Notebookcheck

Test Huawei MatePad 10.4 Tablet: Allrounder ohne Google

Mut zur Lücke. Schon für deutlich weniger als 300 Euro bekommt man das Huawei MatePad 10.4 und damit auch einiges geboten. Achtkern-SoC, bis zu 64 GB Speicherplatz, 4 Lautsprecher und optionale Extras wie LTE-Funk und ein digitaler Eingabestift machen den 10,4-Zoller zum Allrounder für Multimedia, Spiele und Websurfen. Im Gesamtpaket fehlen nur die Google-Dienste.
Manuel Masiero, 👁 Daniel Schmidt, T.Hinum,

Huawei preist das MatePad 10.4 als Multitalent an und gibt seinem 10,4 Zoll großen Mittelklasse-Tablet deshalb einiges an Ausstattung mit auf den Weg. Mit seinem 2K-Display, Surround-Sound aus 4 Lautsprechern und dem optionalen Huawei M-Pencil tritt der Androide gegen starke und preislich ähnlich gelagerte Konkurrenten wie das Apple iPad 7 (2019) oder das Samsung Galaxy Tab S6 Lite an.

Befeuert wird das Huawei-Tablet vom Achtkern-SoC Huawei Kirin 810, der ihm zu ordentlich Leistung verhelfen soll. Im MatePad 10.4 stecken außerdem bis zu 4 GB RAM, 64 GB Speicher und optionales LTE.

Zur guten Ausstattung kommt beim MatePad 10.4 ein attraktiver Preis. In der kleinsten Version mit 3 /32 GB wird es zum Testzeitpunkt in Online-Shops schon für weniger als 270 Euro verkauft. Um ans andere Ende der Preisspanne zu kommen, muss man rund 100 Euro drauflegen und bekommt dann die größte Variante mit 4/64 GB und LTE-Funk.

Huawei MatePad 10.4 (MatePad Serie)
Prozessor
HiSilicon Kirin 810 8 x 1.9 - 2.3 GHz, Cortex-A76/-A55
Grafikkarte
Hauptspeicher
3072 MB 
Bildschirm
10.4 Zoll 5:3, 2000 x 1200 Pixel 224 PPI, 2K-Display, IPS-Touchscreen, IPS, 16,7 Millionen Farben, 430 Nit, spiegelnd: ja, 60 Hz
Massenspeicher
32 GB eMMC Flash, 32 GB 
, 17.2 GB verfügbar
Anschlüsse
1 USB 2.0, Audio Anschlüsse: USB-C auf 3,5mm-Klinkenadapter, Card Reader: microSD bis 512 GB (FAT, FAT32, exFAT), Helligkeitssensor, Sensoren: Farbtemperatursensor, Kompass, Schwerkraftsensor, Hallsensor, Kabellose Bildschirmprojektion, USB-OTG, Huawei Share, Camera2 API limited
Netzwerk
802.11 a/b/g/n/ac (a/b/g/n = Wi-Fi 4/ac = Wi-Fi 5), Bluetooth 5.1, GSM (Band 2, 3, 5, 8), 3G (Band 1, 2, 5, 6, 8, 19), LTE (Band 1, 2, 3, 5, 7, 8, 18, 19, 20, 26, 28, 38,40, 41), Körper-SAR 1,16 W/kg, LTE, GPS
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 7.35 x 245.2 x 155
Akku
7250 mAh Lithium-Polymer
Betriebssystem
Android 10
Kamera
Primary Camera: 8 MPix Ultraweitwinkel, Fotos bis 3.264 x 2.448 Pixel, Videos bis [email protected]
Secondary Camera: 8 MPix Autofokus, Blitz
Sonstiges
Lautsprecher: 4 Lautsprecher, Tastatur: virtuell, modulares 10-Watt-Netzteil (5W/2A), USB-Kabel (Typ A auf Typ C), Audio-Adapterkabel Typ C (3,5 mm), SIM-Tool, Schnellstartanleitung, Garantiekarte, EMUI 10.1, 24 Monate Garantie, Lüfterlos
Gewicht
460 g, Netzteil: 40 g
Preis
359 Euro
Hinweis: Der Hersteller kann abweichende Bauteile wie Bildschirme, Laufwerke und Speicherriegel mit ähnlichen Spezifikationen unter dem gleichen Modellnamen einsetzen.

 

Bew.
Datum
Modell
Gewicht
Dicke
Größe
Auflösung
Preis ab
85 %
09.2020
Huawei MatePad 10.4
Kirin 810, Mali-G52 MP6
460 g7.35 mm10.4"2000x1200
83 %
06.2020
Samsung Galaxy Tab S6 Lite
Exynos 9611, Mali-G72 MP3
467 g7 mm10.4"2000x1200
79 %
01.2020
Lenovo Yoga Smart Tab YT-X705F
SD 439, Adreno 505
580 g23 mm10.1"1920x1200
85 %
10.2019
Apple iPad 7 2019
A10 Fusion, A10 Fusion GPU
483 g7.5 mm10.2"2160x1620
79 %
12.2019
Amazon Fire HD 10 2019
MT8183, Mali-G72 MP3
504 g9.8 mm10.1"1920x1200

Gehäuse - Huawei MatePad 10.4 mit schlankem Chassis

Das Huawei MatePad 10.4 ist ein schönes Tablet. Sein knapp 7,4 Millimeter dünnes Chassis besteht aus einer Magnesium-Legierung, was ihm nicht nur eine edle Haptik verleiht, sondern es auch sehr stabil macht. Zum hochwertigen Auftritt passen auch der exakt 7,9 Millimeter schmale Rahmen um das 10,4 Zoll große IPS-Display und die vier Lautsprecher an den kurzen Seiten, die einen satten Sound erzeugen. Ein weiterer Pluspunkt ist das geringe Gewicht. Mit 450 Gramm fühlt sich das MatePad 10.4 angenehm leicht an – die Konkurrenz wiegt teilweise deutlich mehr.

Unabhängig von der Hardware-Ausstattung ist das Huawei-Tablet immer im matten Farbton „Midnight Grey“ gehalten. Standardmäßig kommt es auch immer ohne den digitalen Eingabestift Huawei M-Pencil, der rund 100 Euro extra kostet.

Größenvergleich

262 mm 159 mm 9.8 mm 504 g242 mm 166 mm 23 mm 580 g250.6 mm 174.1 mm 7.5 mm 483 g245.2 mm 155 mm 7.35 mm 460 g244.5 mm 154.3 mm 7 mm 467 g

Ausstattung - Bis zu 4/64 GB Speicher im MatePad 10.4

Huawei bietet das MatePad 10.4 in zwei Basis-Varianten an: einmal wie unser Testgerät mit 3 GB RAM und 32 GB internem Speicher und alternativ mit 4 GB RAM und 64 GB ROM. In beiden Fällen können sich Käufer entscheiden, ob ihnen das WiFi-Modul des Tablets ausreicht oder ob es zusätzlich auch LTE-Mobilfunk unterstützen soll.

Bei unserem Testgerät waren im zurückgesetzten beziehungsweise werksfrischen Zustand nur noch 17,2 GB der nominell 32 GB frei. Immerhin lässt sich der Speicherplatz über eine microSD-Karte um bis zu 512 GB erweitern, was für Multimedia-Inhalte eine ganze Weile ausreichen dürfte. App-Daten konnten wir allerdings keine auf die microSD-Karte auslagern.

Der USB-OTG-kompatible USB-C-Port läuft mit USB-2.0-Tempo und dient auch als Audioklinke, wenn man den mitgelieferten Adapter anschließt (USB-C auf 3,5-mm-Klinkenbuchse).

links: microSD-/SIM-Slot
links: microSD-/SIM-Slot
rechts: Lautstärkewippe
rechts: Lautstärkewippe
Kopfseite: Powertaste, Lautsprecher
Kopfseite: Powertaste, Lautsprecher
Fußseite: Lautsprecher, USB-C 2.0
Fußseite: Lautsprecher, USB-C 2.0

Software - Android 10, EMUI 10, kein Google

Das MatePad 10.4 verwendet Android 10 als Basis, dem Huawei seine Benutzeroberfläche EMUI 10.1 zur Seite stellt. EMUI unterscheidet sich nur in Details von einem Standard-Android, weshalb sich auch EMUI-Einsteiger sofort zurechtfinden sollten. Die Android-Sicherheitspatches waren zum Testzeitpunkt Mitte September auf dem Stand vom 01. August 2020 und damit noch recht aktuell.

Da Huawei von US-Sanktionen getroffen wurde, bleiben die aktuellen Smartphones und Tablets des Herstellers vom Google-Universum ausgeschlossen. Es gibt für das MatePad 10.4 also weder den Google Play Store noch andere Google-Dienste wie YouTube, Gmail und Maps. Leider fehlt dem MatePad 10.4 ohne Google auch die DRM Widevine L1-Zertifizierung, was für ein Multimedia-Tablet besonders unglücklich ist. Streams in HD-Qualität, etwa von Netflix, kann es damit nämlich nicht abspielen.

