Notebookcheck

Test Samsung Galaxy Tab S6 Lite: Flaggschiff-Sparversion mit S-Pen

Kreativstation. Zum Samsung Galaxy Tab S6 Lite gehört wie beim Topmodell Galaxy Tab S6 der digitale Eingabestift S Pen. Allerdings kostet der 10,4-Zöller nur halb so viel und sieht dem Flaggschiff obendrein zum Verwechseln ähnlich. Intern macht Samsung beim Galaxy Tab S6 Lite jedoch einiges anders. Ob sich der Androide seine Lite-Sporen auch verdient hat, zeigt unser Test.
Manuel Masiero, 👁 Daniel Schmidt, Stefanie Voigt,

Samsung bietet sein Tablet-Flaggschiff Galaxy Tab S6 nun auch in einer günstigen Variante an. Die nennt sich Galaxy Tab S6 Lite, ist ab offiziell 379 Euro erhältlich und sucht nicht nur namentlich die Nähe zum Topmodell, das in Webshops immer noch mindestens 600 Euro kostet.

Äußerlich sieht das 10,4 Zoll große Galaxy Tab S6 Lite dem Galaxy Tab S6 zum Verwechseln ähnlich. Der beim Galaxy Tab S6 mitgelieferte digitale Eingabestift Samsung S Pen ist auch fester Bestandteil des „kleinen“ Galaxy Tab-Pakets.

Samsung will mit seinem Mittelklasse-Tablet vor allem Nutzer ansprechen, die ihre kreativen Ideen sofort festhalten und der Zettelwirtschaft so ein Ende setzen möchten. Das Galaxy Tab S6 Lite soll aber nicht nur als digitaler Notizblock fungieren, sondern besitzt mit seinem WUXGA+-Display und Stereo-Lautsprechern samt Dolby-Atmos-Support auch Multimedia-Gene. Das Thema Smart Home lässt Samsung ebenfalls nicht aus, denn das Galaxy Tab S6 Lite eignet sich in Verbindung mit der SmartThings App auch als Schaltzentrale für IoT-Geräte. Die von uns getestete LTE-Version des Tablets kostet offiziell 439 Euro.

Samsung Galaxy Tab S6 Lite (Galaxy Tab S Serie)
Prozessor
Samsung Exynos 9611 8 x 1.7 - 2.3 GHz, Exynos 7 Series
Grafikkarte
Hauptspeicher
4096 MB 
Bildschirm
10.4 Zoll 5:3, 2000 x 1200 Pixel 225 PPI, kapazitiver Touchscreen, Native Unterstützung für die Stifteingabe, TFT, WUXGA+, 16 Mio. Farben, spiegelnd: ja, 60 Hz
Massenspeicher
64 GB UFS 2.0 Flash, 64 GB 
, 49.1 GB verfügbar
Anschlüsse
1 USB 2.0, 0 USB 3.1 Gen2, Audio Anschlüsse: 3,5-mm-Klinkenanschluss, Card Reader: microSDXC bis 1 TB, Helligkeitssensor, Sensoren: Beschleunigungssensor, Wi-Fi Direct, USB-OTG, DRM Widevine L1
Netzwerk
802.11 a/b/g/n/ac (a/b/g/n = Wi-Fi 4/ac = Wi-Fi 5), Bluetooth 5.0, GSM (850, 900, 1.800, 1.900 MHz), UMTS (Band 1, 2, 4, 5, 8), LTE (Band 1, 2, 3, 4, 5, 7, 8, 12, 17, 20, 28, 38, 40, 66), Körper-SAR 1,448 W/Kg, LTE, GPS
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 7 x 244.5 x 154.3
Akku
7040 mAh Lithium-Ion
Laden
Schnellladen / Quick Charge
Betriebssystem
Android 10
Kamera
Primary Camera: 8 MPix Weitwinkel, 1/4.0“, F1.9, Videos bis [email protected] fps
Secondary Camera: 5 MPix Weitwinkel, 1/5.0“, F2.0
Sonstiges
Lautsprecher: Stereo-Lautsprecher, Tastatur: virtuell, modulares Netztei (8,7 Watt), USB-Kabel (USB-A auf USB-C), Samsung S-Pen, SIM-Tool, Kurzanleitung, Garantieinformationen, OneUI 2.1, Knox 3.5, 24 Monate Garantie, Lüfterlos
Gewicht
467 g, Netzteil: 30 g
Preis
439 Euro
Hinweis: Der Hersteller kann abweichende Bauteile wie Bildschirme, Laufwerke und Speicherriegel mit ähnlichen Spezifikationen unter dem gleichen Modellnamen einsetzen.

 

Bew.
Datum
Modell
Gewicht
Dicke
Größe
Auflösung
Preis ab
83 %
06.2020
Samsung Galaxy Tab S6 Lite
Exynos 9611, Mali-G72 MP3
467 g7 mm10.4"2000x1200
85 %
10.2019
Apple iPad 7 2019
A10 Fusion, A10 Fusion GPU
483 g7.5 mm10.2"2160x1620
79 %
01.2020
Lenovo Yoga Smart Tab YT-X705F
SD 439, Adreno 505
580 g23 mm10.1"1920x1200
87 %
10.2019
Samsung Galaxy Tab S6 SM-T860
SD 855, Adreno 640
420 g5.7 mm10.5"2560x1600
84 %
05.2019
Samsung Galaxy Tab S5e SM-T720
SD 670, Adreno 616
400 g5.5 mm10.5"2560x1600

Gehäuse - Fast eine 1:1-Kopie des Galaxy Tab S6

Das Samsung Galaxy Tab S6 Lite ist mit 7 Millimetern Bauhöhe nicht ganz so flach wie das 10,5 Zoll große Galaxy Tab S6 (5,7 mm), liegt aber genauso gut in der Hand und sieht seinem großen Bruder zum Verwechseln ähnlich. Dabei fällt auch gar nicht weiter auf, dass es mit seinen 10,4 Zoll die etwas kleinere Bildschirmdiagonale mitbringt.

Auch die Lite-Version des Samsung Tablets punktet mit einem rundum etwa 8 Millimeter schmalen Displayrahmen und sieht dadurch sehr elegant aus. Einen Fingerabdrucksensor besitzt das Galaxy Tab S6 Lite im Gegensatz zum Galaxy Tab S6 nicht, sondern belässt es neben Standards wie PIN und Muster bei einer 2D-Gesichtserkennung zur Authentifizierung.

Die Rückseite des Galaxy Tab S6 Lite ist wie sein Rahmen aus Metall gefertigt und glänzt seidig matt, entweder wie bei unserem Testgerät in „Oxford gray“ oder alternativ in „Angora blue“. An den beiden kurzen Seiten sind schmale Kunststoffbänder eingelassen, unter denen sich Funkantennen verbergen. Weil die 8-MP-Hauptkamera nur minimal von der Rückseite absteht, wackelt das Tablet auch nicht hin und her, wenn man es auf den Tisch legt. Die an den beiden schmalen Seiten sitzenden Dual-Speaker von AKG unterstützen Dolby Atmos.

Größenvergleich

242 mm 166 mm 23 mm 580 g250.6 mm 174.1 mm 7.5 mm 483 g244.5 mm 154.3 mm 7 mm 467 g245 mm 160 mm 5.5 mm 400 g244.5 mm 159.5 mm 5.7 mm 420 g

Ausstattung - WiFi- und LTE-Version identisch

Im Samsung Galaxy Tab S6 Lite werkelt das sparsame Mittelklasse-SoC Exynos 9611. Das Samsung Eigengewächs besitzt acht Prozessorkerne (4x Cortex A73, 4x Cortex A53) und setzt zur Grafikberechnung auf den Pixelbeschleuniger ARM Mali-G72 MP3, gleichfalls ein Vertreter der Mittelklasse.

Anders als das Samsung Galaxy Tab S6 gibt es das Galaxy Tab S6 Lite nur in einer Speicherausstattung, egal ob man zur WiFi- oder LTE-Variante greift (379 bzw. 439 Euro). An Bord sind immer 4 GB RAM und 64 GB interner Speicher. Der Kapazität lässt sich per microSD-Karte ausbauen, die bis zu 1 TB groß und im exFAT-Dateiformat formatiert sein darf. Neben Mediendateien können  auch Apps auf die microSD-Karte ausgelagert werden.

NFC beherrscht das Galaxy Tab S6 Lite genauso wenig wie das Galaxy Tab S6, hat ihm aber eine 3,5-mm-Headset-Buchse voraus. Beim Lite-Modell gibt es dagegen weder Pogo-Pins zum Anschluss eines optionalen Keyboards noch den DeX-Modus, in dem das Tablet zu einer Windows ähnlichen Desktop-Ansicht wechselt. Auch der USB-C-Anschluss bietet statt des flotten USB 3.1 Gen.1 des Galaxy Tab S6 nur schnödes USB 2.0, unterstützt jedoch ebenfalls Fast Charging.

links: keine Anschlüsse
links: keine Anschlüsse
rechts: microSD/SIM-Slot, Mikrofon, Lautstärkewippe, Funktionstaste
rechts: microSD/SIM-Slot, Mikrofon, Lautstärkewippe, Funktionstaste
Kopfseite: Lautsprecher, Mikrofon, Headset-Buchse
Kopfseite: Lautsprecher, Mikrofon, Headset-Buchse
Fußseite: USB-C-Port, Lautsprecher
Fußseite: USB-C-Port, Lautsprecher

Software - Android 10, OneUI und Bixby

Auf dem Galaxy Tab S6 Lite läuft Android 10, dem Samsung seine hauseigene Benutzeroberfläche One UI 2.1 überstülpt. Weil das Tablet erst seit dem 30. April erhältlich ist, waren die Android Sicherheitspatches zum Testzeitpunkt (Anfang Juni) natürlich noch auf einem sehr aktuellen Stand. Von den nominell 64 GB Speicherplatz sind im werksfrischen Zustand noch rund 49 GB frei. Vorinstalliert sind neben den Google- und Samsung Apps auch Netflix, Spotify sowie die App SmartThings zur Steuerung von Smart-Home-Geräten.

