Notebookcheck

Test Amazon Fire HD 10 (2019): 10-Zoll-Tablet zum Schnäppchenpreis

Manuel Masiero, 👁 Daniel Schmidt, T. Hinum, 04.12.2019

Alleinunterhalter. Mit dem Fire HD 10 (2019) bietet Amazon eines der aktuell preiswertesten 10,x-Zoll-Tablets an. Nur 150 Euro kostet es, ist definitiv kein High-End-Produkt, besitzt aber Entertainer-Qualitäten und macht stellenweise sehr viel richtig. Für wen sich das Tablet eignet, zeigt unser Test.

Amazon hat sein hauseigenes Tablet Fire HD 10 neu aufgelegt. In der Version 2019 rechnet es laut Hersteller 30 Prozent schneller, was dem neuen Achtkern-SoC MediaTek MT8183 zu verdanken ist.

Die zweite große Neuerung ist die tiefergehende Integration des Sprachassistenten Alexa, der über das gleichnamige Schlüsselwort aktiv wird. Alexa war bereits seit dem 2017er-Modell Teil des Systems, damals aber noch nicht so ausgereift. In der 2019er-Auflage hört Alexa auch „Hands free“ auf Kommandos, also selbst dann, wenn das Display ausgeschaltet ist. Ergänzt wird der smarte Assistent vom sogenannten Show Modus. Dann verhält sich das Tablet wie ein Echo Show und zeigt zusätzliche Informationen auf seinem Display an.

Geblieben ist beim Fire HD 10 (2019) der Sparpreis – genauer gesagt, der neue Sparpreis, denn gegenüber dem Vorgänger ist der Preis nochmals gefallen. In der Version „mit Spezialangeboten“ und 32 GB Speicherplatz startet das 10,1 Zoll-Tablet bei offiziell 149,99 Euro (64 GB: 189,99 €). Dann wird auf dem Sperrbildschirm Werbung angezeigt. Wer das nicht will, greift zur Version „ohne Spezialangebote“ und bezahlt dann für die 32-GB-Version 164,99 € und für die 64-GB-Version 204,99 €, also jeweils 15 Euro mehr.

Amazon Fire HD 10 2019 (Fire Serie)
Grafikkarte
Hauptspeicher
2048 MB 
Bildschirm
10.1 Zoll 16:10, 1920 x 1200 Pixel 224 PPI, kapazitiv, IPS, Polarisationsfilter, vollständig laminiertes Display, spiegelnd: ja
Massenspeicher
32 GB eMMC Flash, 32 GB 
, , 25.7 GB verfügbar
Anschlüsse
1 USB 2.0, Audio Anschlüsse: 3,5-mm-Klinke, Card Reader: microSD-Karten bis 512 GB (FAT, FAT32), Helligkeitssensor, Sensoren: Beschleunigungssensor, DRM Widevine L1, Camera2 API: Full, Amazon Alexa
Netzwerk
802.11 a/b/g/n/ac (a/b/g/n = Wi-Fi 4/ac = Wi-Fi 5), Bluetooth 4.2
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 9.8 x 262 x 159
Akku
6300 mAh Lithium-Polymer, Akkulaufzeit (laut Hersteller): 12 h
Betriebssystem
Amazon Fire OS 7
Kamera
Primary Camera: 2 MPix 720p-Videoaufnahme
Secondary Camera: 2 MPix 720p-Videoaufnahme
Sonstiges
Lautsprecher: Stereo-Lautsprecher, Tastatur: virtuell, modulares Netzteil (5,2V, 1,8A), USB-Kabel (Typ A auf Typ C), Kurzanleitung, Fire OS 7.3, 12 Monate Garantie, Lüfterlos
Gewicht
504 g, Netzteil: 35 g
Preis
149.99 Euro
Hinweis: Der Hersteller kann abweichende Bauteile wie Bildschirme, Laufwerke und Speicherriegel mit ähnlichen Spezifikationen unter dem gleichen Modellnamen einsetzen.

 

Bew.DatumModellGewichtDickeGrößeAuflösungPreis ab
79%12.2019Amazon Fire HD 10 2019
MT8183, Mali-G72 MP3
504 g9.8 mm10.1"1920x1200
75%10.2018Alcatel 1T 10
MT8321, Mali-400 MP
415 g9.4 mm10.1"1280x800
78%11.2017Amazon Fire HD 10 2017
MT8173, PowerVR GX6250
497 g9.8 mm10.1"1920x1200
81%09.2018Huawei MediaPad M5 lite
Kirin 659, Mali-T830 MP2
475 g7.7 mm10.1"1920x1200
77%01.2019Lenovo Tab M10
450, Adreno 506
480 g8.1 mm10.1"1920x1200
81%05.2019Samsung Galaxy Tab A 10.1 2019
7904, Mali-G71 MP2
460 g7.5 mm10.1"1920x1200

Gehäuse - billiges Plastik beim Amazon Fire HD 10

Dicker Gehäuserahmen, breite Displayränder, rundum Plastikoberflächen und ein deutlich sicht- und fühlbarer Übergang zwischen Chassis und Glasabdeckung: Mit seinem Retro-Design sieht das Amazon Fire HD 10 (2019) ziemlich altbacken aus und versprüht eine alles andere als hochwertige Haptik. Zudem wiegt es beachtliche 504 Gramm, mehr als jeder andere der zum Vergleich angetretenen 10,x-Zoll-Konkurrenten.

Wundern muss einen das alles nicht, denn der niedrige Kaufpreis von offiziell 149,99 Euro lässt keinen Spielraum für Metalloberflächen, speziell behandelte Oberflächen oder sonstige Design-Highlights. Das Fire HD 10 (2019) kann und will allerdings auch nicht mit Premium-Tablets konkurrieren, sondern ordnet sich selbst als günstiges Surf-, Multimedia- und Shopping-Tablet ein. Wie der Test zeigt, löst es diese Aufgaben auch ziemlich gut.

An der linken Gehäuseseite sind die beiden Lautsprecher untergebracht. Für Foto- und Videoaufnahmen ist jeweils eine 2 MP starke Kamera auf der Vorder- und Rückseite zuständig. Erhältlich ist das Amazon Fire HD 10 (2019) in den drei Gehäusefarben Schwarz, Dunkelblau und Weiß.

Größenvergleich

262 mm 159 mm 9.8 mm 504 g262 mm 159 mm 9.8 mm 497 g255 mm 155 mm 9.4 mm 415 g245.2 mm 149.4 mm 7.5 mm 460 g243.4 mm 162.2 mm 7.7 mm 475 g242 mm 168 mm 8.1 mm 480 g

Ausstattung - Fire HD 10 mit Achtkern-SoC und USB-C

Amazon hat der Neuauflage seines hauseigenen Tablets einen stärkeren SoC spendiert. Im Fire HD 10 (2019) werkelt nun der auf 2,0 GHz getaktete Achtkern-Prozessor MediaTek MT8183, dem die integrierte GPU ARM Mali-G72 MP3 und 2 GB RAM zur Seite stehen. Der wahlweise 32 oder 64 GB große interne Speicher lässt sich über eine bis zu 512 GB große microSD-Karte erweitern, auf die sich neben Mediendateien auch App-Daten auslagern lassen. Unsere 32-GB-Testversion bietet rund 27 GB freien Speicherplatz.

Praktisch: Ein USB-C-Port macht das Anschließen und Aufladen des Tablets leicht. Dass er nur USB-2.0-Tempo unterstützt, ist dabei nicht allzu dramatisch. Zusammen mit dem microUSB-Slot und dem 3,5-mm-Klinkenanschluss vervollständigt der USB-C-Port das Sortiment an physischen Schnittstellen.

Intern kommen Wi-Fi 5 (WLAN 802.11ac) und Bluetooth 4.2 dazu. NFC gibt es beim Amazon-Tablet genauso wenig wie einen Fingerabdrucksensor. Dafür unterstützt das Fire HD 10 (2019) DRM Widevine L1, kann also auch Videoinhalte von Amazon Prime Video, Netflix und anderen Anbietern in HD-Qualität abspielen.

links: Stereo-Lautsprecher
links: Stereo-Lautsprecher
rechts: microSD-Slot
rechts: microSD-Slot
Kopfseite: Powertaste, USB-C-Port, Mikrofon, 3,5-mm-Klinkenbuchse, Lautstärkewippe
Kopfseite: Powertaste, USB-C-Port, Mikrofon, 3,5-mm-Klinkenbuchse, Lautstärkewippe
Fußseite:keine Anschlüsse
Fußseite:keine Anschlüsse

Software - Fire OS 7.3 basiert auf Android 9

Auf dem Fire HD (2019) läuft zwar Android 9, doch davon bekommen Anwender wenig mit. Durch die hauseigene Benutzeroberfläche Fire OS 7.3 ist das Tablet ganz auf die Inhalte von Amazon ausgerichtet. Unklar bleibt deshalb auch, wie es um die Aktualität der Android-Sicherheitspatches bestellt ist. Man darf aber davon ausgehen, dass regelmäßig Updates erfolgen.

Meldet man sich mit seinem Amazon-Konto an, erwacht auch die Benutzeroberfläche zu vollem Leben. Gemeint sind damit die Shop-Kategorien wie Bücher, Video, Spiele, Musik und Hörbücher. Sie sind auf der Startseite jeweils in einem eigenen Tab untergebracht und zeigen neben Amazon-Produkten auch die Inhalte der eigenen Medienbibliothek an. Aufgerufen werden die Tabs, indem man entweder darauf tippt oder per Wischbewegung zum jeweils nächsten wechselt.