Als Ersatz für Google Play setzt Huawei auf seine Eigenkreation App Gallery. Ihr Sortiment weist gegenüber dem Google-Platzhirsch jedoch immer noch viele Lücken auf, auch wenn sich Huawei sichtlich Mühe gibt, diese zu schließen. Dazu dient auch die App Petal Search, die direkt über die Suchleiste auf dem Startbildschirm zugänglich ist. Sie findet Apps nicht nur in der App Gallery, sondern auch in Dritt-App-Stores wie APKPure oder ApKGK. Die Installation von Apps aus diesen inoffiziellen Quellen stellt jedoch immer ein gewisses Sicherheitsrisiko dar.

Kommunikation und GPS - Präzise Ortung im Freien

In der LTE-Version lässt sich das MatePad 10.4 auch ohne WiFi-Hotspot zum Surfen nutzen und deckt dabei eine recht umfangreiche Bandbreite an 4G-Frequenzen ab, so dass es zumindest auch im europäischen Ausland keine Empfangsprobleme geben sollte. Zum LTE-Tempo macht der Hersteller keine Angaben. Das Im Kirin 810-SoC integrierte LTE-Modem ist jedenfalls für maximale Downloads/Uploads von 1.400 MBit/s beziehungsweise 200 MBit/s gut.

Neben Bluetooth 5.1 verständigt sich das MatePad 10.4 über kurze Distanz auch über WiFi 5, reißt uns damit aber nicht vor Begeisterung von den Stühlen. Mit dem Netgear Nighthawk AX12 als Referenz-Router schafft es in Empfangsrichtung nur magere 56,5 MBit/s und muss sich damit hinter alle anderen Vergleichsgeräte stellen. Nur in Senderichtung passt alles, denn hier sind durchschnittlich 264 MBit/s drin – mehr schafft nur noch das Amazon Fire HD 10 (2019).

Networking
iperf3 Client (receive) TCP 1 m 4M x10
Samsung Galaxy Tab S6 Lite
Mali-G72 MP3, Exynos 9611, 64 GB UFS 2.0 Flash
613 (300min - 633max) MBit/s ∼100% +985%
Amazon Fire HD 10 2019
Mali-G72 MP3, MT8183, 32 GB eMMC Flash
321 (302min - 327max) MBit/s ∼52% +468%
Apple iPad 7 2019
A10 Fusion GPU, A10 Fusion, 128 GB NVMe
225 (43min - 264max) MBit/s ∼37% +298%
Lenovo Yoga Smart Tab YT-X705F
Adreno 505, SD 439, 64 GB eMMC Flash
164 (100min - 233max) MBit/s ∼27% +190%
Huawei MatePad 10.4
Mali-G52 MP6, Kirin 810, 32 GB eMMC Flash
56.5 (48min - 74max) MBit/s ∼9%
iperf3 Client (transmit) TCP 1 m 4M x10
Amazon Fire HD 10 2019
Mali-G72 MP3, MT8183, 32 GB eMMC Flash
299 (279min - 310max) MBit/s ∼100% +13%
Huawei MatePad 10.4
Mali-G52 MP6, Kirin 810, 32 GB eMMC Flash
264 (204min - 332max) MBit/s ∼88%
Samsung Galaxy Tab S6 Lite
Mali-G72 MP3, Exynos 9611, 64 GB UFS 2.0 Flash
231 (114min - 380max) MBit/s ∼77% -12%
Apple iPad 7 2019
A10 Fusion GPU, A10 Fusion, 128 GB NVMe
229 (160min - 286max) MBit/s ∼77% -13%
Lenovo Yoga Smart Tab YT-X705F
Adreno 505, SD 439, 64 GB eMMC Flash
223 (143min - 310max) MBit/s ∼75% -16%
0102030405060708090100110120130140150160170180190200210220230240250260270280290300310320330340Tooltip
; iperf3 Client (receive) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø56.2 (48-74)
; iperf3 Client (transmit) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø264 (204-332)
GPS-Empfang im Gebäude
GPS-Empfang im Gebäude
GPS-Empfang im Freien
GPS-Empfang im Freien

Seine aktuelle Position findet das MatePad 10.4 über die Satelliten-Navigationssysteme GPS, Glonass, Galileo und BeiDou. In geschlossenen Räumen klappte das jedoch nicht, denn auch nach langem Warten gelang dem Tablet dort keine Peilung. Im Freien ließ es sich anfangs auch etwas Zeit, schaffte dann aber nach rund 15 Sekunden eine bis auf 4 Meter genaue Ortung.

Hat das MatePad 10.4 erst einmal seine Position bestimmt, bleiben auch die nachfolgenden Messungen präzise. So kann man das Ergebnis unserer kleinen Fahrrad-Testrunde zusammenfassen. Im Vergleich zum Profi-Navigationsgerät Garmin Edge 500 schlägt sich das Tablet unterwegs erstaunlich gut und lotst uns gefühlt keinen Deut schlechter zum Ziel.

Huawei MatePad 10.4: Gesamtstrecke
Huawei MatePad 10.4: Gesamtstrecke
Huawei MatePad 10.4: See
Huawei MatePad 10.4: See
Huawei MatePad 10.4: Wendepunkt
Huawei MatePad 10.4: Wendepunkt
Garmin Edge 500: Gesamtstrecke
Garmin Edge 500: Gesamtstrecke
Garmin Edge 500: See
Garmin Edge 500: See
Garmin Edge 500: Wendepunkt
Garmin Edge 500: Wendepunkt

Kameras - Überraschend gutes 8-MP-Objektiv im Huawei-Tablet

Bei Tablets sind die Erwartungen an die Kameraqualität lange nicht so hoch wie bei einem Smartphone. Das dient dem Huawei MatePad 10.4 aber nicht als Entschuldigung, um hier Unterdurchschnittliches abzuliefern. Im Gegenteil, seine Kamera schießt für Tablet-Verhältnisse sogar richtig gute Fotos. Aufgenommen werden sie von einem 8 MP-Objektiv, das bis zu 3.264 x 2.448 Pixel große Fotos schießt. Wie bei der 8-MP-Selfiekamera sind mit der Hauptkamera außerdem Videoaufnahmen mit bis 1080p bei 30 Bildern pro Sekunde drin.

Ihre Stärken kann die Hauptkamera des MatePad 10.4 bei Tageslicht voll ausspielen (Szenen 1 und 2). Dann gelingen dem Tablet farblich ausgewogene und lebendige Aufnahmen, auf denen Bilddetails jedoch nicht allzu scharf herausgearbeitet werden. Besonders deutlich wird das bei Szene 3: Bei 5-fachem Zoom lässt sich nur erahnen, dass auf der Terrasse des Schlosses Cafétische stehen. Für Schnappschüsse geht die Bildqualität aber absolut in Ordnung.

Nachts beziehungsweise bei schwachem Umgebungslicht sollte man aber darauf verzichten, Fotos mit dem Tablet zu schießen. Wie Szene 4 zeigt, versumpfen Motive dann zu einer diffusen Pixelsammlung mit starkem Bildrauschen.

Aufnahme mit der Selfiekamera und aktivierten Hintergrundeffekten
Aufnahme mit der Selfiekamera und aktivierten Hintergrundeffekten
Aufnahme mit der Hauptkamera
Aufnahme mit der Hauptkamera

Bildervergleich

Wählen Sie eine Szene und navigieren Sie im ersten Bild. Ein Klick ändert die Position bei Touchscreens. Ein Klick auf die vergrößerten Bilder öffnet das Original in einem neuen Fenster. Das erste Bild zeigt das skalierte Foto, welches mit dem Testgerät aufgenommen wurde.

Tageslicht-Szene 1Tageslicht-Szene 25-facher ZoomLowlight

Unter kontrollierten Lichtverhältnissen liefert das MatePad 10.4 die gleichen Ergebnisse ab wie in Alltagssituationen. Bei schwachen Lichtverhältnissen, die der obere Testchart bei 1 Lux Beleuchtungsstärke simuliert, bekommt das Tablet schlichtweg keine erkennbare Farbdarstellung hin. Unter idealen Lichtverhältnissen (unterer Testchart) zeigt sich dann aber ein Unterschied wie Tag und Nacht. Hier hat das MatePad 10.4 keinerlei Probleme damit, Farben sehr exakt herausarbeiten. Auch den Testchart bildet es dann sauber ab.

ColorChecker
29.9 ∆E
54.8 ∆E
40.1 ∆E
35.3 ∆E
45.6 ∆E
62.4 ∆E
53.3 ∆E
36.1 ∆E
44.1 ∆E
28.4 ∆E
65.1 ∆E
64.3 ∆E
31.4 ∆E
49 ∆E
37.7 ∆E
76.6 ∆E
44.5 ∆E
44.5 ∆E
92.9 ∆E
71.4 ∆E
53 ∆E
37.5 ∆E
24.4 ∆E
14 ∆E
ColorChecker Huawei MatePad 10.4: 47.35 ∆E min: 14.02 - max: 92.93 ∆E
ColorChecker
7 ∆E
7.1 ∆E
1 ∆E
9 ∆E
2.4 ∆E
3.1 ∆E
6.9 ∆E
5.6 ∆E
5.5 ∆E
6.8 ∆E
5.1 ∆E
7.4 ∆E
7.2 ∆E
7.2 ∆E
7.8 ∆E
5.2 ∆E
6.9 ∆E
7.3 ∆E
5.3 ∆E
4.9 ∆E
5.4 ∆E
5.7 ∆E
9.5 ∆E
11.2 ∆E
ColorChecker Huawei MatePad 10.4: 6.27 ∆E min: 0.98 - max: 11.15 ∆E

Zubehör und Garantie - 10-Watt-Netzteil im Lieferumfang

Huawei legt dem MatePad 10.4 ein modulares 10-Watt-Netzteil (5W/2A), ein USB-Kabel (Typ A auf Typ C), ein Audio-Adapterkabel Typ C (3,5 mm), ein SIM-Tool, eine Schnellstartanleitung sowie eine Garantiekarte bei. Optionale Zubehör-Artikel sind der digitale Eingabestift Huawei M-Pencil und das Tastaturdock Huawei Smart Keyboard.