Der smarte Samsung-Assistent Bixby ist fester Bestandteil von One UI und kann zum Beispiel dafür verwendet werden, um Netflix nach Filmen und Serien zu durchsuchen. Um eine Unterhaltung mit Bixby zu beginnen, hält man die Funktionstaste etwas länger gedrückt. Die zugehörige Bixby App startet, wenn man die Funktionstaste zweimal schnell hintereinander drückt oder auf dem Startbildschirm nach rechts wischt.

Kommunikation und GPS - Nicht sehr schnelle, aber präzise Standortbestimmung

Das Galaxy Tab S6 Lite kommuniziert über Bluetooth 5.0 und Wi-Fi 5 (WLAN 802.11ac). Dazu kommt in der LTE-Version ein 4G-Modul, über dessen Maximaltempo Samsung keine Angaben macht. Das Exynos 9611-SoC ist jedenfalls für Downloadraten von 600 MBit/s gut und schafft Uploads mit bis zu 150 MBit/s.

Mit unserem Referenzrouter Netgear Nighthawk AX12 als Gegenstelle erreicht das Galaxy Tab S6 Lite ordentliche Transferraten. In Empfangsrichtung sind es durchschnittlich 613 MBit/s, womit es sich nur knapp hinter dem Galaxy Tab S6 einreiht. Deutlich hinter seinem großen Bruder liegt das Tablet jedoch in Senderichtung. Hier sind im Mittel nur 231 MBit/s drin. Zudem schwanken die Übertragungsraten stark, wobei die Extremwerte bei knapp unter 120 MBit/s und 380 MBit/s liegen.

Networking
iperf3 Client (receive) TCP 1 m 4M x10
Samsung Galaxy Tab S6 SM-T860
Adreno 640, SD 855, 128 GB UFS 3.0 Flash
679 (min: 600, max: 714) MBit/s ∼100% +11%
Samsung Galaxy Tab S6 Lite
Mali-G72 MP3, Exynos 9611, 64 GB UFS 2.0 Flash
613 (min: 300, max: 633) MBit/s ∼90%
Samsung Galaxy Tab S5e SM-T720
Adreno 616, SD 670, 64 GB eMMC Flash
346 (min: 329, max: 362) MBit/s ∼51% -44%
Apple iPad 7 2019
A10 Fusion GPU, A10 Fusion, 128 GB NVMe
225 (min: 43, max: 264) MBit/s ∼33% -63%
Lenovo Yoga Smart Tab YT-X705F
Adreno 505, SD 439, 64 GB eMMC Flash
164 (min: 100, max: 233) MBit/s ∼24% -73%
iperf3 Client (transmit) TCP 1 m 4M x10
Samsung Galaxy Tab S6 SM-T860
Adreno 640, SD 855, 128 GB UFS 3.0 Flash
577 (min: 534, max: 612) MBit/s ∼100% +150%
Samsung Galaxy Tab S5e SM-T720
Adreno 616, SD 670, 64 GB eMMC Flash
289 (min: 229, max: 300) MBit/s ∼50% +25%
Samsung Galaxy Tab S6 Lite
Mali-G72 MP3, Exynos 9611, 64 GB UFS 2.0 Flash
231 (min: 114, max: 380) MBit/s ∼40%
Apple iPad 7 2019
A10 Fusion GPU, A10 Fusion, 128 GB NVMe
229 (min: 160, max: 286) MBit/s ∼40% -1%
Lenovo Yoga Smart Tab YT-X705F
Adreno 505, SD 439, 64 GB eMMC Flash
223 (min: 143, max: 310) MBit/s ∼39% -3%
0102030405060708090100110120130140150160170180190200210220230240250260270280290300310320330340350360370380390400410420430440450460470480490500510520530540550560570580590600610620630640Tooltip
; iperf3 Client (receive) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø601 (300-633)
; iperf3 Client (transmit) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø231 (114-380)
GPS-Empfang im Gebäude
GPS-Empfang im Gebäude
GPS-Empfang im Freien
GPS-Empfang im Freien

Mit seinem GPS-Modul gelingt dem Galaxy Tab S6 Lite eine präzise Ortung. Innerhalb von Gebäuden braucht es dazu im Test zwar ein paar Augenblicke, doch danach zeigte das Tablet unsere Position auf 5 Meter genau an. Im Freien stieg die Genauigkeit sogar auf 3 Meter.

Wie gut das Tablet seinen aktuellen Standort in der Praxis bestimmen kann, simulieren wir wie immer mit einer Fahrrad-Testrunde, die dieses Mal rund 12 Kilometer lang ist. Im Vergleich zum Profi-Navigationsgerät Garmin Edge 500, das dieselbe Strecke absolvieren muss, schneidet das Galaxy Tab S6 Lite gefühlt kein bisschen schlechter ab, eignet sich also sehr gut für alle Apps, die auf genaue GPS-Daten angewiesen sind.

Samsung Galaxy Tab S6 Lite: Gesamtstrecke
Samsung Galaxy Tab S6 Lite: Gesamtstrecke
Samsung Galaxy Tab S6 Lite: See
Samsung Galaxy Tab S6 Lite: See
Samsung Galaxy Tab S6 Lite: Wendepunkt
Samsung Galaxy Tab S6 Lite: Wendepunkt
Garmin Edge 500: Gesamtstrecke
Garmin Edge 500: Gesamtstrecke
Garmin Edge 500: See
Garmin Edge 500: See
Garmin Edge 500: Wendepunkt
Garmin Edge 500: Wendepunkt

Kameras - 8-MP-Optik mit Sehschwäche im Dunkeln

Aufnahme mit der Hauptkamera
Aufnahme mit der Hauptkamera

Während im Samsung Galaxy Tab S6 eine Dual-Kamera steckt (13 MP Ultra-Weitwinkelobjektiv + 5 MP Weitwinkelobjektiv), beschränkt sich das Galaxy Tab S6 Lite auf ein Weitwinkelobjektiv mit 8 MP Auflösung (1/4,0 Zoll, F1,9). Dafür ist die Kamera-App sehr ähnlich.

Auch das Galaxy Tab S6 unterstützt den Bildmodus Live-Fokus, der den Hintergrund auf Wunsch unscharf stellt und das Motiv so stärker hervorhebt. Den Live-Fokus kann man auch mit der 5-MP-Selfiekamera nutzen und ihn mit allerlei Filtern zum weiteren Bearbeiten des Hintergrundes kombinieren. Andere Bildmodi sind zum Beispiel der Panoramamodus und der Profi-Modus, in dem sich Belichtungszeit, Weißabgleich und ISO-Wert manuell einstellen lassen.

Aufnahme mit der Selfie-Kamera und AR-Stickern
Aufnahme mit der Selfie-Kamera und AR-Stickern

Zur Kamera-App gehören außerdem ein automatischer HDR-Modus, die Augmented-Reality-App Bixby Vision sowie die AR Zone. Bixby Vision erkennt unter anderem QR-Codes und Produkte und kann Text übersetzen oder extrahieren. In der AR-Zone kann man Selfies mit Beauty-Effekten, Filtern und AR-Emojis aufpeppen.

Bei guten Lichtverhältnissen macht das Galaxy Tab S6 Lite passable Aufnahmen (Szenen 1, 3 und 4), die durch ihre kräftige Farbgebung und die leichte Verschiebung ins Rötliche jedoch etwas künstlich wirken. Feine Bilddetails kann die Kamera zudem nicht besonders gut herausarbeiten. Für den Schnappschuss zwischendurch ist das alles aber kein Drama. Nur mit schwachem Umgebungslicht (Szene 2) kann sich das Galaxy Tab S6 Lite überhaupt nicht anfreunden und lässt Motive im Pixelsumpf untergehen.

Videos nehmen die Hauptkamera und die Selfie-Kamera maximal in FullHD bei 30 Bildern pro Sekunde auf und produzieren dabei eine solide Bildqualität.

Bildervergleich

Wählen Sie eine Szene und navigieren Sie im ersten Bild. Ein Klick ändert die Position bei Touchscreens. Ein Klick auf die vergrößerten Bilder öffnet das Original in einem neuen Fenster. Das erste Bild zeigt das skalierte Foto, welches mit dem Testgerät aufgenommen wurde.

Szene 1Szene 2Szene 3Szene 4

Auch unter Laborbedingungen trifft die Kamera die Farben selbst bei optimalem Licht nicht besonders genau (unterer Testchart). Wie die starken Farbabweichungen im oberen Testchart zeigen, überfordern schwache Lichtverhältnisse die Optik völlig. Den Testchart kann das Galaxy Tab S6 Lite dagegen weitestgehend scharf abbilden und gibt dabei auch feine Bilddetails recht akkurat wieder.

