Notebookcheck

Test Chuwi Hi9 Plus Tablet

Florian Schaar, 👁 Daniel Schmidt, Felicitas Krohn, 13.12.2018

Flagships kitzeln? Mit dem Hi9 Plus lässt Chuwi ein gut ausgestattetes Allround-Tablet auf die Kunden los, das auch gut als Notebook-Ersatz dienen kann und mit Kosten von rund 200 Euro bzw. unter 300 mit Zubehör zu einem Kampfpreis angeboten wird.

So bietet der fernöstliche Hersteller neben 64 GB Festspeicher und 4 GB RAM auch einen flotten Prozessor von Mediatek, und zwar den MT6797X, besser bekannt als Helio X27. Dazu gesellt sich ein ARM-Mali-T880-MP4-Grafikprozessor. Das Ganze findet sich hinter einem gut ausgeleuchteten IPS-Screen mit 2560 x 1600 Pixel, der 10-fach-Touch und Stifteingabe unterstützt. Trotz eines angenehm großen 10,8-Zoll-Bildschirms bewegt sich das Gewicht bei moderaten 550 Gramm.

Wem das Gesamtpaket, das für 200 Euro erhältlich ist, nicht ausreicht, der kann sich zusätzlich noch mit einer passenden Tastatur und einem drucksensitiven Stift eindecken und bleibt dennoch unter 300 Euro. Dieses Komplettangebot wirkt recht imposant. Aber kann die Realität mit den Spezifikationen mithalten? Das soll dieser Test herausfinden. Dazu ziehen wir vergleichend das Galaxy Tab S4, das Huawei MediaPad M5 Pro und das iPad 2018 heran, die ebenfalls Stifteingabe unterstützen. Als weiteren günstigen Vergleichskandidaten, allerdings ohne Stifteingabe, schicken wir das Acer Iconia ins Rennen.

Chuwi Hi9 Plus (Hi Serie)
Grafikkarte
ARM Mali-T880 MP4, Kerntakt: 875 MHz
Hauptspeicher
4096 MB 
Bildschirm
10.8 Zoll 16:10, 2560 x 1600 Pixel 280 PPI, 10-Fach-Touchscreen, Native Unterstützung für die Stifteingabe, IPS, spiegelnd: ja
Massenspeicher
64 GB eMMC Flash, 64 GB 
, 56 GB verfügbar
Anschlüsse
1 USB 2.0, Audio Anschlüsse: Klinke, Bluetooth, Card Reader: microSD, Helligkeitssensor, Sensoren: Accelerometer, Helligkeitssensor, Näherungssensor
Netzwerk
802.11 a/b/g/n/ac (a/b/g/n/ac), Bluetooth 4.1, GSM2/3/5/8 WCDMA: 1/2/5/8 LTE: 1/2/3/5/7/8/20 TDD-LTE: 40, Dual SIM, LTE, GPS
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 8.1 x 266 x 177
Akku
7000 mAh Lithium-Ion
Betriebssystem
Android 8.0 Oreo
Kamera
Primary Camera: 8 MPix
Secondary Camera: 8 MPix
Sonstiges
Lautsprecher: 1, Tastatur-Beleuchtung: ja, Ladegerät, USB-Kabel, Lüfterlos
Gewicht
550 g, Netzteil: 70 g
Preis
200 Euro
Hinweis: Der Hersteller kann abweichende Bauteile wie Bildschirme, Laufwerke und Speicherriegel mit ähnlichen Spezifikationen unter dem gleichen Modellnamen einsetzen.

 

Gehäuse - Chuwi Hi9 kann sich sehen lassen

Das Gehäuse überzeugt durch ein gefälliges Design, angenehme Materialienauswahl und ausreichende Stabilität. Aufgrund der Größe des Tablets und der schlanken Bauweise lässt sich dem Gehäuse beim Verwindungsversuch relativ leicht ein Knacken entlocken. Die Stabilität eines iPads sollte man also nicht erwarten. Allerdings wirkt es auch nicht so instabil wie das Acer-Iconia-Tablet. Wenn keine gefährlichen Aktionen damit durchgeführt werden, sollte es auch halten. Das Gehäuse ist angenehm dünn und ansonsten gut verarbeitet. Häßliche Spaltmaße sind nicht zu erkennen. Das Gewicht von nur 550 g hebt sich wohltuend von oft recht schweren China-Krachern ab.

Größenvergleich

267 mm 169.2 mm 8.9 mm 531 g266 mm 177 mm 8.1 mm 550 g258.7 mm 171.8 mm 7.3 mm 498 g249 mm 164 mm 7 mm 482 g240 mm 169.5 mm 7.5 mm 469 g

Ausstattung - Gutes Allround-Android-Tablet

Mit dem Helio X27 Prozessor landet das Chuwi im Mittelfeld der recht flotten Vergleichsgruppe, was die Prozessorgeschwindigkeit angeht. Die Mali T880 GPU fällt dagegen etwas ab. Mehr als ausreichend sind dagegen 4 GB RAM und auch 64 GB Festspeicher müssen erstmal befüllt werden. Sollte dieser nicht ausreichen, kann der Speicher mit einer microSD-Karte laut Hersteller um bis zu 128 GB vergrößert werden. Die Kollegen berichteten, dass auch eine 400-GB-Karte funktionierte. Ein weiteres Highlight ist der gut ausgeleuchtete 10,8-Zoll-Bildschirm, der mit 2560 x 1600 Bildpunkten auflöst. Die Anschlüsse sind allesamt an der Oberseite verteilt: hier gibt es einen USB-C-Anschluss, der allerdings nur USB-2.0-Geschwindigkeit erreicht. Er ist nicht mittig, sondern leicht versetzt positioniert, da in der Mitte die Frontkamera direkt darunter verbaut ist. Etwas weiter versetzt gibt es einen Klinkenanschluss und den Einschub für den Dual-SIM/microSD-Hybrid-Kartenschuber. Auf der rechten Längsseite befindet sich die Lautstärkewippe und der Einschalter, direkt darunter das Mikrofon. Auf der gegenüberliegenden Seite kann ein separat erhältliches Tastatur-Cover angeschlossen werden, was uns im Test ebenfalls vorlag.

Software - Tablet-Computer ohne Werbe-Apps

Als Software kommt ein pures Android 8.0 zum Einsatz, mit Sicherheitsupdates von Juni 2018 - also nicht mehr so ganz aktuell. Die Oberfläche ist naturbelassen und überflüssige, nicht deinstallierbare Softwarebeigaben sucht man glücklicherweise vergebens. Erwähnenswert wäre lediglich eine zusätzliche App zum Betrieb des eingebauten UKW-Radios. Auch die Nutzerkontensteuerung ist verfügbar.

Home-Bildschirm
Home-Bildschirm
App-Drawer
App-Drawer

Kommunikation und GPS - die Android Device für unterwegs

Laut Hersteller verfügt das Hi9 Plus über schnelles 802.11-a/b/g/n/ac-WLAN, allerdings offenbar ohne MIMO-Unterstützung. Dabei funkt das Chuwi sowohl im 2,4- als auch im 5-GHz-Frequenzbereich und erreicht dabei im Test mit unserem Referenzrouter Linksys EA8500 Geschwindigkeiten um die 200 MBit/s. Das ist nicht sonderlich viel, aber angesichts der vermutlich verbauten Technik nicht anders zu erwarten und in 99 % der Anwendungsfälle völlig ausreichend. Abgesehen von dem höherpreisigen Samsung Tab S4 und dem iPad, die hier etwas enteilen, liegen auch die übrigen Kandidaten kaum besser. 

Das Tablet hat auch ein eingebautes 4G-LTE-Modul, mit dem richtig telefoniert werden kann - zumindest theoretisch. Sinnvoll ist das jedoch nur mit einem Headset, da das Gerät ansonsten zu groß ist, um es an den Kopf zu halten.