Auf das Huawei MatePad 10.4 gibt es 24 Monate Garantie.

Eingabegeräte & Bedienung - 4 Mikrofone für Videotelefonie

Das Achtkern-SoC Kirin 810 verleiht dem MatePad 10.4 jede Menge Schub. Während des Tests hat uns das Tablet zu keiner Zeit das Gefühl vermittelt, dass es von irgendeiner Aufgabe überfordert gewesen wäre. Egal, ob es ums Websurfen, die Wiedergabe von Multimedia-Inhalten, die Navigation durch das EMUI-Interface oder die Installation und der Start von Apps geht, das MatePad 10.4 reagiert sehr flott auf Eingaben und setzt diese auch ohne nennenswerte Verzögerung um.

Einen Fingerabdrucksensor besitzt das Tablet nicht. Biometrisch authentifizieren kann man sich aber per nicht allzu sicherem 2D-Gesichtsscan, der schnell und zuverlässig arbeitet. Dank der Schwachlichtkorrektur-Funktion ist seine Trefferquote sogar bei schwachem Umgebungslicht noch ziemlich hoch. Aufschließen kann man das Tablet auch per PIN und Muster sowie per „Smart Unlock“. Wurde ein Bluetooth-Gerät, beispielsweise ein Fitness-Armband, mit dem Tablet gekoppelt, lässt es sich darüber ohne weitere Bestätigung entsperren.

Für Videogespräche ist das MatePad 10.4 gut gerüstet, denn es verfügt neben seinen 4 Lautsprechern auch über ein 4-fach-Mikrofonsystem inklusive Geräuschunterdrückung. Lässt man in den Android-Bedienungshilfen die „FollowCam“ aktiviert, verfolgt die Selfiekamera Bewegungen automatisch nach, sodass der User immer scharf fokussiert in der Bildmitte zu sehen ist.

Tastatur hochkant
Tastatur hochkant
Tastatur quer
Tastatur quer

Display - Heller 2K-Bildschirm ohne PWM

Subpixel
Subpixel

Das 10,4 Zoll große IPS-Display des Huawei MatePad 10.4 bringt es mit 2.000 x 1.200 Pixeln auf eine für Mittelklasse-Tablets übliche 2K-Auflösung, was eine scharfe Darstellung garantiert. Mit durchschnittlich 472,4 cd/m² und maximal 511 cd/m² bewegt sich auch die Display-Helligkeit bei reinweißem Hintergrund im Rahmen dessen, was die Konkurrenz auf die Beine stellt.

Wiederholt man die Luminanzmessung bei gleichmäßig verteilten hellen und dunklen Bildbereichen (APL50), steigt die Helligkeit auf maximal 502 cd/m². Ohne Helligkeitssensor sind es maximal 508 cd/m². Das MatePad 10.4 kommt ohne Pulsweitenmodulation zur Steuerung der Displayhelligkeit aus, was empfindliche Nutzer freuen wird.

504
cd/m²
479
cd/m²
441
cd/m²
486
cd/m²
511
cd/m²
451
cd/m²
481
cd/m²
466
cd/m²
433
cd/m²
Ausleuchtung des Bildschirms
X-Rite i1Pro 2
Maximal: 511 cd/m² Durchschnitt: 472.4 cd/m² Minimum: 2.45 cd/m²
Ausleuchtung: 85 %
Helligkeit Akku: 511 cd/m²
Kontrast: 964:1 (Schwarzwert: 0.53 cd/m²)
ΔE Color 4.6 | 0.6-29.43 Ø5.8
ΔE Greyscale 6.5 | 0.64-98 Ø6
96.6% sRGB (Calman 2D)
Gamma: 2.19
Huawei MatePad 10.4
IPS, 2000x1200, 10.4
Samsung Galaxy Tab S6 Lite
TFT, 2000x1200, 10.4
Lenovo Yoga Smart Tab YT-X705F
IPS, 1920x1200, 10.1
Apple iPad 7 2019
IPS, 2160x1620, 10.2
Amazon Fire HD 10 2019
IPS, 1920x1200, 10.1
Bildschirm
15%
17%
33%
8%
Helligkeit Bildmitte
511
503
-2%
392
-23%
499
-2%
449
-12%
Brightness
472
477
1%
359
-24%
470
0%
425
-10%
Brightness Distribution
85
91
7%
88
4%
87
2%
89
5%
Schwarzwert *
0.53
0.29
45%
0.36
32%
0.49
8%
0.6
-13%
Kontrast
964
1734
80%
1089
13%
1018
6%
748
-22%
DeltaE Colorchecker *
4.6
4.4
4%
2.7
41%
0.97
79%
3.1
33%
Colorchecker DeltaE2000 max. *
10.3
10.4
-1%
5.4
48%
1.98
81%
6.4
38%
DeltaE Graustufen *
6.5
7.5
-15%
3.8
42%
0.9
86%
3.8
42%
Gamma
2.19 100%
2.19 100%
2.24 98%
2.135 103%
2.09 105%
CCT
7553 86%
7700 84%
7276 89%
6571 99%
7202 90%

* ... kleinere Werte sind besser

Bildschirm-Flackern / PWM (Pulse-Width Modulation)

Eine günstige Methode um die Helligkeit eines Bildschirms zu steuern, ist die Beleuchtung periodisch ein- und auszuschalten. Dies nennt sich PWM (Pulsweitenmodulation) Diese Umschaltung sollte mit einer hohen Frequenz stattfinden damit das menschliche Auge kein Flimmern wahrnimmt. Wenn die Frequenz zu niedrig ist, kann dies zu Ermüdungserscheinungen, Augenbrennen, Kopfweh und auch sichtbaren Flackern führen.
Flackern / PWM nicht festgestellt

Im Vergleich: 51 % aller getesteten Geräte nutzten kein PWM um die Helligkeit zu reduzieren. Wenn PWM eingesetzt wurde, dann bei einer Frequenz von durchschnittlich 17520 (Minimum 5, Maximum 2500000) Hz.

Abgesehen von der Farbtemperatur kann man die Bildparameter nicht manuell anpassen. Unbedingt einstellen muss man allerdings auch nichts: Belässt man die Farbtemperatur in der voreingestellten Option „Standard“, geht die Bildqualität absolut in Ordnung. Nicht wegdiskutieren lässt sich aber die mit 7.553 K etwas zu hohe Farbtemperatur, was die Darstellung etwas ins Bläuliche verschiebt und damit kühler wirken lässt.

Farbtreue (Zielfarbraum sRGB)
Farbtreue (Zielfarbraum sRGB)
Farbraum (Zielfarbraum sRGB)
Farbraum (Zielfarbraum sRGB)
Graustufen (Zielfarbraum sRGB)
Graustufen (Zielfarbraum sRGB)
Farbsättigung (Zielfarbraum sRGB)
Farbsättigung (Zielfarbraum sRGB)

Reaktionszeiten (Response Times) des Displays

Die Reaktionszeiten (Response Times) beschreiben wie schnell zwischen zwei Farben eines Pixels umgeschaltet werden kann. Langsame Response Times können zu einer verschwommenen Darstellung, Schlieren und Geisterbilder führen. Besonders bei schnellen 3D-Spielen sind kurze Umschaltzeiten wichtig.
       Reaktionszeiten Schwarz zu Weiss
21.6 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 7.6 ms steigend
↘ 14 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind gut, für anspruchsvolle Spieler könnten der Bildschirm jedoch zu langsam sein.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.8 (Minimum) zu 240 (Maximum) ms. » 28 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten besser als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (24.4 ms).
       Reaktionszeiten 50% Grau zu 80% Grau
38.4 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 13.2 ms steigend
↘ 25.2 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind langsam und dadurch für viele Spieler wahrscheinlich zu langsam.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.8 (Minimum) zu 636 (Maximum) ms. » 41 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten durchschnittlich (38.7 ms).

Durch seine hohe Leuchtkraft qualifiziert sich das MatePad 10.4 locker für den Außeneinsatz. Aufgrund des stark spiegelnden Displays ist die Lesbarkeit natürlich an schattigeren Plätzchen am besten. Dennoch lassen sich Inhalte auch bei direkter Sonneneinstrahlung noch relativ gut erkennen.

Außeneinsatz (direkte Sonneneinstrahlung)
Außeneinsatz (direkte Sonneneinstrahlung)
Außeneinsatz (im Schatten)
Außeneinsatz (im Schatten)

Die Blickwinkelstabilität ist IPS-typisch sehr gut. Nur bei sehr flachen und damit eher unrealistischen Blickwinkeln kann es vorkommen, dass Farben leicht verblassen oder Inhalte etwas dunkler dargestellt werden.

