Notebookcheck

Test Huawei MatePad Pro (5G) 10.8 Tablet - Android-Alternative zum Apple iPad Pro 11?

Nichts für Netflix-Freunde. Das MatePad Pro bietet reichlich Ausstattung, ein modernes Design sowie eine hochwertige Materialauswahl. Doch reicht das, um den Platzhirschen im Tablet-Segment, dem Apple iPad Pro oder Samsung Galaxy Tab S6, Parole zu bieten? Unser Testbericht zum Huawei-Tablet hinterlässt dahingehend Zweifel ....
Marcus Herbrich, 👁 Daniel Schmidt, Felicitas Krohn,
Test Huawei MatePad Pro (5G)

Das in China bereits seit längerem verfügbare MatePad Pro ist mittlerweile auch in Europa angekommen. Huawei setzt bei seiner 7,2 mm dünnen und 460 Gramm leichten iPad-Pro-Alternative auf den Kirin-990-SoC sowie auf ein 1.200p aufgelöstes und 10,8 Zoll großes IPS-Display. Als erstes Huawei-Tablet unterstützt das MatePad Pro nicht nur 40-Watt-SuperCharging via USB-C, sondern auch 27 Watt Wireless Charging und der 7.250 mAh starke Akku kann zudem andere Geräte via Reverse Wireless Charging aufladen.

Mit 6 RAM und 128 UFS-Speicher sowie 8 GB RAM und 256 GB internem Speicher stehen 2 Varianten des MatePad Pro zur Verfügung. Neben der in China erhältlichen LTE-Version wird ebenfalls eine 5G-Variante des Pro-Tablets hierzulande erhältlich sein. Die chinesische Version der WLAN-Variante startet bei etwa 480 Euro, mit LTE-Modem wird ein Aufpreis von etwa 80 Euro fällig. In Europa beginnt die 128-GB-WLAN-Version bei 550 Euro. 

Huawei MatePad Pro 10.8 (MatePad Serie)
Prozessor
HiSilicon Kirin 990 8 x - 2.9 GHz, Cortex-A76/-A55
Hauptspeicher
8192 MB 
Bildschirm
10.8 Zoll 16:10, 2560 x 1600 Pixel 280 PPI, Kapazitiver Touchscreen , Native Unterstützung für die Stifteingabe, IPS, spiegelnd: ja, 60 Hz
Massenspeicher
256 GB UFS 3.0 Flash, 256 GB 
, 237 GB verfügbar
Anschlüsse
1 USB 3.0 / 3.1 Gen1, Audio Anschlüsse: USB-Type-C, Card Reader: Nano Memory Card (bis 256GB), Helligkeitssensor, Sensoren: Hall-Sensor, Gyroskop, Kompass, Gravitationssensor, Farbtemperatursensor, USB-C, OTG, Miracast, Status-LED, Reverse Charging
Netzwerk
802.11 a/b/g/n/ac (a/b/g/n = Wi-Fi 4/ac = Wi-Fi 5), Bluetooth 5.1, 5G NR: N1/3/28/38/41/77/78/79, LTE FDD: B1/2/3/4/5/7/8/9/12/17/18/19/20/26/28/66 TD-LTE: B34/38/39/40/41/42, WCDMA: B1/2/4/5/6/8/19, GSM: B2/3/5/8, LTE, 5G, GPS
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 7.2 x 246 x 159
Akku
7250 mAh Lithium-Polymer
Laden
Drahtloses Laden (Wireless Charging), Schnellladen / Quick Charge
Betriebssystem
Android 10
Kamera
Primary Camera: 13 MPix f/1.8
Secondary Camera: 8 MPix f/2.0
Sonstiges
Lautsprecher: Quad-Lautsprecher-System, Tastatur: Onscreen, 20W-Ladegerät (modular), Typ-C-zu-3,5-mm-Audio-Adapter, Typ-C-Datenkabel, EMUI 10, 12 Monate Garantie, Wídevine L3, keine GMS, Lüfterlos
Gewicht
460 g, Netzteil: 74 g
Preis
550 Euro
Hinweis: Der Hersteller kann abweichende Bauteile wie Bildschirme, Laufwerke und Speicherriegel mit ähnlichen Spezifikationen unter dem gleichen Modellnamen einsetzen.

 

Bew.
Datum
Modell
Gewicht
Dicke
Größe
Auflösung
Preis ab
88 %
07.2020
Huawei MatePad Pro 10.8
Kirin 990, Mali-G76 MP16
460 g7.2 mm10.8"2560x1600
90 %
04.2020
Apple iPad Pro 11 2020
A12Z Bionic, A12Z Bionic GPU
471 g5.9 mm11"2388x1668
87 %
10.2019
Samsung Galaxy Tab S6 SM-T860
SD 855, Adreno 640
420 g5.7 mm10.5"2560x1600
83 %
06.2020
Samsung Galaxy Tab S6 Lite
Exynos 9611, Mali-G72 MP3
467 g7 mm10.4"2000x1200

Gehäuse - Huawei-Tablet mit Punch-Hole

Test Huawei MatePad Pro (5G)
Farboptionen des Huawei MatePad Pro
Farboptionen des Huawei MatePad Pro

Das Huawei-Tablet ist in insgesamt vier Farboptionen verfügbar, wobei bisher nur „Midnight Grey“ den Weg nach Europa geschafft hat. Das 10,8 Zoll große Display des MatePad Pro besitzt eine Lochaussparung in der oberen linken Ecke, wodurch die Ränder um das IPS-Panel relativ dünn ausfallen – allerdings hätte der verbliebene 6 mm breite Rahmen auch durchaus eine Frontkamera verbergen können, um die deutlich sichtbaren Displayschatten im Bereich der Selfie-Cam zu vermeiden. Mit knapp 86 Prozent besitzt das Huawei-Tablet ein relativ effizientes Display-Oberflächen-Verhältnis, die vom chinesischen Hersteller angegebenen 90 Prozent werden jedoch nicht erreicht. 

Mit einer Gehäusestärke von nur 7 mm wirkt das MatePad Pro angenehm dünn, ist allerdings etwas „dicker“ als die Konkurrenz in diesem Preissegment. Die Verarbeitung des Gehäuses sowie die Druckpunkte der verbauten Tasten sind exzellent. Über eine IP-Zertifizierung verfügt das Huawei-Tablet nicht.

Test Huawei MatePad Pro (5G)
Test Huawei MatePad Pro (5G)
Test Huawei MatePad Pro (5G)
Test Huawei MatePad Pro (5G)
Test Huawei MatePad Pro (5G)
Test Huawei MatePad Pro (5G)

Größenvergleich

247.6 mm 178.5 mm 5.9 mm 471 g246 mm 159 mm 7.2 mm 460 g244.5 mm 154.3 mm 7 mm 467 g244.5 mm 159.5 mm 5.7 mm 420 g

Ausstattung - MatePad Pro mit Status-LED

Zur Ausstattung des MatePad Pro gehören Miracast, eine Status-LED sowie USB-OTG. Der USB-Port besitzt die Type-C-Bauform, dahinter verbirgt sich ein USB-3.1-Anschluss (Gen1). Nach der Ersteinrichtung bietet der 256 GB große, interne UFS-3.0-Speicher unseres Testgerätes aufgrund des Betriebssystem und vorinstallierter Anwendungen nur noch 237 GB zur freien Verfügung. Eine Erweiterung des fest verbauten Datenspeichers via SD-Karten unterstützt das MatePad Pro nicht. Wer mehr Speicherplatz benötigt, muss auf eine NM-Speicherkarte zurückgreifen - unterstützt werden exFAT und das FAT32-Format bis maximal 256 GB.

Aufgrund der fehlenden Google Zertifizierungen können DRM-geschützte Inhalte in der chinesischen Version nur mit 540p/480p betrachtet werden. Auch in der europäischen Version des Huawei-Tablets können wahrscheinlich Videoinhalte auf Video-Streaming-Diensten nicht in HD-Qualität angesehen werden, da keine Widevine-Level-1-Zertifizierung vorliegt. Sobald uns ein deutsches Test-Sample erreicht, klären wir das nochmals ab.

Linke Gehäuseseite
Linke Gehäuseseite
Obere Gehäuseseite
Obere Gehäuseseite
Rechte Gehäuseseite
Rechte Gehäuseseite
Untere Gehäuseseite
Untere Gehäuseseite

Software - Huawei MatePad Pro mit Android 10

Als Betriebssystem setzt der chinesische Hersteller auf die Android-Version 10, welche durch eine stark angepasste Benutzeroberfläche ergänzt wird. Huawei installiert sein User-Interface EMUI 10, das auf dem Open-Source-Teil von Android basiert. Auch die Sicherheitspatches gehören dazu, sodass Huawei weiter für ein sicheres Betriebssystem sorgen kann. Bei unserem MatePad Pro sind diese zum Zeitpunkt des Tests auf dem Stand vom April 2020.

Google-Services darf Huawei allerdings nicht mehr nutzen, somit funktionieren die meisten Google-Apps und auch viele Apps von Drittanbietern nicht - auch die Installation des Google Play Stores ist ohne Weiteres (Eingriff in die Administrationsrechte) nicht möglich. Der Versuch, Google-Anwendungen wie Chrome über alternative, relativ sichere Plattformen wie APKMirror zu installieren, führte bei unseren Bemühungen nicht zum Erfolg - gleiches gilt für Apps (u.a. Feedly), welche eine Anmeldung des Google-Accounts voraussetzen. Auch die Möglichkeit, seine bevorzugten Google-Apps über die PhoneClone-App zu übertragen, scheitert beim MatePad Pro.  

Die Huawei AppGallery sowie deren „App Suche" schafft zumindest teilweise Abhilfe. Letztere bietet die Möglichkeit, Lieblingsapps über Websites oder alternative Stores zu finden. So komfortabel wie bei Google-zertifizierten Android-Tablets ist das nicht und abgesehen von Komfortdefiziten und den fehlenden automatischen Updates stellt dies auch ein gewisses Sicherheitsrisiko dar. Die AppGallery selbst bietet einige gängige Apps an, jedoch fehlen vor allem verbreitete Messenger und Apps zu sozialen Medien, da diese oft zu amerikanischen Unternehmen gehören.