Networking
iperf3 Client (receive) TCP 1 m 4M x10
Apple iPad 6 2018
A10 Fusion GPU, A10 Fusion, 32 GB NVMe
570 MBit/s ∼100% +189%
Samsung Galaxy Tab S4
Adreno 540, 835, 64 GB UFS 2.1 Flash
290 MBit/s ∼51% +47%
Acer Iconia Tab 10 A3-A50
PowerVR GX6250, MT8176, 64 GB eMMC Flash
262 MBit/s ∼46% +33%
Huawei MediaPad M5 10.8 Pro
Mali-G71 MP8, Kirin 960, 64 GB eMMC Flash
236 MBit/s ∼41% +20%
Chuwi Hi9 Plus
Mali-T880 MP4, MT6797X, 64 GB eMMC Flash
197 (min: 191, max: 201) MBit/s ∼35%
iperf3 Client (transmit) TCP 1 m 4M x10
Samsung Galaxy Tab S4
Adreno 540, 835, 64 GB UFS 2.1 Flash
580 MBit/s ∼100% +134%
Apple iPad 6 2018
A10 Fusion GPU, A10 Fusion, 32 GB NVMe
500 MBit/s ∼86% +102%
Chuwi Hi9 Plus
Mali-T880 MP4, MT6797X, 64 GB eMMC Flash
248 (min: 114, max: 278) MBit/s ∼43%
Acer Iconia Tab 10 A3-A50
PowerVR GX6250, MT8176, 64 GB eMMC Flash
240 MBit/s ∼41% -3%
Huawei MediaPad M5 10.8 Pro
Mali-G71 MP8, Kirin 960, 64 GB eMMC Flash
238 MBit/s ∼41% -4%
0102030405060708090100110120130140150160170180190200210220230240250260270280Tooltip
; iperf3 Client (receive) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø197 (191-201)
; iperf3 Client (transmit) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø248 (114-278)
GPS-Empfang außen
GPS-Empfang außen
GPS-Empfang außen
GPS-Empfang außen
GPS-Empfang innen
GPS-Empfang innen
GPS-Empfang innen
GPS-Empfang innen

Das GPS-Modul hinterließ einen zwiespältigen Eindruck: Im Test mit der App "GPS Test" war es im Innenraum schwer möglich, eine Peilung zu bekommen, selbst wenn man direkt neben dem Fenster stand, obwohl eine Reihe von Satelliten in Sichtweite angezeigt wurden. Draußen vor dem Fenster konnte dann eine stabile Position festgestellt werden, wenn auch hier die Signale recht schwach waren, allerdings war die Genauigkeit mit rund 7 Metern recht gut. Das Chuwi empfängt dafür Signale sowohl aus dem amerikanischen GPS-Netzwerk als auch aus dem russischen GLONASS und dem chinesischen Beidu. 

Im Praxisvergleich mit dem Profi-Navi Garmin Edge 500 schlug sich das Hi9 Plus überraschend gut. Die Streckenführung ist nahezu identisch, wenn auch etwas grober aufgrund der geringeren Positionsabruffrequenz beim Chuwi. Der Unterschied bei der Streckenmessung beträgt demzufolge auch nur 30 Meter.

Teststrecke Chuwi Hi9 Plus
Teststrecke Chuwi Hi9 Plus
Teststrecke Chuwi Hi9 Plus
Teststrecke Chuwi Hi9 Plus
Teststrecke Chuwi Hi9 Plus
Teststrecke Chuwi Hi9 Plus
Teststrecke Garmin Edge 500
Teststrecke Garmin Edge 500
Teststrecke Garmin Edge 500
Teststrecke Garmin Edge 500
Teststrecke Garmin Edge 500
Teststrecke Garmin Edge 500

Kameras - Chuwi-Tablet mit Unschärfeeffekt

Nicht vom Hocker gehauen haben uns erwartungsgemäß die Kameras des Chuwi. Aufgrund der geringen Auflösung der Hauptkamera von 8 Megapixel sind hier auch keine Wunder zu erwarten. Die Fotos wirken verwaschen und die Farben flau. Die Schärfe ist unzureichend. Folgerichtig ist beim Hasen-T-Shirt von der Stoffstruktur auch nichts mehr zu erkennen, ganz im Gegensatz zu den Vergleichsgeräten, die diese oft noch sehr detailliert zeichnen können. Bricht die Nacht über das Tablet herein, sind die Bilder deutlich dunkler als bei der Konkurrenz und ebenso stark geben die Farben nach. Die Schärfe nimmt dabei nicht so stark ab wie erwartet. Hier haben wir schon Schlechteres gesehen. Die Frontkamera ist kaum besser, obwohl 8 Megapixel für eine Selfi-Kamera recht ordentlich sind. Zwar wirken die Farben kräftiger, allerdings auch das Farbrauschen. Die Schärfe ist aufgrund der fehlenden Fokussierung ebenfalls unterdurchschnittlich.

Hauptkamera
Hauptkamera
Frontkamera
Frontkamera
Frontkamera
Frontkamera

Bildervergleich

Wählen Sie eine Szene und navigieren Sie im ersten Bild. Ein Klick ändert die Position bei Touchscreens. Ein Klick auf die vergrößerten Bilder öffnet das Original in einem neuen Fenster. Das erste Bild zeigt das skalierte Foto, welches mit dem Testgerät aufgenommen wurde.

Szene 1Szene 2Szene 3
Zum Laden anklicken

Was wir bereits bei der subjektiven Betrachtung festgestellt haben, bestätigt sich im Labor unter kontrollierten Lichtbedingungen. Vor allen Dingen die Schärfe bricht der Kamera das Genick und macht die Bilder jenseits von Schnappschüssen weitestgehend unbrauchbar, auch bei guter Ausleuchtung. Was im Zentrum des Bildes noch akzeptabel aussieht, wird nach außen hin noch verwaschener und verliert zudem an Kontrast. Die Farben wirken wenig lebendig. Das Farbrauschen tut sein Übriges.

Nun werden Tablets selten dazu eingesetzt, hochwertige Fotos der Umgebung zu schießen. Daher ist die schlechte Qualität der Rückkamera verschmerzbar. Für Videotelefonate eignen sie sich wiederum sehr gut, daher wäre eine höhere Qualität bei der Frontkamera durchaus wünschenswert gewesen.

Test Chart
Test Chart
Vergrößerung
Farbvergleich

Zubehör und Garantie - Tastatur-Cover wie bei bekannten Windows-Tablets

In der Packung befindet sich neben dem Tablet lediglich ein USB-C auf USB-A-Kabel und ein Netzteil zum Aufladen des Tablets. Hier sei noch eine Besonderheit angemerkt: Das Aufladen des Hi9 Plus gelang uns nur mit selbigen Steckern und USB-A-Netzteilen. Im Test mit zwei USB-C auf USB-C-Kabeln und entsprechenden Netzteilen regte sich nichts am Ladebalken. Weiteres Zubehör war nicht vorhanden.

Jedoch bietet der Hersteller ein passendes Tastatur-Cover zu den bereits am Gerät befindlichen Anschlüssen und einen Stylus für die Stifteingabe an. Zu einem vollständigen Laptop fehlt der Tastatur allerdings ein Touchpad, was vermutlich nicht die schlechteste Wahl ist, denn diese kleinen Touchpads sind in der Regel ohnehin nicht zu gebrauchen. Wer unbedingt eine Maus benötigt, dem sei ein Bluetooth-Nager ans Herz gelegt. Weniger überzeugend war dagegen die Origami-Technik für das Cover, um damit das Tablet zu bedecken. Hat man die korrekte Falttechnik erst mal herausgefunden, stellt man ernüchtert fest, dass der Deckel am oberen Ende keinen Halt hat und aufgrund des relativ hohen Gewichtes der Tastatur schnell verrutscht. 

Das Tastatur-Cover ist für rund 45 Euro in einschlägigen Shops erhältlich. Der Stift für knapp 25 Euro.

Die Stifteingabe konnten wir mangels Stift leider nicht testen.

Der Beipackzettel spricht von einem Jahr Garantie ab Kaufdatum. Ein Nachweis über den Kauf wird im Zweifelsfall eingefordert.

Auf der offiziellen Webseite von Chuwi gibt es zwar eine Rubrik "Warranty", die Seite erfreut sich allerdings gähnender Leere. Wer auf Sicherheit nicht verzichten will, sollte lieber bei einem deutschen Händler kaufen, um in den Genuss der gesetzlichen Gewährleistung zu kommen. Die Preise unterschieden sich zuletzt nur um 20 Euro. Beachten Sie dafür unsere Artikel zur Gewährleistung sowie zum Import und zur CE-Kennzeichnung.

Eingabegeräte & Bedienung - Zum Android-PC mit dem Tastatur-Cover

Das Chuwi Hi9 pro bietet einen 10-fach-Touchscreen, der unserer Meinung nach etwas flotter sein könnte. Im Test mit Real-Piano bemerkten wir eine leichte Verzögerung. Allerdings dürfte das im normalen Betrieb nicht auffallen.Die Gleitfähigkeit auf dem mit einer Schutzfolie ab Werk überzogenen Bildschirm ist auch als durchschnittlich zu bezeichnen. Der Lagesensor hingegen reagierte flott und erwartungsgemäß. 

An der Bildschirmtastatur hat Chuwi nichts verändert.

Nutzt man parallel das Tastatur-Cover, schreibt es sich natürlich schneller und angenehmer, obwohl die Tasten kleiner sind als bei einer Standardtastatur. Der Anschlag ist aber gut spürbar, auch auf der Leertaste, egal ob man sie mittig oder seitlich anschlägt. 

Zum Entsperren des Gerätes bietet das Hi9 nur die PIN-Eingabe an.