Blickwinkel
Blickwinkel

Leistung - Huawei Kirin 810 macht Dampf

Im MatePad 10.4 rechnet das Mittelklasse-SoC und Huawei-Eigengewächs Kirin 810. Seine CPU setzt auf zwei schnelle ARM Cortex A76-Kerne, die mit bis zu 2,27 GHz takten, sowie sechs A55-Kerne mit maximal 1,88 GHz Taktfrequenz. Die Grafikberechnungen erledigt die Sechskern-GPU ARM Mali-G52 MP6.

Bei den synthetischen Benchmarks liegt das Huawei MatePad 10.4 durchwegs vor der Android-Konkurrenz und gehört damit zu den schnellsten Mittelklasse-Tablets. Auf Apple-Seite zeigt ihm allerdings das Apple iPad 7 (2019) bei GFXBench, dass es durchaus noch Luft nach oben gibt.

Geekbench 5.1 / 5.2
Vulkan Score 5.1
Durchschnitt der Klasse Tablet (623 - 4654, n=4)
2438 Points ∼2%
Samsung Galaxy Tab S6 Lite
1081 Points ∼1%
OpenCL Score 5.1
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 810
2493 Points ∼2%
Durchschnitt der Klasse Tablet (138 - 5353, n=5)
2292 Points ∼2%
Samsung Galaxy Tab S6 Lite
1477 Points ∼1%
64 Bit Multi-Core Score
Durchschnitt der Klasse Tablet (498 - 4712, n=21)
1979 Points ∼16% +5%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 810 (1890 - 1949, n=2)
1920 Points ∼16% +2%
Huawei MatePad 10.4
1890 Points ∼15%
Apple iPad 7 2019
1426 Points ∼12% -25%
Samsung Galaxy Tab S6 Lite
1207 Points ∼10% -36%
64 Bit Single-Core Score
Apple iPad 7 2019
777 Points ∼48% +31%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 810 (592 - 604, n=2)
598 Points ∼37% +1%
Huawei MatePad 10.4
592 Points ∼37%
Durchschnitt der Klasse Tablet (135 - 1127, n=21)
590 Points ∼36% 0%
Samsung Galaxy Tab S6 Lite
345 Points ∼21% -42%
PCMark for Android
Work 2.0 performance score
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 810 (7541 - 9164, n=3)
8133 Points ∼53% +6%
Huawei MatePad 10.4
7695 Points ∼50%
Samsung Galaxy Tab S6 Lite
5518 Points ∼36% -28%
Amazon Fire HD 10 2019
5056 Points ∼33% -34%
Durchschnitt der Klasse Tablet (4267 - 12603, n=60)
4914 Points ∼32% -36%
Lenovo Yoga Smart Tab YT-X705F
4412 Points ∼29% -43%
Work performance score
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 810 (9189 - 12070, n=3)
10361 Points ∼52% +13%
Huawei MatePad 10.4
9189 Points ∼46%
Amazon Fire HD 10 2019
6284 Points ∼31% -32%
Lenovo Yoga Smart Tab YT-X705F
6154 Points ∼31% -33%
Samsung Galaxy Tab S6 Lite
6144 Points ∼31% -33%
Durchschnitt der Klasse Tablet (1873 - 14982, n=96)
5329 Points ∼27% -42%
3DMark
2560x1440 Sling Shot Extreme (Vulkan) Unlimited Physics
Huawei MatePad 10.4
2963 Points ∼73%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 810 (2737 - 2977, n=3)
2892 Points ∼71% -2%
Amazon Fire HD 10 2019
2567 Points ∼63% -13%
Durchschnitt der Klasse Tablet (1152 - 3658, n=20)
2346 Points ∼58% -21%
Lenovo Yoga Smart Tab YT-X705F
2122 Points ∼52% -28%
Samsung Galaxy Tab S6 Lite
2076 Points ∼51% -30%
2560x1440 Sling Shot Extreme (Vulkan) Unlimited Graphics
Huawei MatePad 10.4
2536 Points ∼28%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 810 (2496 - 2552, n=3)
2528 Points ∼28% 0%
Durchschnitt der Klasse Tablet (400 - 8768, n=20)
2120 Points ∼23% -16%
Samsung Galaxy Tab S6 Lite
1437 Points ∼16% -43%
Amazon Fire HD 10 2019
955 Points ∼10% -62%
Lenovo Yoga Smart Tab YT-X705F
404 Points ∼4% -84%
2560x1440 Sling Shot Extreme (Vulkan) Unlimited
Huawei MatePad 10.4
2620 Points ∼38%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 810 (2541 - 2636, n=3)
2599 Points ∼37% -1%
Durchschnitt der Klasse Tablet (469 - 6292, n=20)
1904 Points ∼27% -27%
Samsung Galaxy Tab S6 Lite
1543 Points ∼22% -41%
Amazon Fire HD 10 2019
1110 Points ∼16% -58%
Lenovo Yoga Smart Tab YT-X705F
493 Points ∼7% -81%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited Physics
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 810 (3501 - 3972, n=3)
3731 Points ∼47% 0%
Huawei MatePad 10.4
3720 Points ∼47%
Amazon Fire HD 10 2019
2966 Points ∼37% -20%
Samsung Galaxy Tab S6 Lite
2280 Points ∼29% -39%
Durchschnitt der Klasse Tablet (650 - 4756, n=61)
1950 Points ∼24% -48%
Lenovo Yoga Smart Tab YT-X705F
1621 Points ∼20% -56%
Apple iPad 7 2019
1524 Points ∼19% -59%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited Graphics
Apple iPad 7 2019
3800 Points ∼38% +36%
Huawei MatePad 10.4
2798 Points ∼28%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 810 (2328 - 2798, n=3)
2626 Points ∼26% -6%
Durchschnitt der Klasse Tablet (99 - 9893, n=61)
2021 Points ∼20% -28%
Samsung Galaxy Tab S6 Lite
1528 Points ∼15% -45%
Amazon Fire HD 10 2019
986 Points ∼10% -65%
Lenovo Yoga Smart Tab YT-X705F
418 Points ∼4% -85%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited
Huawei MatePad 10.4
2961 Points ∼35%
Apple iPad 7 2019
2854 Points ∼34% -4%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 810 (2515 - 2961, n=3)
2810 Points ∼34% -5%
Durchschnitt der Klasse Tablet (129 - 7701, n=61)
1787 Points ∼21% -40%
Samsung Galaxy Tab S6 Lite
1649 Points ∼20% -44%
Amazon Fire HD 10 2019
1158 Points ∼14% -61%
Lenovo Yoga Smart Tab YT-X705F
501 Points ∼6% -83%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Unlimited Physics
Huawei MatePad 10.4
3782 Points ∼66%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 810 (3463 - 4003, n=3)
3749 Points ∼65% -1%
Amazon Fire HD 10 2019
2963 Points ∼51% -22%
Samsung Galaxy Tab S6 Lite
2283 Points ∼40% -40%
Durchschnitt der Klasse Tablet (739 - 4702, n=67)
1823 Points ∼32% -52%
Lenovo Yoga Smart Tab YT-X705F
1608 Points ∼28% -57%
Apple iPad 7 2019
1480 Points ∼26% -61%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Unlimited Graphics
Apple iPad 7 2019
6712 Points ∼23% +97%
Huawei MatePad 10.4
3406 Points ∼12%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 810 (3274 - 3488, n=3)
3389 Points ∼12% 0%
Durchschnitt der Klasse Tablet (165 - 28751, n=67)
3186 Points ∼11% -6%
Samsung Galaxy Tab S6 Lite
2021 Points ∼7% -41%
Amazon Fire HD 10 2019
1455 Points ∼5% -57%
Lenovo Yoga Smart Tab YT-X705F
726 Points ∼3% -79%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Unlimited
Apple iPad 7 2019
3759 Points ∼28% +8%
Huawei MatePad 10.4
3483 Points ∼26%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 810 (3314 - 3591, n=3)
3463 Points ∼26% -1%
Durchschnitt der Klasse Tablet (207 - 13454, n=67)
2237 Points ∼17% -36%
Samsung Galaxy Tab S6 Lite
2074 Points ∼15% -40%
Amazon Fire HD 10 2019
1641 Points ∼12% -53%
Lenovo Yoga Smart Tab YT-X705F
827 Points ∼6% -76%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Physics
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 810 (3252 - 3676, n=3)
3440 Points ∼66% +1%
Huawei MatePad 10.4
3391 Points ∼65%
Amazon Fire HD 10 2019
2832 Points ∼54% -16%
Samsung Galaxy Tab S6 Lite
2178 Points ∼42% -36%
Durchschnitt der Klasse Tablet (729 - 4201, n=77)
1832 Points ∼35% -46%
Lenovo Yoga Smart Tab YT-X705F
1586 Points ∼30% -53%
Apple iPad 7 2019
1509 Points ∼29% -55%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Graphics
Apple iPad 7 2019
3318 Points ∼36% +22%
Huawei MatePad 10.4
2710 Points ∼30%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 810 (2347 - 2740, n=3)
2599 Points ∼28% -4%
Durchschnitt der Klasse Tablet (55 - 8894, n=77)
1603 Points ∼17% -41%
Samsung Galaxy Tab S6 Lite
1472 Points ∼16% -46%
Amazon Fire HD 10 2019
990 Points ∼11% -63%
Lenovo Yoga Smart Tab YT-X705F
364 Points ∼4% -87%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1)
Huawei MatePad 10.4
2837 Points ∼14%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 810 (2502 - 2904, n=3)
2748 Points ∼14% -3%
Apple iPad 7 2019
2621 Points ∼13% -8%
Samsung Galaxy Tab S6 Lite
1586 Points ∼8% -44%
Durchschnitt der Klasse Tablet (70 - 7098, n=79)
1481 Points ∼7% -48%
Amazon Fire HD 10 2019
1157 Points ∼6% -59%
Lenovo Yoga Smart Tab YT-X705F
439 Points ∼2% -85%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Physics
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 810 (3286 - 3638, n=3)
3433 Points ∼65% +2%
Huawei MatePad 10.4
3375 Points ∼64%
Amazon Fire HD 10 2019
2818 Points ∼53% -17%
Samsung Galaxy Tab S6 Lite
2199 Points ∼42% -35%
Durchschnitt der Klasse Tablet (56 - 4482, n=80)
1716 Points ∼33% -49%
Lenovo Yoga Smart Tab YT-X705F
1561 Points ∼30% -54%
Apple iPad 7 2019
1490 Points ∼28% -56%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Graphics
Apple iPad 7 2019
5537 Points ∼39% +66%
Huawei MatePad 10.4
3327 Points ∼23%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 810 (3243 - 3384, n=3)
3318 Points ∼23% 0%
Durchschnitt der Klasse Tablet (42 - 14283, n=80)
2291 Points ∼16% -31%
Samsung Galaxy Tab S6 Lite
2048 Points ∼14% -38%
Amazon Fire HD 10 2019
1434 Points ∼10% -57%
Lenovo Yoga Smart Tab YT-X705F
715 Points ∼5% -79%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0
