Pro
60 fps ∼2% +50%
Huawei MatePad Pro 10.8
60 fps ∼2% +50%
Apple iPad 10.2 2020
60 fps ∼2% +50%
Apple iPad Air 2019
59.9 fps ∼2% +50%
Durchschnittliche Apple A14 Bionic (40 - 60, n=4)
54.8 fps ∼2% +37%
Apple iPad Air 2020
40 fps ∼1%
Durchschnitt der Klasse Tablet (1.1 - 120, n=202)
24 fps ∼1% -40%
GFXBench 3.0
off screen Manhattan Offscreen OGL
Apple iPad Air 2020
179 fps ∼20%
Durchschnittliche Apple A14 Bionic (170 - 180, n=4)
176 fps ∼19% -2%
Apple iPhone 11 Pro
168 fps ∼18% -6%
Apple iPad Air 2019
139 fps ∼15% -22%
Samsung Galaxy Tab S7
134 fps ∼15% -25%
Apple iPad 10.2 2020
131 fps ∼14% -27%
Huawei MatePad Pro 10.8
64 fps ∼7% -64%
Durchschnitt der Klasse Tablet (1.6 - 220, n=132)
26.5 fps ∼3% -85%
on screen Manhattan Onscreen OGL
Samsung Galaxy Tab S7
82 fps ∼22% +58%
Apple iPhone 11 Pro
60 fps ∼16% +15%
Apple iPad Air 2019
58.5 fps ∼16% +13%
Apple iPad 10.2 2020
58 fps ∼16% +12%
Durchschnittliche Apple A14 Bionic (52 - 60, n=4)
57.9 fps ∼16% +11%
Apple iPad Air 2020
52 fps ∼14%
Huawei MatePad Pro 10.8
44 fps ∼12% -15%
Durchschnitt der Klasse Tablet (1.9 - 110, n=138)
17.8 fps ∼5% -66%
GFXBench 3.1
off screen Manhattan ES 3.1 Offscreen
Apple iPad Air 2020
136.8 fps ∼3%
Durchschnittliche Apple A14 Bionic (106 - 137, n=4)
117 fps ∼2% -14%
Apple iPhone 11 Pro
112 fps ∼2% -18%
Apple iPad Air 2019
96 fps ∼2% -30%
Samsung Galaxy Tab S7
93 fps ∼2% -32%
Apple iPad 10.2 2020
85.82 fps ∼2% -37%
Huawei MatePad Pro 10.8
41 fps ∼1% -70%
Durchschnitt der Klasse Tablet (1.7 - 173, n=84)
23.9 fps ∼1% -83%
on screen Manhattan ES 3.1 Onscreen
Apple iPhone 11 Pro
60 fps ∼2% +32%
Durchschnittliche Apple A14 Bionic (45.4 - 59.6, n=4)
54.3 fps ∼2% +20%
Apple iPad Air 2019
51.2 fps ∼1% +13%
Samsung Galaxy Tab S7
51 fps ∼1% +12%
Apple iPad 10.2 2020
49.51 fps ∼1% +9%
Apple iPad Air 2020
45.4 fps ∼1%
Huawei MatePad Pro 10.8
34 fps ∼1% -25%
Durchschnitt der Klasse Tablet (2.7 - 95, n=84)
15.4 fps ∼0% -66%
GFXBench
Aztec Ruins High Tier Onscreen
Apple iPhone 11 Pro
45 fps ∼29% +26%
Durchschnittliche Apple A14 Bionic (35.6 - 47.5, n=4)
42.5 fps ∼27% +19%
Apple iPad Air 2020
35.6 fps ∼23%
Apple iPad Air 2019
26.4 fps ∼17% -26%
Apple iPad 10.2 2020
25.34 fps ∼16% -29%
Samsung Galaxy Tab S7
21 fps ∼13% -41%
Huawei MatePad Pro 10.8
13 fps ∼8% -63%
Durchschnitt der Klasse Tablet (1.7 - 49, n=34)
10.9 fps ∼7% -69%
2560x1440 Aztec Ruins High Tier Offscreen
Apple iPad Air 2020
32.9 fps ∼14%
Durchschnittliche Apple A14 Bionic (30 - 32.9, n=4)
31.1 fps ∼13% -5%
Apple iPhone 11 Pro
29 fps ∼12% -12%
Apple iPad Air 2019
26.3 fps ∼11% -20%
Apple iPad 10.2 2020
23.09 fps ∼10% -30%
Samsung Galaxy Tab S7
22 fps ∼9% -33%
Huawei MatePad Pro 10.8
17 fps ∼7% -48%
Durchschnitt der Klasse Tablet (0.8 - 51.1, n=34)
10.4 fps ∼4% -68%
Aztec Ruins Normal Tier Onscreen
Apple iPhone 11 Pro
57 fps ∼28% +41%
Durchschnittliche Apple A14 Bionic (40.5 - 58.6, n=4)
52.6 fps ∼26% +30%
Apple iPad Air 2020
40.5 fps ∼20%
Apple iPad Air 2019
40.4 fps ∼20% 0%
Apple iPad 10.2 2020
37.01 fps ∼18% -9%
Samsung Galaxy Tab S7
33 fps ∼16% -19%