Die übrigen Software-Beigaben bleiben ebenfalls auf das Amazon-Universum beschränkt. So tummeln sich auf dem Startbildschirm unter anderem Apps für Prime Video, Audible, Amazon Photos, Bücher, Musik und Alexa. Apropos Alexa: Wer den Assistenten nutzt, kann natürlich ganz besonders bequem per Spracheingabe shoppen. Zudem unterstützt das neue Fire HD auch den Showmodus, der die Anzeige automatisch ins Querformat dreht und dem Tablet dieselbe Funktionalität verleiht wie einem Echo Show.

Gesurft wird nicht etwa mit Google Chrome, sondern mit dem Silk Browser. Und statt Google Play gibt es den Amazon-eigenen Appstore. Mit ein paar Tricks lassen sich die Google-Apps aber auf dem Amazon Fire HD (2019) nachinstallieren. Wie das geht, erklären wir in diesem Artikel. Doch Vorsicht: Laut Amazon erlischt dabei die Garantie für das Tablet.

Kommunikation und GPS - Schnelles WLAN im Amazon Fire HD 10 Tablet

Ein GPS-Modul besitzt das Amazon-Tablet nicht.
Ein GPS-Modul besitzt das Amazon-Tablet nicht.

Ein GPS-Modul besitzt das Amazon Fire HD 10 auch in der Neuauflage nicht. Verbaut ist lediglich ein WLAN-Modul, das Wi-Fi 5 unterstützt (802.11ac), also sowohl das 2,4-GHz- als auch das 5,0-GHz-Funknetz bedienen kann.

Im Zusammenspiel mit unserem Referenz-Router Linksys EA8500 legt das Fire HD 10 (2019) ein erfreulich hohes Tempo vor. Durchschnittlich 299 MBit/s sind in Senderichtung drin, in Empfangsrichtung sogar 321 MBit/s. Zudem schwanken die Datenübertragungsraten kaum – das Surftempo bleibt also fast immer gleich hoch.

Insgesamt liegt das Amazon-Tablet bei der WLAN-Geschwindigkeit ganz vorne und kann sogar ganz knapp das bereits sehr flotte Samsung Galaxy Tab A 10.1 (2019) schlagen.

Networking
iperf3 Client (receive) TCP 1 m 4M x10
Amazon Fire HD 10 2019
Mali-G72 MP3, MT8183, 32 GB eMMC Flash
321 (min: 302, max: 327) MBit/s ∼100%
Samsung Galaxy Tab A 10.1 2019
Mali-G71 MP2, 7904, 32 GB eMMC Flash
298 (min: 239, max: 314) MBit/s ∼93% -7%
Amazon Fire HD 10 2017
PowerVR GX6250, MT8173, 64 GB eMMC Flash
241 MBit/s ∼75% -25%
Lenovo Tab M10
Adreno 506, 450, 16 GB eMMC Flash
207 (min: 98, max: 220) MBit/s ∼64% -36%
Huawei MediaPad M5 lite
Mali-T830 MP2, Kirin 659, 32 GB eMMC Flash
51.7 MBit/s ∼16% -84%
Alcatel 1T 10
Mali-400 MP, MT8321, 16 GB eMMC Flash
40.3 MBit/s ∼13% -87%
iperf3 Client (transmit) TCP 1 m 4M x10
Amazon Fire HD 10 2019
Mali-G72 MP3, MT8183, 32 GB eMMC Flash
299 (min: 279, max: 310) MBit/s ∼100%
Samsung Galaxy Tab A 10.1 2019
Mali-G71 MP2, 7904, 32 GB eMMC Flash
290 (min: 274, max: 309) MBit/s ∼97% -3%
Lenovo Tab M10
Adreno 506, 450, 16 GB eMMC Flash
284 (min: 246, max: 313) MBit/s ∼95% -5%
Amazon Fire HD 10 2017
PowerVR GX6250, MT8173, 64 GB eMMC Flash
227 MBit/s ∼76% -24%
Huawei MediaPad M5 lite
Mali-T830 MP2, Kirin 659, 32 GB eMMC Flash
54.5 MBit/s ∼18% -82%
Alcatel 1T 10
Mali-400 MP, MT8321, 16 GB eMMC Flash
45.8 MBit/s ∼15% -85%
0102030405060708090100110120130140150160170180190200210220230240250260270280290300310320330Tooltip
; iperf3 Client (receive) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø317 (302-327)
; iperf3 Client (transmit) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø299 (279-310)

Kameras - nicht mal Schnappschussqualität

An der Vorder- und Rückseite des Fire HD (2019) sitzt das gleiche Kameramodul. Geboten werden jeweils 2 Megapixel für Fotos sowie 720p für Videoaufnahmen. Spezielle Aufnahmemodi gibt es nicht, bestenfalls die Auflösung lässt sich anpassen, was angesichts der mageren Ausgangsauflösung aber nicht zu empfehlen ist.

So mager sich die Kameraeckdaten lesen, so mager ist dann auch deren Leistung – die Stärken des Amazon-Tablets liegen ganz klar woanders. Auch bei guten Lichtverhältnissen (Fotos 1 und 2) sind die Aufnahmen stets unscharf, verwaschen und lassen jegliche Dynamik vermissen. Mit ein bisschen gutem Willen kann man sie noch Schnappschüsse nennen. Bei schlechten Lichtverhältnissen (Szene 3) reicht es dann aber auch nicht mehr aus, beide Augen zuzudrücken: Feine Bilddetails gehen völlig unter und die Bildqualität ist dann nur noch gruselig.

Aufnahme mit der Hauptkamera
Aufnahme mit der Hauptkamera
Aufnahme mit der Selfiekamera
Aufnahme mit der Selfiekamera

Bildervergleich

Wählen Sie eine Szene und navigieren Sie im ersten Bild. Ein Klick ändert die Position bei Touchscreens. Ein Klick auf die vergrößerten Bilder öffnet das Original in einem neuen Fenster. Das erste Bild zeigt das skalierte Foto, welches mit dem Testgerät aufgenommen wurde.

Szene 1Szene 2Szene 3

Unter kontrollierten Lichtbedingungen überprüfen wir zum Abschluss nochmal die Kamera des Fire HD (2019). Genauso wie unsere Praxis-Motive kann das Tablet auch den Testchart nur relativ unscharf und verwaschen ablichten. Farben gibt es insgesamt eine Spur zu grell, aber immer noch relativ akkurat wieder. Grautöne trifft das Fire HD (2019) sogar ziemlich gut, wobei Weiß praktisch fast ideal wiedergegeben wird.

Bildschärfe-Testchart
Bildschärfe-Testchart
Ausschnitt aus dem Testchart
Ausschnitt aus dem Testchart
ColorChecker Photo
29.4 ∆E
54.8 ∆E
39.6 ∆E
36.3 ∆E
45.1 ∆E
63.7 ∆E
54.2 ∆E
35.2 ∆E
43.2 ∆E
28 ∆E
65.7 ∆E
64.3 ∆E
31.1 ∆E
48.6 ∆E
37.2 ∆E
76.8 ∆E
43.6 ∆E
43.4 ∆E
93.7 ∆E
71 ∆E
52.5 ∆E
37 ∆E
23.9 ∆E
13.5 ∆E
ColorChecker Amazon Fire HD 10 2019: 47.16 ∆E min: 13.46 - max: 93.71 ∆E
ColorChecker Photo
13 ∆E
9.8 ∆E
12.6 ∆E
16.7 ∆E
11.3 ∆E
6.7 ∆E
8.3 ∆E
14.3 ∆E
12 ∆E
10.1 ∆E
7.5 ∆E
9.3 ∆E
10.1 ∆E
11.9 ∆E
12.9 ∆E
5.1 ∆E
9.9 ∆E
8.1 ∆E
2 ∆E
6 ∆E
9.3 ∆E
8.8 ∆E
2 ∆E
3.1 ∆E
ColorChecker Amazon Fire HD 10 2019: 9.19 ∆E min: 1.95 - max: 16.7 ∆E

Zubehör und Garantie - 12 Monate Herstellergarantie auf das Amazon Tablet

Die rote Verpackung des Amazon Fire HD 10 (2019) enthält neben dem Tablet auch ein modulares 9-Watt-Netzteil (5,2V, 1,8A), ein USB-Kabel (Typ A auf Typ C) und eine Kurzanleitung.

Optional gibt es auf Amazon natürlich jede Menge Zubehör für das Tablet, wobei der Hersteller selbst zwei Artikel anbietet: eine Schutzhülle mit integrierter Standfunktion in den Farben Dunkelblau, Kohlenschwarz, Grün, Lila oder Sandstein für 39,99 Euro sowie eine kindergerechte Schutzhülle für 34,99 Euro (ebenfalls 5 Farben zur Auswahl).

Amazon gibt 12 Monate Garantie auf sein Tablet. Die 24-monatige Gewährleistung gilt natürlich unabhängig davon.

Eingabegeräte & Bedienung - Solide und auf das Wesentliche konzentriert

Der kapazitive IPS-Touchscreen des Fire HD 10 (2019) setzt Eingaben zügig um und arbeitet bis in die Ecken hinein präzise. Auch insgesamt ist das Arbeits- und Surftempo relativ flott, was nicht zuletzt natürlich daran liegt, dass Amazon die Tablet-Benutzeroberfläche ganz auf sein Webangebot zugeschnitten hat.