Abgesehen von den großen Schwierigkeiten, die mit den fehlenden GMS einhergehen, bietet das MatePad Pro in puncto Software aber einige nette Features an, wie echtes Multitasking dank des Huawei App Multipliers. Fenster können damit individuell in der Größe angepasst werden, das ganze muss allerdings vom jeweiligen App-Entwickler unterstützt werden. Auch ein spezieller Desktop-Modus ermöglicht, mehrere Anwendungen in verschiedenen Fenstergrößen zu arrangieren.

Insbesondere mit der Stiftbedienung und den vorinstallierten Grafik- und Notizanwendungen bietet Huawei, ähnlich wie das Apple iPad Pro mit dem Apple Pencil, ein weiteres Element an Produktivität. Mittels Huawei Share kann zudem der Bildschirm eines Huawei-Handys auf dem MatePad Pro projiziert werden, womit u.a. Anrufe erledigt und Nachrichten über das Tablet gesendet werden können. Auch Dateien können per Drag & Drop zwischen den beiden Huawei-Geräten verschoben und bearbeitet werden. 

Huawei MatePad Pro: Tablet-Modus
Huawei MatePad Pro: Tablet-Modus
Huawei MatePad Pro: Tablet-Modus
Huawei MatePad Pro: Tablet-Modus
Huawei MatePad Pro: Tablet-Modus
Huawei MatePad Pro: Tablet-Modus
Huawei MatePad Pro: Tablet-Modus
Huawei MatePad Pro: Tablet-Modus
Huawei MatePad Pro: Desktop-Modus
Huawei MatePad Pro: Desktop-Modus
Huawei MatePad Pro: Desktop-Modus
Huawei MatePad Pro: Desktop-Modus
Huawei MatePad Pro: Desktop-Modus
Huawei MatePad Pro: Desktop-Modus

Kommunikation und GPS - Huawei-Tablet mit schnellem WLAN & GPS

In das mobile Internet gelangt das Huawei Matepad Pro, je nach Modellvariante, mittels modernem 5G-Mobilfunkstandard und/oder LTE-Frequenzunterstützung. In der WLAN-Version setzt der chinesische Hersteller bei den Kommunikations-Modulen ausschließlich auf Bluetooth in der Version 5.1, auf die Möglichkeit der Near-Field-Communication mittels NFC-Chip muss jedoch verzichtet werden.    

Für die WLAN-Verbindungen steht ein WiFi-5-Modul mit MIMO-Antennentechnik bereit. Im Zusammenspiel mit unserem Referenzrouter Netgear Nighthawk AX12 werden sehr hohe Spitzenwerte von bis zu 1,1 GBit/s beim Empfangen von Daten erreicht, die Übertragungsraten beim Senden gestalten sich etwas inkonstanter.  

Networking
iperf3 Client (receive) TCP 1 m 4M x10
Huawei MatePad Pro 10.8
Mali-G76 MP16, Kirin 990, 256 GB UFS 3.0 Flash
1065 (1022min - 1104max) MBit/s ∼100%
Samsung Galaxy Tab S6 SM-T860
Adreno 640, SD 855, 128 GB UFS 3.0 Flash
679 (600min - 714max) MBit/s ∼64% -36%
Samsung Galaxy Tab S6 Lite
Mali-G72 MP3, Exynos 9611, 64 GB UFS 2.0 Flash
613 (300min - 633max) MBit/s ∼58% -42%
Apple iPad Pro 11 2020
A12Z Bionic GPU, A12Z Bionic, 128 GB NVMe
609 (572min - 622max) MBit/s ∼57% -43%
iperf3 Client (transmit) TCP 1 m 4M x10
Huawei MatePad Pro 10.8
Mali-G76 MP16, Kirin 990, 256 GB UFS 3.0 Flash
873 (750min - 946max) MBit/s ∼100%
Apple iPad Pro 11 2020
A12Z Bionic GPU, A12Z Bionic, 128 GB NVMe
828 (752min - 864max) MBit/s ∼95% -5%
Samsung Galaxy Tab S6 SM-T860
Adreno 640, SD 855, 128 GB UFS 3.0 Flash
577 (534min - 612max) MBit/s ∼66% -34%
Samsung Galaxy Tab S6 Lite
Mali-G72 MP3, Exynos 9611, 64 GB UFS 2.0 Flash
231 (114min - 380max) MBit/s ∼26% -74%
0102030405060708090100110120130140150160170180190200210220230240250260270280290300310320330340350360370380390400410420430440450460470480490500510520530540550560570580590600610620630640650660670680690700710720730740750760770780790800810820830840850860870880890900910920930940950960970980990100010101020103010401050106010701080109011001110Tooltip
; iperf3 Client (receive) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø1064 (1022-1104)
; iperf3 Client (transmit) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø873 (750-946)
GPS-Test im Freien
GPS-Test im Freien
GPS-Test im Gebäude
GPS-Test im Gebäude

Auf unserer Testfahrt mit dem Fahrrad muss sich das Tablet mit dem Navigationsgerät Garmin Edge 500 messen. Auf der etwa 12 Kilometer langen Strecke liegen die beiden GPS-Module circa 110 Meter auseinander. Im Detail fallen kleinere Ungenauigkeiten des MatePad Pro beim Wendepunkt oder der Seeumrundung auf, grobe Aussetzer leistet sich das Huawei-Tablet aber nicht, sodass MatePad-Pro-Nutzer für Navigationsaufgaben gerüstet sind.

Für die Ortung nutzt das Huawei-Tablet die Satellitensysteme GPS, Glonass, BeiDou und Galileo. Der Satfix gelingt im Freien wie auch in Gebäuden schnell und genau.

Garmin Edge 500
Garmin Edge 500
Garmin Edge 500
Garmin Edge 500
Garmin Edge 500
Garmin Edge 500
Huawei MatePad Pro
Huawei MatePad Pro
Huawei MatePad Pro
Huawei MatePad Pro
Huawei MatePad Pro
Huawei MatePad Pro

Sprachqualität - MatePad Pro mit Konferenzqualitäten

Ein wahrscheinliches Anwendungsgebiet für das MatePad Pro ist die Videotelefonie. Mit der nachinstallierten Skype-App, welche sich über den Amazon AppStore problemlos installieren lässt, schauen wir uns die Sprachqualität des eingebauten Mikrofons genauer an. Unsere Gesprächspartner empfinden die Wiedergabe der Stimmen durch die fünf Mikrofone im MatePad Pro als deutlich und ausreichend laut. Die Stimmenwiedergabe über die eingebauten Lautsprecher ist ebenfalls ansprechend.

Kameras - MatePad Pro mit guten Tablet-Kameras

Frontkamera des Huawei MatePad Pro - Beauty-Modus
Frontkamera des Huawei MatePad Pro - Beauty-Modus
Frontkamera des Huawei MatePad Pro - Normal-Modus
Frontkamera des Huawei MatePad Pro - Normal-Modus

Auf der Rückseite ist eine 13-Megapixel-Single-Cam mit einer Blende von f/1.8 verbaut. Bildschärfe und Details der Aufnahmen sind bei viel Licht sehr ansprechend, wobei das MatePad Pro mit der richtigen Belichtung seine Probleme hat. Nichtsdestotrotz sind die Fotos der 13-MP-Kamera für diese Produktklasse qualitativ ansprechend. Bei Dunkelheit werden die Schwächen allerdings offensichtlich. Low-Light-Aufnahmen sind schlecht ausgeleuchtet, körnig und wenig scharf. 

In dem kleinem Loch im Display steckt die 8-Megapixel-Frontkamera des MatePad Pro mit einer f/2.0-Blende. Die Ergebnisse sind, insofern der Beauty-Modus deaktiviert wird, auf einem soliden Niveau und für den ein oder anderen Social-Media-Post oder Videonachrichten gut geeignet. Letztere können mit 1.080p bei 30 FPS aufgezeichnet werden. Mit der Hauptkamera nimmt das MatePad Pro bewegte Bilder maximal in UHD bei 30 FPS auf.     

Bildervergleich

Wählen Sie eine Szene und navigieren Sie im ersten Bild. Ein Klick ändert die Position bei Touchscreens. Ein Klick auf die vergrößerten Bilder öffnet das Original in einem neuen Fenster. Das erste Bild zeigt das skalierte Foto, welches mit dem Testgerät aufgenommen wurde.

WeitwinkelLowLightWeitwinkel5-facher Zoom
ColorChecker
28.6 ∆E
52.4 ∆E
38.4 ∆E
34.3 ∆E
44.2 ∆E
60.7 ∆E
50.6 ∆E
34.4 ∆E
40.7 ∆E
28.3 ∆E
62.6 ∆E
62 ∆E
30.3 ∆E
46.6 ∆E
35.7 ∆E
72.2 ∆E
41.8 ∆E
41.4 ∆E
77.7 ∆E
68.3 ∆E
50.5 ∆E
36.5 ∆E
23.9 ∆E
13.4 ∆E
ColorChecker Huawei MatePad Pro 10.8: 44.82 ∆E min: 13.42 - max: 77.71 ∆E
ColorChecker
7.8 ∆E
5.8 ∆E
9 ∆E
5.9 ∆E
10.3 ∆E
4 ∆E
9.7 ∆E
10.8 ∆E
9.6 ∆E
10.5 ∆E
5 ∆E
5.3 ∆E
9.7 ∆E
6.6 ∆E
5.9 ∆E
5.3 ∆E
10.3 ∆E
10.9 ∆E
6.6 ∆E
6.4 ∆E
7.5 ∆E
12.2 ∆E
13.2 ∆E
11.2 ∆E
ColorChecker Huawei MatePad Pro 10.8: 8.32 ∆E min: 3.96 - max: 13.2 ∆E

Zubehör und Garantie - MatePad Pro mit Stift und Tastaturcase

Optionales Zubehör des Huawei MatePad Pro
Optionales Zubehör des Huawei MatePad Pro

In unserem Karton befinden sich neben dem MatePad Pro ein modulares (China)-Netzteil mit einer Nennleistung von 20 Watt und ein USB-Ladekabel. Darüber hinaus legt TradingShenzhen einen EU-Adapter für die hierzulande verwendeten Steckdosen bei, dieser gehört aber nicht zum Standardlieferumfang, sondern stellt eine Serviceleistung des Leihstellers dar. 