Apple iPad 7 2019
3453 Points ∼36% +3%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 810 (3252 - 3437, n=3)
3342 Points ∼35% 0%
Huawei MatePad 10.4
3338 Points ∼35%
Samsung Galaxy Tab S6 Lite
2088 Points ∼22% -37%
Durchschnitt der Klasse Tablet (53 - 9238, n=81)
1838 Points ∼19% -45%
Amazon Fire HD 10 2019
1610 Points ∼17% -52%
Lenovo Yoga Smart Tab YT-X705F
813 Points ∼8% -76%
1280x720 offscreen Ice Storm Unlimited Physics
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 810 (18123 - 27654, n=3)
23401 Points ∼27% +29%
Samsung Galaxy Tab S6 Lite
19797 Points ∼23% +9%
Amazon Fire HD 10 2019
18829 Points ∼22% +4%
Huawei MatePad 10.4
18123 Points ∼21%
Apple iPad 7 2019
15479 Points ∼18% -15%
Durchschnitt der Klasse Tablet (3675 - 51436, n=174)
14462 Points ∼17% -20%
Lenovo Yoga Smart Tab YT-X705F
12391 Points ∼14% -32%
1280x720 offscreen Ice Storm Unlimited Graphics Score
Apple iPad 7 2019
65558 Points ∼12% +40%
Huawei MatePad 10.4
46944 Points ∼9%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 810 (45182 - 47563, n=3)
46563 Points ∼9% -1%
Samsung Galaxy Tab S6 Lite
25625 Points ∼5% -45%
Durchschnitt der Klasse Tablet (2109 - 221941, n=174)
25191 Points ∼5% -46%
Amazon Fire HD 10 2019
19615 Points ∼4% -58%
Lenovo Yoga Smart Tab YT-X705F
13385 Points ∼2% -71%
1280x720 offscreen Ice Storm Unlimited Score
Apple iPad 7 2019
38138 Points ∼16% +10%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 810 (34686 - 41003, n=3)
37898 Points ∼15% +9%
Huawei MatePad 10.4
34686 Points ∼14%
Samsung Galaxy Tab S6 Lite
24052 Points ∼10% -31%
Amazon Fire HD 10 2019
19435 Points ∼8% -44%
Durchschnitt der Klasse Tablet (2411 - 110846, n=175)
18873 Points ∼8% -46%
Lenovo Yoga Smart Tab YT-X705F
13151 Points ∼5% -62%
GFXBench (DX / GLBenchmark) 2.7
1920x1080 T-Rex HD Offscreen C24Z16
Apple iPad 7 2019
123.7 fps ∼1% +42%
Huawei MatePad 10.4
87 fps ∼1%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 810 (85 - 89, n=3)
87 fps ∼1% 0%
Samsung Galaxy Tab S6 Lite
48 fps ∼0% -45%
Amazon Fire HD 10 2019
38 fps ∼0% -56%
Durchschnitt der Klasse Tablet (1 - 451, n=196)
37.1 fps ∼0% -57%
Lenovo Yoga Smart Tab YT-X705F
23 fps ∼0% -74%
T-Rex HD Onscreen C24Z16
Apple iPad 7 2019
59.5 fps ∼2% +4%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 810 (57 - 59, n=3)
57.7 fps ∼2% +1%
Huawei MatePad 10.4
57 fps ∼2%
Samsung Galaxy Tab S6 Lite
44 fps ∼1% -23%
Amazon Fire HD 10 2019
37 fps ∼1% -35%
Durchschnitt der Klasse Tablet (1.1 - 120, n=200)
23.9 fps ∼1% -58%
Lenovo Yoga Smart Tab YT-X705F
21 fps ∼1% -63%
GFXBench 3.0
off screen Manhattan Offscreen OGL
Apple iPad 7 2019
60.4 fps ∼10% +29%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 810 (47 - 53, n=3)
49.3 fps ∼8% +5%
Huawei MatePad 10.4
47 fps ∼8%
Samsung Galaxy Tab S6 Lite
26 fps ∼4% -45%
Durchschnitt der Klasse Tablet (1.6 - 220, n=130)
25.3 fps ∼4% -46%
Amazon Fire HD 10 2019
20 fps ∼3% -57%
Lenovo Yoga Smart Tab YT-X705F
9.8 fps ∼2% -79%
on screen Manhattan Onscreen OGL
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 810 (49 - 55, n=3)
52 fps ∼14% +6%
Huawei MatePad 10.4
49 fps ∼13%
Apple iPad 7 2019
41.1 fps ∼11% -16%
Samsung Galaxy Tab S6 Lite
24 fps ∼7% -51%
Amazon Fire HD 10 2019
21 fps ∼6% -57%
Durchschnitt der Klasse Tablet (1.9 - 110, n=136)
17.5 fps ∼5% -64%
Lenovo Yoga Smart Tab YT-X705F
9.3 fps ∼3% -81%
GFXBench 3.1
off screen Manhattan ES 3.1 Offscreen
Apple iPad 7 2019
39.3 fps ∼1% +12%
Huawei MatePad 10.4
35 fps ∼1%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 810 (33 - 35, n=3)
34 fps ∼1% -3%
Durchschnitt der Klasse Tablet (1.7 - 173, n=82)
22.7 fps ∼0% -35%
Samsung Galaxy Tab S6 Lite
16 fps ∼0% -54%
Amazon Fire HD 10 2019
12 fps ∼0% -66%
Lenovo Yoga Smart Tab YT-X705F
6.4 fps ∼0% -82%
on screen Manhattan ES 3.1 Onscreen
Huawei MatePad 10.4
32 fps ∼1%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 810 (30 - 34, n=3)
32 fps ∼1% 0%
Apple iPad 7 2019
25 fps ∼1% -22%
Durchschnitt der Klasse Tablet (2.7 - 95, n=82)
15.1 fps ∼0% -53%
Samsung Galaxy Tab S6 Lite
14 fps ∼0% -56%
Amazon Fire HD 10 2019
12 fps ∼0% -62%
Lenovo Yoga Smart Tab YT-X705F
6 fps ∼0% -81%
GFXBench
Aztec Ruins High Tier Onscreen
Huawei MatePad 10.4
13 fps ∼8%
Apple iPad 7 2019
12.3 fps ∼8% -5%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 810 (11 - 13, n=3)
12.3 fps ∼8% -5%
Durchschnitt der Klasse Tablet (1.7 - 49, n=32)
10.3 fps ∼7% -21%
Samsung Galaxy Tab S6 Lite
5.8 fps ∼4% -55%
Amazon Fire HD 10 2019
4.3 fps ∼3% -67%
Lenovo Yoga Smart Tab YT-X705F
2 fps ∼1% -85%
2560x1440 Aztec Ruins High Tier Offscreen
Apple iPad 7 2019
10.8 fps ∼4% +38%
Durchschnitt der Klasse Tablet (0.8 - 51.1, n=32)
9.95 fps ∼4% +28%
Huawei MatePad 10.4
7.8 fps ∼3%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 810 (7.7 - 7.9, n=3)
7.8 fps ∼3% 0%
Samsung Galaxy Tab S6 Lite
3.6 fps ∼1% -54%
Amazon Fire HD 10 2019
2.6 fps ∼1% -67%
Lenovo Yoga Smart Tab YT-X705F
1.2 fps ∼0% -85%
Aztec Ruins Normal Tier Onscreen
Apple iPad 7 2019
20 fps ∼10% 0%
Huawei MatePad 10.4
20 fps ∼10%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 810 (18 - 21, n=3)
19.7 fps ∼10% -1%
Durchschnitt der Klasse Tablet (2.7 - 58, n=32)
15.5 fps ∼8% -22%
Samsung Galaxy Tab S6 Lite
9.7 fps ∼5% -51%
Amazon Fire HD 10 2019
7.4 fps ∼4% -63%
Lenovo Yoga Smart Tab YT-X705F
3.5 fps ∼2% -82%
1920x1080 Aztec Ruins Normal Tier Offscreen
Apple iPad 7 2019
29.1 fps ∼5% +32%
Durchschnitt der Klasse Tablet (1.7 - 134, n=32)
26.6 fps ∼5% +21%
Huawei MatePad 10.4
22 fps ∼4%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 810 (20 - 22, n=3)
21 fps ∼4% -5%
Samsung Galaxy Tab S6 Lite
10 fps ∼2% -55%
Amazon Fire HD 10 2019
7.6 fps ∼1% -65%
Lenovo Yoga Smart Tab YT-X705F
3.6 fps ∼1% -84%
off screen Car Chase Offscreen
Apple iPad 7 2019
25.1 fps ∼6% +20%
Huawei MatePad 10.4
21 fps ∼5%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 810 (19 - 21, n=3)
20 fps ∼5% -5%
Durchschnitt der Klasse Tablet (1.8 - 107, n=58)
16.3 fps ∼4% -22%
Samsung Galaxy Tab S6 Lite
10 fps ∼2% -52%
Amazon Fire HD 10 2019
7.4 fps ∼2% -65%
Lenovo Yoga Smart Tab YT-X705F
3.5 fps ∼1% -83%
on screen Car Chase Onscreen
Huawei MatePad 10.4
19 fps ∼7%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 810 (17 - 20, n=3)
18.7 fps ∼7% -2%
Apple iPad 7 2019
17.7 fps ∼7% -7%
Durchschnitt der Klasse Tablet (1.7 - 47, n=58)
10.2 fps ∼4% -46%
Samsung Galaxy Tab S6 Lite
9.6 fps ∼4% -49%
Amazon Fire HD 10 2019
7.4 fps ∼3% -61%
Lenovo Yoga Smart Tab YT-X705F
3.4 fps ∼1% -82%
AnTuTu v8 - Total Score
Durchschnitt der Klasse Tablet (78450 - 751846, n=16)
324526 Points ∼43% +25%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 810 (259370 - 319383, n=3)
291444 Points ∼39% +12%
Huawei MatePad 10.4
259370 Points ∼34%
Samsung Galaxy Tab S6 Lite
177197 Points ∼24% -32%
Lenovo Yoga Smart Tab YT-X705F
99193 Points ∼13% -62%
BaseMark OS II
Web
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 810 (1209 - 1267, n=3)
1229 Points ∼60% +1%
Huawei MatePad 10.4
1212 Points ∼60%
Amazon Fire HD 10 2019
929 Points ∼46% -23%
Lenovo Yoga Smart Tab YT-X705F
816 Points ∼40% -33%
Durchschnitt der Klasse Tablet (9 - 2034, n=123)
772 Points ∼38% -36%
Samsung Galaxy Tab S6 Lite
10 Points ∼0% -99%
Graphics
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 810 (4055 - 4339, n=3)
4211 Points ∼15% +4%
Huawei MatePad 10.4
4055 Points ∼14%
Durchschnitt der Klasse Tablet (98 - 28853, n=124)
2440 Points ∼8% -40%
Samsung Galaxy Tab S6 Lite
2154 Points ∼7% -47%
Amazon Fire HD 10 2019
1550 Points ∼5% -62%
Lenovo Yoga Smart Tab YT-X705F
995 Points ∼3% -75%
Memory
Huawei MatePad 10.4
4904 Points ∼55%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 810 (4667 - 4904, n=3)
4766 Points ∼54% -3%
Amazon Fire HD 10 2019
2380 Points ∼27% -51%
Samsung Galaxy Tab S6 Lite
1670 Points ∼19% -66%
Durchschnitt der Klasse Tablet (56 - 6751, n=124)
1304 Points ∼15% -73%
Lenovo Yoga Smart Tab YT-X705F
1261 Points ∼14% -74%
System
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 810 (6541 - 7178, n=3)
6795 Points ∼41% +4%
Huawei MatePad 10.4
6541 Points ∼40%
Samsung Galaxy Tab S6 Lite
4657 Points ∼28% -29%
Amazon Fire HD 10 2019
3827 Points ∼23% -41%
Durchschnitt der Klasse Tablet (482 - 16467, n=124)
2712 Points ∼16% -59%
Lenovo Yoga Smart Tab YT-X705F
2658 Points ∼16% -59%
Overall
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 810 (3543 - 3695, n=3)
3597 Points ∼43% +2%
Huawei MatePad 10.4
3543 Points ∼42%
Amazon Fire HD 10 2019
1903 Points ∼23% -46%
Durchschnitt der Klasse Tablet (150 - 8450, n=123)
1426 Points ∼17% -60%
Lenovo Yoga Smart Tab YT-X705F
1284 Points ∼15% -64%
Samsung Galaxy Tab S6 Lite
637 Points ∼8% -82%