Bei mehreren gleichzeitig geöffneten Apps macht sich die mit 2 GB nicht allzu großzügige RAM-Ausstattung allerdings bemerkbar. Der Wechsel zwischen einzelnen Apps kann dann schon mal von einem Ruckeln oder einer kurzen Wartezeit begleitet werden, aber insgesamt ist das nicht wirklich störend.

Genauso schnell bleibt das Fire HD 10 (2019), wenn man es durch die Installation von Google Play „zweckentfremdet“. Auch Apps wie Netflix, Spotify oder YouTube stellen das Tablet dann vor kein Problem. Hat man die Google-Apps nachgerüstet, lässt sich die Fire-Standardtastatur auf Wunsch auch durch ein beliebiges anderes Keyboard aus dem Google App Store ersetzen.

Tastatur hochkant
Tastatur hochkant
Tastatur quer
Tastatur quer

Display - Helles IPS-Display im Fire HD 10 Tablet

Subpixel
Subpixel

Im Fire HD 10 des Jahres 2019 steckt unverändert ein IPS-Display, das 1.920 x 1.200 Pixel auflöst und es damit auf ein Seitenverhältnis von 16:10 bringt. Gegenüber dem Fire HD 10 (2017) besitzt die aktuelle Version etwas mehr Helligkeitsreserven und leuchtet mit durchschnittlich 425,4 cd/m² – ein absolut solider Wert für ein Tablet. Durch den Kontrast von nur 748:1 bleiben Inhalte aber etwas blass.

430
cd/m²
432
cd/m²
426
cd/m²
435
cd/m²
449
cd/m²
405
cd/m²
427
cd/m²
425
cd/m²
400
cd/m²
Ausleuchtung des Bildschirms
X-Rite i1Pro 2
Maximal: 449 cd/m² Durchschnitt: 425.4 cd/m² Minimum: 5.09 cd/m²
Ausleuchtung: 89 %
Helligkeit Akku: 449 cd/m²
Kontrast: 748:1 (Schwarzwert: 0.6 cd/m²)
ΔE Color 3.1 | 0.6-29.43 Ø6
ΔE Greyscale 3.8 | 0.64-98 Ø6.2
98.4% sRGB (Calman 2D)
Gamma: 2.09
Amazon Fire HD 10 2019
IPS, 1920x1200, 10.1
Alcatel 1T 10
IPS, 1280x800, 10.1
Amazon Fire HD 10 2017
IPS, 1920x1200, 10.1
Huawei MediaPad M5 lite
IPS, 1920x1200, 10.1
Lenovo Tab M10
IPS, 1920x1200, 10.1
Samsung Galaxy Tab A 10.1 2019
TFT-LCD, 1920x1200, 10.1
Bildschirm
-40%
-3%
-34%
-38%
1%
Helligkeit Bildmitte
449
277
-38%
426
-5%
514
14%
339
-24%
401
-11%
Brightness
425
263
-38%
399
-6%
492
16%
327
-23%
396
-7%
Brightness Distribution
89
87
-2%
91
2%
80
-10%
86
-3%
86
-3%
Schwarzwert *
0.6
0.49
18%
0.38
37%
0.96
-60%
0.42
30%
0.5
17%
Kontrast
748
565
-24%
1121
50%
535
-28%
807
8%
802
7%
DeltaE Colorchecker *
3.1
5.8
-87%
4.5
-45%
5.42
-75%
5.8
-87%
2.9
6%
Colorchecker DeltaE2000 max. *
6.4
13.1
-105%
7.9
-23%
9.84
-54%
11.6
-81%
5.8
9%
DeltaE Graustufen *
3.8
5.4
-42%
5.2
-37%
6.5
-71%
8.6
-126%
4.1
-8%
Gamma
2.09 105%
2.13 103%
2.23 99%
2.216 99%
2.16 102%
2.36 93%
CCT
7202 90%
7260 90%
6875 95%
6780 96%
8718 75%
7263 89%

* ... kleinere Werte sind besser

Bildschirm-Flackern / PWM (Pulse-Width Modulation)

Eine günstige Methode um die Helligkeit eines Bildschirms zu steuern, ist die Beleuchtung periodisch ein- und auszuschalten. Dies nennt sich PWM (Pulsweitenmodulation) Diese Umschaltung sollte mit einer hohen Frequenz stattfinden damit das menschliche Auge kein Flimmern wahrnimmt. Wenn die Frequenz zu niedrig ist, kann dies zu Ermüdungserscheinungen, Augenbrennen, Kopfweh und auch sichtbaren Flackern führen.
Flackern / PWM nicht festgestellt

Im Vergleich: 51 % aller getesteten Geräte nutzten kein PWM um die Helligkeit zu reduzieren. Wenn PWM eingesetzt wurde, dann bei einer Frequenz von durchschnittlich 9331 (Minimum 43, Maximum 142900) Hz.

Bis auf einen Blaulichtfilter bietet das Tablet Anwendern keine Möglichkeit an, die Farbdarstellung individuell anzupassen. In den Standardsettings trifft das Fire HD 10 (2019) Farben und Graustufen allerdings relativ gut und schrammt dabei jeweils nur knapp am Idealbereich vorbei (Delta-E < 3). Etwas über das Ziel hinaus schießt es dafür bei der Farbtemperatur von 7.202 K, was die Darstellung leicht ins Bläuliche verschiebt und kühler erscheinen lässt. In Kombination mit dem niedrigen Kontrastverhältnis ergibt das eine etwas blutleere Vorstellung, was gerade im Hinblick auf Videoinhalte schade ist.

Farbtreue (Zielfarbraum sRGB)
Farbtreue (Zielfarbraum sRGB)
Farbraum (Zielfarbraum sRGB)
Farbraum (Zielfarbraum sRGB)
Graustufen (Zielfarbraum sRGB)
Graustufen (Zielfarbraum sRGB)
Farbsättigung (Zielfarbraum sRGB)
Farbsättigung (Zielfarbraum sRGB)

Reaktionszeiten (Response Times) des Displays

Die Reaktionszeiten (Response Times) beschreiben wie schnell zwischen zwei Farben eines Pixels umgeschaltet werden kann. Langsame Response Times können zu einer verschwommenen Darstellung, Schlieren und Geisterbilder führen. Besonders bei schnellen 3D-Spielen sind kurze Umschaltzeiten wichtig.
       Reaktionszeiten Schwarz zu Weiss
25.6 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 8.4 ms steigend
↘ 17.2 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind mittelmäßig und dadurch für Spieler eventuell zu langsam.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.8 (Minimum) zu 240 (Maximum) ms. » 45 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten durchschnittlich (24.8 ms).
       Reaktionszeiten 50% Grau zu 80% Grau
49.6 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 26 ms steigend
↘ 23.6 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind langsam und dadurch für viele Spieler wahrscheinlich zu langsam.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.9 (Minimum) zu 636 (Maximum) ms. » 82 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten schlechter als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (39.5 ms).

Durch sein IPS-Display bringt es das Amazon-Tablet auf eine hohe Blickwinkelstabilität. Seine Helligkeitsreserven machen es auch fit für den Außeneinsatz. Vermeidet man direkte Sonneneinstrahlung, dürfte es wenig bis keine Probleme mit der Lesbarkeit geben.

Außeneinsatz
Außeneinsatz
Blickwinkel
Blickwinkel

Leistung - Günstig, aber auch schnelles Amazon Fire Tablet

Das Achtkern-SoC MediaTek MT8183 macht aus dem Amazon Fire HD 10 (2019) ein kleines Kraftpaket. Wie die synthetischen Benchmarks zeigen, läuft es den anderen preiswerten Tablets im Vergleich teilweise deutlich davon. Am besten mithalten kann noch das Samsung Galaxy Tab A 10.1 (2019), mit etwas Abstand gefolgt vom Huawei MediaPad M5 lite.