Zudem bietet das MatePad Pro optionales Zubehör für weitere Eingabemethoden. Das Huawei Smart Keyboard, für etwa 130 Euro, verwandelt das MatePad Pro zu einem mobilen 2in1-Gerät und dient unterwegs als Schutzabdeckung. Der etwa 100 Euro teure Huawei M-Pencil, welcher 4.096 Druckstufen unterstützt, und beim Zeichnen eine Latenz von 20 ms erreichen soll, hält magnetisch am Gehäuse des Tablets und lädt drahtlos innerhalb einer Stunde (Herstellerangabe).   

Huawei gewährt für sein Tablet einen Garantiezeitraum von 24 Monaten. Bei TradingShenzhen besteht neben der Herstellergarantie die Möglichkeit, im Falle eines Garantieanspruchs, das MatePad Pro an eine deutsche Versandadresse zu schicken. Ein zeitaufwändiger Versand nach China (bei der chinesischen Version) würde innerhalb der ersten 12 Monate entfallen.

Eingabegeräte & Bedienung - MatePad Pro ohne Fingerabdrucksensor

Eingaben mit dem Finger werden auf dem 10,8 Zoll großen IPS-Panel schnell umgesetzt. Als virtuelle Eingabemöglichkeit ist ab Werk die hauseigene Huawei-Tastatur vorinstalliert.

Eine Entsperrfunktion mittels biometrischer Identifikation per Finger besitzt das MatePad Pro nicht. Eine Authentifizierung des Nutzers wird beim Huawei-Tablet nur via Gesichtserkennung mittels der Frontkamera vorgenommen. Dies funktioniert im Alltag zuverlässig und schnell, allerdings recht unsicher (2D). 

Test Huawei MatePad Pro (5G)
Test Huawei MatePad Pro (5G)
Test Huawei MatePad Pro (5G)

Display - Huawei-Tablet mit 60-Hz-IPS-Display

Darstellung der Sub-Pixel
Darstellung der Sub-Pixel

Das IPS-Display im MatePad Pro liefert eine Auflösung von 2.560 x 1.600 Pixel im 16:10-Format, bietet im Vergleich zum Apple iPad Pro 11 aber nur ein Panel mit einer Bildwiederholungsfrequenz von 60 Hz. Ähnlich wie Apples TrueTone-Technik, passt sich die Farbtemperatur des MatePad Pro auf Wunsch des Nutzers an das Umgebungslicht an.

Die maximale Helligkeit bei einem reinweißen Bildschirmhintergrund liegt durchschnittlich bei sehr guten 579 cd/m² - zur Steuerung der Displayhelligkeit setzt Huawei aber auf Pulsweitenmodulation, was angesichts der LC-Technologie etwas negativ behaftet ist. Auch die Ausleuchtung im Bereich der Frontkamera ist nicht optimal – hier ist eine Schattenbildung deutlich sichtbar. Bei wenig Umgebungslicht und dunklen Displayinhalten sind zudem Lichthöfe erkennbar.  

Zusätzlich überprüfen wir im Test die Leuchtkraft des Panels bei einem gleichmäßig verteilten Anteil von dunklen zu hellen Flächen (APL50). Hierbei haben wir eine maximale Helligkeit von 610 cd/m² ermittelt. Ohne aktivierten Umgebungslichtsensor zur Steuerung der Displayhelligkeit messen wir eine geringere Luminanz von 519 cd/m².

558
cd/m²
575
cd/m²
573
cd/m²
555
cd/m²
606
cd/m²
591
cd/m²
552
cd/m²
583
cd/m²
617
cd/m²
Ausleuchtung des Bildschirms
X-Rite i1Pro 2
Maximal: 617 cd/m² Durchschnitt: 578.9 cd/m² Minimum: 2.46 cd/m²
Ausleuchtung: 89 %
Helligkeit Akku: 606 cd/m²
Kontrast: 1894:1 (Schwarzwert: 0.32 cd/m²)
ΔE Color 2.9 | 0.6-29.43 Ø5.8
ΔE Greyscale 4.3 | 0.64-98 Ø6
97.5% sRGB (Calman 2D)
Gamma: 2.22
Huawei MatePad Pro 10.8
IPS, 2560x1600, 10.8
Apple iPad Pro 11 2020
IPS, 2388x1668, 11
Samsung Galaxy Tab S6 SM-T860
Super AMOLED, 2560x1600, 10.5
Samsung Galaxy Tab S6 Lite
TFT, 2000x1200, 10.4
Bildschirm
22%
3%
-29%
Helligkeit Bildmitte
606
617
2%
446
-26%
503
-17%
Brightness
579
585
1%
445
-23%
477
-18%
Brightness Distribution
89
84
-6%
86
-3%
91
2%
Schwarzwert *
0.32
0.36
-13%
0.29
9%
Kontrast
1894
1714
-10%
1734
-8%
DeltaE Colorchecker *
2.9
0.94
68%
2.7
7%
4.4
-52%
Colorchecker DeltaE2000 max. *
6
1.87
69%
5.4
10%
10.4
-73%
DeltaE Graustufen *
4.3
1.4
67%
2.1
51%
7.5
-74%
Gamma
2.22 99%
2.156 102%
2.05 107%
2.19 100%
CCT
7272 89%
6733 97%
6468 100%
7700 84%

* ... kleinere Werte sind besser

Bildschirm-Flackern / PWM (Pulse-Width Modulation)

Eine günstige Methode um die Helligkeit eines Bildschirms zu steuern, ist die Beleuchtung periodisch ein- und auszuschalten. Dies nennt sich PWM (Pulsweitenmodulation) Diese Umschaltung sollte mit einer hohen Frequenz stattfinden damit das menschliche Auge kein Flimmern wahrnimmt. Wenn die Frequenz zu niedrig ist, kann dies zu Ermüdungserscheinungen, Augenbrennen, Kopfweh und auch sichtbaren Flackern führen.
Flackern / PWM festgestellt 23810 Hz ≤ 38 % Helligkeit

Das Display flackert mit 23810 Hz (höchstwahrscheinlich durch Pulsweitenmodulation PWM) bei einer eingestellten Helligkeit von 38 % und darunter. Darüber sollte es zu keinem Flackern kommen.

Die Frequenz von 23810 Hz ist sehr hoch und sollte daher auch bei empfindlichen Personen zu keinen Problemen führen.

Im Vergleich: 51 % aller getesteten Geräte nutzten kein PWM um die Helligkeit zu reduzieren. Wenn PWM eingesetzt wurde, dann bei einer Frequenz von durchschnittlich 17539 (Minimum 5, Maximum 2500000) Hz.

Der etwas durchwachsene Eindruck des Displays setzt sich anhand des guten Schwarzwertes von 0,32 cd/m² (APL 50: 0,32 cd/m²) aber nicht fort. Das satte Schwarz des LC-Panels sorgt für hohe Kontraste (1:1.894). 

In puncto Farbgenauigkeit sowie Exaktheit der dargestellten Graustufen herrscht allerdings wieder Luft nach oben. Hier zeigt das IPS-Panel zwar relativ geringe Delta-E-Abweichungen und auch die P3-Farbraumabdeckung ist gegeben, ein iPad Pro 11 schneidet in unseren Messungen allerdings sichtbar besser ab.     

Farbgenauigkeit (Zielfarbraum: P3), Profil: Lebhaft, Standard
Farbgenauigkeit (Zielfarbraum: P3), Profil: Lebhaft, Standard
Farbraum (Zielfarbraum: P3), Profil: Lebhaft, Standard
Farbraum (Zielfarbraum: P3), Profil: Lebhaft, Standard
Graustufen (Zielfarbraum: P3), Profil: Lebhaft, Standard
Graustufen (Zielfarbraum: P3), Profil: Lebhaft, Standard
Farbsättigung (Zielfarbraum: P3), Profil: Lebhaft, Standard
Farbsättigung (Zielfarbraum: P3), Profil: Lebhaft, Standard
Farbgenauigkeit (Zielfarbraum: P3), Profil: Warm, Standard
Farbgenauigkeit (Zielfarbraum: P3), Profil: Warm, Standard
Farbraum (Zielfarbraum: P3), Profil: Warm, Standard
Farbraum (Zielfarbraum: P3), Profil: Warm, Standard
Graustufen (Zielfarbraum: P3), Profil: Warm, Standard
Graustufen (Zielfarbraum: P3), Profil: Warm, Standard
Farbsättigung (Zielfarbraum: P3), Profil: Warm, Standard
Farbsättigung (Zielfarbraum: P3), Profil: Warm, Standard
Farbgenauigkeit (Zielfarbraum: P3), Profil: Normal, Standard
Farbgenauigkeit (Zielfarbraum: P3), Profil: Normal, Standard
Farbraum (Zielfarbraum: P3), Profil: Normal, Standard
Farbraum (Zielfarbraum: P3), Profil: Normal, Standard
Graustufen (Zielfarbraum: P3), Profil: Normal, Standard
Graustufen (Zielfarbraum: P3), Profil: Normal, Standard
Farbsätigung (Zielfarbraum: P3), Profil: Normal, Standard
Farbsätigung (Zielfarbraum: P3), Profil: Normal, Standard

Reaktionszeiten (Response Times) des Displays

Die Reaktionszeiten (Response Times) beschreiben wie schnell zwischen zwei Farben eines Pixels umgeschaltet werden kann. Langsame Response Times können zu einer verschwommenen Darstellung, Schlieren und Geisterbilder führen. Besonders bei schnellen 3D-Spielen sind kurze Umschaltzeiten wichtig.
       Reaktionszeiten Schwarz zu Weiss
19.2 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 6.8 ms steigend
↘ 12.4 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind gut, für anspruchsvolle Spieler könnten der Bildschirm jedoch zu langsam sein.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.8 (Minimum) zu 240 (Maximum) ms. » 24 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten besser als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (24.4 ms).
       Reaktionszeiten 50% Grau zu 80% Grau
44.4 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 20 ms steigend
↘ 24.4 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind langsam und dadurch für viele Spieler wahrscheinlich zu langsam.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.8 (Minimum) zu 636 (Maximum) ms. » 67 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten schlechter als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (38.7 ms).