Stylus "HiPen"
Stylus "HiPen"
Tastatur-Cover
Tastatur-Cover
Tastatur-Cover
Tastatur-Cover
On-Screen-Tastatur
On-Screen-Tastatur
On-Screen-Tastatur
On-Screen-Tastatur
On-Screen-Tastatur
On-Screen-Tastatur
On-Screen-Tastatur
On-Screen-Tastatur
On-Screen-Tastatur
On-Screen-Tastatur
On-Screen-Tastatur
On-Screen-Tastatur

Display - Chuwi Hi9 Plus mit hoher Auflösung

Subpixel
Subpixel

Das Chuwi Hi9 Plus verfügt über einen 10,8-Zoll-Bildschirm, der 2560 x 1600 Pixel darstellen kann. Damit befindet sich das Chuwi in guter Gesellschaft mit den Vergleichsgeräten. Das Samsung Galaxy Tab S4 und das Huawei MediaPad M5 Pro treten mit derselben Auflösung und ähnlicher Bildschirmgröße an. Das Iconia ist etwas kleiner und auch das iPad hat hier etwas weniger, auch aufgrund des anderen Seitenverhältnisses. So ist das Chuwi hier auf Augenhöhe mit der teilweise doppelt so teuren Konkurrenz. Lediglich die Helligkeit könnte etwas besser sein, auch wenn hier Farbgenauigkeit und Kontrast leicht abfallen.

Besonders gut gelungen scheint die recht gleichmäßige Ausleuchtung des Displays. Zwischen dem hellsten Punkt in der Mitte und dem "dunkelsten" rechts unten liegen gerade mal 25 cd/m². Ein sehr guter Wert.

295
cd/m²
298
cd/m²
293
cd/m²
302
cd/m²
308
cd/m²
306
cd/m²
303
cd/m²
288
cd/m²
283
cd/m²
Ausleuchtung des Bildschirms
X-Rite i1Pro 2
Maximal: 308 cd/m² Durchschnitt: 297.3 cd/m² Minimum: 13.04 cd/m²
Ausleuchtung: 92 %
Helligkeit Akku: 308 cd/m²
Kontrast: 1062:1 (Schwarzwert: 0.29 cd/m²)
ΔE Color 6.2 | 0.6-29.43 Ø6.1
ΔE Greyscale 6.6 | 0.64-98 Ø6.3
99.9% sRGB (Calman 2D)
Gamma: 2.19
Chuwi Hi9 Plus
IPS, 2560x1600, 10.8
Acer Iconia Tab 10 A3-A50
IPS, 1920x1200, 10.1
Huawei MediaPad M5 10.8 Pro
IPS, 2560x1600, 10.8
Samsung Galaxy Tab S4
Super AMOLED, 2560x1600, 10.5
Apple iPad 6 2018
IPS, 2048x1536, 9.7
Bildschirm
-14%
-30%
48%
32%
Helligkeit Bildmitte
308
340
10%
384
25%
474
54%
530
72%
Brightness
297
320
8%
360
21%
477
61%
513
73%
Brightness Distribution
92
84
-9%
84
-9%
91
-1%
92
0%
Schwarzwert *
0.29
0.19
34%
0.8
-176%
0.61
-110%
Kontrast
1062
1789
68%
480
-55%
869
-18%
DeltaE Colorchecker *
6.2
15
-142%
6.83
-10%
2.5
60%
1.2
81%
Colorchecker DeltaE2000 max. *
10.5
22.8
-117%
12.7
-21%
5.8
45%
3.2
70%
DeltaE Graustufen *
6.6
4
39%
7.5
-14%
2.1
68%
1
85%
Gamma
2.19 100%
2.09 105%
2.199 100%
2.08 106%
2.28 96%
CCT
8216 79%
6940 94%
8544 76%
6281 103%
6588 99%

* ... kleinere Werte sind besser

Bildschirm-Flackern / PWM (Pulse-Width Modulation)

Eine günstige Methode um die Helligkeit eines Bildschirms zu steuern, ist die Beleuchtung periodisch ein- und auszuschalten. Dies nennt sich PWM (Pulsweitenmodulation) Diese Umschaltung sollte mit einer hohen Frequenz stattfinden damit das menschliche Auge kein Flimmern wahrnimmt. Wenn die Frequenz zu niedrig ist, kann dies zu Ermüdungserscheinungen, Augenbrennen, Kopfweh und auch sichtbaren Flackern führen.
Flackern / PWM nicht festgestellt

Im Vergleich: 51 % aller getesteten Geräte nutzten kein PWM um die Helligkeit zu reduzieren. Wenn PWM eingesetzt wurde, dann bei einer Frequenz von durchschnittlich 9447 (Minimum 43, Maximum 142900) Hz.

Während die Schwarzwerte hervorragend sind, ist der Kontrast nur durchschnittlich, ebenso die Farbgenauigkeit. Mit einem iPad kann das Hi9 Pro hier sicher nicht mithalten. Im Graustufenbild ist ein leichter Blaustich erkennbar, der aber bei normaler Nutzung nicht auffallen sollte.

Kurzum: für den abgerufenen Preis ist das Display absolut in Ordnung.

ColorChecker
ColorChecker
Farbraum
Farbraum
Graustufen
Graustufen
Sättigung
Sättigung

Reaktionszeiten (Response Times) des Displays

Die Reaktionszeiten (Response Times) beschreiben wie schnell zwischen zwei Farben eines Pixels umgeschaltet werden kann. Langsame Response Times können zu einer verschwommenen Darstellung, Schlieren und Geisterbilder führen. Besonders bei schnellen 3D-Spielen sind kurze Umschaltzeiten wichtig.
       Reaktionszeiten Schwarz zu Weiss
30.4 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 14.8 ms steigend
↘ 15.6 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind langsam und dadurch für viele Spieler wahrscheinlich zu langsam.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.8 (Minimum) zu 240 (Maximum) ms. » 77 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten schlechter als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (25.2 ms).
       Reaktionszeiten 50% Grau zu 80% Grau
49.6 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 26.8 ms steigend
↘ 22.8 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind langsam und dadurch für viele Spieler wahrscheinlich zu langsam.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.9 (Minimum) zu 636 (Maximum) ms. » 82 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten schlechter als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (40.2 ms).

Trotz der eher durchschnittlichen Helligkeit wirkt das Tablet im Außeneinsatz überraschend gut ablesbar: möglicherweise ein Effekt verringerter Spiegelungen oder auch der weniger sonnenintensiven Jahreszeit.

Direkte Sonneneinstrahlung
Direkte Sonneneinstrahlung
Schatten
Schatten

Die Blickwinkelstabilität zeigt vor allem bei Helligkeit und Kontrast geringe Schwächen, während die Farbtöne ansonsten stabil bleiben. Wie im Bild gut zu sehen, nimmt die Helligkeit in den nach hinten gekippten Seiten sichtbar ab.

Blickwinkel
Blickwinkel

Leistung - Chuwi-Tablet mit guter Prozessorleistung

Das Chuwi Hi9 Plus wird mit dem verbauten Helio-X27-Prozessor nicht gerade von einer langsamen Recheneinheit angetrieben. Trotzdem fällt der Zehnkerner hier abgesehen vom ähnlich günstigen Acer Iconia hinter der gesamten Konkurrenz zurück. Zu bedenken bleibt, dass die teilweise nur geringfügig schnelleren Vergleichsgeräte, wie das MediaPad und das S4 von Samsung, hier einen deutlich höheren Preis abrufen. Preis-Leistungs-Sieger mit Blick auf den Antutu Benchmark dürfte hier das iPad sein, was für 50 % Mehrkosten 54 % mehr Leistung bringt. Verlierer in diesem Vergleich ist das Samsung Galaxy Tab S4, was für 200 % Mehrkosten lediglich 82 % Mehrleistung erreicht. Noch deutlicher wird der Abstand in den Grafikbenchmarks, wo das iPad die Konkurrenz teilweise deutlich deklassiert. Das Chuwi kann sich hier gerade mal mit dem Acer Iconia messen. Etwas ausgeglichener sieht es im breiter aufgestellten PCMark aus, wo die Konkurrenz zwar wieder vorn liegt, allerdings in einem dem Preisgefüge angemessenen Verhältnis, wenn man vom vergleichsweise völlig überteuert wirkenden Samsung mal absieht.