Geekbench 4.4
Compute RenderScript Score
Durchschnitt der Klasse Tablet (862 - 43802, n=39)
5980 Points ∼14% +29%
Amazon Fire HD 10 2019
4635 Points ∼11%
Durchschnittliche Mediatek MT8183
4635 Points ∼11% 0%
Samsung Galaxy Tab A 10.1 2019
3213 Points ∼7% -31%
Huawei MediaPad M5 lite
3148 Points ∼7% -32%
Amazon Fire HD 10 2017
1562 Points ∼4% -66%
Alcatel 1T 10
862 Points ∼2% -81%
64 Bit Multi-Core Score
Amazon Fire HD 10 2019
5445 Points ∼9%
Durchschnittliche Mediatek MT8183
5445 Points ∼9% 0%
Durchschnitt der Klasse Tablet (1106 - 18041, n=56)
4653 Points ∼8% -15%
Samsung Galaxy Tab A 10.1 2019
4017 Points ∼7% -26%
Lenovo Tab M10
3897 Points ∼7% -28%
Huawei MediaPad M5 lite
3805 Points ∼7% -30%
Amazon Fire HD 10 2017
3305 Points ∼6% -39%
Alcatel 1T 10
1106 Points ∼2% -80%
64 Bit Single-Core Score
Durchschnitt der Klasse Tablet (429 - 5002, n=56)
1648 Points ∼26% +18%
Amazon Fire HD 10 2019
1397 Points ∼22%
Durchschnittliche Mediatek MT8183
1397 Points ∼22% 0%
Samsung Galaxy Tab A 10.1 2019
1268 Points ∼20% -9%
Amazon Fire HD 10 2017
1204 Points ∼19% -14%
Huawei MediaPad M5 lite
940 Points ∼15% -33%
Lenovo Tab M10
774 Points ∼12% -45%
Alcatel 1T 10
429 Points ∼7% -69%
PCMark for Android
Work 2.0 performance score
Samsung Galaxy Tab A 10.1 2019
5452 Points ∼46% +8%
Amazon Fire HD 10 2019
5056 Points ∼42%
Durchschnittliche Mediatek MT8183
5056 Points ∼42% 0%
Huawei MediaPad M5 lite
4719 Points ∼39% -7%
Durchschnitt der Klasse Tablet (2345 - 9615, n=42)
4408 Points ∼37% -13%
Lenovo Tab M10
4238 Points ∼35% -16%
Amazon Fire HD 10 2017
3678 Points ∼31% -27%
Work performance score
Samsung Galaxy Tab A 10.1 2019
6456 Points ∼33% +3%
Amazon Fire HD 10 2019
6284 Points ∼32%
Durchschnittliche Mediatek MT8183
6284 Points ∼32% 0%
Amazon Fire HD 10 2017
4895 Points ∼25% -22%
Lenovo Tab M10
4836 Points ∼25% -23%
Durchschnitt der Klasse Tablet (1873 - 11644, n=80)
4818 Points ∼25% -23%
Alcatel 1T 10
2529 Points ∼13% -60%
Huawei MediaPad M5 lite
Points ∼0% -100%
3DMark
2560x1440 Sling Shot Extreme (Vulkan) Unlimited Physics
Amazon Fire HD 10 2019
2567 Points ∼16%
Durchschnittliche Mediatek MT8183
2567 Points ∼16% 0%
Durchschnitt der Klasse Tablet (2053 - 2992, n=4)
2475 Points ∼16% -4%
Samsung Galaxy Tab A 10.1 2019
2053 Points ∼13% -20%
2560x1440 Sling Shot Extreme (Vulkan) Unlimited Graphics
Durchschnitt der Klasse Tablet (612 - 5819, n=4)
2199 Points ∼15% +130%
Amazon Fire HD 10 2019
955 Points ∼7%
Durchschnittliche Mediatek MT8183
955 Points ∼7% 0%
Samsung Galaxy Tab A 10.1 2019
612 Points ∼4% -36%
2560x1440 Sling Shot Extreme (Vulkan) Unlimited
Durchschnitt der Klasse Tablet (725 - 4809, n=4)
2046 Points ∼14% +84%
Amazon Fire HD 10 2019
1110 Points ∼8%
Durchschnittliche Mediatek MT8183
1110 Points ∼8% 0%
Samsung Galaxy Tab A 10.1 2019
725 Points ∼5% -35%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited Physics
Amazon Fire HD 10 2019
2966 Points ∼37%
Durchschnittliche Mediatek MT8183
2966 Points ∼37% 0%
Lenovo Tab M10
1785 Points ∼22% -40%
Durchschnitt der Klasse Tablet (650 - 3919, n=44)
1772 Points ∼22% -40%
Samsung Galaxy Tab A 10.1 2019
1755 Points ∼22% -41%
Huawei MediaPad M5 lite
1632 Points ∼20% -45%
Amazon Fire HD 10 2017
1386 Points ∼17% -53%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited Graphics
Durchschnitt der Klasse Tablet (99 - 6993, n=44)
1859 Points ∼22% +89%
Amazon Fire HD 10 2019
986 Points ∼12%
Durchschnittliche Mediatek MT8183
986 Points ∼12% 0%
Samsung Galaxy Tab A 10.1 2019
547 Points ∼7% -45%
Amazon Fire HD 10 2017
528 Points ∼6% -46%
Lenovo Tab M10
413 Points ∼5% -58%
Huawei MediaPad M5 lite
399 Points ∼5% -60%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited
Durchschnitt der Klasse Tablet (129 - 5816, n=44)
1624 Points ∼23% +40%
Amazon Fire HD 10 2019
1158 Points ∼17%
Durchschnittliche Mediatek MT8183
1158 Points ∼17% 0%
Samsung Galaxy Tab A 10.1 2019
646 Points ∼9% -44%
Amazon Fire HD 10 2017
612 Points ∼9% -47%
Lenovo Tab M10
498 Points ∼7% -57%
Huawei MediaPad M5 lite
480 Points ∼7% -59%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Unlimited Physics
Amazon Fire HD 10 2019
2963 Points ∼58%
Durchschnittliche Mediatek MT8183
2963 Points ∼58% 0%
Lenovo Tab M10
1782 Points ∼35% -40%
Samsung Galaxy Tab A 10.1 2019
1716 Points ∼33% -42%
Durchschnitt der Klasse Tablet (739 - 4700, n=52)
1692 Points ∼33% -43%
Huawei MediaPad M5 lite
1648 Points ∼32% -44%
Amazon Fire HD 10 2017
1399 Points ∼27% -53%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Unlimited Graphics
Durchschnitt der Klasse Tablet (165 - 28751, n=52)
3217 Points ∼11% +121%
Amazon Fire HD 10 2019
1455 Points ∼5%
Durchschnittliche Mediatek MT8183
1455 Points ∼5% 0%
Samsung Galaxy Tab A 10.1 2019
822 Points ∼3% -44%
Amazon Fire HD 10 2017
754 Points ∼3% -48%
Lenovo Tab M10
712 Points ∼2% -51%
Huawei MediaPad M5 lite
602 Points ∼2% -59%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Unlimited
Durchschnitt der Klasse Tablet (207 - 13454, n=52)
2145 Points ∼16% +31%
Amazon Fire HD 10 2019
1641 Points ∼12%
Durchschnittliche Mediatek MT8183
1641 Points ∼12% 0%
Samsung Galaxy Tab A 10.1 2019
930 Points ∼7% -43%
Amazon Fire HD 10 2017
840 Points ∼6% -49%
Lenovo Tab M10
822 Points ∼6% -50%
Huawei MediaPad M5 lite
701 Points ∼5% -57%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Physics
Amazon Fire HD 10 2019
2832 Points ∼58%
Durchschnittliche Mediatek MT8183
2832 Points ∼58% 0%
Lenovo Tab M10
1818 Points ∼37% -36%
Huawei MediaPad M5 lite
1744 Points ∼36% -38%
Samsung Galaxy Tab A 10.1 2019
1704 Points ∼35% -40%
Durchschnitt der Klasse Tablet (729 - 3695, n=59)
1697 Points ∼35% -40%
Amazon Fire HD 10 2017
1363 Points ∼28% -52%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Graphics
Durchschnitt der Klasse Tablet (55 - 6128, n=59)
1433 Points ∼20% +45%
Amazon Fire HD 10 2019
990 Points ∼14%
Durchschnittliche Mediatek MT8183
990 Points ∼14% 0%
Samsung Galaxy Tab A 10.1 2019
542 Points ∼8% -45%
Amazon Fire HD 10 2017
413 Points ∼6% -58%
Lenovo Tab M10
363 Points ∼5% -63%
Huawei MediaPad M5 lite
193 Points ∼3% -81%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1)
Durchschnitt der Klasse Tablet (70 - 5346, n=61)
1325 Points ∼21% +15%
Amazon Fire HD 10 2019
1157 Points ∼18%
Durchschnittliche Mediatek MT8183
1157 Points ∼18% 0%
Samsung Galaxy Tab A 10.1 2019
639 Points ∼10% -45%
Amazon Fire HD 10 2017
489 Points ∼8% -58%
Lenovo Tab M10
442 Points ∼7% -62%
Huawei MediaPad M5 lite
241 Points ∼4% -79%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Physics
Amazon Fire HD 10 2019
2818 Points ∼58%
Durchschnittliche Mediatek MT8183
2818 Points ∼58% 0%
Lenovo Tab M10
1816 Points ∼37% -36%
Huawei MediaPad M5 lite
1758 Points ∼36% -38%
Samsung Galaxy Tab A 10.1 2019
1702 Points ∼35% -40%
Durchschnitt der Klasse Tablet (56 - 3678, n=64)
1580 Points ∼32% -44%
Amazon Fire HD 10 2017
1347 Points ∼27% -52%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Graphics
Durchschnitt der Klasse Tablet (42 - 10647, n=64)
1991 Points ∼18% +39%
Amazon Fire HD 10 2019
1434 Points ∼13%
Durchschnittliche Mediatek MT8183
1434 Points ∼13% 0%
Samsung Galaxy Tab A 10.1 2019
708 Points ∼6% -51%
Lenovo Tab M10
694 Points ∼6% -52%
Amazon Fire HD 10 2017
598 Points ∼5% -58%
Huawei MediaPad M5 lite
99 Points ∼1% -93%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0
Durchschnitt der Klasse Tablet (53 - 6997, n=65)
1611 Points ∼19% 0%
Amazon Fire HD 10 2019
1610 Points ∼19%
Durchschnittliche Mediatek MT8183
1610 Points ∼19% 0%
Samsung Galaxy Tab A 10.1 2019
814 Points ∼10% -49%
Lenovo Tab M10
804 Points ∼10% -50%
Amazon Fire HD 10 2017
682 Points ∼8% -58%
Huawei MediaPad M5 lite
125 Points ∼1% -92%
1280x720 offscreen Ice Storm Unlimited Physics
Amazon Fire HD 10 2019
18829 Points ∼22%
Durchschnittliche Mediatek MT8183
18829 Points ∼22% 0%
Amazon Fire HD 10 2017
15117 Points ∼17% -20%
