Notebookcheck

Test Samsung X65 Bekumar Notebook

Business nach Sam-Sung Art. Wenn auch Samsung das X65 als Business Gerät anpreist, die gute Ausstattung mit Geforce 8600M GS mit GDDR3 Speicher lässt das Gerät auch für Multimedia Enthusiasten interessant erscheinen. Auch das schicke Design und die hohe Verarbeitungsqualität des Gerätes brauchen den Vergleich mit Business Geräten anderer Marken nicht scheuen.

Samsung X65 Bekumar Logo

War das zuletzt getestete Samsung R70 sozusagen ein Ausreißer in der klassischen Samsung Design Linie, so ist das aktuelle X65 ein Paradevertreter der bekannten Samsung Gestaltungsphilosophie. Das Gehäuse ist dünn wie eine Flunder gehalten und zeigt eine ausschließlich geradlinige Formensprache.

Die Farbgebung, schwarze Gehäusewanne silberne Handballenauflagen und silberner Displaydeckel (beides eine Magnesiumlegierung) wirkt sehr gediegen und steht klar im Kontrast mit dem Kunststoffcharme von so manchen Business Geräten andere Hersteller.

Das eine besonders flache Bauweise nicht unbedingt eine Schwachstelle hinsichtlich Robustheit und Verwindungssteifigkeit ist, dass beweist das Samsung X65 ebenso. Zwar lässt die Baseunit an der Oberseite leichte Verformungen bei Druckeinwirkung zu, hinsichtlich Verwindungssteifigkeit schlägt sich das Gerät jedoch hervorragend.

Nimmt man die Baseunit genauer unter die Lupe entdeckt man die Gehäusewanne aus Aluminium, die zur guten Stabilität des Gerätes immens beiträgt. Nicht nur die Baseunit, auch das ebenso relativ dünne Display schneidet in punkto Stabilität ganz gut ab.

Die beiden leicht unterdimensioniert wirkenden Scharniere lassen ein angenehmes und präzises Justieren des Öffnungswinkel aber auch ein leichtes Wippen desselbigen zu. Ein sehr gutes Zeugnis bekommt der Doppelhaken Verschlussmechanismus, der den Bildschirm praktisch wackelfrei im geschlossenen Zustand hält.

Die Anschlüsse des Gerätes findet man relativ schlüssig verteilt rund um das ganze Gerät. Dauerhafte Ports wie etwa Netzanschluss, LAN und auch 2 USB Ports liegen zu Gunsten freier Seitenbereiche an der Rückseite des Gerätes. Sehr erfreulich ist das Vorhandensein eines HDMI Ports, mit dem das Samsung X65 absolut fit für eine digitale Zukunft erscheint. Nicht zuletzt darf auch ein Docking Port bei einem Business Gerät wie dem X65 nicht fehlen.

Samsung X65 Bekumar Anschlüsse
Vorderseite: Cardreader
Samsung X65 Bekumar Anschlüsse
Linke Seite: VGA-Out, Lüfter, Modem, Firewire, Audio, PCCard
Samsung X65 Bekumar Anschlüsse
Rückseite: Netzanschluss, Akku, 2xUSB, LAN, Kensington Lock
Samsung X65 Bekumar Anschlüsse
Rechte Seite: USB, DVD Laufwerk, HDMI Port

Der Erwartung hochwertiger Eingabegeräte bei einem Business Gerät wird das X65 ebenso gerecht. Die geometrische und etwas kantig wirkende Tastatur entpuppt sich nach ein paar Zeilen geschriebenen Text als sehr angenehm zu bedienen.

Das Tippgefühl ist gekennzeichnet durch einen deutlichen aber angenehmen Druckpunkt mit folgenden etwas kurzem Hubweg und einem soliden aber nicht abrupten Stopp an Ende des Tippvorganges. Auch die Geräuschkulisse mit einem eher dumpfen Tippsound kann durchaus überzeugen.
Das Layout der Tastatur fällt optisch etwas gedrängt aus, zeigt aber in ihrer praktischen Verwendung keinerlei Nachteile. Auch die Tastengröße ist als gut gelungen zu bezeichnen.

Das Touchpad macht sich nicht nur optisch recht gut am Gerät, es lässt sich auch sehr gut bedienen. Speziell die raue und gleitfreudige Oberfläche machen die Bedienung des X65 auch mittels Touchpads zum Genuss. Die beiden Touchpadtasten zeigen zwar keinen besonders großen Hubweg, dennoch sind sie verhältnismäßig weich zu drücken und liefern dabei obendrein ein nicht unangenehmes Klickgeräusch.