Huawei MatePad Pro 10.8
17 fps ∼8% -58%
Durchschnitt der Klasse Tablet (2.7 - 58, n=34)
16 fps ∼8% -60%
1920x1080 Aztec Ruins Normal Tier Offscreen
Apple iPad Air 2020
105.6 fps ∼18%
Durchschnittliche Apple A14 Bionic (84.1 - 106, n=4)
89.9 fps ∼15% -15%
Apple iPhone 11 Pro
74 fps ∼13% -30%
Apple iPad Air 2019
70.5 fps ∼12% -33%
Apple iPad 10.2 2020
62.4 fps ∼11% -41%
Samsung Galaxy Tab S7
58 fps ∼10% -45%
Huawei MatePad Pro 10.8
41 fps ∼7% -61%
Durchschnitt der Klasse Tablet (1.7 - 134, n=34)
28.4 fps ∼5% -73%
off screen Car Chase Offscreen
Apple iPad Air 2020
87.2 fps ∼20%
Durchschnittliche Apple A14 Bionic (68.5 - 87.2, n=4)
76.4 fps ∼18% -12%
Apple iPhone 11 Pro
63 fps ∼14% -28%
Apple iPad Air 2019
62.8 fps ∼14% -28%
Samsung Galaxy Tab S7
57 fps ∼13% -35%
Apple iPad 10.2 2020
51.34 fps ∼12% -41%
Huawei MatePad Pro 10.8
38 fps ∼9% -56%
Durchschnitt der Klasse Tablet (1.8 - 107, n=60)
17.3 fps ∼4% -80%
on screen Car Chase Onscreen
Apple iPhone 11 Pro
49 fps ∼18% +23%
Durchschnittliche Apple A14 Bionic (40 - 51.8, n=4)
46.6 fps ∼18% +17%
Apple iPad Air 2020
40 fps ∼15%
Apple iPad Air 2019
35.8 fps ∼13% -10%
Samsung Galaxy Tab S7
32 fps ∼12% -20%
Apple iPad 10.2 2020
31.72 fps ∼12% -21%
Huawei MatePad Pro 10.8
21 fps ∼8% -47%
Durchschnitt der Klasse Tablet (1.7 - 47, n=60)
10.7 fps ∼4% -73%
AnTuTu v8 - Total Score
Apple iPad Pro 11 2020
712218 Points ∼95% +10%
Apple iPad Air 2020
647374 Points ∼86%
Samsung Galaxy Tab S7
584052 Points ∼78% -10%
Durchschnittliche Apple A14 Bionic (510245 - 647374, n=4)
569996 Points ∼76% -12%
Apple iPhone 11 Pro
534558 Points ∼71% -17%
Apple iPad 10.2 2020
411764 Points ∼55% -36%
Huawei MatePad Pro 10.8
409039 Points ∼54% -37%
Durchschnitt der Klasse Tablet (78450 - 751846, n=18)
333737 Points ∼44% -48%
BaseMark OS II
Web
Apple iPad Air 2019
1734 Points ∼85%
Samsung Galaxy Tab S7
1409 Points ∼69%
Huawei MatePad Pro 10.8
1032 Points ∼51%
Durchschnitt der Klasse Tablet (9 - 2034, n=124)
775 Points ∼38%
Apple iPhone 11 Pro
Points ∼0%
Apple iPad Air 2020
Points ∼0%
Graphics
Apple iPad Air 2019
15614 Points ∼54%
Samsung Galaxy Tab S7
12048 Points ∼42%
Huawei MatePad Pro 10.8
8775 Points ∼30%
Durchschnitt der Klasse Tablet (98 - 28853, n=125)
2435 Points ∼8%
Apple iPhone 11 Pro
Points ∼0%
Apple iPad Air 2020
Points ∼0%
Memory
Huawei MatePad Pro 10.8
6751 Points ∼76%
Samsung Galaxy Tab S7
6501 Points ∼73%
Apple iPad Air 2019
2095 Points ∼24%
Durchschnitt der Klasse Tablet (56 - 6751, n=125)
1320 Points ∼15%
Apple iPhone 11 Pro
Points ∼0%
Apple iPad Air 2020
Points ∼0%
System
Apple iPad Air 2019
12591 Points ∼76%
Samsung Galaxy Tab S7
8994 Points ∼55%
Huawei MatePad Pro 10.8
8215 Points ∼50%
Durchschnitt der Klasse Tablet (482 - 16467, n=125)
2730 Points ∼17%
Apple iPhone 11 Pro
Points ∼0%
Apple iPad Air 2020
Points ∼0%
Overall
Samsung Galaxy Tab S7
5592 Points ∼66%
Apple iPad Air 2019
5169 Points ∼61%
Huawei MatePad Pro 10.8
4738 Points ∼56%
Durchschnitt der Klasse Tablet (150 - 8450, n=124)
1434 Points ∼17%
Apple iPhone 11 Pro
Points ∼0%
Apple iPad Air 2020
Points ∼0%