Lenovo Tab M10
14076 Points ∼16% -25%
Durchschnitt der Klasse Tablet (3675 - 51374, n=156)
13488 Points ∼16% -28%
Huawei MediaPad M5 lite
13310 Points ∼15% -29%
Samsung Galaxy Tab A 10.1 2019
12994 Points ∼15% -31%
Alcatel 1T 10
7924 Points ∼9% -58%
1280x720 offscreen Ice Storm Unlimited Graphics Score
Durchschnitt der Klasse Tablet (2109 - 194856, n=156)
20957 Points ∼4% +7%
Amazon Fire HD 10 2019
19615 Points ∼4%
Durchschnittliche Mediatek MT8183
19615 Points ∼4% 0%
Samsung Galaxy Tab A 10.1 2019
13794 Points ∼3% -30%
Amazon Fire HD 10 2017
12771 Points ∼2% -35%
Lenovo Tab M10
12386 Points ∼2% -37%
Huawei MediaPad M5 lite
11419 Points ∼2% -42%
Alcatel 1T 10
2468 Points ∼0% -87%
1280x720 offscreen Ice Storm Unlimited Score
Amazon Fire HD 10 2019
19435 Points ∼8%
Durchschnittliche Mediatek MT8183
19435 Points ∼8% 0%
Durchschnitt der Klasse Tablet (2411 - 106954, n=157)
16419 Points ∼7% -16%
Samsung Galaxy Tab A 10.1 2019
13608 Points ∼6% -30%
Amazon Fire HD 10 2017
13227 Points ∼6% -32%
Lenovo Tab M10
12726 Points ∼5% -35%
Huawei MediaPad M5 lite
11791 Points ∼5% -39%
Alcatel 1T 10
2913 Points ∼1% -85%
GFXBench (DX / GLBenchmark) 2.7
1920x1080 T-Rex HD Offscreen C24Z16
Amazon Fire HD 10 2019
38 fps ∼0%
Durchschnittliche Mediatek MT8183
38 fps ∼0% 0%
Durchschnitt der Klasse Tablet (1 - 451, n=179)
33.7 fps ∼0% -11%
Samsung Galaxy Tab A 10.1 2019
25 fps ∼0% -34%
Amazon Fire HD 10 2017
22 fps ∼0% -42%
Lenovo Tab M10
22 fps ∼0% -42%
Huawei MediaPad M5 lite
20 fps ∼0% -47%
Alcatel 1T 10
7.8 fps ∼0% -79%
T-Rex HD Onscreen C24Z16
Amazon Fire HD 10 2019
37 fps ∼1%
Durchschnittliche Mediatek MT8183
37 fps ∼1% 0%
Samsung Galaxy Tab A 10.1 2019
24 fps ∼1% -35%
Durchschnitt der Klasse Tablet (1.1 - 120, n=183)
21.8 fps ∼1% -41%
Amazon Fire HD 10 2017
21 fps ∼1% -43%
Lenovo Tab M10
20 fps ∼1% -46%
Huawei MediaPad M5 lite
19 fps ∼1% -49%
Alcatel 1T 10
4.4 fps ∼0% -88%
GFXBench 3.0
off screen Manhattan Offscreen OGL
Durchschnitt der Klasse Tablet (1.6 - 220, n=114)
23 fps ∼4% +15%
Amazon Fire HD 10 2019
20 fps ∼4%
Durchschnittliche Mediatek MT8183
20 fps ∼4% 0%
Samsung Galaxy Tab A 10.1 2019
13 fps ∼2% -35%
Amazon Fire HD 10 2017
9.9 fps ∼2% -50%
Lenovo Tab M10
9.2 fps ∼2% -54%
Huawei MediaPad M5 lite
8.8 fps ∼2% -56%
on screen Manhattan Onscreen OGL
Amazon Fire HD 10 2019
21 fps ∼6%
Durchschnittliche Mediatek MT8183
21 fps ∼6% 0%
Durchschnitt der Klasse Tablet (1.9 - 110, n=120)
15.6 fps ∼4% -26%
Samsung Galaxy Tab A 10.1 2019
13 fps ∼4% -38%
Amazon Fire HD 10 2017
9.5 fps ∼3% -55%
Lenovo Tab M10
8.8 fps ∼2% -58%
Huawei MediaPad M5 lite
8.6 fps ∼2% -59%
GFXBench 3.1
off screen Manhattan ES 3.1 Offscreen
Durchschnitt der Klasse Tablet (1.7 - 173, n=66)
21.4 fps ∼0% +78%
Amazon Fire HD 10 2019
12 fps ∼0%
Durchschnittliche Mediatek MT8183
12 fps ∼0% 0%
Samsung Galaxy Tab A 10.1 2019
8.1 fps ∼0% -32%
Lenovo Tab M10
6 fps ∼0% -50%
Huawei MediaPad M5 lite
5.4 fps ∼0% -55%
Amazon Fire HD 10 2017
4.9 fps ∼0% -59%
on screen Manhattan ES 3.1 Onscreen
Durchschnitt der Klasse Tablet (2.7 - 95, n=66)
13.5 fps ∼0% +13%
Amazon Fire HD 10 2019
12 fps ∼0%
Durchschnittliche Mediatek MT8183
12 fps ∼0% 0%
Samsung Galaxy Tab A 10.1 2019
7.7 fps ∼0% -36%
Lenovo Tab M10
5.7 fps ∼0% -52%
Huawei MediaPad M5 lite
5.3 fps ∼0% -56%
Amazon Fire HD 10 2017
4.7 fps ∼0% -61%
GFXBench
Aztec Ruins High Tier Onscreen
Durchschnitt der Klasse Tablet (1.7 - 49, n=16)
11.9 fps ∼8% +177%
Amazon Fire HD 10 2019
4.3 fps ∼3%
Durchschnittliche Mediatek MT8183
4.3 fps ∼3% 0%
Samsung Galaxy Tab A 10.1 2019
3 fps ∼2% -30%
Huawei MediaPad M5 lite
1.7 fps ∼1% -60%
2560x1440 Aztec Ruins High Tier Offscreen
Durchschnitt der Klasse Tablet (1 - 51.1, n=16)
12.7 fps ∼8% +388%
Amazon Fire HD 10 2019
2.6 fps ∼2%
Durchschnittliche Mediatek MT8183
2.6 fps ∼2% 0%
Samsung Galaxy Tab A 10.1 2019
1.8 fps ∼1% -31%
Huawei MediaPad M5 lite
1.1 fps ∼1% -58%
Aztec Ruins Normal Tier Onscreen
Durchschnitt der Klasse Tablet (2.7 - 58, n=16)
17.4 fps ∼9% +135%
Amazon Fire HD 10 2019
7.4 fps ∼4%
Durchschnittliche Mediatek MT8183
7.4 fps ∼4% 0%
Samsung Galaxy Tab A 10.1 2019
4.9 fps ∼2% -34%
Huawei MediaPad M5 lite
2.7 fps ∼1% -64%
1920x1080 Aztec Ruins Normal Tier Offscreen
Durchschnitt der Klasse Tablet (2.8 - 134, n=16)
34.3 fps ∼8% +351%
Amazon Fire HD 10 2019
7.6 fps ∼2%
Durchschnittliche Mediatek MT8183
7.6 fps ∼2% 0%
Samsung Galaxy Tab A 10.1 2019
5 fps ∼1% -34%
Huawei MediaPad M5 lite
2.8 fps ∼1% -63%
off screen Car Chase Offscreen
Durchschnitt der Klasse Tablet (1.8 - 107, n=42)
15.7 fps ∼4% +112%
Amazon Fire HD 10 2019
7.4 fps ∼2%
Durchschnittliche Mediatek MT8183
7.4 fps ∼2% 0%
Samsung Galaxy Tab A 10.1 2019
5.2 fps ∼1% -30%
Lenovo Tab M10
3.4 fps ∼1% -54%
Huawei MediaPad M5 lite
3.2 fps ∼1% -57%
Amazon Fire HD 10 2017
2 fps ∼1% -73%
on screen Car Chase Onscreen
Durchschnitt der Klasse Tablet (1.7 - 47, n=42)
9.22 fps ∼3% +25%
Amazon Fire HD 10 2019
7.4 fps ∼3%
Durchschnittliche Mediatek MT8183
7.4 fps ∼3% 0%
Samsung Galaxy Tab A 10.1 2019
5 fps ∼2% -32%
Lenovo Tab M10
3.3 fps ∼1% -55%
Huawei MediaPad M5 lite
3 fps ∼1% -59%
Amazon Fire HD 10 2017
2 fps ∼1% -73%
Basemark GPU
1920x1080 OpenGL Medium Offscreen
Durchschnitt der Klasse Tablet (8.72 - 21.8, n=4)
13.6 fps ∼0% +27%
Amazon Fire HD 10 2019
10.72 fps ∼0%
Durchschnittliche Mediatek MT8183
10.7 fps ∼0% 0%
Samsung Galaxy Tab A 10.1 2019
8.72 (min: 4.95, max: 24.96) fps ∼0% -19%
Vulkan Medium Native
Durchschnitt der Klasse Tablet (7.67 - 14.8, n=2)
11.2 fps ∼0%
Samsung Galaxy Tab A 10.1 2019
fps ∼0%
Amazon Fire HD 10 2019
fps ∼0%
1920x1080 Vulkan Medium Offscreen
Durchschnitt der Klasse Tablet (12 - 22.7, n=2)
17.4 fps ∼0%
Samsung Galaxy Tab A 10.1 2019
0 fps ∼0%
Amazon Fire HD 10 2019
fps ∼0%
VRMark - Amber Room
Durchschnitt der Klasse Tablet (1306 - 3130, n=3)
1953 Score ∼39% +50%
Amazon Fire HD 10 2019
1306 Score ∼26%
Durchschnittliche Mediatek MT8183
1306 Score ∼26% 0%
BaseMark OS II
Web
Samsung Galaxy Tab A 10.1 2019
1016 Points ∼50% +9%
Amazon Fire HD 10 2017
1010 Points ∼50% +9%
Amazon Fire HD 10 2019
929 Points ∼46%
Durchschnittliche Mediatek MT8183
929 Points ∼46% 0%
Durchschnitt der Klasse Tablet (9 - 2034, n=110)
766 Points ∼38% -18%
Huawei MediaPad M5 lite
742 Points ∼36% -20%
Lenovo Tab M10
735 Points ∼36% -21%
Alcatel 1T 10
10 Points ∼0% -99%
Graphics
Durchschnitt der Klasse Tablet (98 - 28853, n=111)
2307 Points ∼8% +49%
Amazon Fire HD 10 2019
1550 Points ∼5%
Durchschnittliche Mediatek MT8183
1550 Points ∼5% 0%
Samsung Galaxy Tab A 10.1 2019
1073 Points ∼4% -31%
Lenovo Tab M10
949 Points ∼3% -39%
Huawei MediaPad M5 lite
836 Points ∼3% -46%
Amazon Fire HD 10 2017
833 Points ∼3% -46%
Alcatel 1T 10
142 Points ∼0% -91%
Memory
Amazon Fire HD 10 2019
2380 Points ∼32%
Durchschnittliche Mediatek MT8183
2380 Points ∼32% 0%
Samsung Galaxy Tab A 10.1 2019
2079 Points ∼28% -13%
Huawei MediaPad M5 lite
1948 Points ∼26% -18%
Amazon Fire HD 10 2017
1513 Points ∼20% -36%
Durchschnitt der Klasse Tablet (56 - 5617, n=111)
1124 Points ∼15% -53%
Lenovo Tab M10
846 Points ∼11% -64%
Alcatel 1T 10
397 Points ∼5% -83%
System
Amazon Fire HD 10 2019
3827 Points ∼23%
Durchschnittliche Mediatek MT8183
3827 Points ∼23% 0%
Samsung Galaxy Tab A 10.1 2019
3517 Points ∼21% -8%
Huawei MediaPad M5 lite
3080 Points ∼19% -20%
Lenovo Tab M10
2845 Points ∼17% -26%
Durchschnitt der Klasse Tablet (482 - 16467, n=111)
2528 Points ∼15% -34%
Amazon Fire HD 10 2017
2329 Points ∼14% -39%
Alcatel 1T 10
945 Points ∼6% -75%
Overall
Amazon Fire HD 10 2019
1903 Points ∼23%
Durchschnittliche Mediatek MT8183
1903 Points ∼23% 0%
Samsung Galaxy Tab A 10.1 2019
1681 Points ∼20% -12%
Huawei MediaPad M5 lite
1389 Points ∼16% -27%
Durchschnitt der Klasse Tablet (150 - 8450, n=110)
1328 Points ∼16% -30%
Amazon Fire HD 10 2017
1312 Points ∼16% -31%
Lenovo Tab M10
1138 Points ∼13% -40%
Alcatel 1T 10
150 Points ∼2% -92%