Zu Gunsten eines dezenten und straighten Designs wurde auf jegliche Zusatztasten verzichtet. Alle Funktionen, von WLan bis hin zu Helligkeits- und Lautstärkeregelung, werden mit der Standardtastatur in Verbindung mit der FN Taste geregelt. Visualisiert durch eine gelungene Grafik am Display weiß der Benutzer auch zu jeder Zeit was Sache ist.

Samsung X65 Bekumar Touchpad
Touchpad
Samsung X65 Bekumar Tastatur
Tastatur
Displaymessung
Farbdiagram

Eines vorausgeschickt, das "Must have" eines Business Displays wird vom verbauten Panel ohne Beanstandung erfüllt. Das wäre zum einen die entspiegelte, matte Displayoberfläche und außerdem eine brauchbare und übersichtliche Auflösung.
Das 15.4 Zoll WSXGA+ Panel mit einer Auflösung von 1680x1050 Pixel bietet dem Benutzer eine ausreichend große Arbeitsfläche bei immer noch guter Schriftgröße.

Die Bezeichnung "Superbright LCD" klingt zwar recht viel versprechend, kann aber aufgrund unseres Testergebnisses nicht unbedingt bestätigt werden. Die eher mäßige Helligkeit im linken Displaybereich wird schon ohne Test auffällig auch wenn diese für die Verwendung des Gerätes in Innenräumen allemal ausreicht und hier keine Einschränkungen mit sich bringt.

Im Test betrug die maximal gemessene Helligkeit 160.8 cd/m² im zentralen unteren Bereich des Displays. Zur nur mäßigen Ausleuchtung von lediglich 68.7% trägt vor allem der Helligkeitsabfall im linken Randbereich des Displays bei. Auch die durchschnittliche Helligkeit von 133.8 cd/m² ist eher als unterdurchschnittlicher Wert zu interpretieren.

110.5
cd/m²
136.9
cd/m²
123.9
cd/m²
115.9
cd/m²
132.9
cd/m²
122.6
cd/m²
148.7
cd/m²
160.8
cd/m²
151.9
cd/m²
Ausleuchtung des Bildschirms
Maximal: 160.8 cd/m² Durchschnitt: 133.8 cd/m²
Ausleuchtung: 69 %
Kontrast: 443:1 (Schwarzwert: 0.3 cd/m²)

Der sehr niedrige Scharzwert des Displays (minimal darstellbare Helligkeit) von lediglich 0.3 cd/m² bedingt einen ausgezeichneten Kontrast von 536:1. Auffälligkeiten beim Test der Reaktionsgeschwindigkeit wurden nicht festgestellt.

Samsung X65 Bekumar Outdoor
Samsung X65 Bekumar Outdoor

Beim Betrieb des Gerätes im Freien und zwar an einem der mittlerweile schon etwas spärlichen Sonnentage, wird die geringe Helligkeit als Schwäche des Displays offensichtlich. Trotz maximaler Helligkeit und mattem Display sind Displayinhalte kaum mehr lesbar, ein Arbeiten wird demzufolge unmöglich. Am wohlsten fühlt sich das Gerät also in Innenräumen bei gemäßigter Umgebungshelligkeit.

Abgesehen von leichten Farbveränderungen im vertikalen Blickwinkelbereich und einer zunehmenden Verschattung bei der Betrachtung von unten bleibt das Bild auch bei flacheren Blickwinkeln gut lesbar sofern sich die Umgebungshelligkeit in Grenzen hält. Insgesamt kann man dem verbauten WSXGA+ Panel in dieser Hinsicht ein eher positives Zeugnis ausstellen.

Samsung X65 Blickwinkelstabilität
Samsung X65 Blickwinkelstabilität
Samsung X65 Blickwinkelstabilität
Samsung X65 Blickwinkelstabilität
Samsung X65 Blickwinkelstabilität
Samsung X65 Blickwinkelstabilität
Samsung X65 Blickwinkelstabilität
Samsung X65 Blickwinkelstabilität



Video der Einsichtsbereiche des Displays

Positioniert als leistungsstarkes Business Gerät weist das Samsung X65 einen deutlichen Unterschied zu vergleichbaren Produkten anderer Hersteller auf. Anstatt oft etwas abgespeckten und CAD optimierten Grafikkarten verfügt das X65 über eine klassische Multimedia Grafikkarte der man schon beinahe leichte Gaming Ambitionen nachsagen kann.

Die verbaute NVIDIA Geforce 8600M GS bietet eine solide Multimedialeistung. Im Vergleich liegt sie aber trotz der angepriesenen GDDR3 VRAM „lediglich“ auf dem Niveau von anderen Geräten mit 8600M GS Chips mit DDR2 Speicher.