Das hohe Kontrastverhältnis von fast 1:2.000 sorgt im Freien für eine gute Ablesbarkeit des Displays. Bei direkter Sonneneinstrahlung sind Inhalte größtenteils ablesbar – bei Reflexionen stößt das Panel aber an seine Grenzen.

Dank der eingesetzten Flüssigkristallanzeige mit In-Plane-Switching-Technik (IPS) sind Inhalte des MatePad Pro größtenteils farbstabil, bei sehr flachen Betrachtungswinkeln aber etwas verfälscht - die dargestellten Farben werden leicht rotstichig wiedergeben. Auch der Helligkeitsabfall ist bei flacher Betrachtung deutlich wahrnehmbar. 

Blickwinkel
Blickwinkel
Lichthöfe
Lichthöfe

Leistung - Huawei-Tab mit HiSilicon Kirin 990

Der im MatePad Pro für die Leistungsentfaltung sorgende HiSilicon Kirin 990 ist ein ARM-basiertes Octa-Core-SoC, bestehend aus vier Cortex-A76 und vier A55-Kernen. Der Nachfolger des Kirin 980 integriert eine Mali-G76 MP16 GPU sowie einen Neural-Prozessor (1 + 1 Cores) für AI-Aufgaben und wird im 7-Nanometer-Prozess gefertigt. Die 5G-Version des Chipsatzes ist leicht schneller getaktet und integriert das Balong-5G-Modem. 

Die Prozessorleistung ist auf einem sehr ansprechenden Niveau, wenngleich die Leistungspitzen eines Snapdragon 865 nicht erreicht werden. Unerwartet niedrig fallen die Werte in den Grafik-Benchmarks aus. Bei dem GFXBench erzielt das MatePad Pro mitunter geringere Bildwiederholungsraten als eine Qualcomm Adreno 640 im Samsung Galaxy Tab S6. Gerade in den OnScreen-Werten liegt das MatePad Pro deutlich hinter einem Huawei Mate 30 Pro.  

Im Alltag ist die Performance mit dem Huawei-Tablet sehr gut. Animationen sowie Scrollen sind flüssig, wenngleich hier die 60 Hz des Panels etwas limitierend wirken, und dank des schnellen UFS-Speichers sind Ladezeiten, selbst von aufwändigen Apps, sehr kurz.   