Legende

 
Amazon Fire HD 10 2019 Mediatek MT8183, ARM Mali-G72 MP3, 32 GB eMMC Flash
 
Alcatel 1T 10 Mediatek MT8321, ARM Mali-400 MP, 16 GB eMMC Flash
 
Amazon Fire HD 10 2017 Mediatek MT8173, PowerVR GX6250, 64 GB eMMC Flash
 
Huawei MediaPad M5 lite HiSilicon Kirin 659, ARM Mali-T830 MP2, 32 GB eMMC Flash
 
Lenovo Tab M10 Qualcomm Snapdragon 450, Qualcomm Adreno 506, 16 GB eMMC Flash
 
Samsung Galaxy Tab A 10.1 2019 Samsung Exynos 7904, ARM Mali-G71 MP2, 32 GB eMMC Flash

Der Silk-Browser des Fire HD 10 (2019) erledigt seine Hausaufgaben gut. Das Websurfen läuft mit dem Amazon-Eigengewächs (getestete Version: 78.4.6) gefühlt ziemlich flott ab. Bei den Browser-Benchmarks gehört das Tablet mit dem Samsung Galaxy Tab A 10.1 (2019) und dem Fire HD 10 (2017) zu den schnellsten Geräten.

Jetstream 2 - Total Score
Durchschnitt der Klasse Tablet (22.1 - 110, n=7)
63.4 Points ∼100% +147%
Amazon Fire HD 10 2019 (Silk Browser 75.3.60)
25.621 Points ∼40%
Durchschnittliche Mediatek MT8183
25.6 Points ∼40% 0%
Samsung Galaxy Tab A 10.1 2019 (Samung Browser 9.2)
22.14 Points ∼35% -14%
JetStream 1.1 - Total Score
Durchschnitt der Klasse Tablet (10.9 - 279, n=88)
54.5 Points ∼100% +19%
Amazon Fire HD 10 2017 (Amazon Silk 61.2)
46.39 Points ∼85% +1%
Amazon Fire HD 10 2019 (Silk Browser 75.3.60)
45.743 Points ∼84%
Durchschnittliche Mediatek MT8183
45.7 Points ∼84% 0%
Samsung Galaxy Tab A 10.1 2019 (Samsung Browser 9.2)
43.131 Points ∼79% -6%
Huawei MediaPad M5 lite (Chrome 67)
29.598 Points ∼54% -35%
Lenovo Tab M10 (Chrome 71.0.3578.99)
22.219 Points ∼41% -51%
Alcatel 1T 10 (Chrome 69)
10.907 Points ∼20% -76%
WebXPRT 3 - ---
Durchschnitt der Klasse Tablet (23 - 182, n=23)
75.7 Points ∼100% +46%
Samsung Galaxy Tab A 10.1 2019 (Samsung Browser 9.2)
56 Points ∼74% +8%
Amazon Fire HD 10 2019 (Silk Browser 75.3.60)
52 Points ∼69%
Durchschnittliche Mediatek MT8183
52 Points ∼69% 0%
Huawei MediaPad M5 lite (Chrome 67)
42 Points ∼55% -19%
Lenovo Tab M10 (Chrome 71.0.3578.99)
34 Points ∼45% -35%
Speedometer 2.0 - Result
Durchschnitt der Klasse Tablet (11.1 - 132, n=13)
57.6 runs/min ∼100% +108%
Amazon Fire HD 10 2019 (Silk Browser 75.3.60)
27.7 runs/min ∼48%
Durchschnittliche Mediatek MT8183
27.7 runs/min ∼48% 0%
Samsung Galaxy Tab A 10.1 2019 (Samsung Browser 9.2)
21.58 runs/min ∼37% -22%
Octane V2 - Total Score
Samsung Galaxy Tab A 10.1 2019 (Samsung Browser 9.2)
8696 Points ∼100% 0%
Amazon Fire HD 10 2019 (Silk Browser 75.3.60)
8665 Points ∼100%
Durchschnittliche Mediatek MT8183
8665 Points ∼100% 0%
Amazon Fire HD 10 2017 (Amazon Silk 61.2)
8570 Points ∼99% -1%
Durchschnitt der Klasse Tablet (1238 - 45734, n=174)
7011 Points ∼81% -19%
Huawei MediaPad M5 lite (Chrome 67)
5412 Points ∼62% -38%
Lenovo Tab M10 (Chrome 71.0.3578.99)
3990 Points ∼46% -54%
Alcatel 1T 10 (Chrome 69)
1718 Points ∼20% -80%
Mozilla Kraken 1.1 - Total Score
Alcatel 1T 10 (Chrome 69)
19084.6 ms * ∼100% -283%
Lenovo Tab M10 (Chrome 71.0.3578.99)
11447.7 ms * ∼60% -130%
Huawei MediaPad M5 lite (Chrome 67)
9248.9 ms * ∼48% -86%
Durchschnitt der Klasse Tablet (603 - 43092, n=185)
9099 ms * ∼48% -83%
Amazon Fire HD 10 2019 (Silk Browser 75.3.60)
4979.3 ms * ∼26%
Durchschnittliche Mediatek MT8183
4979 ms * ∼26% -0%
Samsung Galaxy Tab A 10.1 2019 (Samsung Browser 9.2)
4054.8 ms * ∼21% +19%
Amazon Fire HD 10 2017 (Amazon Silk 61.2)
3975.5 ms * ∼21% +20%

* ... kleinere Werte sind besser

Mit seinem eMMC-Speicher erreicht das Fire HD 10 (2019) gute Lese- und Schreibraten und ist besonders bei den 4 KB Random Reads/Writes ein ganzes Stück schneller als das Fire HD 10 (2017).