ColorChecker
29.4 ∆E
52.8 ∆E
38.9 ∆E
34.6 ∆E
44.4 ∆E
60.4 ∆E
51.4 ∆E
35.2 ∆E
41.7 ∆E
29 ∆E
62.6 ∆E
61.9 ∆E
30.3 ∆E
46.3 ∆E
35.6 ∆E
73.5 ∆E
43 ∆E
40.7 ∆E
83.9 ∆E
69.4 ∆E
51 ∆E
36.4 ∆E
23.8 ∆E
13.3 ∆E
ColorChecker Samsung Galaxy Tab S6 Lite: 45.39 ∆E min: 13.35 - max: 83.9 ∆E
ColorChecker
15.5 ∆E
13 ∆E
17 ∆E
22.8 ∆E
16.3 ∆E
12.1 ∆E
14.2 ∆E
16.9 ∆E
16.7 ∆E
7 ∆E
12.1 ∆E
10.6 ∆E
8.6 ∆E
17.1 ∆E
17.4 ∆E
5.6 ∆E
13 ∆E
15.1 ∆E
6.6 ∆E
6.9 ∆E
11.6 ∆E
16.1 ∆E
9.1 ∆E
2.7 ∆E
ColorChecker Samsung Galaxy Tab S6 Lite: 12.67 ∆E min: 2.71 - max: 22.79 ∆E

Zubehör und Garantie - Samsung S-Pen im Lieferumfang

Das mitgelieferte 7,8-Watt-Netzteil
Das mitgelieferte 7,8-Watt-Netzteil

Samsung legt dem Galaxy Tab S6 Lite ein modulares Netzteil (8,7 Watt), ein USB-Kabel (USB-A auf USB-C), den Samsung S-Pen, ein SIM-Tool sowie eine Kurzanleitung und Garantiehinweise bei. Auf das Tablet gibt es 24 Monate Garantie.

In seinem Online-Shop bietet Samsung das Book Cover EF-BP610 als Zubehör für das Galaxy Tab S6 Lite an. Die Schutzhülle kostet rund 70 Euro, ist in den Farben Grau, Blau und Pink erhältlich und bietet zwei Aufstellwinkel sowie eine integrierte Halterung für den S-Pen.

Eingabegeräte & Bedienung - Magnetische Halterung für den S-Pen

Das Galaxy Tab S6 Lite reagiert sehr flott auf Eingaben und lädt Apps schnell. War das Tablet ausgeschaltet, dauert es lediglich beim Hochfahren ein paar Augenblicke, bis die Benutzeroberfläche geladen ist.

Der mitgelieferte S Pen kann ebenfalls zum Navigieren durch Menüs verwendet werden und hilft nebenbei auch, Fingerabdrücke auf dem Display zu vermeiden. Zudem unterstützt er 4096 Druckstufen und erlaubt es so, sehr feine Zeichnungen und Skizzen zu erstellen. Wer mit dem S-Pen loslegen will, aber nicht so recht weiß, wie, dem helfen die vorinstallierten Apps PenUp und Notes. PenUp bietet diverse Motive und Vorlagen zum Aus- und Nachmalen, während Notes als digitaler Notizblock dient. Bluetooth unterstützt der S Pen des Galaxy Tab S6 Lite nicht und damit auch keine Gestensteuerung.

Der S-Pen dockt an der rechten Seite des Galaxy Tab S6 Lite an. Diese Verbindung ist ziemlich fest und hält zum Beispiel auch dann, wenn man das Tablet etwas schneller hochhebt oder dreht.

Tastatur hochkant
Tastatur hochkant
Tastatur quer
Tastatur quer

Display - Kontraststarkes TFT-Panel

Subpixel
Subpixel

Das 10,4 Zoll große TFT-Display löst 2.000 x 1.200 Pixel auf und erreicht so eine Pixeldichte von 225 ppi. Vom Super AMOLED-Bildschirm des Galaxy Tab S6 mit seiner WUXGA+-Auflösung von 2.560 x 1.600 Pixeln ist es damit jedoch ein großes Stück entfernt.

Unser Testgerät bringt es auf eine Helligkeit von durchschnittlich 476,8 cd/m², eine für Tablets mittlerweile übliche Luminanz, wie ein Blick auf die Vergleichsgeräte zeigt. Maximal entlocken wir dem Bildschirm 506 cd/m², bei gleichmäßiger Verteilung heller und dunkler Bildbereiche (APL50) sind es immer noch gute 469 cd/m².

506
cd/m²
471
cd/m²
461
cd/m²
490
cd/m²
503
cd/m²
458
cd/m²
475
cd/m²
462
cd/m²
465
cd/m²
Ausleuchtung des Bildschirms
X-Rite i1Pro 2
Maximal: 506 cd/m² Durchschnitt: 476.8 cd/m² Minimum: 9.93 cd/m²
Ausleuchtung: 91 %
Helligkeit Akku: 503 cd/m²
Kontrast: 1734:1 (Schwarzwert: 0.29 cd/m²)
ΔE Color 4.4 | 0.6-29.43 Ø5.9
ΔE Greyscale 7.5 | 0.64-98 Ø6.1
94.5% sRGB (Calman 2D)
Gamma: 2.19
Samsung Galaxy Tab S6 Lite
TFT, 2000x1200, 10.4
Apple iPad 7 2019
IPS, 2160x1620, 10.2
Lenovo Yoga Smart Tab YT-X705F
IPS, 1920x1200, 10.1
Samsung Galaxy Tab S6 SM-T860
Super AMOLED, 2560x1600, 10.5
Samsung Galaxy Tab S5e SM-T720
Super AMOLED, 2560x1600, 10.5
Bildschirm
16%
3%
23%
30%
Helligkeit Bildmitte
503
499
-1%
392
-22%
446
-11%
452
-10%
Brightness
477
470
-1%
359
-25%
445
-7%
453
-5%
Brightness Distribution
91
87
-4%
88
-3%
86
-5%
90
-1%
Schwarzwert *
0.29
0.49
-69%
0.36
-24%
Kontrast
1734
1018
-41%
1089
-37%
DeltaE Colorchecker *
4.4
0.97
78%
2.7
39%
2.7
39%
1.7
61%
Colorchecker DeltaE2000 max. *
10.4
1.98
81%
5.4
48%
5.4
48%
3.7
64%
DeltaE Graustufen *
7.5
0.9
88%
3.8
49%
2.1
72%
2.4
68%
Gamma
2.19 100%
2.135 103%
2.24 98%
2.05 107%
2.07 106%
CCT
7700 84%
6571 99%
7276 89%
6468 100%
6337 103%

* ... kleinere Werte sind besser

Bildschirm-Flackern / PWM (Pulse-Width Modulation)

Eine günstige Methode um die Helligkeit eines Bildschirms zu steuern, ist die Beleuchtung periodisch ein- und auszuschalten. Dies nennt sich PWM (Pulsweitenmodulation) Diese Umschaltung sollte mit einer hohen Frequenz stattfinden damit das menschliche Auge kein Flimmern wahrnimmt. Wenn die Frequenz zu niedrig ist, kann dies zu Ermüdungserscheinungen, Augenbrennen, Kopfweh und auch sichtbaren Flackern führen.
Flackern / PWM festgestellt 81970 Hz ≤ 16 % Helligkeit

Das Display flackert mit 81970 Hz (höchstwahrscheinlich durch Pulsweitenmodulation PWM) bei einer eingestellten Helligkeit von 16 % und darunter. Darüber sollte es zu keinem Flackern kommen.

Die Frequenz von 81970 Hz ist sehr hoch und sollte daher auch bei empfindlichen Personen zu keinen Problemen führen.

Im Vergleich: 50 % aller getesteten Geräte nutzten kein PWM um die Helligkeit zu reduzieren. Wenn PWM eingesetzt wurde, dann bei einer Frequenz von durchschnittlich 18037 (Minimum 5, Maximum 2500000) Hz.

An den Displayparametern des Galaxy Tab S6 Lite lässt sich nichts Grundlegendes verändern, so dass man nehmen muss, was man bekommt. Das ist einerseits ein starkes Kontrastverhältnis von 1.734:1, das für eine kräftige Farbdarstellung sorgt. Gleichzeitig lässt es das Tablet aber etwas an Farbpräzision vermissen und stellt Inhalte durch seine hohe Farbtemperatur von 7.700K geringfügig zu kühl dar.

Farbtreue (Zielfarbraum sRGB)
Farbtreue (Zielfarbraum sRGB)
Farbraum (Zielfarbraum sRGB)
Farbraum (Zielfarbraum sRGB)
Graustufen (Zielfarbraum sRGB)
Graustufen (Zielfarbraum sRGB)
Farbsättigung (Zielfarbraum sRGB)
Farbsättigung (Zielfarbraum sRGB)

Reaktionszeiten (Response Times) des Displays

Die Reaktionszeiten (Response Times) beschreiben wie schnell zwischen zwei Farben eines Pixels umgeschaltet werden kann. Langsame Response Times können zu einer verschwommenen Darstellung, Schlieren und Geisterbilder führen. Besonders bei schnellen 3D-Spielen sind kurze Umschaltzeiten wichtig.
       Reaktionszeiten Schwarz zu Weiss
27.2 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 14 ms steigend
↘ 13.2 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind mittelmäßig und dadurch für Spieler eventuell zu langsam.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.8 (Minimum) zu 240 (Maximum) ms. » 56 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten schlechter als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (24.6 ms).
       Reaktionszeiten 50% Grau zu 80% Grau
45.2 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 21.2 ms steigend
↘ 24 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind langsam und dadurch für viele Spieler wahrscheinlich zu langsam.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.9 (Minimum) zu 636 (Maximum) ms. » 70 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten schlechter als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (39.2 ms).

Durch seine hohen Luminanzreserven schlägt sich das Galaxy Tab S6 Lite im Außeneinsatz gut. Vermeidet man direkten Lichteinfall, lassen sich Inhalte einwandfrei ablesen. Dabei hilft auch die hohe Blickwinkelstabilität des Panels. Bei seitlicher Betrachtung dunkelt das Display nur ganz leicht ab.

Außeneinsatz bei bewölktem Himmel
Außeneinsatz bei bewölktem Himmel
Blickwinkel
Blickwinkel

Leistung - Genug Performance für Alltagsaufgaben und Websurfen

Das Galaxy Tab S6 Lite rechnet mit dem Mittelklasse-SoC Samsung Exynos 9611. Die Achtkern-CPU besitzt vier Cortex A73-Kerne, die mit bis zu 2,3 GHz takten, und vier sparsame Cortex A53-Kerne mit maximal 1,7 GHz Taktfrequenz. Als Grafikeinheit kommt die ARM Mali-G72 MP3 zum Einsatz.