Geekbench 4.3
Compute RenderScript Score
Samsung Galaxy Tab S4
7930 Points ∼18% +115%
Durchschnitt der Klasse Tablet (862 - 43802, n=38)
6015 Points ∼14% +63%
Chuwi Hi9 Plus
3685 Points ∼8%
Durchschnittliche MediaTek Helio X27 MT6797X (2843 - 3685, n=4)
3444 Points ∼8% -7%
Acer Iconia Tab 10 A3-A50
3081 Points ∼7% -16%
64 Bit Multi-Core Score
Samsung Galaxy Tab S4
6477 Points ∼18% +40%
Huawei MediaPad M5 10.8 Pro
6173 Points ∼17% +33%
Apple iPad 6 2018
5952 Points ∼16% +28%
Durchschnitt der Klasse Tablet (1106 - 18041, n=55)
4639 Points ∼13% 0%
Chuwi Hi9 Plus
4636 Points ∼13%
Durchschnittliche MediaTek Helio X27 MT6797X (3590 - 5064, n=4)
4554 Points ∼13% -2%
Acer Iconia Tab 10 A3-A50
2489 Points ∼7% -46%
64 Bit Single-Core Score
Apple iPad 6 2018
3499 Points ∼55% +113%
Samsung Galaxy Tab S4
1893 Points ∼30% +15%
Huawei MediaPad M5 10.8 Pro
1892 Points ∼30% +15%
Durchschnitt der Klasse Tablet (429 - 5002, n=55)
1653 Points ∼26% +1%
Chuwi Hi9 Plus
1641 Points ∼26%
Durchschnittliche MediaTek Helio X27 MT6797X (1352 - 1797, n=4)
1632 Points ∼26% -1%
Acer Iconia Tab 10 A3-A50
1541 Points ∼24% -6%
PCMark for Android
Work 2.0 performance score
Samsung Galaxy Tab S4
6315 Points ∼53% +55%
Huawei MediaPad M5 10.8 Pro
6039 Points ∼51% +48%
Acer Iconia Tab 10 A3-A50
4827 Points ∼40% +18%
Durchschnittliche MediaTek Helio X27 MT6797X (4077 - 4695, n=4)
4427 Points ∼37% +9%
Durchschnitt der Klasse Tablet (2345 - 6698, n=39)
4281 Points ∼36% +5%
Chuwi Hi9 Plus
4077 Points ∼34%
Work performance score
Samsung Galaxy Tab S4
6954 Points ∼35% +41%
Huawei MediaPad M5 10.8 Pro
6830 Points ∼35% +39%
Acer Iconia Tab 10 A3-A50
5843 Points ∼30% +19%
Durchschnittliche MediaTek Helio X27 MT6797X (4922 - 5984, n=4)
5353 Points ∼27% +9%
Chuwi Hi9 Plus
4922 Points ∼25%
Durchschnitt der Klasse Tablet (4342 - 8356, n=80)
4594 Points ∼23% -7%
3DMark
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited Physics
Samsung Galaxy Tab S4
2919 Points ∼64% +62%
Huawei MediaPad M5 10.8 Pro
2405 Points ∼53% +33%
Chuwi Hi9 Plus
1804 Points ∼40%
Apple iPad 6 2018
1627 Points ∼36% -10%
Durchschnittliche MediaTek Helio X27 MT6797X (1372 - 1804, n=3)
1626 Points ∼36% -10%
Durchschnitt der Klasse Tablet (0 - 3347, n=43)
1600 Points ∼35% -11%
Acer Iconia Tab 10 A3-A50
650 Points ∼14% -64%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited Graphics
Samsung Galaxy Tab S4
4086 Points ∼50% +320%
Apple iPad 6 2018
3852 Points ∼47% +296%
Huawei MediaPad M5 10.8 Pro
1885 Points ∼23% +94%
Durchschnitt der Klasse Tablet (0 - 6993, n=43)
1631 Points ∼20% +68%
Durchschnittliche MediaTek Helio X27 MT6797X (930 - 1108, n=3)
1003 Points ∼12% +3%
Chuwi Hi9 Plus
972 Points ∼12%
Acer Iconia Tab 10 A3-A50
506 Points ∼6% -48%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited
Samsung Galaxy Tab S4
3753 Points ∼59% +247%
Apple iPad 6 2018
2955 Points ∼47% +173%
Huawei MediaPad M5 10.8 Pro
1980 Points ∼31% +83%
Durchschnitt der Klasse Tablet (0 - 5367, n=44)
1397 Points ∼22% +29%
Durchschnittliche MediaTek Helio X27 MT6797X (1034 - 1157, n=3)
1091 Points ∼17% +1%
Chuwi Hi9 Plus
1083 Points ∼17%
Acer Iconia Tab 10 A3-A50
532 Points ∼8% -51%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Unlimited Physics
Samsung Galaxy Tab S4
2952 Points ∼63% +58%
Huawei MediaPad M5 10.8 Pro
2210 Points ∼47% +18%
Chuwi Hi9 Plus
1871 Points ∼40%
Durchschnittliche MediaTek Helio X27 MT6797X (1547 - 1871, n=2)
1709 Points ∼36% -9%
Apple iPad 6 2018
1690 Points ∼36% -10%
Durchschnitt der Klasse Tablet (739 - 4700, n=48)
1643 Points ∼35% -12%
Acer Iconia Tab 10 A3-A50
744 Points ∼16% -60%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Unlimited Graphics
Apple iPad 6 2018
7253 Points ∼25% +540%
Samsung Galaxy Tab S4
3682 Points ∼13% +225%
Durchschnitt der Klasse Tablet (165 - 28751, n=48)
3099 Points ∼11% +174%
Huawei MediaPad M5 10.8 Pro
2466 Points ∼9% +118%
Chuwi Hi9 Plus
1133 Points ∼4%
Durchschnittliche MediaTek Helio X27 MT6797X (1071 - 1133, n=2)
1102 Points ∼4% -3%
Acer Iconia Tab 10 A3-A50
812 Points ∼3% -28%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Unlimited
Apple iPad 6 2018
4190 Points ∼31% +237%
Samsung Galaxy Tab S4
3753 Points ∼28% +202%
Huawei MediaPad M5 10.8 Pro
2404 Points ∼18% +94%
Durchschnitt der Klasse Tablet (207 - 13454, n=48)
2050 Points ∼15% +65%
Chuwi Hi9 Plus
1242 Points ∼9%
Durchschnittliche MediaTek Helio X27 MT6797X (1150 - 1242, n=2)
1196 Points ∼9% -4%
Acer Iconia Tab 10 A3-A50
796 Points ∼6% -36%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Physics
Samsung Galaxy Tab S4
2952 Points ∼68% +78%
Huawei MediaPad M5 10.8 Pro
2416 Points ∼56% +46%
Durchschnittliche MediaTek Helio X27 MT6797X (1654 - 1803, n=4)
1695 Points ∼39% +2%
Chuwi Hi9 Plus
1654 Points ∼38%
Durchschnitt der Klasse Tablet (0 - 3312, n=62)
1474 Points ∼34% -11%
Apple iPad 6 2018
1439 Points ∼33% -13%
Acer Iconia Tab 10 A3-A50
843 Points ∼20% -49%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Graphics
Apple iPad 6 2018
3682 Points ∼58% +488%
Samsung Galaxy Tab S4
3682 Points ∼58% +488%
Huawei MediaPad M5 10.8 Pro
1646 Points ∼26% +163%
Durchschnitt der Klasse Tablet (0 - 5760, n=62)
1193 Points ∼19% +91%
Durchschnittliche MediaTek Helio X27 MT6797X (626 - 995, n=4)
786 Points ∼12% +26%
Chuwi Hi9 Plus
626 Points ∼10%
Acer Iconia Tab 10 A3-A50
557 Points ∼9% -11%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1)
Samsung Galaxy Tab S4
3490 Points ∼61% +381%
Apple iPad 6 2018
2735 Points ∼48% +277%
Huawei MediaPad M5 10.8 Pro
1771 Points ∼31% +144%
Durchschnitt der Klasse Tablet (0 - 4949, n=68)
1052 Points ∼18% +45%
Durchschnittliche MediaTek Helio X27 MT6797X (726 - 1092, n=4)
888 Points ∼15% +22%
Chuwi Hi9 Plus
726 Points ∼13%
Acer Iconia Tab 10 A3-A50
602 Points ∼10% -17%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Physics
Samsung Galaxy Tab S4
2952 Points ∼66% +72%
Huawei MediaPad M5 10.8 Pro
2366 Points ∼53% +38%
Chuwi Hi9 Plus
1714 Points ∼38%
Durchschnittliche MediaTek Helio X27 MT6797X (1610 - 1785, n=3)
1703 Points ∼38% -1%
Apple iPad 6 2018
1535 Points ∼34% -10%
Durchschnitt der Klasse Tablet (793 - 3184, n=64)
1443 Points ∼32% -16%
Acer Iconia Tab 10 A3-A50
1128 Points ∼25% -34%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Graphics
Apple iPad 6 2018
6095 Points ∼57% +585%
Samsung Galaxy Tab S4
3682 Points ∼35% +314%
Huawei MediaPad M5 10.8 Pro
2392 Points ∼22% +169%
Durchschnitt der Klasse Tablet (42 - 10647, n=64)
1731 Points ∼16% +94%
Durchschnittliche MediaTek Helio X27 MT6797X (890 - 1103, n=3)
971 Points ∼9% +9%
Chuwi Hi9 Plus
890 Points ∼8%
Acer Iconia Tab 10 A3-A50
884 Points ∼8% -1%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0
Apple iPad 6 2018
3672 Points ∼47% +269%
Samsung Galaxy Tab S4
3490 Points ∼45% +250%
Huawei MediaPad M5 10.8 Pro
2386 Points ∼31% +140%
Durchschnitt der Klasse Tablet (53 - 6997, n=68)
1359 Points ∼17% +36%
Durchschnittliche MediaTek Helio X27 MT6797X (996 - 1186, n=3)
1071 Points ∼14% +8%
Chuwi Hi9 Plus
996 Points ∼13%
Acer Iconia Tab 10 A3-A50
929 Points ∼12% -7%
1280x720 offscreen Ice Storm Unlimited Physics
Samsung Galaxy Tab S4
19037 Points ∼22% +70%
Apple iPad 6 2018
15499 Points ∼18% +38%
Huawei MediaPad M5 10.8 Pro
14456 Points ∼17% +29%
Durchschnitt der Klasse Tablet (3675 - 51374, n=152)
13331 Points ∼15% +19%
Chuwi Hi9 Plus
11203 Points ∼13%
Durchschnittliche MediaTek Helio X27 MT6797X (9771 - 12462, n=4)
10915 Points ∼13% -3%
Acer Iconia Tab 10 A3-A50
9729 Points ∼11% -13%
1280x720 offscreen Ice Storm Unlimited Graphics Score
Apple iPad 6 2018
62626 Points ∼12% +299%
Samsung Galaxy Tab S4
56368 Points ∼11% +259%
Huawei MediaPad M5 10.8 Pro
35076 Points ∼7% +124%
Durchschnitt der Klasse Tablet (2109 - 194856, n=152)
20201 Points ∼4% +29%
Durchschnittliche MediaTek Helio X27 MT6797X (14192 - 17173, n=4)
15766 Points ∼3% +1%
Chuwi Hi9 Plus
15682 Points ∼3%
Acer Iconia Tab 10 A3-A50
11719 Points ∼2% -25%
1280x720 offscreen Ice Storm Unlimited Score
Samsung Galaxy Tab S4