Legende

 
Apple iPad Air 2020 Apple A14 Bionic, Apple A14 Bionic GPU, 256 GB NVMe
 
Apple iPad Air 2019 Apple A12 Bionic, Apple A12 Bionic GPU, 64 GB eMMC Flash
 
Apple iPad 10.2 2020 Apple A12 Bionic, Apple A12 Bionic GPU, 128 GB NVMe
 
Apple iPad Pro 11 2020 Apple A12Z Bionic, Apple A12Z Bionic GPU, 128 GB NVMe
 
Samsung Galaxy Tab S7 Qualcomm Snapdragon 865+ (Plus), Qualcomm Adreno 650, 128 GB UFS 3.1 Flash
 
Huawei MatePad Pro 10.8 HiSilicon Kirin 990, ARM Mali-G76 MP16, 256 GB UFS 3.0 Flash
 
Apple iPhone 11 Pro Apple A13 Bionic, Apple A13 Bionic GPU, 256 GB NVMe

Das Surfen im Web gelingt problemlos und schnell mit dem iPad Air 4 und auch in den Benchmarks dominiert es die Konkurrenz in allen Disziplinen.

Jetstream 2 - Total Score
Apple iPad Air 2020 (Safari Mobile 14)
166.551 Points ∼100%
Durchschnittliche Apple A14 Bionic (158 - 167, n=4)
161 Points ∼97% -3%
Apple iPad Pro 11 2020 (Chrome 80)
124.503 Points ∼75% -25%
Apple iPad 10.2 2020 (Safari Mobile 14)
123.809 Points ∼74% -26%
Apple iPad Air 2019 (Safari Mobile 12)
109.573 Points ∼66% -34%
Samsung Galaxy Tab S7 (Chrome86)
71.821 Points ∼43% -57%
Durchschnitt der Klasse Tablet (14 - 167, n=21)
65.3 Points ∼39% -61%
Huawei MatePad Pro 10.8 (Huawei Browser V10.1.2)
55.115 Points ∼33% -67%
JetStream 1.1 - Total Score
Apple iPad Air 2020 (Safari Mobile 14)
375.89 Points ∼100%
Durchschnittliche Apple A14 Bionic (305 - 376, n=4)
350 Points ∼93% -7%
Apple iPad Pro 11 2020 (Chrome 80)
274.4 Points ∼73% -27%
Apple iPad 10.2 2020 (Safari Mobile 14)
266.77 Points ∼71% -29%
Samsung Galaxy Tab S7 (Chrome86)
126.98 Points ∼34% -66%
Huawei MatePad Pro 10.8 (Huawei Browser V10.1.2)
101.24 Points ∼27% -73%
Durchschnitt der Klasse Tablet (10.9 - 376, n=110)
63.7 Points ∼17% -83%
WebXPRT 3 - ---
Apple iPad Air 2020 (Safari Mobile 14)
195 Points ∼100%
Durchschnittliche Apple A14 Bionic (191 - 195, n=4)
193 Points ∼99% -1%
Apple iPad 10.2 2020 (Safari Mobile 14)
166 Points ∼85% -15%
Apple iPad Air 2019 (Safari Mobile 12)
156 Points ∼80% -20%
Apple iPad Pro 11 2020 (Chrome 80)
141 Points ∼72% -28%
Samsung Galaxy Tab S7 (Chrome86)
116 Points ∼59% -41%
Huawei MatePad Pro 10.8 (Huawei Browser V10.1.2)
97 Points ∼50% -50%
Durchschnitt der Klasse Tablet (13 - 195, n=45)
76.9 Points ∼39% -61%
Speedometer 2.0 - Result
Apple iPad Air 2020 (Safari Mobile 14)
198 runs/min ∼100%
Durchschnittliche Apple A14 Bionic (188 - 198, n=4)
194 runs/min ∼98% -2%