Leistungsmäßig liegt das Galaxy Tab S6 Lite wie erwartet deutlich hinter dem Galaxy Tab S6, erreicht bei den synthetischen Benchmarks aber eine mit dem Galaxy Tab S5e vergleichbare Performance. Das Lenovo Yoga Smart Tab kommt hier nur auf den letzten Platz.

Geekbench 5.1 / 5.2
Vulkan Score 5.1
Durchschnitt der Klasse Tablet (623 - 4654, n=4)
2438 Points ∼2% +126%
Samsung Galaxy Tab S6 Lite
1081 Points ∼1%
Durchschnittliche Samsung Exynos 9611
1081 Points ∼1% 0%
OpenCL Score 5.1
Durchschnitt der Klasse Tablet (138 - 5353, n=5)
2292 Points ∼2% +55%
Samsung Galaxy Tab S6 Lite
1477 Points ∼1%
Durchschnittliche Samsung Exynos 9611
1477 Points ∼1% 0%
64 Bit Multi-Core Score
Durchschnitt der Klasse Tablet (566 - 4712, n=9)
2634 Points ∼21% +118%
Durchschnittliche Samsung Exynos 9611 (1207 - 1325, n=2)
1266 Points ∼10% +5%
Samsung Galaxy Tab S6 Lite
1207 Points ∼10%
64 Bit Single-Core Score
Durchschnitt der Klasse Tablet (168 - 1127, n=9)
689 Points ∼48% +100%
Durchschnittliche Samsung Exynos 9611 (345 - 348, n=2)
347 Points ∼24% +1%
Samsung Galaxy Tab S6 Lite
345 Points ∼24%
PCMark for Android
Work 2.0 performance score
Samsung Galaxy Tab S6 SM-T860
9615 Points ∼73% +74%
Samsung Galaxy Tab S5e SM-T720
6698 Points ∼51% +21%
Durchschnittliche Samsung Exynos 9611 (5351 - 5925, n=5)
5606 Points ∼42% +2%
Samsung Galaxy Tab S6 Lite
5518 Points ∼42%
Durchschnitt der Klasse Tablet (4267 - 9615, n=51)
4532 Points ∼34% -18%
Lenovo Yoga Smart Tab YT-X705F
4412 Points ∼33% -20%
Work performance score
Samsung Galaxy Tab S6 SM-T860
11644 Points ∼59% +90%
Samsung Galaxy Tab S5e SM-T720
8126 Points ∼41% +32%
Durchschnittliche Samsung Exynos 9611 (5886 - 6697, n=5)
6269 Points ∼32% +2%
Lenovo Yoga Smart Tab YT-X705F
6154 Points ∼31% 0%
Samsung Galaxy Tab S6 Lite
6144 Points ∼31%
Durchschnitt der Klasse Tablet (1873 - 11644, n=87)
4970 Points ∼25% -19%
3DMark
2560x1440 Sling Shot Extreme (Vulkan) Unlimited Physics
Samsung Galaxy Tab S6 SM-T860
2992 Points ∼74% +44%
Durchschnitt der Klasse Tablet (1786 - 3658, n=11)
2420 Points ∼60% +17%
Samsung Galaxy Tab S5e SM-T720
2288 Points ∼56% +10%
Lenovo Yoga Smart Tab YT-X705F
2122 Points ∼52% +2%
Durchschnittliche Samsung Exynos 9611 (2061 - 2163, n=5)
2119 Points ∼52% +2%
Samsung Galaxy Tab S6 Lite
2076 Points ∼51%
2560x1440 Sling Shot Extreme (Vulkan) Unlimited Graphics
Samsung Galaxy Tab S6 SM-T860
5819 Points ∼66% +305%
Durchschnitt der Klasse Tablet (404 - 5819, n=11)
1705 Points ∼19% +19%
Samsung Galaxy Tab S6 Lite
1437 Points ∼16%
Durchschnittliche Samsung Exynos 9611 (1320 - 1442, n=5)
1415 Points ∼16% -2%
Samsung Galaxy Tab S5e SM-T720
1408 Points ∼16% -2%
Lenovo Yoga Smart Tab YT-X705F
404 Points ∼5% -72%
2560x1440 Sling Shot Extreme (Vulkan) Unlimited
Samsung Galaxy Tab S6 SM-T860
4809 Points ∼72% +212%
Durchschnitt der Klasse Tablet (493 - 4809, n=11)
1704 Points ∼26% +10%
Samsung Galaxy Tab S6 Lite
1543 Points ∼23%
Samsung Galaxy Tab S5e SM-T720
1540 Points ∼23% 0%
Durchschnittliche Samsung Exynos 9611 (1442 - 1557, n=5)
1527 Points ∼23% -1%
Lenovo Yoga Smart Tab YT-X705F
493 Points ∼7% -68%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited Physics
Samsung Galaxy Tab S6 SM-T860
3919 Points ∼49% +72%
Samsung Galaxy Tab S5e SM-T720
2424 Points ∼30% +6%
Samsung Galaxy Tab S6 Lite
2280 Points ∼29%
Durchschnittliche Samsung Exynos 9611 (2058 - 2332, n=5)
2217 Points ∼28% -3%
Durchschnitt der Klasse Tablet (650 - 4756, n=51)
1842 Points ∼23% -19%
Lenovo Yoga Smart Tab YT-X705F
1621 Points ∼20% -29%
Apple iPad 7 2019
1524 Points ∼19% -33%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited Graphics
Samsung Galaxy Tab S6 SM-T860
6750 Points ∼71% +342%
Apple iPad 7 2019
3800 Points ∼40% +149%
Durchschnitt der Klasse Tablet (99 - 6993, n=51)
1793 Points ∼19% +17%
Samsung Galaxy Tab S5e SM-T720
1612 Points ∼17% +5%
Samsung Galaxy Tab S6 Lite
1528 Points ∼16%
Durchschnittliche Samsung Exynos 9611 (1267 - 1533, n=5)
1477 Points ∼15% -3%
Lenovo Yoga Smart Tab YT-X705F
418 Points ∼4% -73%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited
Samsung Galaxy Tab S6 SM-T860
5816 Points ∼71% +253%
Apple iPad 7 2019
2854 Points ∼35% +73%
Samsung Galaxy Tab S5e SM-T720
1742 Points ∼21% +6%
Samsung Galaxy Tab S6 Lite
1649 Points ∼20%
Durchschnitt der Klasse Tablet (129 - 5816, n=51)
1604 Points ∼20% -3%
Durchschnittliche Samsung Exynos 9611 (1390 - 1659, n=5)
1594 Points ∼19% -3%
Lenovo Yoga Smart Tab YT-X705F
501 Points ∼6% -70%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Unlimited Physics
Samsung Galaxy Tab S6 SM-T860
3898 Points ∼68% +71%
Samsung Galaxy Tab S5e SM-T720
2413 Points ∼42% +6%
Durchschnittliche Samsung Exynos 9611 (2275 - 2336, n=4)
2301 Points ∼40% +1%
Samsung Galaxy Tab S6 Lite
2283 Points ∼40%
Durchschnitt der Klasse Tablet (739 - 4702, n=58)
1746 Points ∼31% -24%
Lenovo Yoga Smart Tab YT-X705F
1608 Points ∼28% -30%
Apple iPad 7 2019
1480 Points ∼26% -35%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Unlimited Graphics
Samsung Galaxy Tab S6 SM-T860
10119 Points ∼35% +401%
Apple iPad 7 2019
6712 Points ∼23% +232%
Durchschnitt der Klasse Tablet (165 - 28751, n=58)
3065 Points ∼11% +52%
Samsung Galaxy Tab S5e SM-T720
2534 Points ∼9% +25%
Samsung Galaxy Tab S6 Lite
2021 Points ∼7%
Durchschnittliche Samsung Exynos 9611 (1634 - 2021, n=4)
1910 Points ∼7% -5%
Lenovo Yoga Smart Tab YT-X705F
726 Points ∼3% -64%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Unlimited
Samsung Galaxy Tab S6 SM-T860
7470 Points ∼56% +260%
Apple iPad 7 2019
3759 Points ∼28% +81%
Samsung Galaxy Tab S5e SM-T720
2506 Points ∼19% +21%