39260 Points ∼17% +173%
Apple iPad 6 2018
37372 Points ∼16% +159%
Huawei MediaPad M5 10.8 Pro
26634 Points ∼11% +85%
Durchschnitt der Klasse Tablet (2411 - 106954, n=153)
15950 Points ∼7% +11%
Chuwi Hi9 Plus
14402 Points ∼6%
Durchschnittliche MediaTek Helio X27 MT6797X (12895 - 15061, n=4)
14319 Points ∼6% -1%
Acer Iconia Tab 10 A3-A50
11209 Points ∼5% -22%
GFXBench (DX / GLBenchmark) 2.7
1920x1080 T-Rex HD Offscreen C24Z16
Apple iPad 6 2018
125 fps ∼1% +221%
Apple iPad 6 2018
118 fps ∼1% +203%
Huawei MediaPad M5 10.8 Pro
93 fps ∼1% +138%
Samsung Galaxy Tab S4
69 fps ∼1% +77%
Chuwi Hi9 Plus
39 fps ∼0%
Durchschnittliche MediaTek Helio X27 MT6797X (32 - 39, n=4)
37.3 fps ∼0% -4%
Durchschnitt der Klasse Tablet (4.2 - 451, n=178)
32 fps ∼0% -18%
Acer Iconia Tab 10 A3-A50
18 fps ∼0% -54%
T-Rex HD Onscreen C24Z16
Apple iPad 6 2018
59.7 fps ∼2% +139%
Apple iPad 6 2018
59 fps ∼2% +136%
Samsung Galaxy Tab S4
58 fps ∼2% +132%
Huawei MediaPad M5 10.8 Pro
57 fps ∼2% +128%
Durchschnittliche MediaTek Helio X27 MT6797X (25 - 35, n=4)
31.8 fps ∼1% +27%
Chuwi Hi9 Plus
25 fps ∼1%
Durchschnitt der Klasse Tablet (3.7 - 120, n=182)
21 fps ∼1% -16%
Acer Iconia Tab 10 A3-A50
17 fps ∼1% -32%
GFXBench 3.0
off screen Manhattan Offscreen OGL
Apple iPad 6 2018
62.6 fps ∼11% +229%
Apple iPad 6 2018
58.9 fps ∼11% +210%
Samsung Galaxy Tab S4
60 fps ∼11% +216%
Huawei MediaPad M5 10.8 Pro
41 fps ∼7% +116%
Durchschnitt der Klasse Tablet (1.8 - 220, n=116)
21 fps ∼4% +11%
Chuwi Hi9 Plus
19 fps ∼3%
Durchschnittliche MediaTek Helio X27 MT6797X (16 - 19, n=4)
18.3 fps ∼3% -4%
Acer Iconia Tab 10 A3-A50
8.5 fps ∼2% -55%
on screen Manhattan Onscreen OGL
Apple iPad 6 2018
40.9 fps ∼11% +272%
Apple iPad 6 2018
40.3 fps ∼11% +266%
Samsung Galaxy Tab S4
36 fps ∼10% +227%
Huawei MediaPad M5 10.8 Pro
27 fps ∼7% +145%
Durchschnittliche MediaTek Helio X27 MT6797X (11 - 19, n=4)
17 fps ∼5% +55%
Durchschnitt der Klasse Tablet (2.9 - 110, n=119)
14.7 fps ∼4% +34%
Chuwi Hi9 Plus
11 fps ∼3%
Acer Iconia Tab 10 A3-A50
8.3 fps ∼2% -25%
GFXBench 3.1
off screen Manhattan ES 3.1 Offscreen
Apple iPad 6 2018
42.7 fps ∼1% +228%
Samsung Galaxy Tab S4
41 fps ∼1% +215%
Huawei MediaPad M5 10.8 Pro
28 fps ∼1% +115%
Durchschnitt der Klasse Tablet (2 - 173, n=65)
19.9 fps ∼0% +53%
Chuwi Hi9 Plus
13 fps ∼0%
Durchschnittliche MediaTek Helio X27 MT6797X (12 - 13, n=4)
12.8 fps ∼0% -2%
Acer Iconia Tab 10 A3-A50
6 fps ∼0% -54%
on screen Manhattan ES 3.1 Onscreen
Apple iPad 6 2018
27.3 fps ∼1% +340%
Samsung Galaxy Tab S4
22 fps ∼1% +255%
Huawei MediaPad M5 10.8 Pro
16 fps ∼0% +158%
Durchschnitt der Klasse Tablet (2.7 - 95, n=65)
12.5 fps ∼0% +102%
Durchschnittliche MediaTek Helio X27 MT6797X (6.2 - 13, n=4)
10.8 fps ∼0% +74%
Chuwi Hi9 Plus
6.2 fps ∼0%
Acer Iconia Tab 10 A3-A50
5.7 fps ∼0% -8%
GFXBench
High Tier Onscreen
Apple iPad 6 2018
12.3 fps ∼8% +413%
Durchschnitt der Klasse Tablet (0 - 49, n=15)
10.5 fps ∼7% +338%
Samsung Galaxy Tab S4
8.9 fps ∼6% +271%
Chuwi Hi9 Plus
2.4 fps ∼2%
Durchschnittliche MediaTek Helio X27 MT6797X
2.4 fps ∼2% 0%
2560x1440 High Tier Offscreen
Durchschnitt der Klasse Tablet (0 - 51.1, n=15)
11.7 fps ∼11% +368%
Apple iPad 6 2018
10.8 fps ∼10% +332%
Samsung Galaxy Tab S4
9.3 fps ∼8% +272%
Chuwi Hi9 Plus
2.5 fps ∼2%
Durchschnittliche MediaTek Helio X27 MT6797X
2.5 fps ∼2% 0%
Normal Tier Onscreen
Apple iPad 6 2018
20 fps ∼10% +426%
Durchschnitt der Klasse Tablet (0 - 58, n=15)
15.1 fps ∼8% +297%
Samsung Galaxy Tab S4
14 fps ∼7% +268%
Chuwi Hi9 Plus
3.8 fps ∼2%
Durchschnittliche MediaTek Helio X27 MT6797X
3.8 fps ∼2% 0%
1920x1080 Normal Tier Offscreen
Durchschnitt der Klasse Tablet (0 - 134, n=15)
31.3 fps ∼12% +335%
Apple iPad 6 2018
30.8 fps ∼12% +328%
Samsung Galaxy Tab S4
25 fps ∼10% +247%
Chuwi Hi9 Plus
7.2 fps ∼3%
Durchschnittliche MediaTek Helio X27 MT6797X
7.2 fps ∼3% 0%
off screen Car Chase Offscreen
Apple iPad 6 2018
26.8 fps ∼7% +272%
Samsung Galaxy Tab S4
25 fps ∼6% +247%
Huawei MediaPad M5 10.8 Pro
16 fps ∼4% +122%
Durchschnitt der Klasse Tablet (0 - 107, n=44)
13.4 fps ∼3% +86%
Chuwi Hi9 Plus
7.2 fps ∼2%
Durchschnittliche MediaTek Helio X27 MT6797X (6.8 - 7.3, n=4)
7.15 fps ∼2% -1%
Acer Iconia Tab 10 A3-A50
3 fps ∼1% -58%
on screen Car Chase Onscreen
Apple iPad 6 2018
17.9 fps ∼11% +348%
Samsung Galaxy Tab S4
13 fps ∼8% +225%
Huawei MediaPad M5 10.8 Pro
9.3 fps ∼5% +133%
Durchschnitt der Klasse Tablet (0 - 47, n=44)
7.71 fps ∼5% +93%
Durchschnittliche MediaTek Helio X27 MT6797X (4 - 7.4, n=4)
6.5 fps ∼4% +63%
Chuwi Hi9 Plus
4 fps ∼2%
Acer Iconia Tab 10 A3-A50
3.1 fps ∼2% -22%
Basemark GPU
1920x1080 OpenGL Medium Offscreen
Samsung Galaxy Tab S4
21.79 (min: 12.48, max: 36) fps ∼23%
Durchschnitt der Klasse Tablet (8.72 - 21.8, n=3)
14.5 fps ∼16%
Durchschnittliche MediaTek Helio X27 MT6797X
3.59 fps ∼4%
Vulkan Medium Native
Samsung Galaxy Tab S4
14.78 (min: 9.16, max: 37.68) fps ∼41%
Durchschnitt der Klasse Tablet (7.67 - 14.8, n=3)
7.48 fps ∼21%
1920x1080 Vulkan Medium Offscreen
Samsung Galaxy Tab S4
22.71 (min: 13.73, max: 55.41) fps ∼16%
Durchschnitt der Klasse Tablet (12 - 22.7, n=3)
11.6 fps ∼8%
AnTuTu v6 - Total Score
Samsung Galaxy Tab S4
176131 Points ∼62%
Huawei MediaPad M5 10.8 Pro
157445 Points ∼56%
Acer Iconia Tab 10 A3-A50
78980 Points ∼28%
Durchschnittliche MediaTek Helio X27 MT6797X
75939 Points ∼27%
Durchschnitt der Klasse Tablet (14200 - 227987, n=67)
69584 Points ∼25%
AnTuTu v7 - Total Score
Samsung Galaxy Tab S4
201881 Points ∼36% +82%
Huawei MediaPad M5 10.8 Pro
175581 Points ∼31% +58%
Apple iPad 6 2018
170921 Points ∼30% +54%
Durchschnitt der Klasse Tablet (0 - 566378, n=31)
147105 Points ∼26% +33%
Chuwi Hi9 Plus
110854 Points ∼20%
Durchschnittliche MediaTek Helio X27 MT6797X (105872 - 110854, n=4)
107962 Points ∼19% -3%
VRMark - Amber Room
Samsung Galaxy Tab S4
3130 Score ∼62%
Durchschnitt der Klasse Tablet (1423 - 3130, n=2)
2277 Score ∼45%
Durchschnittliche MediaTek Helio X27 MT6797X
1032 Score ∼21%
BaseMark OS II
Web
Apple iPad 6 2018
1628 Points ∼80% +106%
Samsung Galaxy Tab S4
1218 Points ∼60% +54%
Huawei MediaPad M5 10.8 Pro
913 Points ∼45% +16%
Acer Iconia Tab 10 A3-A50
803 Points ∼39% +2%
Chuwi Hi9 Plus
789 Points ∼39%
Durchschnittliche MediaTek Helio X27 MT6797X (769 - 789, n=2)
779 Points ∼38% -1%
Durchschnitt der Klasse Tablet (9 - 2034, n=109)
753 Points ∼37% -5%
Graphics
Apple iPad 6 2018
6760 Points ∼23% +244%
Samsung Galaxy Tab S4
6080 Points ∼21% +209%
Huawei MediaPad M5 10.8 Pro
2284 Points ∼8% +16%
Durchschnitt der Klasse Tablet (98 - 28853, n=109)
2249 Points ∼8% +14%
Chuwi Hi9 Plus
1967 Points ∼7%
Durchschnittliche MediaTek Helio X27 MT6797X (1222 - 1967, n=2)
1595 Points ∼6% -19%
Acer Iconia Tab 10 A3-A50
701 Points ∼2% -64%
Memory
Huawei MediaPad M5 10.8 Pro
3108 Points ∼41% +266%
Samsung Galaxy Tab S4
2900 Points ∼39% +242%
Apple iPad 6 2018
1334 Points ∼18% +57%
Durchschnitt der Klasse Tablet (56 - 5423, n=109)
1072 Points ∼14% +26%
Durchschnittliche MediaTek Helio X27 MT6797X (849 - 1230, n=2)
1040 Points ∼14% +22%
Acer Iconia Tab 10 A3-A50
968 Points ∼13% +14%
Chuwi Hi9 Plus
849 Points ∼11%
System
Apple iPad 6 2018
6820 Points ∼41% +106%
Samsung Galaxy Tab S4
5537 Points ∼34% +67%
Huawei MediaPad M5 10.8 Pro
3639 Points ∼22% +10%
Chuwi Hi9 Plus
3318 Points ∼20%
Durchschnittliche MediaTek Helio X27 MT6797X (2889 - 3318, n=2)
3104 Points ∼19% -6%
Durchschnitt der Klasse Tablet (482 - 16467, n=109)
2463 Points ∼15% -26%
Acer Iconia Tab 10 A3-A50
1957 Points ∼12% -41%
Overall
Samsung Galaxy Tab S4
3302 Points ∼39% +128%
Apple iPad 6 2018
3163 Points ∼37% +119%
Huawei MediaPad M5 10.8 Pro
2204 Points ∼26% +52%
Chuwi Hi9 Plus
1446 Points ∼17%
Durchschnittliche MediaTek Helio X27 MT6797X (1352 - 1446, n=2)
1399 Points ∼17% -3%
Durchschnitt der Klasse Tablet (150 - 8450, n=109)
1278 Points ∼15% -12%
Acer Iconia Tab 10 A3-A50
1016 Points ∼12% -30%
Basemark ES 3.1 / Metal - offscreen Overall Score
Apple iPad 6 2018
1693 Points ∼32%
Durchschnitt der Klasse Tablet (301 - 5300, n=17)
1526 Points ∼29%