Zusammen mit der Intel Core 2 Duo T7500 CPU mit 2.2 GHz bietet das Samsung X65 sehr gute Multimedia und insbesondere auch Anwendungsleistung und lässt sich sehr vielseitig einsetzen. Das Anwendungsspektrum reicht von rechenintensiven Office Aufgaben bis hin zu 3D Anwendungen und Games.

Abgerundet wird die gebotene Hardware von einer 160GB fassenden Harddisk mit 5.400 U/min mit leicht erhöhten Zugriffszeiten aber einem flüsterleisen und absolut knatterfreien Betriebgeräusch sowie 2 Gigabyte 667 MHz DDR2 Arbeitsspeicher in der Grundausstattung.

Nähere Informationen zur Grafikkarte finden Sie hier bzw. in unserem Vergleich mobiler Grafikkarten. Detailinformationen zur Core 2 Duo CPU finden Sie hier.

Besuchen Sie auch unsere Benchmarkliste mobiler Prozessoren bzw. die Benchmarkliste mobiler Grafikkarten, um das Gerät mit anderen Konfigurationen zu vergleichen.

Benchmark Vergleich 3DMark
Benchmark Vergleich 3DMark
Benchmark Vergleich PCMark
Benchmark Vergleich PCMark
3DMark 2001SE Standard
21027 Punkte
3DMark 03 Standard
7993 Punkte
3DMark 05 Standard
4894 Punkte
3DMark 06 Standard
2507 Punkte
Hilfe
PCMark 05 Standard
5051 Punkte
Hilfe
160 GB - 5400 rpm
Minimale Transferrate: 14 MB/s
Maximale Transferrate: 63.1 MB/s
Durchschnittliche Transferrate: 51.7 MB/s
Zugriffszeit: 21.2 ms
Burst-Rate: 85.7 MB/s
CPU Benutzung: 5.8 %
Quake 3 Arena - Timedemo
 AuflösungEinstellungenWert
 1024x768highest, 0xAA, 0xAF363.6 fps
Doom 3
 AuflösungEinstellungenWert
 1024x768Ultra, 0xAA, 0xAF71.8 fps
 800x600High, 0xAA, 0xAF107 fps
 640x480Medium, 0xAA, 0xAF140.4 fps
 640x480Low, 0xAA, 0xAF140.2 fps
F.E.A.R.
 AuflösungEinstellungenWert
 1024x768GPU: max, CPU: max, 0xAA, 0xAF68 fps
 800x600GPU medium, CPU medium, 0xAA, 0xAF80 fps
 640x480GPU min, CPU min, 0xAA, 0xAF368 fps
Command and Conquer III
 AuflösungEinstellungenWert
 1440x900high30 fps
 1280x800high30 fps
 1024x768high30 fps
 800x600high30 fps
Supreme Commander
 AuflösungEinstellungenWert
 1600x900high15 fps
 1600x1024high12 fps
 1680x1050high10 fps
 1280x1024high15 fps
 1152x864high20 fps
 1024x768high20 fps

Lautstärke

Trotz guter Leistung und der kompakten Bauweise fällt die Lautstärke des Samsung X65 praktisch nie störend auf. Der Lüfter läuft zwar überwiegend auch im Idle Betrieb, mit einer Lautstärke von 35.8 dB hält sich die Geräuschkulisse des Gerätes aber in Grenzen.

Unter Last wird das Samsung X65 zwar hörbar lauter, insgesamt kann man bei maximal 44.5 dB trotz dieses stolzen Messwertes, aufgrund einer eher dumpfen Geräuschkulisse, nicht von einem störenden Lautstärkeniveau sprechen.

Sehr positiv aufgefallen ist die verbaute Harddisk, die praktisch kaum hörbar im Gerät ihre Arbeit verrichtet.

Lautstärkediagramm

Idle
34.4 / 34.4 / 35.8 dB(A)
HDD
34.4 dB(A)
DVD
36.1 / dB(A)
Last
44.5 / 44.5 dB(A)
  red to green bar
 
 
30 dB
leise
40 dB(A)
deutlich hörbar
50 dB(A)
störend
 
min: dark, med: mid, max: light    (aus 15 cm gemessen)

Temperatur

Auch die Oberflächentemperatur des Gerätes blieb sowohl an der Oberseite, als auch an der Unterseite sehr im akzeptablen Rahmen. Maximal 36.2°C an der Oberseite und 38.5°C an der Unterseite geben keinen Anlass zur Kritik.
Neben einem guten Lüftungskonzept und Leistungsmanagement dürfte sich vor allem die Alu Baseunit positiv auf die emittierten Temperaturen auswirken.