Durchschnitt der Klasse Tablet (207 - 13454, n=58)
2110 Points ∼16% +2%
Samsung Galaxy Tab S6 Lite
2074 Points ∼15%
Durchschnittliche Samsung Exynos 9611 (1743 - 2074, n=4)
1983 Points ∼15% -4%
Lenovo Yoga Smart Tab YT-X705F
827 Points ∼6% -60%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Physics
Samsung Galaxy Tab S6 SM-T860
3695 Points ∼71% +70%
Samsung Galaxy Tab S5e SM-T720
2436 Points ∼47% +12%
Durchschnittliche Samsung Exynos 9611 (2080 - 2258, n=5)
2198 Points ∼42% +1%
Samsung Galaxy Tab S6 Lite
2178 Points ∼42%
Durchschnitt der Klasse Tablet (729 - 4096, n=67)
1759 Points ∼34% -19%
Lenovo Yoga Smart Tab YT-X705F
1586 Points ∼30% -27%
Apple iPad 7 2019
1509 Points ∼29% -31%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Graphics
Samsung Galaxy Tab S6 SM-T860
6128 Points ∼72% +316%
Apple iPad 7 2019
3318 Points ∼39% +125%
Samsung Galaxy Tab S6 Lite
1472 Points ∼17%
Samsung Galaxy Tab S5e SM-T720
1451 Points ∼17% -1%
Durchschnitt der Klasse Tablet (55 - 6128, n=67)
1416 Points ∼17% -4%
Durchschnittliche Samsung Exynos 9611 (1203 - 1478, n=5)
1415 Points ∼17% -4%
Lenovo Yoga Smart Tab YT-X705F
364 Points ∼4% -75%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1)
Samsung Galaxy Tab S6 SM-T860
5346 Points ∼26% +237%
Apple iPad 7 2019
2621 Points ∼13% +65%
Samsung Galaxy Tab S5e SM-T720
1594 Points ∼8% +1%
Samsung Galaxy Tab S6 Lite
1586 Points ∼8%
Durchschnittliche Samsung Exynos 9611 (1342 - 1601, n=5)
1535 Points ∼8% -3%
Durchschnitt der Klasse Tablet (70 - 5346, n=69)
1330 Points ∼7% -16%
Lenovo Yoga Smart Tab YT-X705F
439 Points ∼2% -72%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Physics
Samsung Galaxy Tab S6 SM-T860
3678 Points ∼73% +67%
Samsung Galaxy Tab S5e SM-T720
2456 Points ∼49% +12%
Durchschnittliche Samsung Exynos 9611 (2195 - 2286, n=4)
2226 Points ∼44% +1%
Samsung Galaxy Tab S6 Lite
2199 Points ∼44%
Durchschnitt der Klasse Tablet (56 - 4056, n=71)
1636 Points ∼32% -26%
Lenovo Yoga Smart Tab YT-X705F
1561 Points ∼31% -29%
Apple iPad 7 2019
1490 Points ∼29% -32%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Graphics
Samsung Galaxy Tab S6 SM-T860
9415 Points ∼75% +360%
Apple iPad 7 2019
5537 Points ∼44% +170%
Samsung Galaxy Tab S5e SM-T720
2357 Points ∼19% +15%
Samsung Galaxy Tab S6 Lite
2048 Points ∼16%
Durchschnitt der Klasse Tablet (42 - 10647, n=71)
1959 Points ∼16% -4%
Durchschnittliche Samsung Exynos 9611 (1468 - 2048, n=4)
1891 Points ∼15% -8%
Lenovo Yoga Smart Tab YT-X705F
715 Points ∼6% -65%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0
Samsung Galaxy Tab S6 SM-T860
6992 Points ∼74% +235%
Apple iPad 7 2019
3453 Points ∼36% +65%
Samsung Galaxy Tab S5e SM-T720
2378 Points ∼25% +14%
Samsung Galaxy Tab S6 Lite
2088 Points ∼22%
Durchschnittliche Samsung Exynos 9611 (1595 - 2088, n=4)
1952 Points ∼21% -7%
Durchschnitt der Klasse Tablet (53 - 6997, n=72)
1622 Points ∼17% -22%
Lenovo Yoga Smart Tab YT-X705F
813 Points ∼9% -61%
1280x720 offscreen Ice Storm Unlimited Physics
Samsung Galaxy Tab S6 SM-T860
34750 Points ∼40% +76%
Durchschnittliche Samsung Exynos 9611 (19797 - 20393, n=4)
20109 Points ∼23% +2%
Samsung Galaxy Tab S6 Lite
19797 Points ∼23%
Apple iPad 7 2019
15479 Points ∼18% -22%
Durchschnitt der Klasse Tablet (3675 - 51374, n=167)
14047 Points ∼16% -29%
Samsung Galaxy Tab S5e SM-T720
13055 Points ∼15% -34%
Lenovo Yoga Smart Tab YT-X705F
12391 Points ∼14% -37%
1280x720 offscreen Ice Storm Unlimited Graphics Score
Samsung Galaxy Tab S6 SM-T860
107333 Points ∼20% +319%
Apple iPad 7 2019
65558 Points ∼12% +156%
Samsung Galaxy Tab S6 Lite
25625 Points ∼5%
Durchschnitt der Klasse Tablet (2109 - 221941, n=167)
23705 Points ∼4% -7%
Durchschnittliche Samsung Exynos 9611 (15971 - 25625, n=4)
22961 Points ∼4% -10%
Samsung Galaxy Tab S5e SM-T720
22381 Points ∼4% -13%
Lenovo Yoga Smart Tab YT-X705F
13385 Points ∼2% -48%
1280x720 offscreen Ice Storm Unlimited Score
Samsung Galaxy Tab S6 SM-T860
73307 Points ∼30% +205%
Apple iPad 7 2019
38138 Points ∼16% +59%
Samsung Galaxy Tab S6 Lite
24052 Points ∼10%
Durchschnittliche Samsung Exynos 9611 (16738 - 24052, n=4)
22123 Points ∼9% -8%
Samsung Galaxy Tab S5e SM-T720
19315 Points ∼8% -20%
Durchschnitt der Klasse Tablet (2411 - 110846, n=168)
17883 Points ∼7% -26%
Lenovo Yoga Smart Tab YT-X705F
13151 Points ∼5% -45%
GFXBench (DX / GLBenchmark) 2.7
1920x1080 T-Rex HD Offscreen C24Z16
Samsung Galaxy Tab S6 SM-T860
166 fps ∼1% +246%
Apple iPad 7 2019
123.7 fps ∼1% +158%
Samsung Galaxy Tab S6 Lite
48 fps ∼0%
Samsung Galaxy Tab S5e SM-T720
46 fps ∼0% -4%
Durchschnittliche Samsung Exynos 9611 (36 - 48, n=5)
42.2 fps ∼0% -12%
Durchschnitt der Klasse Tablet (1 - 451, n=188)
34.1 fps ∼0% -29%
Lenovo Yoga Smart Tab YT-X705F
23 fps ∼0% -52%
T-Rex HD Onscreen C24Z16
Samsung Galaxy Tab S6 SM-T860
60 fps ∼2% +36%
Apple iPad 7 2019
59.5 fps ∼2% +35%
Samsung Galaxy Tab S6 Lite
44 fps ∼1%
Durchschnittliche Samsung Exynos 9611 (32 - 44, n=5)
38 fps ∼1% -14%
Samsung Galaxy Tab S5e SM-T720
32 fps ∼1% -27%
Durchschnitt der Klasse Tablet (1.1 - 120, n=192)
22.4 fps ∼1% -49%
Lenovo Yoga Smart Tab YT-X705F
21 fps ∼1% -52%
GFXBench 3.0
off screen Manhattan Offscreen OGL
Samsung Galaxy Tab S6 SM-T860
97 fps ∼16% +273%
Apple iPad 7 2019
60.4 fps ∼10% +132%
Samsung Galaxy Tab S5e SM-T720
29 fps ∼5% +12%
Samsung Galaxy Tab S6 Lite
26 fps ∼4%
Durchschnitt der Klasse Tablet (1.6 - 220, n=122)
23 fps ∼4% -12%
Durchschnittliche Samsung Exynos 9611 (18 - 26, n=5)
21.6 fps ∼3% -17%
Lenovo Yoga Smart Tab YT-X705F
9.8 fps ∼2% -62%
on screen Manhattan Onscreen OGL
Samsung Galaxy Tab S6 SM-T860