Unsere microSD-Referenzkarte Toshiba Exceria Pro M501 (Lesen bis 270 MByte/s, Schreiben bis 150 MByte/s) reizt das Tablet lange nicht aus, legt mit microSD-Transferraten von bis zu 81 MByte/s aber ein gutes Tempo vor. Schneller bekommt die Konkurrenz das auch nicht hin.

Amazon Fire HD 10 2019Alcatel 1T 10Amazon Fire HD 10 2017Huawei MediaPad M5 liteLenovo Tab M10Samsung Galaxy Tab A 10.1 2019Durchschnittliche 32 GB eMMC FlashDurchschnitt der Klasse Tablet
AndroBench 3-5
-55%
-35%
40%
-20%
-12%
-24%
-51%
Sequential Write 256KB SDCard
51.96 (Toshiba Exceria Pro M401)
31.99 (Toshiba Exceria Pro M401)
-38%
30.14 (Toshiba Exceria Pro M501)
-42%
72.8 (Toshiba Exceria Pro M501)
40%
61.22 (Toshiba Exceria Pro M501)
18%
65.59 (Toshiba Exceria Pro M501)
26%
50.8 (3.4 - 87.1, n=147)
-2%
46.8 (14 - 73.8, n=58)
-10%
Sequential Read 256KB SDCard
77.2 (Toshiba Exceria Pro M401)
39.81 (Toshiba Exceria Pro M401)
-48%
55.49 (Toshiba Exceria Pro M501)
-28%
83.7 (Toshiba Exceria Pro M501)
8%
83.48 (Toshiba Exceria Pro M501)
8%
81.16 (Toshiba Exceria Pro M501)
5%
69.6 (8.2 - 96.5, n=147)
-10%
64.6 (17.6 - 87.7, n=58)
-16%
Random Write 4KB
23.28
10.1
-57%
9.37
-60%
77.25
232%
11.32
-51%
11.37
-51%
18.2 (0.75 - 77.3, n=188)
-22%
6.78 (0.13 - 170, n=206)
-71%
Random Read 4KB
74.99
12.72
-83%
27.72
-63%
73.47
-2%
52.5
-30%
62.56
-17%
39.3 (3.59 - 117, n=188)
-48%
19.9 (1.04 - 192, n=206)
-73%
Sequential Write 256KB
180.1
83.7
-54%
147.67
-18%
82.56
-54%
52.6
-71%
90.71
-50%
94.5 (14.8 - 189, n=188)
-48%
42.3 (2.04 - 522, n=206)
-77%
Sequential Read 256KB
266.16
137.22
-48%
262.2
-1%
308.15
16%
279.94
5%
300.03
13%
236 (25.8 - 452, n=188)
-11%
117 (6.75 - 1416, n=206)
-56%

Spiele - Gaming-Plattform mit Kompromissen

Spielen mit dem Amazon Fire HD 10 (2019)? Warum nicht, schließlich sind Stereo-Lautsprecher an Bord, der Beschleunigungssensor funktioniert einwandfrei und mit der ARM Mali-G72 MP3 ist sogar eine Mittelklasse-GPU verbaut.

Da Fire OS auf Android 9 basiert, sollten alle Spiele aus dem Google App Store auch problemlos laufen. Genau das tat unsere Game-Auswahl, aber teilweise mit Einschränkungen. Je nach Titel muss man die Grafikeinstellungen reduzieren, damit das Geschehen flüssig bleibt. Wer sich damit anfreunden kann, bekommt für knapp 150 Euro dann aber eine ziemlich gute Gaming-Plattform geboten.

Ältere beziehungsweise grafisch weniger aufwändige Titel laufen flüssig auf dem Fire HD 10 (2019). Unsere Test-App Gamebench zeigt zum Beispiel bei Shadow Fight 3 butterweiche 60 FPS an, auch wenn die Grafikdetails auf das Maximum gestellt sind.

Aktuelle Top-Titel wie PUBG Mobile oder Asphalt 9: Legends bringen den 10,1-Zöller dagegen an seine Grenzen. In der „Balanced“-Einstellungen bleibt PUBG Mobile mit durchschnittlich 26 FPS noch gut spielbar, doch bei höheren Grafikeinstellungen bricht die Framerate deutlich ein. Asphalt 9 läuft bei maximalen Details nur mit ruckeligen 17 FPS.

PUBG Mobile
PUBG Mobile
Asphalt 9: Legends
Asphalt 9: Legends
0102030405060Tooltip
; PUBG Mobile; 0.15.0: Ø25.1 (1-27)
; Asphalt 9: Legends; 1.8.1a: Ø16.3 (1-23)
; Shadow Fight 3; 1.19.4: Ø59.1 (24-60)

Emissionen - Kühles Amazon Fire mit passablem Stereoklang

Temperatur

GFXBench Akkutest Manhattan
GFXBench Akkutest Manhattan

Thermisch lässt sich das günstige Android-Tablet nicht aus der Ruhe bringen. Mit einer maximalen Temperatur von 30 °C wird es auch unter Dauerlast nicht einmal handwarm.

Intern sieht es genauso unaufgeregt aus. Auch nach 30-maligem Rendern des Manhattan-Szenarios von GFXBench bleibt die Framerate im Prinzip genauso hoch wie zu Beginn. Das SoC hat also zu keiner Zeit mit Temperaturproblemen zu kämpfen und muss deshalb auch nicht heruntertaken.

Max. Last
 27.9 °C26.2 °C28.4 °C 
 30 °C26.1 °C29.5 °C 
 30 °C25.4 °C29.8 °C 
Maximal: 30 °C
Durchschnitt: 28.1 °C
27.1 °C24.5 °C24.6 °C
29 °C25.2 °C25 °C
28.2 °C25.2 °C25.8 °C
Maximal: 29 °C
Durchschnitt: 26.1 °C
Netzteil (max.)  28.2 °C | Raumtemperatur 20.4 °C | Voltcraft IR-260
(+) Die Durchschnittstemperatur auf der Oberseite unter extremer Last ist 28.1 °C. Im Vergleich erhitzte sich der Durchschnitt der Geräteklasse Tablet v7 auf 30.6 °C.
(+) Die maximale Temperatur auf der Oberseite ist 30 °C. Im Vergleich liegt der Klassendurchschnitt bei 34.7 °C (von 22.2 bis 51.8 °C für die Klasse Tablet v7).
(+) Auf der Unterseite messen wir eine maximalen Wert von 29 °C (im Vergleich zum Durchschnitt von 34.2 °C).
(+) Ohne Last messen wir eine durchschnittliche Temperatur von 26.1 °C auf der Oberseite. Der Klassendurchschnitt erreicht 30.6 °C.

Lautsprecher

Lautsprechercharakteristik
Lautsprechercharakteristik

Die Stereolautsprecher des Fire HD 10 (2019) sitzen an der linken Längsseite des Tablets und überzeugen durch ausgewogene Mitten und Höhen. Den bis zu 86,3 dB(A) laut spielenden Klangmembranen mangelt es allerdings an Bass, weshalb der Sound etwas dünn klingt.

Über die 3,5mm-Klinkenbuchse lassen sich Kopfhörer oder externe Lautsprecher anschließen. Auch Bluetooth-Hardware lässt sich koppeln.

dB(A) 0102030405060708090Deep BassMiddle BassHigh BassLower RangeMidsHigher MidsLower HighsMid HighsUpper HighsSuper Highs2033.933.22529.225.23121.5214024.225.45034.331.66324.429.9802522.410024.326.312523.532.216023.839.820020.942.525019.44831518.254.840016.758.250015.862.663014.667.280014.470.310001472.3125014.573.3160014.274.5200014.373.9250013.573.9315014.874.640001576.8500014.480.5630014.972.7800014.569.1100001565.81250014.8551600015.153.5SPL27.186.3N0.963.7median 14.9median 67.2Delta2.511.338.924.330.93226.32827.326.433.130.926.322.224.224.924.43618.14422.552.518.55117.557.714.766.115.266.314.670.11574.213.473.814.370.713.868.813.568.613.772.113.575.114.276.613.971.914.676.414.976.114.978.714.775.214.765.4155326.686.20.869.5median 14.7median 70.11.88.3hearing rangehide median Pink NoiseAmazon Fire HD 10 2019Samsung Galaxy Tab A 10.1 2019
Frequenzdiagramm (für Vergleiche die Checkboxen oben an-/abwählen)
Amazon Fire HD 10 2019 Audio Analyse

(+) | Die Lautsprecher können relativ laut spielen (86.3 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(-) | kaum Bass - 26.7% niedriger als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (10.3% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(±) | zu hohe Mitten, vom Median 5.2% abweichend
(+) | lineare Mitten (4.9% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(±) | zu hohe Hochtöne, vom Median nur 6.5% abweichend
(+) | sehr lineare Hochtöne (5.8% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(±) | hörbarer Bereich ist durchschnittlich linear (22.7% Abstand zum Median)
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 50% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 11% vergleichbar, 39% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 7%, durchschnittlich ist 22%, das schlechteste Gerät hat 50%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 60% aller getesteten Geräte waren besser, 7% vergleichbar, 33% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 21%, das schlechteste Gerät hat 53%

Samsung Galaxy Tab A 10.1 2019 Audio Analyse

(+) | Die Lautsprecher können relativ laut spielen (86.2 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(-) | kaum Bass - 18.9% niedriger als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (13.3% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(+) | ausgeglichene Mitten, vom Median nur 2.1% abweichend
(+) | lineare Mitten (3.9% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(±) | zu hohe Hochtöne, vom Median nur 5.6% abweichend
(+) | sehr lineare Hochtöne (5.2% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(±) | hörbarer Bereich ist durchschnittlich linear (15% Abstand zum Median)
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 14% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 7% vergleichbar, 79% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 7%, durchschnittlich ist 22%, das schlechteste Gerät hat 50%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 15% aller getesteten Geräte waren besser, 4% vergleichbar, 81% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 21%, das schlechteste Gerät hat 53%

Energieverwaltung - Sehr lange Akkulaufzeiten beim Amazon Fire HD 10

Energieaufnahme

Mit maximal 7,68 Watt unter Last und 3,71 Watt im Leerlauf meldet das Fire HD 10 (2019) nur einen moderaten Energiebedarf an. Dennoch geht das Tablet damit im Vergleich eher verschwenderisch mit seiner Akkuladung um. Das Fire HD 10 (2017), das Huawei MediaPad M5 lite und das Samsung Galaxy Tab A 10.1 (2019) laufen im Durchschnitt um 26 Prozent energiesparender.