Geekbench 4.4
Compute RenderScript Score
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 990 (8892 - 12228, n=2)
10560 Points ∼24% +19%
Xiaomi Mi 10 Pro
9443 Points ∼22% +6%
Huawei MatePad Pro 10.8
8892 Points ∼20%
Samsung Galaxy S20 Ultra
8648 Points ∼20% -3%
Durchschnitt der Klasse Tablet (840 - 43802, n=45)
5745 Points ∼13% -35%
64 Bit Multi-Core Score
Xiaomi Mi 10 Pro
13186 Points ∼23% +11%
Samsung Galaxy S20 Ultra
12557 Points ∼22% +6%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 990 (11885 - 12280, n=2)
12083 Points ∼21% +2%
Huawei MatePad Pro 10.8
11885 Points ∼21%
Durchschnitt der Klasse Tablet (1106 - 18041, n=62)
4764 Points ∼8% -60%
64 Bit Single-Core Score
Samsung Galaxy S20 Ultra
4791 Points ∼71% +24%
Xiaomi Mi 10 Pro
4261 Points ∼63% +10%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 990 (3865 - 3898, n=2)
3882 Points ∼58% 0%
Huawei MatePad Pro 10.8
3865 Points ∼58%
Durchschnitt der Klasse Tablet (429 - 5002, n=62)
1670 Points ∼25% -57%
Geekbench 5.1 / 5.2
Metal Score 5.1
Apple iPad Pro 11 2020
9984 Points ∼98%
Durchschnitt der Klasse Tablet (9361 - 10011, n=3)
9785 Points ∼96%
Vulkan Score 5.1
Samsung Galaxy S20 Ultra
3804 Points ∼3% +12%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 990 (3394 - 4043, n=2)
3719 Points ∼3% +10%
Huawei MatePad Pro 10.8
3394 Points ∼3%
Xiaomi Mi 10 Pro
2519 Points ∼2% -26%
Durchschnitt der Klasse Tablet (623 - 4654, n=4)
2438 Points ∼2% -28%
Samsung Galaxy Tab S6 Lite
1081 Points ∼1% -68%
OpenCL Score 5.1
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 990 (3756 - 4491, n=2)
4124 Points ∼3% +10%
Huawei MatePad Pro 10.8
3756 Points ∼3%
Xiaomi Mi 10 Pro
2932 Points ∼2% -22%
Durchschnitt der Klasse Tablet (138 - 5353, n=5)
2292 Points ∼2% -39%
Samsung Galaxy Tab S6 Lite
1477 Points ∼1% -61%
Samsung Galaxy S20 Ultra
Points ∼0% -100%
64 Bit Multi-Core Score
Apple iPad Pro 11 2020
4707 Points ∼38% +63%
Xiaomi Mi 10 Pro
3338 Points ∼27% +15%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 990 (2893 - 3062, n=2)
2978 Points ∼24% +3%
Huawei MatePad Pro 10.8
2893 Points ∼23%
Samsung Galaxy S20 Ultra
2815 Points ∼23% -3%
Durchschnitt der Klasse Tablet (498 - 4712, n=21)
1979 Points ∼16% -32%
Samsung Galaxy Tab S6 Lite
1207 Points ∼10% -58%
64 Bit Single-Core Score
Apple iPad Pro 11 2020
1127 Points ∼70% +48%
Samsung Galaxy S20 Ultra
940 Points ∼58% +24%
Xiaomi Mi 10 Pro
906 Points ∼56% +19%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 990 (759 - 781, n=2)
770 Points ∼48% +1%
Huawei MatePad Pro 10.8
759 Points ∼47%
Durchschnitt der Klasse Tablet (135 - 1127, n=21)
590 Points ∼36% -22%
Samsung Galaxy Tab S6 Lite
345 Points ∼21% -55%
PCMark for Android
Work 2.0 performance score
Xiaomi Mi 10 Pro
10952 Points ∼72% +27%
Samsung Galaxy S20 Ultra
10255 Points ∼67% +19%
Samsung Galaxy Tab S6 SM-T860
9615 Points ∼63% +11%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 990 (8636 - 10322, n=2)
9479 Points ∼62% +10%
Huawei MatePad Pro 10.8
8636 Points ∼56%
Samsung Galaxy Tab S6 Lite
5518 Points ∼36% -36%
Durchschnitt der Klasse Tablet (4267 - 12603, n=60)
4914 Points ∼32% -43%
Work performance score
Samsung Galaxy S20 Ultra
14307 Points ∼72% +31%
Xiaomi Mi 10 Pro
13142 Points ∼66% +20%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 990 (10918 - 13947, n=2)
12433 Points ∼62% +14%
Samsung Galaxy Tab S6 SM-T860
11644 Points ∼58% +7%
Huawei MatePad Pro 10.8
10918 Points ∼55%
Samsung Galaxy Tab S6 Lite
6144 Points ∼31% -44%
Durchschnitt der Klasse Tablet (1873 - 14982, n=96)
5329 Points ∼27% -51%
3DMark
2560x1440 Sling Shot Extreme (Vulkan) Unlimited Physics
Xiaomi Mi 10 Pro
3830 Points ∼94% +5%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 990 (3658 - 3870, n=2)
3764 Points ∼93% +3%
Huawei MatePad Pro 10.8
3658 Points ∼90%
Samsung Galaxy S20 Ultra
3201 Points ∼79% -12%
Samsung Galaxy Tab S6 SM-T860
2992 Points ∼74% -18%
Durchschnitt der Klasse Tablet (1152 - 3658, n=20)
2346 Points ∼58% -36%
Samsung Galaxy Tab S6 Lite
2076 Points ∼51% -43%
2560x1440 Sling Shot Extreme (Vulkan) Unlimited Graphics
Samsung Galaxy S20 Ultra
8659 Points ∼96% +108%
Xiaomi Mi 10 Pro
8173 Points ∼90% +97%
Samsung Galaxy Tab S6 SM-T860
5819 Points ∼64% +40%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 990 (4156 - 6369, n=2)
5263 Points ∼58% +27%
Huawei MatePad Pro 10.8
4156 Points ∼46%
Durchschnitt der Klasse Tablet (400 - 8768, n=20)
2120 Points ∼23% -49%
Samsung Galaxy Tab S6 Lite
1437 Points ∼16% -65%
2560x1440 Sling Shot Extreme (Vulkan) Unlimited
Xiaomi Mi 10 Pro
6578 Points ∼94% +63%
Samsung Galaxy S20 Ultra
6280 Points ∼90% +56%
Samsung Galaxy Tab S6 SM-T860
4809 Points ∼69% +19%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 990 (4036 - 5570, n=2)
4803 Points ∼69% +19%
Huawei MatePad Pro 10.8
4036 Points ∼58%
Durchschnitt der Klasse Tablet (469 - 6292, n=20)
1904 Points ∼27% -53%
Samsung Galaxy Tab S6 Lite
1543 Points ∼22% -62%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited Physics
Xiaomi Mi 10 Pro
5277 Points ∼66% +11%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 990 (4756 - 5576, n=2)
5166 Points ∼65% +9%
Huawei MatePad Pro 10.8
4756 Points ∼60%
Samsung Galaxy S20 Ultra
4447 Points ∼56% -6%
Samsung Galaxy Tab S6 SM-T860
3919 Points ∼49% -18%
Samsung Galaxy Tab S6 Lite
2280 Points ∼29% -52%
Durchschnitt der Klasse Tablet (650 - 4756, n=61)
1950 Points ∼24% -59%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited Graphics
Xiaomi Mi 10 Pro
9356 Points ∼93% +115%
Samsung Galaxy S20 Ultra
9157 Points ∼91% +110%
Samsung Galaxy Tab S6 SM-T860
6750 Points ∼67% +55%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 990 (4356 - 6657, n=2)
5507 Points ∼55% +26%
Huawei MatePad Pro 10.8
4356 Points ∼43%
Durchschnitt der Klasse Tablet (99 - 9893, n=61)
2021 Points ∼20% -54%
Samsung Galaxy Tab S6 Lite
1528 Points ∼15% -65%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited
Xiaomi Mi 10 Pro
7986 Points ∼95% +79%
Samsung Galaxy S20 Ultra
7412 Points ∼88% +66%
Samsung Galaxy Tab S6 SM-T860
5816 Points ∼69% +30%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 990 (4467 - 6382, n=2)
5425 Points ∼65% +21%
Huawei MatePad Pro 10.8
4467 Points ∼53%
Durchschnitt der Klasse Tablet (129 - 7701, n=61)
1787 Points ∼21% -60%
Samsung Galaxy Tab S6 Lite
1649 Points ∼20% -63%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Unlimited Physics
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 990 (4702 - 5133, n=2)
4918 Points ∼85% +5%
Huawei MatePad Pro 10.8
4702 Points ∼82%
Samsung Galaxy S20 Ultra
4436 Points ∼77% -6%
Xiaomi Mi 10 Pro
4283 Points ∼74% -9%
Samsung Galaxy Tab S6 SM-T860
3898 Points ∼68% -17%
Samsung Galaxy Tab S6 Lite
2283 Points ∼40% -51%
Durchschnitt der Klasse Tablet (739 - 4702, n=67)
1823 Points ∼32% -61%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Unlimited Graphics
Xiaomi Mi 10 Pro
12694 Points ∼44% +188%
Samsung Galaxy Tab S6 SM-T860
10119 Points ∼35% +130%
Samsung Galaxy S20 Ultra
9470 Points ∼33% +115%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 990 (4405 - 7970, n=2)
6188 Points ∼22% +40%
Huawei MatePad Pro 10.8
4405 Points ∼15%
Durchschnitt der Klasse Tablet (165 - 28751, n=67)
3186 Points ∼11% -28%
Samsung Galaxy Tab S6 Lite
2021 Points ∼7% -54%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Unlimited
Xiaomi Mi 10 Pro
8823 Points ∼66% +97%
Samsung Galaxy S20 Ultra
7563 Points ∼56% +69%
Samsung Galaxy Tab S6 SM-T860
7470 Points ∼56% +67%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 990 (4472 - 7098, n=2)
5785 Points ∼43% +29%
Huawei MatePad Pro 10.8
4472 Points ∼33%
Durchschnitt der Klasse Tablet (207 - 13454, n=67)
2237 Points ∼17% -50%
Samsung Galaxy Tab S6 Lite
2074 Points ∼15% -54%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Physics
Xiaomi Mi 10 Pro
4895 Points ∼94% +20%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 990 (4096 - 4909, n=2)
4503 Points ∼86% +10%
Samsung Galaxy S20 Ultra
4267 Points ∼82% +4%
Huawei MatePad Pro 10.8
4096 Points ∼79%
Samsung Galaxy Tab S6 SM-T860
3695 Points ∼71% -10%
Samsung Galaxy Tab S6 Lite
2178 Points ∼42% -47%
Durchschnitt der Klasse Tablet (729 - 4201, n=77)
1832 Points ∼35% -55%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Graphics
Xiaomi Mi 10 Pro
8299 Points ∼92% +88%
Samsung Galaxy S20 Ultra
8257 Points ∼91% +87%
Samsung Galaxy Tab S6 SM-T860
6128 Points ∼68% +38%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 990 (4425 - 6478, n=2)
5452 Points ∼60% +23%
Huawei MatePad Pro 10.8
4425 Points ∼49%
Durchschnitt der Klasse Tablet (55 - 8894, n=77)
1603 Points ∼18% -64%
Samsung Galaxy Tab S6 Lite
1472 Points ∼16% -67%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1)
Xiaomi Mi 10 Pro
7157 Points ∼35% +65%
Samsung Galaxy S20 Ultra
6836 Points ∼34% +58%
Samsung Galaxy Tab S6 SM-T860
5346 Points ∼26% +23%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 990 (4334 - 6048, n=2)
5191 Points ∼26% +20%
Huawei MatePad Pro 10.8
4334 Points ∼21%
Samsung Galaxy Tab S6 Lite
1586 Points ∼8% -63%
Durchschnitt der Klasse Tablet (70 - 7098, n=79)
1481 Points ∼7% -66%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Physics
Xiaomi Mi 10 Pro
4729 Points ∼90% +17%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 990 (4056 - 4900, n=2)
4478 Points ∼85% +10%
Huawei MatePad Pro 10.8
4056 Points ∼77%
Samsung Galaxy S20 Ultra
3889 Points ∼74% -4%
Samsung Galaxy Tab S6 SM-T860
3678 Points ∼70% -9%
Samsung Galaxy Tab S6 Lite
2199 Points ∼42% -46%
Durchschnitt der Klasse Tablet (56 - 4482, n=80)
1716 Points ∼33% -58%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Graphics
Xiaomi Mi 10 Pro