56 fps ∼15% +133%
Apple iPad 7 2019
41.1 fps ∼11% +71%
Samsung Galaxy Tab S6 Lite
24 fps ∼7%
Durchschnittliche Samsung Exynos 9611 (17 - 24, n=5)
21 fps ∼6% -12%
Samsung Galaxy Tab S5e SM-T720
17 fps ∼5% -29%
Durchschnitt der Klasse Tablet (1.9 - 110, n=128)
15.9 fps ∼4% -34%
Lenovo Yoga Smart Tab YT-X705F
9.3 fps ∼3% -61%
GFXBench 3.1
off screen Manhattan ES 3.1 Offscreen
Samsung Galaxy Tab S6 SM-T860
66 fps ∼1% +313%
Apple iPad 7 2019
39.3 fps ∼1% +146%
Durchschnitt der Klasse Tablet (1.7 - 173, n=74)
20.6 fps ∼0% +29%
Samsung Galaxy Tab S5e SM-T720
19 fps ∼0% +19%
Samsung Galaxy Tab S6 Lite
16 fps ∼0%
Durchschnittliche Samsung Exynos 9611 (14 - 16, n=5)
15.4 fps ∼0% -4%
Lenovo Yoga Smart Tab YT-X705F
6.4 fps ∼0% -60%
on screen Manhattan ES 3.1 Onscreen
Samsung Galaxy Tab S6 SM-T860
38 fps ∼1% +171%
Apple iPad 7 2019
25 fps ∼1% +79%
Samsung Galaxy Tab S6 Lite
14 fps ∼0%
Durchschnittliche Samsung Exynos 9611 (14 - 14, n=5)
14 fps ∼0% 0%
Durchschnitt der Klasse Tablet (2.7 - 95, n=74)
13.6 fps ∼0% -3%
Samsung Galaxy Tab S5e SM-T720
6.9 fps ∼0% -51%
Lenovo Yoga Smart Tab YT-X705F
6 fps ∼0% -57%
GFXBench
Aztec Ruins High Tier Onscreen
Samsung Galaxy Tab S6 SM-T860
16 fps ∼10% +176%
Apple iPad 7 2019
12.3 fps ∼8% +112%
Durchschnitt der Klasse Tablet (1.7 - 49, n=23)
9.92 fps ∼6% +71%
Durchschnittliche Samsung Exynos 9611 (5.5 - 8.3, n=5)
6.18 fps ∼4% +7%
Samsung Galaxy Tab S6 Lite
5.8 fps ∼4%
Samsung Galaxy Tab S5e SM-T720
4.3 fps ∼3% -26%
Lenovo Yoga Smart Tab YT-X705F
2 fps ∼1% -66%
2560x1440 Aztec Ruins High Tier Offscreen
Samsung Galaxy Tab S6 SM-T860
15 fps ∼6% +317%
Apple iPad 7 2019
10.8 fps ∼4% +200%
Durchschnitt der Klasse Tablet (0.8 - 51.1, n=23)
10.2 fps ∼4% +183%
Samsung Galaxy Tab S5e SM-T720
4.4 fps ∼2% +22%
Samsung Galaxy Tab S6 Lite
3.6 fps ∼1%
Durchschnittliche Samsung Exynos 9611 (3.5 - 3.6, n=5)
3.56 fps ∼1% -1%
Lenovo Yoga Smart Tab YT-X705F
1.2 fps ∼0% -67%
Aztec Ruins Normal Tier Onscreen
Samsung Galaxy Tab S6 SM-T860
24 fps ∼12% +147%
Apple iPad 7 2019
20 fps ∼10% +106%
Durchschnitt der Klasse Tablet (2.7 - 58, n=23)
14.6 fps ∼7% +51%
Samsung Galaxy Tab S6 Lite
9.7 fps ∼5%
Durchschnittliche Samsung Exynos 9611 (8.8 - 9.7, n=5)
9.28 fps ∼5% -4%
Samsung Galaxy Tab S5e SM-T720
6.8 fps ∼3% -30%
Lenovo Yoga Smart Tab YT-X705F
3.5 fps ∼2% -64%
1920x1080 Aztec Ruins Normal Tier Offscreen
Samsung Galaxy Tab S6 SM-T860
42 fps ∼7% +320%
Apple iPad 7 2019
29.1 fps ∼5% +191%
Durchschnitt der Klasse Tablet (1.7 - 134, n=23)
27.3 fps ∼5% +173%
Samsung Galaxy Tab S5e SM-T720
12 fps ∼2% +20%
Samsung Galaxy Tab S6 Lite
10 fps ∼2%
Durchschnittliche Samsung Exynos 9611 (9.8 - 10, n=5)
9.96 fps ∼2% 0%
Lenovo Yoga Smart Tab YT-X705F
3.6 fps ∼1% -64%
off screen Car Chase Offscreen
Samsung Galaxy Tab S6 SM-T860
40 fps ∼9% +300%
Apple iPad 7 2019
25.1 fps ∼6% +151%
Durchschnitt der Klasse Tablet (1.8 - 107, n=50)
14.9 fps ∼3% +49%
Samsung Galaxy Tab S6 Lite
10 fps ∼2%
Durchschnittliche Samsung Exynos 9611 (9.6 - 10, n=5)
9.92 fps ∼2% -1%
Samsung Galaxy Tab S5e SM-T720
8.5 fps ∼2% -15%
Lenovo Yoga Smart Tab YT-X705F
3.5 fps ∼1% -65%
on screen Car Chase Onscreen
Samsung Galaxy Tab S6 SM-T860
23 fps ∼9% +140%
Apple iPad 7 2019
17.7 fps ∼7% +84%
Samsung Galaxy Tab S6 Lite
9.6 fps ∼4%
Durchschnitt der Klasse Tablet (1.7 - 47, n=50)
9.12 fps ∼3% -5%
Durchschnittliche Samsung Exynos 9611 (8.6 - 9.6, n=5)
9.06 fps ∼3% -6%
Samsung Galaxy Tab S5e SM-T720
6.4 fps ∼2% -33%
Lenovo Yoga Smart Tab YT-X705F
3.4 fps ∼1% -65%
AnTuTu v8 - Total Score
Durchschnitt der Klasse Tablet (78450 - 751846, n=9)
352738 Points ∼47% +99%
Durchschnittliche Samsung Exynos 9611 (174870 - 187087, n=5)
179222 Points ∼24% +1%
Samsung Galaxy Tab S6 Lite
177197 Points ∼24%
Lenovo Yoga Smart Tab YT-X705F
99193 Points ∼13% -44%
BaseMark OS II
Web
Samsung Galaxy Tab S6 SM-T860
1249 Points ∼61% +12390%
Samsung Galaxy Tab S5e SM-T720
1144 Points ∼56% +11340%
Lenovo Yoga Smart Tab YT-X705F
816 Points ∼40% +8060%
Durchschnitt der Klasse Tablet (9 - 2034, n=117)
760 Points ∼37% +7500%
Durchschnittliche Samsung Exynos 9611 (10 - 1202, n=5)
451 Points ∼22% +4410%
Samsung Galaxy Tab S6 Lite
10 Points ∼0%
Graphics
Samsung Galaxy Tab S6 SM-T860
9372 Points ∼32% +335%
Samsung Galaxy Tab S5e SM-T720
2816 Points ∼10% +31%
Durchschnitt der Klasse Tablet (98 - 28853, n=118)
2304 Points ∼8% +7%
Samsung Galaxy Tab S6 Lite
2154 Points ∼7%
Durchschnittliche Samsung Exynos 9611 (2127 - 2168, n=5)
2153 Points ∼7% 0%
Lenovo Yoga Smart Tab YT-X705F
995 Points ∼3% -54%
Memory
Samsung Galaxy Tab S6 SM-T860
5617 Points ∼67% +236%
Samsung Galaxy Tab S5e SM-T720
2894 Points ∼34% +73%
Durchschnittliche Samsung Exynos 9611 (1605 - 2122, n=5)
1778 Points ∼21% +6%
Samsung Galaxy Tab S6 Lite
1670 Points ∼20%
Lenovo Yoga Smart Tab YT-X705F
1261 Points ∼15% -24%
Durchschnitt der Klasse Tablet (56 - 6751, n=118)
1188 Points ∼14% -29%
System
Samsung Galaxy Tab S6 SM-T860
8360 Points ∼51% +80%
Samsung Galaxy Tab S5e SM-T720
5315 Points ∼32% +14%
Samsung Galaxy Tab S6 Lite
4657 Points ∼28%
Durchschnittliche Samsung Exynos 9611 (4029 - 4978, n=5)
4620 Points ∼28% -1%
Lenovo Yoga Smart Tab YT-X705F
2658 Points ∼16% -43%
Durchschnitt der Klasse Tablet (482 - 16467, n=118)
2590 Points ∼16% -44%
Overall
Samsung Galaxy Tab S6 SM-T860
4842 Points ∼57% +660%
Samsung Galaxy Tab S5e SM-T720
2653 Points ∼31% +316%
Durchschnitt der Klasse Tablet (150 - 8450, n=117)
1345 Points ∼16% +111%
Lenovo Yoga Smart Tab YT-X705F
1284 Points ∼15% +102%
Durchschnittliche Samsung Exynos 9611 (634 - 2191, n=5)
1234 Points ∼15% +94%
Samsung Galaxy Tab S6 Lite
637 Points ∼8%