Legende

 
Chuwi Hi9 Plus MediaTek Helio X27 MT6797X, ARM Mali-T880 MP4, 64 GB eMMC Flash
 
Acer Iconia Tab 10 A3-A50 Mediatek MT8176, PowerVR GX6250, 64 GB eMMC Flash
 
Huawei MediaPad M5 10.8 Pro HiSilicon Kirin 960, ARM Mali-G71 MP8, 64 GB eMMC Flash
 
Samsung Galaxy Tab S4 Qualcomm Snapdragon 835 (8998), Qualcomm Adreno 540, 64 GB UFS 2.1 Flash
 
Apple iPad 6 2018 Apple A10 Fusion, Apple A10 Fusion GPU / PowerVR, 32 GB NVMe

Auch im Browser-Benchmark bildet das Chuwi das Schlusslicht, wird aber nicht komplett deklassiert (abgesehen vom iPad). Subjektiv ist der Browser jedoch flüssig zu bedienen.

JetStream 1.1 - Total Score
Apple iPad 6 2018 (Safari Mobile 11.3)
167.2 Points ∼100% +459%
Samsung Galaxy Tab S4 (Samsung Browser 8.0)
65.07 Points ∼39% +117%
Huawei MediaPad M5 10.8 Pro (Chrome 68.0.3440.91)
57.007 Points ∼34% +90%
Durchschnitt der Klasse Tablet (10.9 - 279, n=84)
51.6 Points ∼31% +72%
Acer Iconia Tab 10 A3-A50 (Browser: Chrome Version 63)
47.337 Points ∼28% +58%
Durchschnittliche MediaTek Helio X27 MT6797X (29.9 - 48.9, n=4)
35 Points ∼21% +17%
Chuwi Hi9 Plus (Google Chrome 70)
29.934 Points ∼18%
Octane V2 - Total Score
Apple iPad 6 2018 (Safari Mobile 11.3)
27967 Points ∼100% +365%
Samsung Galaxy Tab S4 (Samsung Browser 8.0)
12897 Points ∼46% +114%
Huawei MediaPad M5 10.8 Pro (Chrome 68.0.3440.91)
11854 Points ∼42% +97%
Acer Iconia Tab 10 A3-A50 (Browser: Chrome Version 63)
8897 Points ∼32% +48%
Durchschnittliche MediaTek Helio X27 MT6797X (5909 - 9798, n=4)
6943 Points ∼25% +15%
Durchschnitt der Klasse Tablet (1238 - 45734, n=170)
6729 Points ∼24% +12%
Chuwi Hi9 Plus (Chrome 70)
6017 Points ∼22%
Mozilla Kraken 1.1 - Total Score
Durchschnitt der Klasse Tablet (603 - 43092, n=181)
9243 ms * ∼100% -31%
Durchschnittliche MediaTek Helio X27 MT6797X (4261 - 9851, n=4)
7150 ms * ∼77% -1%
Chuwi Hi9 Plus (Chrome 70)
7059 ms * ∼76%
Acer Iconia Tab 10 A3-A50 (Browser: Chrome Version 63)
3756.1 ms * ∼41% +47%
Huawei MediaPad M5 10.8 Pro (Chrome 68.0.3440.91)
3575.4 ms * ∼39% +49%
Samsung Galaxy Tab S4 (Samsung Browser 8.0)
2644.7 ms * ∼29% +63%
Apple iPad 6 2018 (Safari Mobile 11.3)
1025.5 ms * ∼11% +85%
WebXPRT 3 - ---
Apple iPad 6 2018 (Safari Mobile 10)
79 Points ∼100%
Samsung Galaxy Tab S4 (Samsung Browser 8.0)
77 Points ∼97%
Durchschnitt der Klasse Tablet (23 - 182, n=20)
73.7 Points ∼93%
Huawei MediaPad M5 10.8 Pro (Chrome 68.0.3440.91)
68 Points ∼86%
Durchschnittliche MediaTek Helio X27 MT6797X
0 Points ∼0%
WebXPRT 2015 - Overall Score
Apple iPad 6 2018 (Safari Mobile 11.3)
200 Points ∼100%
Samsung Galaxy Tab S4 (Samsung Browser 8.0)
187 Points ∼94%
Huawei MediaPad M5 10.8 Pro (Chrome 68.0.3440.91)
178 Points ∼89%
Durchschnittliche MediaTek Helio X27 MT6797X
156 Points ∼78%
Durchschnitt der Klasse Tablet (36 - 386, n=76)
114 Points ∼57%