12394 Points ∼87% +191%
Samsung Galaxy S20 Ultra
11488 Points ∼80% +170%
Samsung Galaxy Tab S6 SM-T860
9415 Points ∼66% +121%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 990 (4256 - 7671, n=2)
5964 Points ∼42% +40%
Huawei MatePad Pro 10.8
4256 Points ∼30%
Durchschnitt der Klasse Tablet (42 - 14283, n=80)
2291 Points ∼16% -46%
Samsung Galaxy Tab S6 Lite
2048 Points ∼14% -52%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0
Xiaomi Mi 10 Pro
9123 Points ∼96% +116%
Samsung Galaxy S20 Ultra
8010 Points ∼84% +90%
Samsung Galaxy Tab S6 SM-T860
6992 Points ∼73% +66%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 990 (4215 - 6815, n=2)
5515 Points ∼58% +31%
Huawei MatePad Pro 10.8
4215 Points ∼44%
Samsung Galaxy Tab S6 Lite
2088 Points ∼22% -50%
Durchschnitt der Klasse Tablet (53 - 9238, n=81)
1838 Points ∼19% -56%
1280x720 offscreen Ice Storm Unlimited Physics
Samsung Galaxy S20 Ultra
42135 Points ∼49% +115%
Apple iPad Pro 11 2020
40279 Points ∼47% +106%
Samsung Galaxy Tab S6 SM-T860
34750 Points ∼40% +78%
Xiaomi Mi 10 Pro
32384 Points ∼37% +66%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 990 (19565 - 43459, n=2)
31512 Points ∼36% +61%
Samsung Galaxy Tab S6 Lite
19797 Points ∼23% +1%
Huawei MatePad Pro 10.8
19565 Points ∼23%
Durchschnitt der Klasse Tablet (3675 - 51436, n=174)
14462 Points ∼17% -26%
1280x720 offscreen Ice Storm Unlimited Graphics Score
Apple iPad Pro 11 2020
221941 Points ∼41% +243%
Xiaomi Mi 10 Pro
150281 Points ∼28% +132%
Samsung Galaxy Tab S6 SM-T860
107333 Points ∼20% +66%
Samsung Galaxy S20 Ultra
79572 Points ∼15% +23%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 990 (64715 - 75073, n=2)
69894 Points ∼13% +8%
Huawei MatePad Pro 10.8
64715 Points ∼12%
Samsung Galaxy Tab S6 Lite
25625 Points ∼5% -60%
Durchschnitt der Klasse Tablet (2109 - 221941, n=174)
25191 Points ∼5% -61%
1280x720 offscreen Ice Storm Unlimited Score
Apple iPad Pro 11 2020
110846 Points ∼45% +159%
Xiaomi Mi 10 Pro
82937 Points ∼34% +94%
Samsung Galaxy Tab S6 SM-T860
73307 Points ∼30% +71%
Samsung Galaxy S20 Ultra
66452 Points ∼27% +55%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 990 (42861 - 64626, n=2)
53744 Points ∼22% +25%
Huawei MatePad Pro 10.8
42861 Points ∼17%
Samsung Galaxy Tab S6 Lite
24052 Points ∼10% -44%
Durchschnitt der Klasse Tablet (2411 - 110846, n=175)
18873 Points ∼8% -56%
GFXBench (DX / GLBenchmark) 2.7
1920x1080 T-Rex HD Offscreen C24Z16
Xiaomi Mi 10 Pro
203 fps ∼2% +50%
Samsung Galaxy S20 Ultra
200 fps ∼2% +48%
Samsung Galaxy Tab S6 SM-T860
166 fps ∼1% +23%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 990 (135 - 152, n=2)
144 fps ∼1% +7%
Huawei MatePad Pro 10.8
135 fps ∼1%
Samsung Galaxy Tab S6 Lite
48 fps ∼0% -64%
Durchschnitt der Klasse Tablet (1 - 451, n=196)
37.1 fps ∼0% -73%
T-Rex HD Onscreen C24Z16
Samsung Galaxy S20 Ultra
119 fps ∼4% +98%
Xiaomi Mi 10 Pro
90 fps ∼3% +50%
Samsung Galaxy Tab S6 SM-T860
60 fps ∼2% 0%
Huawei MatePad Pro 10.8
60 fps ∼2%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 990 (60 - 60, n=2)
60 fps ∼2% 0%
Samsung Galaxy Tab S6 Lite
44 fps ∼1% -27%
Durchschnitt der Klasse Tablet (1.1 - 120, n=200)
23.9 fps ∼1% -60%
GFXBench 3.0
off screen Manhattan Offscreen OGL
Xiaomi Mi 10 Pro
122 fps ∼20% +91%
Samsung Galaxy S20 Ultra
100 fps ∼16% +56%
Samsung Galaxy Tab S6 SM-T860
97 fps ∼16% +52%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 990 (64 - 106, n=2)
85 fps ∼14% +33%
Huawei MatePad Pro 10.8
64 fps ∼10%
Samsung Galaxy Tab S6 Lite
26 fps ∼4% -59%
Durchschnitt der Klasse Tablet (1.6 - 220, n=130)
25.3 fps ∼4% -60%
on screen Manhattan Onscreen OGL
Xiaomi Mi 10 Pro
88 fps ∼24% +100%
Samsung Galaxy S20 Ultra
59 fps ∼16% +34%
Samsung Galaxy Tab S6 SM-T860
56 fps ∼15% +27%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 990 (44 - 60, n=2)
52 fps ∼14% +18%
Huawei MatePad Pro 10.8
44 fps ∼12%
Samsung Galaxy Tab S6 Lite
24 fps ∼7% -45%
Durchschnitt der Klasse Tablet (1.9 - 110, n=136)
17.5 fps ∼5% -60%
GFXBench 3.1
off screen Manhattan ES 3.1 Offscreen
Xiaomi Mi 10 Pro
86 fps ∼2% +110%
Samsung Galaxy S20 Ultra
72 fps ∼2% +76%
Samsung Galaxy Tab S6 SM-T860
66 fps ∼1% +61%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 990 (41 - 56, n=2)
48.5 fps ∼1% +18%
Huawei MatePad Pro 10.8
41 fps ∼1%
Durchschnitt der Klasse Tablet (1.7 - 173, n=82)
22.7 fps ∼0% -45%
Samsung Galaxy Tab S6 Lite
16 fps ∼0% -61%
on screen Manhattan ES 3.1 Onscreen
Xiaomi Mi 10 Pro
77 fps ∼2% +126%
Samsung Galaxy S20 Ultra
58 fps ∼2% +71%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 990 (34 - 73, n=2)
53.5 fps ∼2% +57%
Samsung Galaxy Tab S6 SM-T860
38 fps ∼1% +12%
Huawei MatePad Pro 10.8
34 fps ∼1%
Durchschnitt der Klasse Tablet (2.7 - 95, n=82)
15.1 fps ∼0% -56%
Samsung Galaxy Tab S6 Lite
14 fps ∼0% -59%
GFXBench
Aztec Ruins High Tier Onscreen
Samsung Galaxy S20 Ultra
33 fps ∼21% +154%
Xiaomi Mi 10 Pro
30 fps ∼19% +131%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 990 (13 - 26, n=2)
19.5 fps ∼12% +50%
Samsung Galaxy Tab S6 SM-T860
16 fps ∼10% +23%
Huawei MatePad Pro 10.8
13 fps ∼8%
Durchschnitt der Klasse Tablet (1.7 - 49, n=32)
10.3 fps ∼7% -21%
Samsung Galaxy Tab S6 Lite
5.8 fps ∼4% -55%
2560x1440 Aztec Ruins High Tier Offscreen
Samsung Galaxy S20 Ultra
22 fps ∼9% +29%
Xiaomi Mi 10 Pro
20 fps ∼8% +18%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 990 (17 - 19, n=2)
18 fps ∼7% +6%
Huawei MatePad Pro 10.8
17 fps ∼7%
Samsung Galaxy Tab S6 SM-T860
15 fps ∼6% -12%
Durchschnitt der Klasse Tablet (0.8 - 51.1, n=32)
9.95 fps ∼4% -41%
Samsung Galaxy Tab S6 Lite
3.6 fps ∼1% -79%
Aztec Ruins Normal Tier Onscreen
Samsung Galaxy S20 Ultra
51 fps ∼25% +200%
Xiaomi Mi 10 Pro
47 fps ∼23% +176%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 990 (17 - 40, n=2)
28.5 fps ∼14% +68%
Samsung Galaxy Tab S6 SM-T860
24 fps ∼12% +41%
Huawei MatePad Pro 10.8
17 fps ∼8%
Durchschnitt der Klasse Tablet (2.7 - 58, n=32)
15.5 fps ∼8% -9%
Samsung Galaxy Tab S6 Lite
9.7 fps ∼5% -43%
1920x1080 Aztec Ruins Normal Tier Offscreen
Samsung Galaxy S20 Ultra
56 fps ∼10% +37%
Xiaomi Mi 10 Pro
54 (20min) fps ∼9% +32%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 990 (41 - 49, n=2)
45 fps ∼8% +10%
Samsung Galaxy Tab S6 SM-T860
42 fps ∼7% +2%
Huawei MatePad Pro 10.8
41 fps ∼7%
Durchschnitt der Klasse Tablet (1.7 - 134, n=32)
26.6 fps ∼5% -35%
Samsung Galaxy Tab S6 Lite
10 fps ∼2% -76%
off screen Car Chase Offscreen
Samsung Galaxy S20 Ultra
50 fps ∼11% +32%
Xiaomi Mi 10 Pro
50 fps ∼11% +32%
Samsung Galaxy Tab S6 SM-T860
40 fps ∼9% +5%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 990 (38 - 41, n=2)
39.5 fps ∼9% +4%
Huawei MatePad Pro 10.8
38 fps ∼9%
Durchschnitt der Klasse Tablet (1.8 - 107, n=58)
16.3 fps ∼4% -57%
Samsung Galaxy Tab S6 Lite
10 fps ∼2% -74%
on screen Car Chase Onscreen
Xiaomi Mi 10 Pro
45 fps ∼17% +114%
Samsung Galaxy S20 Ultra
44 fps ∼17% +110%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 990 (21 - 34, n=2)
27.5 fps ∼10% +31%
Samsung Galaxy Tab S6 SM-T860
23 fps ∼9% +10%
Huawei MatePad Pro 10.8
21 fps ∼8%
Durchschnitt der Klasse Tablet (1.7 - 47, n=58)
10.2 fps ∼4% -51%
Samsung Galaxy Tab S6 Lite
9.6 fps ∼4% -54%
AnTuTu v8 - Total Score
Apple iPad Pro 11 2020
712218 Points ∼95% +74%
Xiaomi Mi 10 Pro
595466 Points ∼79% +46%
Samsung Galaxy S20 Ultra
498708 Points ∼66% +22%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 990 (409039 - 483224, n=2)
446132 Points ∼59% +9%
Huawei MatePad Pro 10.8
409039 Points ∼54%
Durchschnitt der Klasse Tablet (78450 - 751846, n=16)
324526 Points ∼43% -21%
Samsung Galaxy Tab S6 Lite
177197 Points ∼24% -57%
BaseMark OS II
Web
Xiaomi Mi 10 Pro
1514 Points ∼74% +47%
Samsung Galaxy S20 Ultra
1270 Points ∼62% +23%
Samsung Galaxy Tab S6 SM-T860
1249 Points ∼61% +21%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 990 (1032 - 1462, n=2)
1247 Points ∼61% +21%
Huawei MatePad Pro 10.8
1032 Points ∼51%
Durchschnitt der Klasse Tablet (9 - 2034, n=123)
772 Points ∼38% -25%
Samsung Galaxy Tab S6 Lite
10 Points ∼0% -99%
Graphics
Xiaomi Mi 10 Pro
11567 Points ∼40% +32%
Samsung Galaxy S20 Ultra
10781 Points ∼37% +23%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 990 (8775 - 10112, n=2)
9444 Points ∼33% +8%
Samsung Galaxy Tab S6 SM-T860
9372 Points ∼32% +7%
Huawei MatePad Pro 10.8
8775 Points ∼30%
Durchschnitt der Klasse Tablet (98 - 28853, n=124)
2440 Points ∼8% -72%
Samsung Galaxy Tab S6 Lite
2154 Points ∼7% -75%
Memory
Xiaomi Mi 10 Pro
7945 Points ∼90% +18%
Huawei MatePad Pro 10.8
6751 Points ∼76%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 990 (6130 - 6751, n=2)
6441 Points ∼73% -5%
Samsung Galaxy Tab S6 SM-T860
5617 Points ∼63% -17%
Samsung Galaxy S20 Ultra
4497 Points ∼51% -33%
Samsung Galaxy Tab S6 Lite
1670 Points ∼19% -75%
Durchschnitt der Klasse Tablet (56 - 6751, n=124)
1304 Points ∼15% -81%
System
Xiaomi Mi 10 Pro
10002 Points ∼61% +22%
Samsung Galaxy S20 Ultra
9478 Points ∼58% +15%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 990 (8215 - 9309, n=2)
8762 Points ∼53% +7%
Samsung Galaxy Tab S6 SM-T860
8360 Points ∼51% +2%
Huawei MatePad Pro 10.8
8215 Points ∼50%
Samsung Galaxy Tab S6 Lite
4657 Points ∼28% -43%
Durchschnitt der Klasse Tablet (482 - 16467, n=124)
2712 Points ∼16% -67%
Overall
Xiaomi Mi 10 Pro
6072 Points ∼72% +28%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 990 (4738 - 5389, n=2)
5064 Points ∼60% +7%
Samsung Galaxy S20 Ultra
4915 Points ∼58% +4%
Samsung Galaxy Tab S6 SM-T860
4842 Points ∼57% +2%
Huawei MatePad Pro 10.8
4738 Points ∼56%
Durchschnitt der Klasse Tablet (150 - 8450, n=123)
1426 Points ∼17% -70%
Samsung Galaxy Tab S6 Lite
637 Points ∼8% -87%