Legende

 
Huawei MatePad 10.4 HiSilicon Kirin 810, ARM Mali-G52 MP6, 32 GB eMMC Flash
 
Samsung Galaxy Tab S6 Lite Samsung Exynos 9611, ARM Mali-G72 MP3, 64 GB UFS 2.0 Flash
 
Lenovo Yoga Smart Tab YT-X705F Qualcomm Snapdragon 439, Qualcomm Adreno 505, 64 GB eMMC Flash
 
Apple iPad 7 2019 Apple A10 Fusion, Apple A10 Fusion GPU / PowerVR, 128 GB NVMe
 
Amazon Fire HD 10 2019 Mediatek MT8183, ARM Mali-G72 MP3, 32 GB eMMC Flash

Auch bei den Browser-Benchmarks kann das MatePad 10.4 die zum Vergleich angetretene Android-Konkurrenz teilweise deutlich schlagen, hat gegen das Apple iPad 7 (2019) letztlich aber keine Chance. Für das Websurfen spielt das wiederum keine Rolle, denn das geht auch mit dem Huawei-Tablet sehr flüssig von der Hand.

Jetstream 2 - Total Score
Apple iPad 7 2019 (Safari 13)
76.172 Points ∼100% +59%
Durchschnitt der Klasse Tablet (14 - 126, n=19)
61.7 Points ∼81% +29%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 810 (43.2 - 55.4, n=3)
48.8 Points ∼64% +2%
Huawei MatePad 10.4 (Huawei Browser 10.1.4.303)
47.863 Points ∼63%
Samsung Galaxy Tab S6 Lite (Chrome 80.0.3987.99)
27.459 Points ∼36% -43%
Amazon Fire HD 10 2019 (Silk Browser 75.3.60)
25.621 Points ∼34% -46%
Lenovo Yoga Smart Tab YT-X705F (Chrome 79)
16.3 Points ∼21% -66%
JetStream 1.1 - Total Score
Apple iPad 7 2019 (Safari 13)
172.61 Points ∼100% +103%
Huawei MatePad 10.4 (Huawei Browser 10.1.4.303)
85.137 Points ∼49%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 810 (77.4 - 91.2, n=3)
84.6 Points ∼49% -1%
Durchschnitt der Klasse Tablet (10.9 - 279, n=108)
61 Points ∼35% -28%
Samsung Galaxy Tab S6 Lite (Chrome 80.0.3987.99)
50.255 Points ∼29% -41%
Amazon Fire HD 10 2019 (Silk Browser 75.3.60)
45.743 Points ∼27% -46%
Lenovo Yoga Smart Tab YT-X705F (Chrome 79)
26.439 Points ∼15% -69%
WebXPRT 3 - ---
Apple iPad 7 2019 (Safari 13)
111 Points ∼100% +34%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 810 (71 - 97, n=3)
83.7 Points ∼75% +1%
Huawei MatePad 10.4 (Huawei Browser 10.1.4.303)
83 Points ∼75%
Durchschnitt der Klasse Tablet (13 - 182, n=43)
74.8 Points ∼67% -10%
Samsung Galaxy Tab S6 Lite (Chrome 80.0.3987.99)
54 Points ∼49% -35%
Amazon Fire HD 10 2019 (Silk Browser 75.3.60)
52 Points ∼47% -37%
Lenovo Yoga Smart Tab YT-X705F (Chrome 79)
37 Points ∼33% -55%
Speedometer 2.0 - Result
Apple iPad 7 2019 (Safari 13)
66.4 runs/min ∼100% +37%
Durchschnitt der Klasse Tablet (5.68 - 139, n=28)
55 runs/min ∼83% +14%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 810 (47.3 - 53.2, n=3)
49.6 runs/min ∼75% +3%
Huawei MatePad 10.4 (Huawei Browser 10.1.4.303)
48.3 runs/min ∼73%
Samsung Galaxy Tab S6 Lite (Chrome 80.0.3987.99)
29.2 runs/min ∼44% -40%
Amazon Fire HD 10 2019 (Silk Browser 75.3.60)
27.7 runs/min ∼42% -43%
Lenovo Yoga Smart Tab YT-X705F (Chrome 79)
18.4 runs/min ∼28% -62%
Octane V2 - Total Score
Apple iPad 7 2019 (Safari 13)
27900 Points ∼100% +68%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 810 (15947 - 17925, n=3)
16825 Points ∼60% +1%
Huawei MatePad 10.4 (Huawei Browser 10.1.4.303)
16604 Points ∼60%
Samsung Galaxy Tab S6 Lite (Chrome 80.0.3987.99)
9415 Points ∼34% -43%
Amazon Fire HD 10 2019 (Silk Browser 75.3.60)
8665 Points ∼31% -48%
Durchschnitt der Klasse Tablet (1238 - 45734, n=193)
7803 Points ∼28% -53%
Lenovo Yoga Smart Tab YT-X705F (Chrome 79)
4817 Points ∼17% -71%
Mozilla Kraken 1.1 - Total Score
Lenovo Yoga Smart Tab YT-X705F (Chrome 79)
9928.9 ms * ∼100% -275%
Durchschnitt der Klasse Tablet (603 - 43092, n=205)
8823 ms * ∼89% -233%
Amazon Fire HD 10 2019 (Silk Browser 75.3.60)
4979.3 ms * ∼50% -88%
Samsung Galaxy Tab S6 Lite (Chrome 80.0.3987.99)
4871.7 ms * ∼49% -84%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 810 (2472 - 3731, n=3)
2950 ms * ∼30% -11%
Huawei MatePad 10.4 (Huawei Browser 10.1.4.303)
2646.3 ms * ∼27%
Apple iPad 7 2019 (Safari 13)
1115.9 ms * ∼11% +58%