Legende

 
Samsung Galaxy Tab S6 Lite Samsung Exynos 9611, ARM Mali-G72 MP3, 64 GB UFS 2.0 Flash
 
Apple iPad 7 2019 Apple A10 Fusion, Apple A10 Fusion GPU / PowerVR, 128 GB NVMe
 
Lenovo Yoga Smart Tab YT-X705F Qualcomm Snapdragon 439, Qualcomm Adreno 505, 64 GB eMMC Flash
 
Samsung Galaxy Tab S6 SM-T860 Qualcomm Snapdragon 855, Qualcomm Adreno 640, 128 GB UFS 3.0 Flash
 
Samsung Galaxy Tab S5e SM-T720 Qualcomm Snapdragon 670, Qualcomm Adreno 616, 64 GB eMMC Flash

Subjektiv gibt es am Surftempo des Samsung Tablets nichts auszusetzen. Rückt man ihm mit Browser Benchmarks auf die Pelle, landet es abermals im Mittelfeld der Vergleichsgeräte. Das Galaxy Tab S6 und das Apple iPad 7 2019 liefern sich hier ein Kopf-an-Kopf-Rennen um den ersten Platz.

Jetstream 2 - Total Score
Apple iPad 7 2019 (Safari 13)
76.172 Points ∼100% +177%
Samsung Galaxy Tab S6 SM-T860 (Chrome 77.0.3865.116)
66.971 Points ∼88% +144%
Durchschnitt der Klasse Tablet (16.1 - 126, n=14)
60.2 Points ∼79% +119%
Samsung Galaxy Tab S5e SM-T720 (Chrome 74.0.3729.136)
33.6 Points ∼44% +22%
Durchschnittliche Samsung Exynos 9611 (27.5 - 28.7, n=5)
27.9 Points ∼37% +2%
Samsung Galaxy Tab S6 Lite (Chrome 80.0.3987.99)
27.459 Points ∼36%
Lenovo Yoga Smart Tab YT-X705F (Chrome 79)
16.3 Points ∼21% -41%
JetStream 1.1 - Total Score
Apple iPad 7 2019 (Safari 13)
172.61 Points ∼100% +243%
Samsung Galaxy Tab S6 SM-T860 (Chrome 77.0.3865.116)
118.05 Points ∼68% +135%
Durchschnitt der Klasse Tablet (10.9 - 279, n=99)
58.9 Points ∼34% +17%
Durchschnittliche Samsung Exynos 9611 (47.5 - 51.9, n=5)
50.4 Points ∼29% 0%
Samsung Galaxy Tab S6 Lite (Chrome 80.0.3987.99)
50.255 Points ∼29%
Samsung Galaxy Tab S5e SM-T720 (Chrome 74.0.3729.136)
49.121 Points ∼28% -2%
Lenovo Yoga Smart Tab YT-X705F (Chrome 79)
26.439 Points ∼15% -47%
WebXPRT 3 - ---
Apple iPad 7 2019 (Safari 13)
111 Points ∼100% +106%
Samsung Galaxy Tab S6 SM-T860 (Chrome 77.0.3865.116)
104 Points ∼94% +93%
Durchschnitt der Klasse Tablet (13 - 182, n=34)
75.2 Points ∼68% +39%
Samsung Galaxy Tab S5e SM-T720 (Chrome 74.0.3729.136)
66 Points ∼59% +22%
Samsung Galaxy Tab S6 Lite (Chrome 80.0.3987.99)
54 Points ∼49%
Durchschnittliche Samsung Exynos 9611 (46 - 57, n=5)
52.6 Points ∼47% -3%
Lenovo Yoga Smart Tab YT-X705F (Chrome 79)
37 Points ∼33% -31%
Speedometer 2.0 - Result
Apple iPad 7 2019 (Safari 13)
66.4 runs/min ∼100% +127%
Samsung Galaxy Tab S6 SM-T860 (Chrome 77.0.3865.116)
66.2 runs/min ∼100% +127%
Durchschnitt der Klasse Tablet (5.68 - 135, n=22)
53.9 runs/min ∼81% +85%
Samsung Galaxy Tab S5e SM-T720 (Chrome 74.0.3729.136)
33.74 runs/min ∼51% +16%
Durchschnittliche Samsung Exynos 9611 (29 - 30.5, n=5)
29.4 runs/min ∼44% +1%
Samsung Galaxy Tab S6 Lite (Chrome 80.0.3987.99)
29.2 runs/min ∼44%
Lenovo Yoga Smart Tab YT-X705F (Chrome 79)
18.4 runs/min ∼28% -37%
Octane V2 - Total Score
Apple iPad 7 2019 (Safari 13)
27900 Points ∼100% +196%
Samsung Galaxy Tab S6 SM-T860 (Chrome 77.0.3865.116)
24654 Points ∼88% +162%
Samsung Galaxy Tab S5e SM-T720 (Chrome 74.0.3729.136)
11312 Points ∼41% +20%
Durchschnittliche Samsung Exynos 9611 (7442 - 10434, n=5)
9434 Points ∼34% 0%
Samsung Galaxy Tab S6 Lite (Chrome 80.0.3987.99)
9415 Points ∼34%
Durchschnitt der Klasse Tablet (1238 - 45734, n=184)
7444 Points ∼27% -21%
Lenovo Yoga Smart Tab YT-X705F (Chrome 79)
4817 Points ∼17% -49%
Mozilla Kraken 1.1 - Total Score
Lenovo Yoga Smart Tab YT-X705F (Chrome 79)
9928.9 ms * ∼100% -104%
Durchschnitt der Klasse Tablet (603 - 43092, n=196)
8935 ms * ∼90% -83%
Durchschnittliche Samsung Exynos 9611 (4332 - 6212, n=5)
4916 ms * ∼50% -1%
Samsung Galaxy Tab S6 Lite (Chrome 80.0.3987.99)
4871.7 ms * ∼49%
Samsung Galaxy Tab S5e SM-T720 (Chrome 74.0.3729.136)
3496.3 ms * ∼35% +28%
Samsung Galaxy Tab S6 SM-T860 (Chrome 77.0.3865.116)
2175.7 ms * ∼22% +55%
Apple iPad 7 2019 (Safari 13)
1115.9 ms * ∼11% +77%

* ... kleinere Werte sind besser

An der Speicher-Performance des Galaxy Tab S6 Lite gibt es nichts auszusetzen. Der UFS-2.0-Speicher ist auf kurze Ladezeiten getrimmt, schneidet aber auch bei zufälligen Lese- und Schreiboperationen überdurchschnittlich gut ab. In die Leistungsregionen eines Galaxy Tab S6 dringt das Tablet damit aber nicht vor.

Samsung Galaxy Tab S6 LiteLenovo Yoga Smart Tab YT-X705FSamsung Galaxy Tab S6 SM-T860Samsung Galaxy Tab S5e SM-T720Durchschnittliche 64 GB UFS 2.0 FlashDurchschnitt der Klasse Tablet
AndroBench 3-5
-26%
59%
-31%
-18%
-61%
Sequential Write 256KB SDCard
65.31 (Toshiba Exceria Pro M501)
65.44 (Toshiba Exceria Pro M501)
0%
54.45 (Toshiba Exceria Pro M501)
-17%
60.76 (Toshiba Exceria Pro M501)
-7%
55.3 (33.3 - 65.3, n=9)
-15%
48.7 (14 - 73.8, n=66)
-25%
Sequential Read 256KB SDCard
78.33 (Toshiba Exceria Pro M501)
86.54 (Toshiba Exceria Pro M501)
10%
70.47 (Toshiba Exceria Pro M501)
-10%
76.12 (Toshiba Exceria Pro M501)
-3%
73.2 (36.8 - 85.4, n=9)
-7%
66.7 (17.6 - 87.7, n=66)
-15%
Random Write 4KB
195.78
16.76
-91%
170.16
-13%
18.79
-90%
71.8 (13.6 - 196, n=13)
-63%
9.19 (0.13 - 262, n=215)
-95%
Random Read 4KB
119.84
64.84
-46%
191.65
60%
79.19
-34%
113 (60.6 - 157, n=13)
-6%
22.8 (1.04 - 225, n=215)
-81%
Sequential Write 256KB
219.34
238.93
9%
522.31
138%
197.05
-10%
180 (135 - 222, n=13)
-18%
48.4 (2.04 - 522, n=215)
-78%
Sequential Read 256KB
483.72
295.63
-39%
1415.55
193%
294.35
-39%
489 (272 - 687, n=13)
1%
132 (6.75 - 1789, n=215)
-73%

Spiele - Aktuelle Games laufen nicht ganz flüssig

Geht es ums Spielen, punktet das Galaxy Tab S6 Lite vor allem durch seine gute Stereo-Sound-Kulisse. Ganz rund läuft das Geschehen auf dem Bildschirm jedoch nicht ab, wie unser Test-Tool Gamebench zeigt. Aktuelle Spiele wie PUBG Mobile und Asphalt 9: Legends laufen relativ flüssig, sind aber weit von einer butterweichen Darstellung entfernt.

PUBG Mobile
PUBG Mobile
Asphalt 9
Asphalt 9
010203040Tooltip
; PUBG Mobile; 0.18.0: Ø29 (1-31)
; Asphalt 9: Legends; 2.2.2a: Ø25.3 (1-31)

Emissionen - Starker Stereoklang mit Dolby Atmos

Temperatur

GFXBench Akkutest T-Rex
GFXBench Akkutest T-Rex
GFXBench Akkutest Manhattan
GFXBench Akkutest Manhattan

Das Galaxy Tab S6 Lite liegt auch deshalb so gut in der Hand, weil es im Betrieb jederzeit kühl bleibt, egal ob im Leerlauf oder unter Volllast. Maximal messen wir 34,8 °C an der Oberfläche.

Darunter hat das SoC jedoch mit Temperaturproblemen zu kämpfen, denn es drosselt immer wieder die Leistung. Wie der Akkutest von GFXBench zeigt, geschieht das bereits bei grafisch weniger anspruchsvollen Anwendungen (Testszenario T-Rex) und erst recht bei hardwareintensiven Apps (Testszenario Manhattan).

Max. Last
 32.5 °C32 °C34 °C 
 26.6 °C26.8 °C34.8 °C 
 25.8 °C26.4 °C32.6 °C 
Maximal: 34.8 °C
Durchschnitt: 30.2 °C
27.8 °C30.1 °C31.1 °C
27.9 °C27.5 °C28.4 °C
27 °C26.8 °C27.2 °C
Maximal: 31.1 °C
Durchschnitt: 28.2 °C
Netzteil (max.)  30.5 °C | Raumtemperatur 22 °C | Fluke t3000FC (calibrated) & Voltcraft IR-260
(+) Die Durchschnittstemperatur auf der Oberseite unter extremer Last ist 30.2 °C. Im Vergleich erhitzte sich der Durchschnitt der Geräteklasse Tablet v7 auf 30.6 °C.
(+) Die maximale Temperatur auf der Oberseite ist 34.8 °C. Im Vergleich liegt der Klassendurchschnitt bei 34.7 °C (von 22.2 bis 53.2 °C für die Klasse Tablet v7).
(+) Auf der Unterseite messen wir eine maximalen Wert von 31.1 °C (im Vergleich zum Durchschnitt von 34.1 °C).
(+) Ohne Last messen wir eine durchschnittliche Temperatur von 28.7 °C auf der Oberseite. Der Klassendurchschnitt erreicht 30.6 °C.

Lautsprecher

Lautsprechercharakteristik
Lautsprechercharakteristik

Die Stereolautsprecher des Galaxy Tab S6 Lite sitzen an den beiden schmalen Gehäuseseiten, unterstützen Dolby Atmos und erzeugen einen starken Sound mit sehr linearen Mitten und Höhen. Mit maximal 80,2 dB(A) kann das Tablet zwar nicht besonders laut spielen, gibt dafür aber sogar tiefe Mitten einigermaßen deutlich wieder – eher eine Seltenheit bei Tablets.