Legende

 
Huawei MatePad Pro 10.8 HiSilicon Kirin 990, ARM Mali-G76 MP16, 256 GB UFS 3.0 Flash
 
Apple iPad Pro 11 2020 Apple A12Z Bionic, Apple A12Z Bionic GPU, 128 GB NVMe
 
Samsung Galaxy Tab S6 SM-T860 Qualcomm Snapdragon 855, Qualcomm Adreno 640, 128 GB UFS 3.0 Flash
 
Samsung Galaxy Tab S6 Lite Samsung Exynos 9611, ARM Mali-G72 MP3, 64 GB UFS 2.0 Flash
 
Xiaomi Mi 10 Pro Qualcomm Snapdragon 865, Qualcomm Adreno 650, 256 GB UFS 3.0 Flash
 
Samsung Galaxy S20 Ultra Samsung Exynos 990, ARM Mali-G77 MP11, 128 GB UFS 3.0 Flash
Jetstream 2 - Total Score
Apple iPad Pro 11 2020 (Chrome 80)
124.503 Points ∼100% +126%
Samsung Galaxy Tab S6 SM-T860 (Chrome 77.0.3865.116)
66.971 Points ∼54% +22%
Durchschnitt der Klasse Tablet (14 - 126, n=19)
61.7 Points ∼50% +12%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 990 (55.1 - 65.9, n=2)
60.5 Points ∼49% +10%
Huawei MatePad Pro 10.8 (Huawei Browser V10.1.2)
55.115 Points ∼44%
Samsung Galaxy Tab S6 Lite (Chrome 80.0.3987.99)
27.459 Points ∼22% -50%
JetStream 1.1 - Total Score
Apple iPad Pro 11 2020 (Chrome 80)
274.4 Points ∼100% +171%
Samsung Galaxy Tab S6 SM-T860 (Chrome 77.0.3865.116)
118.05 Points ∼43% +17%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 990 (101 - 115, n=2)
108 Points ∼39% +7%
Huawei MatePad Pro 10.8 (Huawei Browser V10.1.2)
101.24 Points ∼37%
Durchschnitt der Klasse Tablet (10.9 - 279, n=107)
61.3 Points ∼22% -39%
Samsung Galaxy Tab S6 Lite (Chrome 80.0.3987.99)
50.255 Points ∼18% -50%
WebXPRT 3 - ---
Apple iPad Pro 11 2020 (Chrome 80)
141 Points ∼100% +45%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 990 (97 - 119, n=2)
108 Points ∼77% +11%
Samsung Galaxy Tab S6 SM-T860 (Chrome 77.0.3865.116)
104 Points ∼74% +7%
Huawei MatePad Pro 10.8 (Huawei Browser V10.1.2)
97 Points ∼69%
Durchschnitt der Klasse Tablet (13 - 182, n=42)
75.9 Points ∼54% -22%
Samsung Galaxy Tab S6 Lite (Chrome 80.0.3987.99)
54 Points ∼38% -44%
Speedometer 2.0 - Result
Apple iPad Pro 11 2020 (Chome 80)
125 runs/min ∼100% +96%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 990 (63.9 - 74.1, n=2)
69 runs/min ∼55% +8%
Samsung Galaxy Tab S6 SM-T860 (Chrome 77.0.3865.116)
66.2 runs/min ∼53% +4%
Huawei MatePad Pro 10.8 (Huawei Browser V10.1.2)
63.9 runs/min ∼51%
Durchschnitt der Klasse Tablet (5.68 - 139, n=28)
55 runs/min ∼44% -14%
Samsung Galaxy Tab S6 Lite (Chrome 80.0.3987.99)
29.2 runs/min ∼23% -54%
Octane V2 - Total Score
Apple iPad Pro 11 2020 (Chrome 80)
42372 Points ∼100% +113%
Samsung Galaxy Tab S6 SM-T860 (Chrome 77.0.3865.116)
24654 Points ∼58% +24%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 990 (19885 - 23568, n=2)
21727 Points ∼51% +9%
Huawei MatePad Pro 10.8 (Huawei Browser V10.1.2)
19885 Points ∼47%
Samsung Galaxy Tab S6 Lite (Chrome 80.0.3987.99)
9415 Points ∼22% -53%
Durchschnitt der Klasse Tablet (1238 - 45734, n=192)
7827 Points ∼18% -61%
Mozilla Kraken 1.1 - Total Score
Durchschnitt der Klasse Tablet (603 - 43092, n=204)
8807 ms * ∼100% -276%
Samsung Galaxy Tab S6 Lite (Chrome 80.0.3987.99)
4871.7 ms * ∼55% -108%
Huawei MatePad Pro 10.8 (Huawei Browser V10.1.2)
2344.9 ms * ∼27%
Samsung Galaxy Tab S6 SM-T860 (Chrome 77.0.3865.116)
2175.7 ms * ∼25% +7%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 990 (1963 - 2345, n=2)
2154 ms * ∼24% +8%
Apple iPad Pro 11 2020 (Chrome 80)
646.4 ms * ∼7% +72%

* ... kleinere Werte sind besser

Huawei MatePad Pro 10.8Samsung Galaxy Tab S6 SM-T860Samsung Galaxy Tab S6 LiteDurchschnittliche 256 GB UFS 3.0 FlashDurchschnitt der Klasse Tablet
AndroBench 3-5
-13%
-34%
-8%
-68%
Sequential Write 256KB SDCard
71.72 (NM Card)
54.45 (Toshiba Exceria Pro M501)
-24%
65.31 (Toshiba Exceria Pro M501)
-9%
59.8 (30.7 - 71.7, n=5)
-17%
50 (14 - 73.8, n=71)
-30%
Sequential Read 256KB SDCard
82.42 (NM Card)
70.47 (Toshiba Exceria Pro M501)
-14%
78.33 (Toshiba Exceria Pro M501)
-5%
70.6 (34.7 - 82.5, n=5)
-14%
67.9 (17.6 - 87.7, n=71)
-18%
Random Write 4KB
262.42
170.16
-35%
195.78
-25%
183 (24.8 - 272, n=19)
-30%
11.5 (0.13 - 262, n=223)
-96%
Random Read 4KB
224.61
191.65
-15%
119.84
-47%
206 (169 - 265, n=19)
-8%
25.9 (1.04 - 230, n=223)
-88%
Sequential Write 256KB
398.96
522.31
31%
219.34
-45%
536 (387 - 756, n=19)
34%
56.5 (2.04 - 732, n=223)
-86%
Sequential Read 256KB
1788.66
1415.55
-21%
483.72
-73%
1595 (1398 - 1789, n=19)
-11%
149 (6.75 - 1789, n=223)
-92%

Spiele - Mali-G76 MP16 als Grafikeinheit im Matepad Pro

Die Mali-G76 MP16 integriert 16 Cluster und basiert auf der 2. Generation der Bifrost-Architektur. Die gebotene Grafikleistung sorgt auch bei anspruchsvollen Spielen wie PUBG mobile bei höchsten Details für eine flüssige Wiedergabe. Der Shooter wird mit hohen Grafikeinstellungen relativ konstant bei etwa 40 FPS wiedergegeben, bei niedrigsten Grafikeinstellungen und dem Rennspiel Real Racing 3 sind sogar 60 FPS möglich - mit der App von GameBench ermitteln wir unsere Bildwiederholungsraten. 

Die integrierten Lagesensoren funktionieren im Spielebetrieb ohne Probleme und der Touchscreen arbeitet präzise.

Real Racing 3
Real Racing 3
PUBG mobile
PUBG mobile
PUBG Compare
0102030405060Tooltip
; Smooth: Ø59.8 (59-60)
; Balanced: Ø39.9 (36-41)
; HD: Ø39.9 (39-41)
Real Racing 3
0102030405060Tooltip
: Ø59.6 (50-60)

Emissionen - Kaum Abwärme des Matepad Pro

Temperatur

Das Gehäuse des MatePad Pro erwärmt sich im Alltag kaum. Um das Abwärmeverhalten im Inneren bei anhaltender Last zu überprüfen, nutzen wir den Akkutest der App GFXBench. Anhand des Manhattan-3.1-Tests wird deutlich, dass bereits nach kurzer Last die Frame-Zahl deutlich einbricht, somit sind Leistungseinbrüche unter Last möglich. 

GFXBench 3.1-Akku-Test
GFXBench 3.1-Akku-Test
GFXBench 3.1-Akku-Test
GFXBench 3.1-Akku-Test
GFXBench 3.1-Akku-Test
GFXBench 3.1-Akku-Test
Max. Last
 29.2 °C28.3 °C32.6 °C 
 28.2 °C28.3 °C32.6 °C 
 25.9 °C26.5 °C31.9 °C 
Maximal: 32.6 °C
Durchschnitt: 29.3 °C
27.6 °C28.2 °C29.6 °C
27.9 °C28.3 °C28.3 °C
28 °C27 °C27.1 °C
Maximal: 29.6 °C
Durchschnitt: 28 °C
Netzteil (max.)  26.6 °C | Raumtemperatur 20.8 °C | Fluke t3000FC (calibrated) & Voltcraft IR-260
(+) Die Durchschnittstemperatur auf der Oberseite unter extremer Last ist 29.3 °C. Im Vergleich erhitzte sich der Durchschnitt der Geräteklasse Tablet v7 auf 30.6 °C.
(+) Die maximale Temperatur auf der Oberseite ist 32.6 °C. Im Vergleich liegt der Klassendurchschnitt bei 34.6 °C (von 22.2 bis 53.2 °C für die Klasse Tablet v7).
(+) Auf der Unterseite messen wir eine maximalen Wert von 29.6 °C (im Vergleich zum Durchschnitt von 34 °C).
(+) Ohne Last messen wir eine durchschnittliche Temperatur von 28.3 °C auf der Oberseite. Der Klassendurchschnitt erreicht 30.6 °C.
Test Huawei MatePad Pro (5G)
Test Huawei MatePad Pro (5G)

Lautsprecher

Lautsprechertest: Pink Noise
Lautsprechertest: Pink Noise

Das Quad-Lautsprecher-Soundsystem des MatePad Pro gefällt uns sehr gut. Die vier Lautsprecher sind mit knapp 84 dB ausreichend laut und verzerren kaum. Die aufgezeichnete Kurve im Pink-Noise-Test ist relativ linear und selbst eine gewisse Basswiedergabe ist wahrnehmbar. 