* ... kleinere Werte sind besser

Huawei geht nicht näher darauf ein, welcher Speichertyp im MatePad 10.4 sitzt. Die Benchmarks zeigen, dass es sich um eMMC-Flash handelt – also nicht besonders flotter, aber auch keinesfalls langsamer Speicher. Wie die sequenzielle Leserate zeigt, kann er Inhalte schnell laden. In die umgekehrte Richtung lässt es das Tablet aber etwas gemütlicher angehen, erzielt aber immer noch ordentliche Werte.

An die Lese- und Schreibperformance des Samsung Galaxy Tab S6 Lite kommt das Huawei MatePad 10.4 allerdings nicht heran. Gleichstand zwischen den Tablets herrscht nur bei der Speicherkarten-Performance, die bei allen Geräten in einem für microSD-Karten typischen Bereich liegen (Referenzkarte: Toshiba Exceria Pro M501).

Huawei MatePad 10.4Samsung Galaxy Tab S6 LiteLenovo Yoga Smart Tab YT-X705FAmazon Fire HD 10 2019Durchschnittliche 32 GB eMMC FlashDurchschnitt der Klasse Tablet
AndroBench 3-5
67%
11%
-2%
-28%
-47%
Sequential Write 256KB SDCard
70.66 (Toshiba Exceria Pro M501)
65.31 (Toshiba Exceria Pro M501)
-8%
65.44 (Toshiba Exceria Pro M501)
-7%
51.96 (Toshiba Exceria Pro M401)
-26%
52.3 (3.4 - 87.1, n=169)
-26%
50.2 (14 - 73.8, n=72)
-29%
Sequential Read 256KB SDCard
81.42 (Toshiba Exceria Pro M501)
78.33 (Toshiba Exceria Pro M501)
-4%
86.54 (Toshiba Exceria Pro M501)
6%
77.2 (Toshiba Exceria Pro M401)
-5%
71.2 (8.2 - 96.5, n=169)
-13%
68.1 (17.6 - 87.7, n=72)
-16%
Random Write 4KB
81.56
195.78
140%
16.76
-79%
23.28
-71%
19.3 (0.75 - 89.5, n=212)
-76%
11.5 (0.13 - 262, n=224)
-86%
Random Read 4KB
67.76
119.84
77%
64.84
-4%
74.99
11%
41.2 (3.59 - 117, n=212)
-39%
25.9 (1.04 - 230, n=224)
-62%
Sequential Write 256KB
97.2
219.34
126%
238.93
146%
180.1
85%
97.1 (14.8 - 189, n=212)
0%
57 (2.04 - 732, n=224)
-41%
Sequential Read 256KB
286.03
483.72
69%
295.63
3%
266.16
-7%
239 (25.8 - 452, n=212)
-16%
149 (6.75 - 1789, n=224)
-48%

Spiele - Aktuelle Games laufen flüssig auf dem MatePad 10.4

Als Spiele-Tablet macht das MatePad 10.4 eine gute Figur. Mit seinen 4 Lautsprechern untermalt es Games nicht nur mit einer tollen Klangkulisse, sondern stellt sie auch butterweich dar. Wie die Messungen mit unserem Benchmark-Tool Gamebench zeigen, sind bei aktuellen Spielen wie Asphalt 9: Legends und PUBG Mobile 30 FPS auch bei hohen Grafikdetails die Regel.

Asphalt 9: Legends
Asphalt 9: Legends
PUBG Mobile
PUBG Mobile
010203040Tooltip
; Asphalt 9: Legends; 2.4.7a: Ø29.7 (22-31)
; PUBG Mobile; 0.19.0: Ø29.9 (24-31)

Emissionen - Teilweise Throttling unter Last

Temperatur

Das MatePad 10.4 wird im Betrieb nicht einmal handwarm, denn selbst nach einstündiger Dauerlast lässt es nur zu einer maximalen Oberflächentemperatur von 31,4 °C hinreißen. Intern sieht die Sache aber etwas anders aus.

Beim Akkutest von GFXBench, der 30-mal hintereinander die gleiche Szene rendert, fällt beim anspruchsvollen Manhattan-Testszenario ab etwa dem 13. Durchgang die Leistung zwischendurch immer wieder deutlich ab, nur um dann wieder aufs Maximum zu steigen. Hin und wieder kann es also aufgrund von Throttling passieren, dass das Tablet nicht seine maximale Leistung abrufen kann. Das ist jedoch eher die Ausnahme, denn beim grafisch etwas weniger anspruchsvollen T-Rex-Szenario von GFXBench schwankt die Performance von Anfang bis Ende des Tests nur unwesentlich, bleibt insgesamt also gleich hoch.

GFXBench Akkutest T-Rex
GFXBench Akkutest T-Rex
GFXBench Akkutest Manhattan
GFXBench Akkutest Manhattan
Max. Last
 29 °C28.4 °C31.3 °C 
 27.9 °C29 °C30.7 °C 
 27 °C26 °C31.4 °C 
Maximal: 31.4 °C
Durchschnitt: 29 °C
26.8 °C26.3 °C28.3 °C
26.9 °C27 °C27.5 °C
26.4 °C26.3 °C25.6 °C
Maximal: 28.3 °C
Durchschnitt: 26.8 °C
Netzteil (max.)  33.2 °C | Raumtemperatur 20 °C | Fluke t3000FC (calibrated) & Voltcraft IR-260
(+) Die Durchschnittstemperatur auf der Oberseite unter extremer Last ist 29 °C. Im Vergleich erhitzte sich der Durchschnitt der Geräteklasse Tablet v7 auf 30.6 °C.
(+) Die maximale Temperatur auf der Oberseite ist 31.4 °C. Im Vergleich liegt der Klassendurchschnitt bei 34.6 °C (von 22.2 bis 53.2 °C für die Klasse Tablet v7).
(+) Auf der Unterseite messen wir eine maximalen Wert von 28.3 °C (im Vergleich zum Durchschnitt von 34 °C).
(+) Ohne Last messen wir eine durchschnittliche Temperatur von 26.9 °C auf der Oberseite. Der Klassendurchschnitt erreicht 30.6 °C.

Lautsprecher

Lautsprecher: Pink Noise
Lautsprecher: Pink Noise

Mit seinen 4 Lautsprechern, die sich zu je einem Paar auf die beiden kurzen Seiten verteilen, produziert das MatePad 10.4 einen kräftigen, bis zu 88,7 dB(A) lauten Sound. Dabei liefert es sehr ausgeglichene Mitten und Höhen ab, die das Klangbild aber nicht alleine dominieren, denn das Tablet schafft es auch, tiefe Töne einigermaßen gut wiederzugeben.