* ... kleinere Werte sind besser

Der im Gerät verbaute eMMC-Speicher zeigt sich im Test mit AndroBench recht gemütlich, sowohl was die Lese- als auch die Schreibgeschwindigkeit betrifft. Vor allem beim sequenziellen Lesen könnte es doch einen Tick schneller sein. Richtig unerfreulich langsam ist hingegen der SD-Kartenleser, der hier im Test mit unserer Referenzkarte Toshiba Exceria Pro M501 bei rund 20 MB/s rumdümpelt. Das Erweitern des Speichers mittels microSD-Karte dürfte da weniger ein Vergnügen sein. Dazu kommt noch, dass exFat nicht unterstützt wird und somit keine Dateien, die größer als 4 GB sind, abgespeichert werden können. Das sollte aber nur in Ausnahmefällen zu Problemen führen (Zum Beispiel bei besonders langen 4K Videos.)

Chuwi Hi9 PlusAcer Iconia Tab 10 A3-A50Huawei MediaPad M5 10.8 ProSamsung Galaxy Tab S4Apple iPad 6 2018Durchschnittliche 64 GB eMMC FlashDurchschnitt der Klasse Tablet
AndroBench 3-5
58%
101%
208%
110%
18%
Sequential Write 256KB SDCard
20.44
56.82 (Toshiba Exceria Pro M501)
178%
73.1 (Toshiba Exceria Pro M501)
258%
59.08 (Toshiba Exceria Pro M501)
189%
56.3 (58.4 - 74.7, n=100)
175%
44.9 (14.6 - 73.8, n=53)
120%
Sequential Read 256KB SDCard
21.16
80.4 (Toshiba Exceria Pro M501)
280%
84.9 (Toshiba Exceria Pro M501)
301%
80.07 (Toshiba Exceria Pro M501)
278%
74.3 (76.1 - 87.2, n=100)
251%
62.4 (21.2 - 87.7, n=53)
195%
Random Write 4KB
13.01
8.77
-33%
15.35
18%
24.43
88%
24.2 (3.4 - 88.2, n=110)
86%
5.82 (0.13 - 77.9, n=204)
-55%
Random Read 4KB
42.2
13.7
-68%
27.41
-35%
141.96
236%
54.4 (11.4 - 149, n=110)
29%
18.7 (1.32 - 142, n=204)
-56%
Sequential Write 256KB
132.47
92.38
-30%
94.08
-29%
195.76
48%
172 (40 - 246, n=110)
30%
38.8 (2.04 - 208, n=204)
-71%
Sequential Read 256KB
144.97
173.7
20%
278.59
92%
740.54
411%
272 (95.6 - 704, n=110)
88%
110 (6.75 - 741, n=204)
-24%

Spiele - Google-Tablet für alle Spiele geeignet - noch!

Als Grafikchip hat Chuwi einen ARM Mali-T880 MP4 verbaut, der nicht das Schlusslicht aktueller GPUs bildet, aber auch nicht gerade zu den Schnellsten gehört. Angesichts des Preises, den der Hersteller abruft, geht das aber völlig in Ordnung. Wir haben das Gerät mit Asphalt 9 und Shadow Fighter 3 getestet und konnten beide Spiele flüssig mit hohen Details spielen. Auch der Lagesensor reagierte zügig bei der Lenkung des Rennautos in Asphalt 9. Das sollte auch für die weiteren im Store erhältlichen Spiele gelten. Eine Investition in die Zukunft ist die GPU freilich nicht. Im Vergleich zur hier genannten Konkurrenz ist es dennoch das Gerät mit der geringsten Grafikleistung.

Shadow Fight 3
Shadow Fight 3
Asphalt 9
Asphalt 9

Emissionen

Temperatur

Wenn man das Chuwi Hi9 Plus in der Hand hält, ist kaum eine Wärmeentwicklung spürbar und das bestätigen auch die Messwerte. Selbst unter Last kommt das Tablet nie über Handwärme hinaus und das auch nur in der linken oberen Ecke. 

Hitzeentwicklung Frontseite
Hitzeentwicklung Frontseite
Hitzeentwicklung Rückseite
Hitzeentwicklung Rückseite
Max. Last
 35.8 °C33 °C32.4 °C 
 35.5 °C32.9 °C32.7 °C 
 32.7 °C30.4 °C32.8 °C 
Maximal: 35.8 °C
Durchschnitt: 33.1 °C
27.1 °C29.1 °C31.5 °C
29.6 °C28 °C31.2 °C
26.6 °C27.9 °C29.7 °C
Maximal: 31.5 °C
Durchschnitt: 29 °C
Netzteil (max.)  41.7 °C | Raumtemperatur 21.1 °C | Voltcraft IR-260
(±) Die Durchschnittstemperatur auf der Oberseite unter extremer Last ist 33.1 °C. Im Vergleich erhitzte sich der Durchschnitt der Geräteklasse Tablet auf 30.7 °C.
(+) Die maximale Temperatur auf der Oberseite ist 35.8 °C. Im Vergleich liegt der Klassendurchschnitt bei 34.8 °C (von 22.2 bis 51.8 °C für die Klasse Tablet).
(+) Auf der Unterseite messen wir eine maximalen Wert von 31.5 °C (im Vergleich zum Durchschnitt von 34.3 °C).
(+) Ohne Last messen wir eine durchschnittliche Temperatur von 31.4 °C auf der Oberseite. Der Klassendurchschnitt erreicht 30.7 °C.

Lautsprecher

Pink Noise
Pink Noise

Während sich das Hi9 Pro bis hierher mehr als wacker geschlagen hat, bekommt die Euphorie beim Thema Lautsprecher einen kleinen Dämpfer. Zugegeben: Was die Lautsprecher anbelangt, bekleckert sich kaum ein mobiles Gerät mit Ruhm, also spielt es auch keine so große Rolle, dass der Mono-Lautsprecher auch im Vergleich unterdurchschnittlich ist in Bezug auf Tonwiedergabe und Klangbild. Es ist mittelmäßig laut, hat erwartungsgemäß kaum Bass, nur die Höhen können überzeugen. Laut unserer Datenbank ist es schlechter als 80 % aller getesteten Geräte. Auch mit angeschlossenen Kopfhörern wirkt der Sound etwas flau, das kann aber auch ein subjektiver Eindruck des Testers sein.

dB(A) 0102030405060708090Deep BassMiddle BassHigh BassLower RangeMidsHigher MidsLower HighsMid HighsUpper HighsSuper Highs2032.6352528.925.33125.223.44026.123.85030.225.66326.926.58028.724.210029.121.912518.421.4160211920024.320.325017.428.731516.838.640015.345.350015.657.163014.163.580015.269.1100014.171.4125014.670.9160014.666.3200014.263250013.86031501459.6400014.657.7500014.458.9630014.660.6800014.460.51000014.864.51250014.659.31600014.747.5SPL2777.2N0.935.9median 14.6median 59.3Delta1.411.532.73430.830.331.132.53435.832.432.129.23033.931.128.338.326.351.826.148.624.351.922.955.1225522.363.320.962.42060.519.363.218.959.918.562.317.962.217.862.817.669.317.864.717.761.717.659.317.666.217.861.317.856.717.759.217.862.130.875.71.537.2median 18.5median 61.32.33.8hearing rangehide median Pink NoiseChuwi Hi9 PlusApple iPad 6 2018
Frequenzdiagramm (für Vergleiche die Checkboxen oben an-/abwählen)
Chuwi Hi9 Plus Audio Analyse

(±) | Mittelmäßig laut spielende Lautsprecher (77.2 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(-) | kaum Bass - 34.3% niedriger als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (9.3% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(±) | zu hohe Mitten, vom Median 8.1% abweichend
(±) | Linearität der Mitten ist durchschnittlich (11.5% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(+) | ausgeglichene Hochtöne, vom Median nur 1.5% abweichend
(+) | sehr lineare Hochtöne (3.9% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(±) | hörbarer Bereich ist durchschnittlich linear (28.5% Abstand zum Median)
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 81% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 6% vergleichbar, 13% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 7%, durchschnittlich ist 22%, das schlechteste Gerät hat 50%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 84% aller getesteten Geräte waren besser, 4% vergleichbar, 12% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 21%, das schlechteste Gerät hat 53%