Seinen kapazitätsmäßig nicht näher bezifferten Akku lädt das Fire HD 10 (2019) über sein mitgeliefertes 9-Watt-Netzteil (5,2V, 1,8A). Im Test dauert es damit rund 3:45 Stunden, die Batterie von 0 auf 100 Prozent zu betanken.

Stromverbrauch
Aus / Standbydarklight 0.02 / 0.28 Watt
Idledarkmidlight 1.14 / 3.71 / 3.74 Watt
Last midlight 5.26 / 7.68 Watt
 color bar
Legende: min: dark, med: mid, max: light        Metrahit Energy
Amazon Fire HD 10 2019
6300 mAh
Alcatel 1T 10
4000 mAh
Amazon Fire HD 10 2017
6300 mAh
Huawei MediaPad M5 lite
7500 mAh
Lenovo Tab M10
4850 mAh
Samsung Galaxy Tab A 10.1 2019
6150 mAh
Stromverbrauch
2%
-25%
-26%
-6%
-28%
Idle min *
1.14
1.01
11%
1.55
-36%
2.8
-146%
0.98
14%
1.66
-46%
Idle avg *
3.71
3.69
1%
4.17
-12%
3.3
11%
4.45
-20%
4.28
-15%
Idle max *
3.74
3.81
-2%
4.25
-14%
3.9
-4%
4.51
-21%
4.44
-19%
Last avg *
5.26
6.17
-17%
7.13
-36%
5.2
1%
5.78
-10%
7.53
-43%
Last max *
7.68
6.19
19%
9.63
-25%
7.2
6%
7.18
7%
9.09
-18%

* ... kleinere Werte sind besser

Akkulaufzeit

Der Akku des Fire HD 10 (2019) soll laut Amazon für bis zu 12 Stunden lesen, im Internet surfen, Videos schauen und Musik hören gut sein. Tatsächlich hat der Hersteller hier stark untertrieben, denn im Testlabor konnten wir dem Tablet noch weitaus längere Laufzeiten entlocken.

Das Abspielen eines H.264-Videos bei einer auf 150 cd/m² angepassten Bildschirmhelligkeit beschäftigt das Amazon-Tablet rekordverdächtige 24:40 Stunden. Sehr ausdauernd zeigt es sich auch beim Websurfen – hier wird der Bildschirm erst nach 15:50 Stunden schwarz. Das macht eindrucksvoll klar: Die Akkulaufzeiten sind ein großes Highlight des Fire HD 10 (2019).

Akkulaufzeit
Idle (ohne WLAN, min Helligkeit)
28h 11min
NBC WiFi Websurfing Battery Test 1.3
15h 50min
Big Buck Bunny H.264 1080p
24h 40min
Last (volle Helligkeit)
3h 48min
Amazon Fire HD 10 2019
6300 mAh
Alcatel 1T 10
4000 mAh
Amazon Fire HD 10 2017
6300 mAh
Huawei MediaPad M5 lite
7500 mAh
Lenovo Tab M10
4850 mAh
Samsung Galaxy Tab A 10.1 2019
6150 mAh
Akkulaufzeit
-43%
-32%
3%
-30%
-7%
Idle
1691
960
-43%
2162
28%
1290
-24%
1500
-11%
H.264
1480
585
-60%
934
-37%
596
-60%
838
-43%
WLAN
950
545
-43%
542
-43%
852
-10%
580
-39%
723
-24%
Last
228
274
20%
299
31%
240
5%
347
52%

Pro

+ Flottes Achtkern-SoC
+ Alexa-Integration
+ Helles Full-HD-Display
+ USB-C
+ Speicher erweiterbar
+ Google Play Store lässt sich nachrüsten
+ Sehr lange Akkulaufzeiten
+ Sehr preiswert

Contra

- Billiges Plastikgehäuse
- Ganz auf Amazon zugeschnitten
- Kaum Auswahl im Amazon App Store
- Kein GPS
- Schlechte Kameras

Fazit - Spannendes Einsteiger-Tablet

Im Test: Amazon Fire HD 10 (2019). Testgerät zur Verfügung gestellt von Amazon Deutschland.
Im Test: Amazon Fire HD 10 (2019). Testgerät zur Verfügung gestellt von Amazon Deutschland.

Das Amazon Fire HD 10 (2019) ist eines der aktuell preiswertesten 10,x-Zoll-Tablets. Nur knapp 150 Euro kostet unser Testkandidat und gleichzeitig günstigste Ausführung des Amazon-Tablets, die 32-GB-Version mit Spezialangeboten (= Werbung auf dem Sperrbildschirm). Trotz Sparpreis gibt es einen hellen, blickwinkelstabilen und mit 1.920 x 1.200 Pixel auch hochauflösendes IPS-Display.

Wofür eignet sich das Fire HD 10 (2019)? Auf jeden Fall zum Surfen und für den Multimedia-Einsatz, denn dafür bringt das Tablet ausreichend Leistung mit. Durch seinen Achtkern-SoC kann es sogar aktuelle Spiele flüssig darstellen, auch wenn man mitunter die Grafikdetails herunterschrauben muss, damit nichts ruckelt. Abgerundet wird der insgesamt gute Auftritt von der sehr guten Akkulaufzeit und der recht flotten Bedienung.

Das Amazon Fire HD 10 (2019) ist ein gutes und sehr preiswertes Tablet, bleibt ohne Tricks aber voll und ganz auf die Amazon-Welt beschränkt.

Wer mit dem Kauf des Fire HD 10 (2019) liebäugelt, muss sich allerdings auch mit der billigen Verarbeitung sowie den miesen Kameras anfreunden. Auch die enge Bindung an das Amazon-Universum ist fester Bestandteil des Pakets, ob man nun will oder nicht. Damit einher geht eine kompromisslos auf Amazon ausgerichtete Benutzerfläche, die mit einem Standard-Android nur wenig zu tun hat. Für Käufer, die das Tablet ohnehin als Shopping-Frontend für den Online-Einkaufsriesen nutzen wollen, ist das aber ideal. Sie können sich außerdem über Features wie die Sprachsteuerung per Alexa und den Show Modus freuen, der das Fire HD 10 (2019) in ein Echo Show verwandelt.

Will man nicht auf den spärlich bestückten Amazon App Store beschränkt sein, muss man aus dem Amazon-Käfig ausbrechen und den Google Play Store nachinstallieren. Wie wir hier zeigen, lässt sich das aber ohne großen Aufwand in wenigen Minuten erledigen.

Amazon Fire HD 10 2019 - 02.12.2019 v7
Manuel Masiero

Gehäuse
64 / 98 → 66%
Tastatur
71 / 80 → 89%
Pointing Device
83%
Konnektivität
36 / 70 → 51%
Gewicht
83 / 40-88 → 90%
Akkulaufzeit
92%
Display
84%
Leistung Spiele
13 / 78 → 16%
Leistung Anwendungen
52 / 92 → 57%
Temperatur
95%
Lautstärke
100%
Audio
72 / 91 → 79%
Kamera
30 / 85 → 35%
Durchschnitt
67%
79%
Tablet - gewichteter Durchschnitt
Weitere Informationen über unsere Bewertung finden sie hier.

Preisvergleich

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Tests > Notebook Testberichte > Test Amazon Fire HD 10 (2019): 10-Zoll-Tablet zum Schnäppchenpreis
Autor: Manuel Masiero,  4.12.2019 (Update:  4.12.2019)
Manuel Masiero
Manuel Masiero - Review Editor
Als ich 1986 meine Eltern lang genug genervt hatte, kauften sie mir endlich einen C64, den ich bei einem Freund gesehen hatte – und sofort wusste, so was will ich auch. Seitdem hat mich die Faszination für Computer nie mehr verlassen und herumgebastelt wird grundsätzlich an allem, was mir an Computer-Equipment unter die Finger kommt. Vom C64 über den Amiga 500 und einen in den frühen 90ern gewaltig uncoolen IBM-Computer mit 8088-CPU (und grünem IBM Monochrom-Monitor!) wurde die Liste schließlich lang und länger. Die aktuellen Projekte heißen PC, Tablet und Smartphone.