Externe Lautsprecher oder Headsets lassen sich über den im Lieferumfang enthaltenen 3,5-mm-Klinkenadapter oder via Bluetooth 5.1 am MatePad 10.4 anschließen. Sind Kopfhörer mit dem Tablet verbunden, lassen sich in den Toneinstellungen die Huawei Histen-Soundeffekte zur Klangverbesserung aktivieren.

dB(A) 0102030405060708090Deep BassMiddle BassHigh BassLower RangeMidsHigher MidsLower HighsMid HighsUpper HighsSuper Highs2039.540.12527.633.13120.731.3402334.85033.541.56326.833.68020.834.91002239.112518.246.316017.861.920014.761.425015.16531513.469.940012.273.350012.871.563011.573.580011.675.510001277.9125011.479.6160011.378.7200011.978.5250012.477.2315012.573.5400013.175.5500013.577.3630013.177.8800013.973.31000013.171.8125001462.21600013.752.9SPL24.888.7N0.681.3median 13.1median 73.3Delta1.57.131.523.229.322.528.225.123.324.134.327.927.125.718.429.321.834.42139.819.852.517.553.317.156.915.959.614.960.515.662.714.56614.96513.767.914.47014.772.81469.71470.21469.314.567.114.565.214.664.21559.51559.914.861.415.249.926.780.20.846.5median 14.9median 62.71.56.1hearing rangehide median Pink NoiseHuawei MatePad 10.4Samsung Galaxy Tab S6 Lite
Frequenzdiagramm (für Vergleiche die Checkboxen oben an-/abwählen)
Huawei MatePad 10.4 Audio Analyse

(+) | Die Lautsprecher können relativ laut spielen (88.7 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(-) | kaum Bass - 16% niedriger als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (9.9% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(+) | ausgeglichene Mitten, vom Median nur 3.2% abweichend
(+) | lineare Mitten (3% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(+) | ausgeglichene Hochtöne, vom Median nur 2.3% abweichend
(+) | sehr lineare Hochtöne (3.6% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(+) | hörbarer Bereich ist sehr linear (12.3% Abstand zum Median
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 13% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 2% vergleichbar, 85% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 7%, durchschnittlich ist 21%, das schlechteste Gerät hat 50%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 7% aller getesteten Geräte waren besser, 2% vergleichbar, 91% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 21%, das schlechteste Gerät hat 65%

Samsung Galaxy Tab S6 Lite Audio Analyse

(±) | Mittelmäßig laut spielende Lautsprecher (80.2 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(±) | abgesenkter Bass - 13.3% geringer als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (10.6% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(+) | ausgeglichene Mitten, vom Median nur 4.7% abweichend
(+) | lineare Mitten (4.8% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(+) | ausgeglichene Hochtöne, vom Median nur 4.1% abweichend
(+) | sehr lineare Hochtöne (3.4% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(+) | hörbarer Bereich ist sehr linear (14.5% Abstand zum Median
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 17% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 4% vergleichbar, 79% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 7%, durchschnittlich ist 21%, das schlechteste Gerät hat 50%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 13% aller getesteten Geräte waren besser, 4% vergleichbar, 83% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 21%, das schlechteste Gerät hat 65%

Energieverwaltung - XXL-Akku garantiert sehr lange Laufzeiten

Energieaufnahme

Das MatePad 10.4 gibt sich bei der Leistungsaufnahme unauffällig. Mit durchschnittlich 6 Watt unter Last und knapp 4,6 Watt im Leerlauf geht es praktisch genauso sparsam zu Werke wie das Lenovo Yoga Smart Tab YT-X705F und das Samsung Galaxy Tab S6 Lite.

Huawei liefert sein Tablet zusammen mit einem 10-Watt-Netzteil aus (5V/2A). Das lädt den 7.250 mAh großen Akku nach rund 30 Minuten zu 20 Prozent auf. Nach 1,5 Stunden ist er zur Hälfte gefüllt und 100% Füllstand erreicht er in knapp 4 Stunden.

Stromverbrauch
Aus / Standbydarklight 0.01 / 0.26 Watt
Idledarkmidlight 1.29 / 4.57 / 4.64 Watt
Last midlight 6.01 / 8.06 Watt
 color bar
Legende: min: dark, med: mid, max: light        Metrahit Energy
Huawei MatePad 10.4
7250 mAh
Samsung Galaxy Tab S6 Lite
7040 mAh
Lenovo Yoga Smart Tab YT-X705F
7000 mAh
Apple iPad 7 2019
 mAh
Amazon Fire HD 10 2019
6300 mAh
Stromverbrauch
-1%
4%
-68%
13%
Idle min *
1.29
1.21
6%
1.28
1%
2.2
-71%
1.14
12%
Idle avg *
4.57
4.24
7%
4.5
2%
6.7
-47%
3.71
19%
Idle max *
4.64
4.34
6%
4.59
1%
8.2
-77%
3.74
19%
Last avg *
6.01
6.99
-16%
5.71
5%
11.3
-88%
5.26
12%
Last max *
8.06
8.79
-9%
6.99
13%
12.5
-55%
7.68
5%

* ... kleinere Werte sind besser

Akkulaufzeit

Durch den XXL-Akku sind lange Laufzeiten beim MatePad 10.4 garantiert. Im Test gehen beim Tablet selbst unter Volllast erst nach mehr als 6 Stunden die Lichter aus. Und beim simulierten Websurfen bei einer auf 150 cd/m² angepassten Displayhelligkeit hält es fast 20 Stunden am Stück durch. Genauso hervorragend sind die gemessenen 16:43 Stunden Laufzeit beim Abspielen eines H.264-Videos.

Mit Ausnahme des Apple iPad 7 (2019) bringen es alle Vergleichsgeräte auf ähnlich gute Laufzeiten, kommen aber nicht ganz an die Ausdauer des MatePad 10.4 heran.

Akkulaufzeit
Idle (ohne WLAN, min Helligkeit)
33h 40min
NBC WiFi Websurfing Battery Test 1.3
19h 50min
Big Buck Bunny H.264 1080p
16h 43min
Last (volle Helligkeit)
6h 06min
Huawei MatePad 10.4
7250 mAh
Samsung Galaxy Tab S6 Lite
7040 mAh
Lenovo Yoga Smart Tab YT-X705F
7000 mAh
Apple iPad 7 2019
 mAh
Amazon Fire HD 10 2019
6300 mAh
Akkulaufzeit
-12%
-15%
-33%
-7%
Idle
2020
2120
5%
2083
3%
1486
-26%
1691
-16%
H.264
1003
950
-5%
919
-8%
802
-20%
1480
48%
WLAN
1190
792
-33%
795
-33%
707
-41%
950
-20%
Last
366
309
-16%
288
-21%
196
-46%
228
-38%

Pro

+ Schickes und stabiles Gehäuse
+ Gute Kamera bei Tageslicht
+ Helles IPS-Display
+ Kein PWM-Flackern
+ Schnelles SoC
+ Guter Surround-Sound
+ Sehr lange Akkulaufzeiten

Contra

- Keine Google-Dienste
- Kein DRM Widevine L1
- Mäßige WLAN-Leistung in Empfangsrichtung
- Kein Fingerabdrucksensor

Fazit - Kompromissbehaftetes Allzweck-Tablet

Im Test: Huawei MatePad 10.4 LTE. Testgerät zur Verfügung gestellt von
Im Test: Huawei MatePad 10.4 LTE. Testgerät zur Verfügung gestellt von

Das Huawei MatePad 10.4 ist ein attraktives Mittelklasse-Tablet, das mit guter Ausstattung zum fairen Preis überzeugt. Durch sein Achtkern-SoC Kirin 810 ist der 10,4 Zoll große Androide nicht nur schnell genug für alle Alltagsaufgaben rund um Websurfen und Multimedia, sondern bekommt auch aktuelle Games flüssig zum Laufen.

Starke Leistung, tolle Ausstattung, aber keine Google-Dienste – das schicke Huawei MatePad 10.4 überzeugt in fast allen Bereichen, hinkt beim App-Angebot aber hinterher.

Neben guten Ausstattungsmerkmalen wie 4 Lautsprechern, 4 Mikrofonen und dem hellen IPS-Display mit 2K-Auflösung heimst das MatePad 10.4 durch seinen bärenstarken Akku ebenfalls Sympathien ein. 

Eigentlich müssten wir für das Huawei MatePad 10.4 eine klare Kaufempfehlung aussprechen, denn mit starken Konkurrenten wie dem Lenovo Yoga Smart Tab YT-X705F oder dem Samsung Galaxy Tab S6 Lite kann es allemal mithalten. Ausgebremst wird es jedoch durch die fehlenden Google-Dienste und die damit verbundene fehlende Zertifizierung für DRM Widevine L1.

Wer Googles langem Arm entgehen will, muss natürlich trotzdem zuschlagen. Alle anderen potenziellen Käufer dürfte das eingeschränkte App-Angebot aber eher abschrecken – sie sind zum Beispiel mit dem Samsung Galaxy Tab S6 Lite besser bedient.

Huawei MatePad 10.4 - 24.09.2020 v7
Manuel Masiero

Gehäuse
84 / 98 → 86%
Tastatur
75 / 80 → 93%
Pointing Device
87%
Konnektivität
45 / 70 → 64%
Gewicht
84 / 40-88 → 91%
Akkulaufzeit
92%
Display
82%
Leistung Spiele
32 / 78 → 41%
Leistung Anwendungen
68 / 92 → 74%
Temperatur
94%
Lautstärke
100%
Audio
84 / 91 → 93%
Kamera
50 / 85 → 59%
Durchschnitt
75%
85%
Tablet - gewichteter Durchschnitt
Weitere Informationen über unsere Bewertung finden sie hier.

Preisvergleich

Alle 2 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Tests > Notebook Testberichte > Test Huawei MatePad 10.4 Tablet: Allrounder ohne Google
Autor: Manuel Masiero, 28.09.2020 (Update: 28.09.2020)
Manuel Masiero
Manuel Masiero - Review Editor
Als ich 1986 meine Eltern lang genug genervt hatte, kauften sie mir endlich einen C64, den ich bei einem Freund gesehen hatte – und sofort wusste, so was will ich auch. Seitdem hat mich die Faszination für Computer nie mehr verlassen und herumgebastelt wird grundsätzlich an allem, was mir an Computer-Equipment unter die Finger kommt. Vom C64 über den Amiga 500 und einen in den frühen 90ern gewaltig uncoolen IBM-Computer mit 8088-CPU (und grünem IBM Monochrom-Monitor!) wurde die Liste schließlich lang und länger. Die aktuellen Projekte heißen PC, Tablet und Smartphone.