Apple iPad 10.2 2020 (Safari Mobile 14)
139 runs/min ∼70% -30%
Apple iPad Pro 11 2020 (Chome 80)
125 runs/min ∼63% -37%
Apple iPad Air 2019 (Safari Mobile 12)
123 runs/min ∼62% -38%
Samsung Galaxy Tab S7 (Chrome86)
70.9 runs/min ∼36% -64%
Huawei MatePad Pro 10.8 (Huawei Browser V10.1.2)
63.9 runs/min ∼32% -68%
Durchschnitt der Klasse Tablet (5.68 - 198, n=30)
58.9 runs/min ∼30% -70%
Octane V2 - Total Score
Apple iPad Air 2020 (Safari Mobile 14)
58568 Points ∼100%
Durchschnittliche Apple A14 Bionic (55710 - 58632, n=4)
57850 Points ∼99% -1%
Apple iPad Pro 11 2020 (Chrome 80)
42372 Points ∼72% -28%
Apple iPad Air 2019 (Safari Mobile 12)
41770 Points ∼71% -29%
Apple iPad 10.2 2020 (Safari Mobile 14)
41443 Points ∼71% -29%
Samsung Galaxy Tab S7 (Chrome86)
26495 Points ∼45% -55%
Huawei MatePad Pro 10.8 (Huawei Browser V10.1.2)
19885 Points ∼34% -66%
Durchschnitt der Klasse Tablet (1238 - 58568, n=195)
8073 Points ∼14% -86%
Mozilla Kraken 1.1 - Total Score
Durchschnitt der Klasse Tablet (464 - 43092, n=207)
8762 ms * ∼100% -1788%
Huawei MatePad Pro 10.8 (Huawei Browser V10.1.2)
2344.9 ms * ∼27% -405%
Samsung Galaxy Tab S7 (Chrome86)
1900.3 ms * ∼22% -309%
Apple iPad 10.2 2020 (Safari Mobile 14)
652.5 ms * ∼7% -41%
Apple iPad Pro 11 2020 (Chrome 80)
646.4 ms * ∼7% -39%
Apple iPad Air 2019 (Safari Mobile 12)
643.5 ms * ∼7% -39%
Apple iPad Air 2020 (Safari Mobile 14)
464.2 ms * ∼5%
Durchschnittliche Apple A14 Bionic (460 - 467, n=4)
463 ms * ∼5% -0%

* ... kleinere Werte sind besser

Spiele - Uneingeschränkter Spielspaß

Der Apple A14 Bionic hält viel Grafikpower bereit, weshalb sich Nutzer eines iPad Air 4 keinerlei Sorgen um Leistungsengpässe machen müssen, obwohl die Displayauflösung vergleichsweise hoch ist.

Leider unterstützt GameBench zum Zeitpunkt des Tests noch nicht iPadOS 14.2. Wir werden die Spieletests jedoch alsbald möglich nachholen. Subjektiv gibt es nichts zu meckern, das iPad Air liefert eine ruckelfreie Leistung auch bei anspruchsvollen Spielen. Bei Call of Duty Mobile ließ sich jedoch nicht die höchste Detailstufe auswählen, wenn die höchste Framerate eingestellt wurde.

Das Tablet ist zum Spielen recht groß und deutlich schwerer als ein Smartphone. Wen das aber nicht stört oder wer Titel bevorzugt, bei denen das Tablet ohnehin auf dem Schoß oder Tisch liegt, der erhält ein leistungsstarkes Gerät, das vor allem auch durch einen kräftigen Sound zu gefallen weiß.