Per USB-C oder Bluetooth erfolgt die Soundausgabe auf externe Geräte. Einen 3,5-mm-Klinkenstecker verbaut Huawei leider nicht. Bei der kabellosen Wiedergabe mittels BT 5.1 muss zudem auf den aptX-HD-Codec verzichtet werden.

dB(A) 0102030405060708090Deep BassMiddle BassHigh BassLower RangeMidsHigher MidsLower HighsMid HighsUpper HighsSuper Highs2034.840.22519.630.43123.924.74024.326.15030.535.56318.724.68020.431.910018.642.112517.551.816019.561.820019.260.925016.46731515.269.240014.269.650014.771.663013.874.580014.675.2100014.172.1125013.573.2160014.470.3200013.971.6250013.871.6315013.874400014.769.7500014.272630014.469.9800014.966.6100001566.31250015.149.41600015.341.3SPL26.583.8N0.863.4median 14.7median 69.7Delta0.85.642.340.440.741.131.138.634.34334.751.928.946.423.840.926.249.42253.720.757.32157.218.657.117.762.517.268.31970.51771.515.27217.369.715.468.618.564.615.958.715.165.614.464.314.860.115.161.215.363.815.664.915.961.416.161.216.65760.869.667.428.378.515.224.219.31.145.8median 16.6median 62.51.65.3hearing rangehide median Pink NoiseHuawei MatePad Pro 10.8Apple iPad Pro 11 2020
Frequenzdiagramm (für Vergleiche die Checkboxen oben an-/abwählen)
Huawei MatePad Pro 10.8 Audio Analyse

(+) | Die Lautsprecher können relativ laut spielen (83.8 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(±) | abgesenkter Bass - 10.9% geringer als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (11.9% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(+) | ausgeglichene Mitten, vom Median nur 2.6% abweichend
(+) | lineare Mitten (3.3% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(+) | ausgeglichene Hochtöne, vom Median nur 2.2% abweichend
(+) | sehr lineare Hochtöne (3.8% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(+) | hörbarer Bereich ist sehr linear (11.9% Abstand zum Median
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 12% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 1% vergleichbar, 87% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 7%, durchschnittlich ist 21%, das schlechteste Gerät hat 50%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 6% aller getesteten Geräte waren besser, 2% vergleichbar, 92% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 21%, das schlechteste Gerät hat 65%

Apple iPad Pro 11 2020 Audio Analyse

(±) | Mittelmäßig laut spielende Lautsprecher (78.5 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(±) | abgesenkter Bass - 6.3% geringer als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (7.9% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(±) | zu hohe Mitten, vom Median 6.4% abweichend
(+) | lineare Mitten (6.2% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(+) | ausgeglichene Hochtöne, vom Median nur 1.9% abweichend
(+) | sehr lineare Hochtöne (6.4% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(+) | hörbarer Bereich ist sehr linear (10.4% Abstand zum Median
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 6% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 3% vergleichbar, 91% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 7%, durchschnittlich ist 21%, das schlechteste Gerät hat 50%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 3% aller getesteten Geräte waren besser, 2% vergleichbar, 96% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 21%, das schlechteste Gerät hat 65%

Energieverwaltung - Huawei-Tab mit Wireless Charging

Energieaufnahme

Als erstes Huawei-Tablet unterstützt das MatePad Pro 15-Watt-Wireless-Charging, und sogar Reverse-Wireless-Charging mit 7,5 Watt ist möglich. Ausgestattet mit dem 20-Watt-Schnellladenetzteil ist der Energiespeicher in gut 2 Stunden wieder aufgefüllt. Allerdings entlädt sich das Tablet unter Last auch bei permanenter Stromversorgung, da das beiliegende Netzteil (anscheinend) nicht stark genug bemessen ist.    

Stromverbrauch
Aus / Standbydarklight 0.02 / 0.39 Watt
Idledarkmidlight 1.98 / 5.66 / 5.69 Watt
Last midlight 6.96 / 6.98 Watt
 color bar
Legende: min: dark, med: mid, max: light        Metrahit Energy
Huawei MatePad Pro 10.8
7250 mAh
Apple iPad Pro 11 2020
7538 mAh
Samsung Galaxy Tab S6 SM-T860
7040 mAh
Samsung Galaxy Tab S6 Lite
7040 mAh
Stromverbrauch
-36%
11%
12%
Idle min *
1.98
1.3
34%
1.96
1%
1.21
39%
Idle avg *
5.66
3.5
38%
2.8
51%
4.24
25%
Idle max *
5.69
5.6
2%
2.82
50%
4.34
24%
Last avg *
6.96
12.5
-80%
5.31
24%
6.99
-0%
Last max *
6.98
19.2
-175%
11.91
-71%
8.79
-26%

* ... kleinere Werte sind besser

Akkulaufzeit

In unserem WLAN-Test hält das MatePad Pro etwa 15 Stunden durch, unter Last gehen nach knapp 4 Stunden die Lichter des Huawei Tablets aus. Damit sind dank des 7.250 mAh starken Akkus genügend Reserven für einen Arbeitstag vorhanden. 

Akkulaufzeit
Idle (ohne WLAN, min Helligkeit)
31h 17min
NBC WiFi Websurfing Battery Test 1.3
14h 51min
Big Buck Bunny H.264 1080p
15h 9min
Last (volle Helligkeit)
3h 53min
Huawei MatePad Pro 10.8
7250 mAh
Apple iPad Pro 11 2020
7538 mAh
Samsung Galaxy Tab S6 SM-T860
7040 mAh
Samsung Galaxy Tab S6 Lite
7040 mAh
Akkulaufzeit
-1%
-7%
10%
Idle
1877
2001
7%
1276
-32%
2120
13%
H.264
909
936
3%
872
-4%
950
5%
WLAN
891
902
1%
556
-38%
792
-11%
Last
233
197
-15%
340
46%
309
33%

Pro

+ modernes Design & schöne Verarbeitung
+ helles 1600p-Panel
+ schneller Speicher
+ sehr gute Lautsprecher
+ gute Ausstattung
+ leistungsstarke CPU ...

Contra

- ... mit schwächerer GPU
- keine 3,5-mm-Klinke
- kein Fingerabdrucksensor
- PWM
- kein 40-W-Netzteil ab Werk
- Throttling
- (keine GMS)

Fazit zum MatePad Pro - Premium-Nischen-Tablet

Im Test: Huawei MatePad Pro. Testgerät zur Verfügung gestellt von TradingShenzhen.
Im Test: Huawei MatePad Pro. Testgerät zur Verfügung gestellt von TradingShenzhen.

Ein generelles Fazit zum neusten Huawei-Tablet ist angesichts der fehlenden Google-Mobile-Services und der nicht unterstützten Widevine-L1-Zertifizierung fast unmöglich – hier kommt es sehr stark auf individuelle Vorlieben und das persönliche Nutzungsverhalten an. Gerade die sehr schlechte Wiedergabequalität bei DRM-geschützten Inhalten müssen jedem Multimedia-Liebhaber vorab klar sein. Ob letztlich auch die deutsche Version hiervon betroffen ist, klären wir, sobald uns das Test-Sample mit deutscher Software erreicht.      

Die fehlenden Google-Services erschweren eine Nutzung von Google Apps sehr und führen bei vielen Drittanbieter-Apps zu Problemen. Zwar lassen sich Anwendungen aus fremden Quellen installieren, dies bringt für unerfahrene Nutzer aber ein Sicherheitsrisiko mit sich und selbst erfahrene Anwender können Manipulationen an APK-Files aus externen Quellen kaum nachvollziehen.

Dessen ungeachtet bietet das MatePad Pro ein gut klingendes Lautsprechersystem, lange Laufzeiten und ordentlich Leistung. Darüberhinaus überzeugt das Tablet aus dem Hause Huawei mit einer sehr guten Verarbeitung und Ausstattungsmerkmalen, die man im Tablet-Segment sonst kaum vorfindet, wie kabelloses Laden oder Reverse Wirleless Charging.    

Aber auch die Hardware des MatePad Pro ist nicht über jeden Zweifel erhaben. Angesichts der Preisklasse fehlen uns zum Bespiel eine sichere biometrische Entsperrvariante oder ein ausreichend dimensioniertes 40-Watt-Netzteil, das bereits im Lieferumfang enthalten sein sollte. Außerdem darf es bei einem Premium-Tablet entweder ein OLED-Panel sein oder ein IPS-Display mit einer hohen Bildwiederholungsrate à la iPad Pro. Gerade die Wahl der LC-Technologie mit deren Schwächen (Clouding, Blickwinkel), in Kombination mit dem Punsh-Hole (Schattenbildung), wird Display-Fetischisten nicht glücklich machen.     

Das MatePad Pro ist ein schönes Tablet, allerdings nur für wenige wirklich empfehlenswert. 

Download der lizensierten Bewertungsgrafik als SVG / PNG

Huawei MatePad Pro 10.8 - 06.07.2020 v7
Marcus Herbrich

Gehäuse
87 / 98 → 89%
Tastatur
69 / 80 → 87%
Pointing Device
93%
Konnektivität
56 / 70 → 80%
Gewicht
84 / 40-88 → 91%
Akkulaufzeit
90%
Display
87%
Leistung Spiele
48 / 78 → 62%
Leistung Anwendungen
78 / 92 → 84%
Temperatur
94%
Lautstärke
100%
Audio
88 / 91 → 97%
Kamera
64 / 85 → 76%
Durchschnitt
80%
88%
Tablet - gewichteter Durchschnitt
Weitere Informationen über unsere Bewertung finden sie hier.

Preisvergleich

Alle 5 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Tests > Notebook Testberichte > Test Huawei MatePad Pro (5G) 10.8 Tablet - Android-Alternative zum Apple iPad Pro 11?
Autor: Marcus Herbrich,  8.07.2020 (Update:  8.07.2020)
Marcus Herbrich
Marcus Herbrich - Editor
Meine große Leidenschaft liegt seit jeher in den mobilen Technologien, insbesondere Smartphones. Als Technikenthusiast ist die Halbwertszeit meiner Geräte nicht gerade hoch und aktuellste Hardware gerade einmal gut genug – Hersteller oder Betriebssystem spielt dabei eine untergeordnete Rolle, Hauptsache State-of-the-Art.