Externe Lautsprecher oder Kopfhörer lassen sich über die 3,5-mm-Klinkenbuchse anschließen oder via Bluetooth kabellos in Betrieb nehmen. Kopfhörer legt Samsung dem Galaxy Tab S6 Lite nicht bei.

dB(A) 0102030405060708090Deep BassMiddle BassHigh BassLower RangeMidsHigher MidsLower HighsMid HighsUpper HighsSuper Highs2031.523.22529.322.53128.225.14023.324.15034.327.96327.125.78018.429.310021.834.41252139.816019.852.520017.553.325017.156.931515.959.640014.960.550015.662.763014.56680014.965100013.767.9125014.470160014.772.820001469.725001470.231501469.3400014.567.1500014.565.2630014.664.280001559.5100001559.91250014.861.41600015.249.9SPL26.780.2N0.846.5median 14.9median 62.7Delta1.56.135.736.627.632.730.630.524.828.832.732.624.628.423.23519.24517.952.116.561.515.259.317.362.917.268.916.869.714.6731474.314.773.714.776.614.876.21576.714.976.21572.814.671.51467.415.167.714.670.114.869.515.172.315.168.415.553.32785.50.967.4median 15median 69.70.45.1hearing rangehide median Pink NoiseSamsung Galaxy Tab S6 LiteSamsung Galaxy Tab S6 SM-T860
Frequenzdiagramm (für Vergleiche die Checkboxen oben an-/abwählen)
Samsung Galaxy Tab S6 Lite Audio Analyse

(±) | Mittelmäßig laut spielende Lautsprecher (80.2 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(±) | abgesenkter Bass - 13.3% geringer als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (10.6% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(+) | ausgeglichene Mitten, vom Median nur 4.7% abweichend
(+) | lineare Mitten (4.8% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(+) | ausgeglichene Hochtöne, vom Median nur 4.1% abweichend
(+) | sehr lineare Hochtöne (3.4% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(+) | hörbarer Bereich ist sehr linear (14.5% Abstand zum Median
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 15% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 3% vergleichbar, 82% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 7%, durchschnittlich ist 21%, das schlechteste Gerät hat 50%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 12% aller getesteten Geräte waren besser, 4% vergleichbar, 84% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 21%, das schlechteste Gerät hat 65%

Samsung Galaxy Tab S6 SM-T860 Audio Analyse

(+) | Die Lautsprecher können relativ laut spielen (85.5 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(±) | abgesenkter Bass - 11.4% geringer als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (11.7% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(+) | ausgeglichene Mitten, vom Median nur 4.8% abweichend
(+) | lineare Mitten (2.4% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(+) | ausgeglichene Hochtöne, vom Median nur 1.8% abweichend
(+) | sehr lineare Hochtöne (3.9% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(+) | hörbarer Bereich ist sehr linear (10.9% Abstand zum Median
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 7% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 3% vergleichbar, 90% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 7%, durchschnittlich ist 21%, das schlechteste Gerät hat 50%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 3% aller getesteten Geräte waren besser, 1% vergleichbar, 95% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 21%, das schlechteste Gerät hat 65%

Energieverwaltung - Lange Akkulaufzeiten

Energieaufnahme

Durchschnittlich 4,24 Watt im Leerlauf und 6,99 Watt unter Last – das Galaxy Tab S6 Lite ist ein sparsames Tablet und befindet sich damit in bester Gesellschaft. Seine Samsung Kollegen Galaxy Tab S6 und Galaxy Tab S5e kommen auf praktisch dieselbe gute Energiebilanz, ebenso das Lenovo Yoga Smart Tab YT-X705F.

Stromverbrauch
Aus / Standbydarklight 0.01 / 0.15 Watt
Idledarkmidlight 1.21 / 4.24 / 4.34 Watt
Last midlight 6.99 / 8.79 Watt
 color bar
Legende: min: dark, med: mid, max: light        Metrahit Energy
Samsung Galaxy Tab S6 Lite
7040 mAh
Apple iPad 7 2019
 mAh
Lenovo Yoga Smart Tab YT-X705F
7000 mAh
Samsung Galaxy Tab S6 SM-T860
7040 mAh
Samsung Galaxy Tab S5e SM-T720
7040 mAh
Stromverbrauch
-67%
4%
-1%
4%
Idle min *
1.21
2.2
-82%
1.28
-6%
1.96
-62%
2.07
-71%
Idle avg *
4.24
6.7
-58%
4.5
-6%
2.8
34%
3.94
7%
Idle max *
4.34
8.2
-89%
4.59
-6%
2.82
35%
3.96
9%
Last avg *
6.99
11.3
-62%
5.71
18%
5.31
24%
4.07
42%
Last max *
8.79
12.5
-42%
6.99
20%
11.91
-35%
5.73
35%

* ... kleinere Werte sind besser

Akkulaufzeit

Durch sein sparsames Achtkern-SoC und den im Vergleich zum Galaxy Tab S6 zwar weniger hoch auflösenden, dafür aber auch energiesparenderen Bildschirm erreicht das Galaxy Tab S6 Lite sehr gute Akkulaufzeiten. Mit Zeiten von 13:12 Stunden für das simulierte Websurfen und 15:50 Stunden bei der Wiedergabe eines FullHD-Videos lässt das Tablet die Konkurrenten allesamt hinter sich.

Das 8,7-Watt-Netzteil lädt das Galaxy Tab S6 Lite in rund vier Stunden wieder komplett auf. Im Test war der Akku nach rund 1,5 Stunden wieder zu 50 Prozent gefüllt.

Akkulaufzeit
Idle (ohne WLAN, min Helligkeit)
35h 20min
NBC WiFi Websurfing Battery Test 1.3
13h 12min
Big Buck Bunny H.264 1080p
15h 50min
Last (volle Helligkeit)
5h 9min
Samsung Galaxy Tab S6 Lite
7040 mAh
Apple iPad 7 2019
 mAh
Lenovo Yoga Smart Tab YT-X705F
7000 mAh
Samsung Galaxy Tab S6 SM-T860
7040 mAh
Samsung Galaxy Tab S5e SM-T720
7040 mAh
Akkulaufzeit
-24%
-3%
-17%
-18%
Idle
2120
1486
-30%
2083
-2%
1276
-40%
1263
-40%
H.264
950
802
-16%
919
-3%
872
-8%
864
-9%
WLAN
792
707
-11%
795
0%
556
-30%
623
-21%
Last
309
196
-37%
288
-7%
340
10%
300
-3%

Pro

+ Schlankes Gehäuse
+ S-Pen im Lieferumfang
+ Kontrastreiches TFT-Panel
+ Guter Stereoklang
+ Lange Akkulaufzeiten

Contra

- Kein Fingerabdrucksensor
- Kein NFC
- WLAN-Tempo in Senderichtung mäßig
- Gute Kamera-Bilder nur bei Tageslicht
- Für aktuelle Spiele etwas wenig Leistung
- Throttling unter Last

Fazit - Kreativ-Tablet mit Kompromissen

Im Test: Samsung Galaxy Tab S6 Lite LTE. Testgerät zur Verfügung gestellt von
Im Test: Samsung Galaxy Tab S6 Lite LTE. Testgerät zur Verfügung gestellt von

Mit dem Galaxy Tab S6 Lite bietet Samsung eine sinnvoll abgespeckte Version des Galaxy Tab S6 an. Wie beim Tablet-Flaggschiff gehört auch bei der Lite-Ausgabe der Samsung S-Pen zum Lieferumfang und ist ein tolles Werkzeug, um Zeichnungen und Notizen zu erstellen. Dazu kommt zwar kein Surround-Klang aus vier Lautsprechern, doch Dolby-Atmos-Support und eine starke Sound-Kulisse gibt es auch beim „kleinen“ Galaxy Tab.

Dass der Bildschirm des Galaxy Tab S6 Lite mit 10,4 Zoll minimal kleiner geraten ist als der des Galaxy Tab S6 mit 10,5 Zoll, lässt sich da gerne verschmerzen. Die niedrigere Auflösung geht dagegen gerade noch in Ordnung – 2.000 x 1.200 Pixel sind es beim Galaxy Tab S6 Lite, 2.560 x 1.600 Pixel beim Galaxy Tab S6.

Das Galaxy Tab S6 Lite ist nur halb so teuer wie das Galaxy Tab S6, liefert als Multimedia- und Kreativ-Tablet aber eine fast genauso gute Vorstellung ab.

In der WiFi-Variante kostet das Galaxy Tab S6 Lite nur 379 Euro, etwa halb so viel, wie Samsung offiziell für sein Tablet-Topmodell verlangt. Mit LTE-Modul sind dann 439 Euro fällig. Klar, für diesen Preis bekommt man kein Spitzen-SoC, mit dem Exynos 9611, 4 GB RAM und 64 GB Speicherplatz aber eine solide Mittelklasse-Ausstattung. Dennoch hätte dem Tablet gerade für Spiele noch etwas mehr Power gut getan.

Die Abgrenzung zur Oberklasse zeigt sich nicht nur in der Performance: Anders als das Galaxy Tab S6 besitzt das Galaxy Tab S6 Lite keinen Docking-Port, und der Desktop-Modus DeX fehlt ebenfalls. Auch auf das super AMOLED-Display muss man verzichten und mit einem deutlich blasseren TFT-Panel vorlieb nehmen. Und statt einer Dual-Kamera gibt es nur ein 8-MP-Objektiv mit passabler Optik.

Samsung Galaxy Tab S6 Lite - 05.06.2020 v7
Manuel Masiero

Gehäuse
86 / 98 → 88%
Tastatur
74 / 80 → 93%
Pointing Device
89%
Konnektivität
47 / 70 → 67%
Gewicht
84 / 40-88 → 91%
Akkulaufzeit
90%
Display
83%
Leistung Spiele
17 / 78 → 22%
Leistung Anwendungen
50 / 92 → 55%
Temperatur
93%
Lautstärke
100%
Audio
84 / 91 → 93%
Kamera
52 / 85 → 61%
Durchschnitt
73%
83%
Tablet - gewichteter Durchschnitt
Weitere Informationen über unsere Bewertung finden sie hier.
Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Tests > Notebook Testberichte > Test Samsung Galaxy Tab S6 Lite: Flaggschiff-Sparversion mit S-Pen
Autor: Manuel Masiero,  6.06.2020 (Update: 12.06.2020)
Manuel Masiero
Manuel Masiero - Review Editor
Als ich 1986 meine Eltern lang genug genervt hatte, kauften sie mir endlich einen C64, den ich bei einem Freund gesehen hatte – und sofort wusste, so was will ich auch. Seitdem hat mich die Faszination für Computer nie mehr verlassen und herumgebastelt wird grundsätzlich an allem, was mir an Computer-Equipment unter die Finger kommt. Vom C64 über den Amiga 500 und einen in den frühen 90ern gewaltig uncoolen IBM-Computer mit 8088-CPU (und grünem IBM Monochrom-Monitor!) wurde die Liste schließlich lang und länger. Die aktuellen Projekte heißen PC, Tablet und Smartphone.