PUBG Mobile
Call of Duty Mobile

Emissionen - Gute Stereolautsprecher im iPad

Temperatur

Die Oberflächentemperauren des Apple iPad Air 4 bleiben stets in einem moderaten Rahmen und werden zu keinem Zeitpunkt an irgendeiner Stelle übermäßig warm.

Das SoC zeigt sich ebenfalls unter Last sehr leistungsstabil und es kommt zu keinerlei Throttling. Dabei hat das Tablet sowohl den GFXBench Manhattan als auch den 3DMark Wild Life Stresstest mühelos gemeistert.

3DMark Wild Life Stresstest
3DMark Wild Life Stresstest
GFXBench Akkutest (T-Rex)
GFXBench Akkutest (T-Rex)
GFXBench Akkutest (Manhattan)
GFXBench Akkutest (Manhattan)
Max. Last
 33.2 °C33 °C33 °C 
 30.3 °C29.2 °C32 °C 
 33.6 °C33.3 °C34.4 °C 
Maximal: 34.4 °C
Durchschnitt: 32.4 °C
30 °C29.7 °C30.1 °C
30.1 °C29.9 °C29.4 °C
30.5 °C29.9 °C29.9 °C
Maximal: 30.5 °C
Durchschnitt: 29.9 °C
Netzteil (max.)  28.1 °C | Raumtemperatur 21.5 °C | Fluke t3000FC (calibrated) & Voltcraft IR-260
(±) Die Durchschnittstemperatur auf der Oberseite unter extremer Last ist 32.4 °C. Im Vergleich erhitzte sich der Durchschnitt der Geräteklasse Tablet v7 auf 30.6 °C.
(+) Die maximale Temperatur auf der Oberseite ist 34.4 °C. Im Vergleich liegt der Klassendurchschnitt bei 34.6 °C (von 22.2 bis 53.2 °C für die Klasse Tablet v7).
(+) Auf der Unterseite messen wir eine maximalen Wert von 30.5 °C (im Vergleich zum Durchschnitt von 34 °C).
(+) Ohne Last messen wir eine durchschnittliche Temperatur von 29.7 °C auf der Oberseite. Der Klassendurchschnitt erreicht 30.6 °C.

Lautsprecher

Bei den Lautsprechern hat Apple aufgerüstet. Hinter den vier Lautsprechergittern verbergen sich zwei davon. Wird jedoch mal einer davon verdeckt, ist der Sound immer noch über die zusätzliche Öffnung hörbar. Die Lautsprecher können sehr laut werden und zeigen ein sehr ausgewogenes Klangbild, in dem selbst der obere Bassbereich noch gut wahrnehmbar ist.

Wer lieber Kopfhörer nutzen möchte, kann dies entweder kabellos per Bluetooth oder schnurgebunden über den USB-C-Port bewerkstelligen. Einen Klinkenanschluss gibt es nicht. Um entsprechende Kopfhörer nutzen zu können, muss ein Adapter erworben werden.

dB(A) 0102030405060708090Deep BassMiddle BassHigh BassLower RangeMidsHigher MidsLower HighsMid HighsUpper HighsSuper Highs2033.5402534.927.63124.624.74024.727.15030.938.96323.626.98017.723.210016.538.412514.147.216012.659.120012.75925012.158.431512.462.540013.561.650012.165.663012.268.180011.670.8100010.970.2125012.172.116001275.1200012.373.8250012.678315012.578.9400012.876.6500013.172.4630013.769.1800013.768.31000013.564.91250014.368.31600014.763SPL24.886.3N0.664.2median 12.6median 68.3Delta0.86.135.741.129.939.324.14321.244.933.143.125.643.918.746.921.548.614.750.618.158.815.160.114.961.513.661.811.264.111.766.31268.312.369.911.473.812.276.812.180.311.882.112.48012.874.612.879.213.48413.687.613.384.413.378.714.174.114.371.824.993.10.694.4median 13.3median 73.81.29hearing rangehide median Pink NoiseApple iPad Air 2020Apple iPad 10.2 2020
Frequenzdiagramm (für Vergleiche die Checkboxen oben an-/abwählen)
Apple iPad Air 2020 Audio Analyse