Apple iPad 6 2018 Audio Analyse

(±) | Mittelmäßig laut spielende Lautsprecher (75.7 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(±) | abgesenkter Bass - 11.2% geringer als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (11.9% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(+) | ausgeglichene Mitten, vom Median nur 1.3% abweichend
(+) | lineare Mitten (5.9% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(+) | ausgeglichene Hochtöne, vom Median nur 3.3% abweichend
(±) | durchschnittlich lineare Hochtöne (11% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(+) | hörbarer Bereich ist sehr linear (10.6% Abstand zum Median
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 4% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 1% vergleichbar, 94% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 7%, durchschnittlich ist 22%, das schlechteste Gerät hat 50%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 2% aller getesteten Geräte waren besser, 2% vergleichbar, 96% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 21%, das schlechteste Gerät hat 53%

Energieverwaltung - Tablet -PC mit niedriger Energieaufnahme

Energieaufnahme

Was den Energieverbrauch anbelangt, macht das Chuwi alte Geschichten von stromfressenden China-Tablets vergessen und muss sich im Grunde nur dem Samsung Galaxy Tab geschlagen geben, welches am vorbildlichsten mit seinem Energiehaushalt umgeht, während die restliche Konkurrenz, inklusive Apple-Tablet, hier deutlich energiehungriger auftritt.

Nicht so erfreulich ist die Ladezeit und die Komplikationen beim Versuch, es mit einem USB-C-Netzteil aufzuladen: Letzteres geht gar nicht und Ersteres dauert knapp 5 Stunden.

Stromverbrauch
Aus / Standbydarklight 0.1 / 0.86 Watt
Idledarkmidlight 2.18 / 5.29 / 5.37 Watt
Last midlight 8.56 / 12.86 Watt
 color bar
Legende: min: dark, med: mid, max: light        Metrahit Energy
Chuwi Hi9 Plus
7000 mAh
Acer Iconia Tab 10 A3-A50
6100 mAh
Huawei MediaPad M5 10.8 Pro
7500 mAh
Samsung Galaxy Tab S4
7300 mAh
Apple iPad 6 2018
 mAh
Stromverbrauch
-13%
-18%
30%
-28%
Idle min *
2.18
3.21
-47%
3.3
-51%
1.76
19%
2.2
-1%
Idle avg *
5.29
5.97
-13%
4.2
21%
4.22
20%
7.8
-47%
Idle max *
5.37
6.19
-15%
7
-30%
4.25
21%
7.9
-47%
Last avg *
8.56
9.72
-14%
10.4
-21%
4.52
47%
12.6
-47%
Last max *
12.86
9.97
22%
13.8
-7%
7.35
43%
12.8
-0%

* ... kleinere Werte sind besser

Akkulaufzeit

Ein scheinbar völlig anderes Bild zeigt sich beim Akkulaufzeittest, wenn man auf die Prozentwerte schaut. Hier sollte man sich nicht verwirren lassen, da diesem Vergleich unterschiedliche Messwerte zugrunde liegen. Im 1:1-Vergleich der Messwerte in Relation zur Akkugröße zeigt sich, dass das Chuwi hier fast immer die Oberhand hat. Lediglich im Lasttest steht da ein recht mickriger Wert zu Buche. Eine Zockersession könnte also auf dem Chuwi recht schnell beendet sein, während das Surfen im Internet den ganzen Tag dauern könnte.

Akkulaufzeit
Idle (ohne WLAN, min Helligkeit)
20h 41min
NBC WiFi Websurfing Battery Test 1.3
10h 34min
Last (volle Helligkeit)
1h 33min
Chuwi Hi9 Plus
7000 mAh
Acer Iconia Tab 10 A3-A50
6100 mAh
Huawei MediaPad M5 10.8 Pro
7500 mAh
Samsung Galaxy Tab S4
7300 mAh
Apple iPad 6 2018
 mAh
Akkulaufzeit
3%
48%
47%
56%
Idle
1241
735
-41%
1254
1%
1227
-1%
WLAN
634
387
-39%
670
6%
495
-22%
714
13%
Last
93
175
88%
220
137%
245
163%
185
99%
H.264
629
735

Pro

+ Stifteingabe
+ Tastatur-Cover
+ gutes Display
+ LTE
+ hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis
+ geringe Temperaturentwicklung
+ gute Akkulaufzeiten
+ leicht und dünn
+ gutes GPS

Contra

- Laden über USB-C-Ladegeräte nicht möglich
- USB-Anschluss nur mit 2.0-Tempo
- langsames Aufladen
- schwache Kameras
- schwacher Lautsprecher

Fazit - Günstiger Allrounder mit geringen Schwächen

Im Test: Chuwi Hi9 Plus, Testgerät bereitgestellt von Chuwi
Im Test: Chuwi Hi9 Plus, Testgerät bereitgestellt von Chuwi

Bravo, Chuwi, ist das Erste, was einem in den Sinn kommt, angesichts der Ergebnisse dieses Tests. Das Hi9 Plus ist zu einem Kampfpreis von rund 200 Euro erhältlich (auch in Deutschland) und bietet dafür alles, was das Herz begehrt: Eine schnelle CPU, eine moderate GPU, einen überdurchschnittlichen Bildschirm mit hoher Auflösung, ordentliche Verarbeitung und auch im preislichen Rahmen angemessenes Zubehör wie ein Tastaturdock und Stifteingabe. Die Akkulaufzeiten sind auf Augenhöhe mit der Konkurrenz, das WLAN ist ausreichend schnell und im Notfall hilft das Mobilfunknetz, über das man theoretisch sogar telefonieren könnte, nach. Was ist zu bemängeln?

Bis auf die schwachen Kameras eigentlich nichts. Und wir haben auch nichts gefunden, was irgendwie nicht funktioniert - der Klassiker bei China-Ware. Daher eine klare Kaufempfehlung.

Es bleiben aber noch zwei weitere Fragen, die zu beantworten sind: Wie sieht es mit der Langlebigkeit aus und was passiert, wenn ich das Tablet mal aus 1 Meter Höhe fallenlasse? Das konnten wir in unserem Test leider nicht klären.

Preis-Leistungs-Sieger ohne gravierende Fehler

Die zweite Frage: Wie steht es im Hinblick auf das Preis-Leistungs-Verhältnis zu den hier vorgestellten Konkurrenten? Während es gegenüber den Android-Tablets fast immer als Preis-Leistungs-Sieger vom Platz geht, ist der Vergleich mit dem iPad nicht so leicht. Das iPad 2018 ist nur 100 Euro teurer, dafür aber deutlich schneller, hat einen farbstabileren und helleren Bildschirm und ist deutlich besser verarbeitet. Während Apple im Handybereich Preise jenseits von Gut und Böse abruft, sind die iPads im Preis-Leistungs-Verhältnis der Android-Konkurrenz nach Ansicht des Autors deutlich überlegen. Es lohnt sich also ein Blick über die Systemgrenzen. Dieses Verhältnis relativiert sich allerdings ein wenig, wenn der Stylus ein wichtiges Werkzeug ist. Bei Chuwi kostet er nur ein Viertel von dem, was Apple verlangt. Die Leistung können wir hier allerdings nicht beurteilen.

Chuwi Hi9 Plus - 12.12.2018 v6
Florian Schaar

Gehäuse
76%
Tastatur
74 / 80 → 93%
Pointing Device
82%
Konnektivität
36 / 65 → 56%
Gewicht
82 / 40-88 → 88%
Akkulaufzeit
93%
Display
82%
Leistung Spiele
45 / 68 → 66%
Leistung Anwendungen
48 / 76 → 63%
Temperatur
93%
Lautstärke
100%
Audio
60 / 91 → 66%
Kamera
48 / 85 → 56%
Durchschnitt
71%
82%
Tablet - gewichteter Durchschnitt
Weitere Informationen über unsere Bewertung finden sie hier.

Preisvergleich

Alle 4 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Tests > Notebook Testberichte > Test Chuwi Hi9 Plus Tablet
Autor: Florian Schaar, 13.12.2018 (Update: 13.12.2018)
Florian Schaar
Florian Schaar - Editor
Mein erster Computer war ein Commodore 80386 (IBM kompatibel!). Schon auf diesem fing ich an zu programmieren, mit 3D-Modellen Raumschiffe zu bauen und Videos zu schneiden. Seit dem haben mich die Computer nicht mehr losgelassen und ich habe schließlich das Hobby zum Beruf gemacht. Heute entwickle ich Lernspiele für Kinder auf Android und iOS. Bei Notebookcheck schreibe ich Tests für Notebooks und Handys. So kann ich die neusten Geräte ausprobieren, ohne sie kaufen zu müssen.