(+) | Die Lautsprecher können relativ laut spielen (86.3 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(±) | abgesenkter Bass - 14.2% geringer als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (12.2% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(+) | ausgeglichene Mitten, vom Median nur 3.8% abweichend
(+) | lineare Mitten (3.8% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(±) | zu hohe Hochtöne, vom Median nur 5.3% abweichend
(+) | sehr lineare Hochtöne (4.9% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(+) | hörbarer Bereich ist sehr linear (12.3% Abstand zum Median
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 13% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 3% vergleichbar, 84% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 7%, durchschnittlich ist 21%, das schlechteste Gerät hat 50%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 7% aller getesteten Geräte waren besser, 2% vergleichbar, 91% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 21%, das schlechteste Gerät hat 65%

Apple iPad 10.2 2020 Audio Analyse

(+) | Die Lautsprecher können relativ laut spielen (93.1 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(-) | kaum Bass - 16.9% niedriger als der Median
(+) | lineare Bass-Wiedergabe (4.1% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(±) | verringerte Mitten, vom Median 5.6% abweichend
(+) | lineare Mitten (4.2% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(±) | zu hohe Hochtöne, vom Median nur 7.5% abweichend
(+) | sehr lineare Hochtöne (6.9% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(+) | hörbarer Bereich ist sehr linear (14.4% Abstand zum Median
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 18% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 4% vergleichbar, 78% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 7%, durchschnittlich ist 21%, das schlechteste Gerät hat 50%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 13% aller getesteten Geräte waren besser, 4% vergleichbar, 83% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 21%, das schlechteste Gerät hat 65%

Energieverwaltung - iPad mit guten Akkulaufzeiten

Energieaufnahme

Die Leistungsaufnahme wurde für allem unter Last etwas verbessert und auch bei minimaler Panelleuchtkraft im Leerlauf zeigt sich das Apple iPad Air effizienter. Die höhere Leistungsaufnahme bei maximaler Displayhelligkeit wird auf den etwas größeren Bildschirm zurückzuführen sein.

Endlich befindet sich ein ausreichend starkes Netzteil (20 Watt) im Lieferumfang, welches das iPad binnen zweieinhalb Stunden wieder vollständig auflädt, 75 Prozent des Ladestands werden sogar innerhalb von 87 Minuten erreicht. 

Stromverbrauch
Aus / Standbydarklight 0.01 / 0.14 Watt
Idledarkmidlight 1.3 / 7.89 / 7.91 Watt
Last midlight 9.28 / 10.78 Watt
 color bar
Legende: min: dark, med: mid, max: light        Metrahit Energy
Apple iPad Air 2020
 mAh
Apple iPad Air 2019
8134 mAh
Apple iPad 10.2 2020
8827 mAh
Apple iPad Pro 11 2020
7538 mAh
Samsung Galaxy Tab S7
8000 mAh
Huawei MatePad Pro 10.8
7250 mAh
Stromverbrauch
-2%
-5%
-6%
19%
13%
Idle min *
1.3
2.18
-68%
2.12
-63%
1.3
-0%
1.16
11%
1.98
-52%
Idle avg *
7.89
6.4
19%
6.43
19%
3.5
56%
4.42
44%
5.66
28%
Idle max *
7.91
6.43
19%
6.69
15%
5.6
29%
4.43
44%
5.69
28%
Last avg *
9.28
7.48
19%
8.17
12%
12.5
-35%
8.86
5%
6.96
25%
Last max *
10.78
10.65
1%
11.84
-10%
19.2
-78%
11.6
-8%
6.98
35%

* ... kleinere Werte sind besser

Akkulaufzeit

Der Akku fällt etwas kleiner aus als beim Vorgänger, was sich bei den Tests mit angepasster Displayhelligkeit (150 cd/m²) widerspiegelt. Die verbesserte Effizienz macht sich vor allem im Reader’s Test bemerkbar, bei welchem das iPad Air 2020 ein dickes Laufzeitplus erwirtschaften kann, ebenso hält es unter Last spürbar länger durch.

In summa besitzt das Apple-Tablet eine gute Akkuleistung, die jedoch der Androidkonkurrenz und dem iPad Pro 11 beim WLAN-Surfen und der Videowiedergabe spürbar unterlegen ist.

Akkulaufzeit
Idle (ohne WLAN, min Helligkeit)
33h 59min
NBC WiFi Websurfing Battery Test 1.3 (Safari Mobile 14)
11h 42min
Big Buck Bunny H.264 1080p
11h 11min
Last (volle Helligkeit)
6h 28min
Apple iPad Air 2020
 mAh
Apple iPad Air 2019
8134 mAh
Apple iPad 10.2 2020
8827 mAh
Apple iPad Pro 11 2020
7538 mAh
Samsung Galaxy Tab S7
8000 mAh
Huawei MatePad Pro 10.8
7250 mAh
Akkulaufzeit
-16%
5%
4%
0%
4%
Idle
2039
1501
-26%
2241
10%
2001
-2%
1963
-4%
1877
-8%
H.264
671
684
2%
934
39%
936
39%
885
32%
909
35%
WLAN
702
738
5%
782
11%
902
28%
811
16%
891
27%
Last
388
214
-45%
238
-39%
197
-49%
221
-43%
233
-40%

Pro

+ tolles Design und Verarbeitung
+ modernes SoC
+ gute Akkulaufzeiten
+ gutes IPS-Display
+ vielseitig erweiterbar
+ sehr gute Lautsprecher

Contra

- WLAN ist etwas langsam
- keine 5G-Option
- spärlicher Lieferumfang

Fazit - Umfassendes Air-Upgrade

Im Test: Apple iPad Air (2020). Testgerät zur Verfügung gestellt von Apple Deutschland.
Im Test: Apple iPad Air (2020). Testgerät zur Verfügung gestellt von Apple Deutschland.

Das iPad Air positioniert sich auch im Jahre 2020 zwischen dem iPad 8 und dem iPad Pro 11, sucht jetzt jedoch mehr den Schulterschluss zum Pro-Modell. Dies wird nicht nur durch das neue Design sichtbar, sondern auch durch das optionale Zubehör wie Magic Keyboard und Pencil 2, welche sich mit beiden Produkten nutzen lassen.

Das iPad Air der 4. Generation ist ein umfassendes Upgrade, welches näher an die Pro-Modelle heranrückt.

Zum Vorgänger gibt es einige Neuerungen. Neben dem topaktuellen A14-Prozessor sind jetzt 4 GB Arbeitsspeicher, ein größeres Display, USB-C 3.2 und eine etwas bessere Hauptkamera mit 4K-Video an Bord. Die Touch ID ist nun im Powerknopf integriert, was die zuverlässige Funktionalität in keinster Weise beeinträchtigt.

Das iPad Pro legt mit mehr RAM, einem stärkeren SoC und dem 120-Hz-Display nochmal eins drauf, das iPad Air soll dies also keinesfalls ersetzen, sondern Apple setzt gezielte Differenzierungen. Dennoch wird das iPad Air 4 für viele nicht nur das günstigere Produkt sein, sondern auch das sinnvollere. Es bietet für alle Bereiche mehr als genügend Leistung und eignet sich sogar prima zur Bild- oder Videobearbeitung.

Download der lizensierten Bewertungsgrafik als SVG / PNG

Apple iPad Air 2020 - 13.11.2020 v7
Daniel Schmidt

Gehäuse
87 / 98 → 89%
Tastatur
71 / 80 → 89%
Pointing Device
96%
Konnektivität
54 / 70 → 78%
Gewicht
84 / 40-88 → 91%
Akkulaufzeit
89%
Display
91%
Leistung Spiele
65 / 78 → 83%
Leistung Anwendungen
93 / 92 → 100%
Temperatur
93%
Lautstärke
100%
Audio
84 / 91 → 92%
Kamera
58 / 85 → 68%
Durchschnitt
82%
91%
Tablet - gewichteter Durchschnitt
Weitere Informationen über unsere Bewertung finden sie hier.

Preisvergleich

Alle 10 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Tests > Notebook Testberichte > Test Apple iPad Air 4 (2020) - Das Air-Tablet rückt näher an das Pro-Modell
Autor: Daniel Schmidt, 14.11.2020 (Update: 16.11.2020)
Daniel Schmidt
Daniel Schmidt - Managing Editor Mobile - @Tellheim
Bereits als kleiner Zwerg fesselte mich mein Commodore 16 und entfachte meinen Enthusiasmus für Computer. Mit meinem ersten Modem surfte ich im Btx und später auch im World Wide Web. Die neuesten Techniktrends haben mich von jeher gefesselt und das gilt vor allem auch für mobile Geräte, wie Smartphones und Tablets. Für Notebookcheck bin ich seit 2013 am Ball und freue mich auf die Neuerungen, die noch kommen und wir für Sie auf Herz und Nieren testen werden.