Max. Last
 36.2 °C33.8 °C29.6 °C 
 35.3 °C34.2 °C29.7 °C 
 28.7 °C34.2 °C30.1 °C 
Maximal: 36.2 °C
Durchschnitt: 32.4 °C
29.9 °C33 °C35.8 °C
31.8 °C33.8 °C38.5 °C
35.9 °C35.1 °C34.2 °C
Maximal: 38.5 °C
Durchschnitt: 34.2 °C
Raumtemperatur 21 °C
(±) Die Durchschnittstemperatur auf der Oberseite unter extremer Last ist 32.4 °C. Im Vergleich erhitzte sich der Durchschnitt der Geräteklasse Multimedia auf 30.9 °C.
(+) Die maximale Temperatur auf der Oberseite ist 36.2 °C. Im Vergleich liegt der Klassendurchschnitt bei 36.5 °C (von 21.1 bis 71 °C für die Klasse Multimedia).
(+) Auf der Unterseite messen wir eine maximalen Wert von 38.5 °C (im Vergleich zum Durchschnitt von 38.8 °C).
(+) Die Handballen und der Touchpad-Bereich erreichen maximal 34.2 °C und damit die typische Hauttemperatur und fühlen sich daher nicht heiß an.
(-) Die durchschnittliche Handballen-Temperatur anderer getesteter Geräte war 29.1 °C (-5.1 °C).

Lautsprecher

Die Lautsprecher verstecken sich hinter einer fein gelochten Abdeckung im Bereich oberhalb der Tastatur. Der gebotene Klang kann als sauber und sehr präsent beschrieben werden. Die maximale Lautstärke fällt ebenso ganz brauchbar aus, wobei der Sound selbst dann noch sauber und klar bleibt.

Die Audioausgabe über den 3.5mm Stereo Port bleibt ohne auffällige Nebengeräusche. Digitaler Sound kann über den verfügbaren HDMI Port mittels passenden Adapters abgezapft werden.

Der 5200 mAh Akku an der Rückseite des Gerätes verhilft dem Samsung X65 zu einigermaßen brauchbaren Akkulaufzeiten, zumindest ohne Last. In diesem Fall erreicht das Gerät im Test etwas mehr als 4 Stunden, ein durchaus guter Wert.

Unter Last tut dann die leistungsfähige Hardware das übrige und leert den Akku in gerade mal etwas mehr als einer Stunde.

Bei der DVD Wiedergabe erreicht das Notebook immerhin einen brauchbaren Wert von etwas mehr als 2 Stunden bei maximaler Helligkeit.

Akkulaufzeit
Idle (ohne WLAN, min Helligkeit)
4h 10min
DVD
2h 08min
Last (volle Helligkeit)
1h 10min

Insgesamt ist das Samsung X65 (Pro) mit dem Beinamen "Bekumar", dessen Bedeutung vorerst im Dunkeln bleibt, als durchaus gelungenes Multimedia-Business Derivat zu bezeichnen.

Das Gehäuse überzeugt durch sauber verarbeitete und hochwertige Materialien, die noch dazu einen robusten Eindruck hinterlassen und auch hinsichtlich Gestaltung und Design keine Wünsche offen lassen.

Die Eingabegeräte sind ausgesprochen angenehm zu bedienen und eignen sich sowohl für das eine oder andere Game als auch für ausgiebige Schreibarbeiten. Für die mobile Verwendung verfügt das Gerät auch über ein einwandfrei zu bedienendes Touchpad.

Auch im Punkt Leistung schneidet das Samsung X65 ganz passabel ab. Der verbaute Intel Core 2 Duo T7500 Prozessor mit 2.2 GHz und die Geforce 8600M GS mit GDDR3 Videospeicher tragen dazu einen wesentlichen Teil dazu bei. Selbst das eine oder andere aktuelle Game ist bei leichten Einschränkungen für das Samsung X65 kein Problem.

Die Emissionen halten sich insgesamt in Grenzen. So gibt sich das Gerät leise im Office Betrieb und etwas deutlich hörbarer unter Last, wie etwa beim Spielen oder bei 3D Animationen. Die Oberflächentemperatur blieb gänzlich unproblematisch.

Letztlich bietet auch der 5200 mAh Akku im Gerät ausreichend Power, um dem Samsung X65 eine brauchbare Mobilität zu verleihen. Mit maximalen Laufzeiten von etwa 1 bis 4 Stunden kann gerechnet werden.

Samsung X65 (Pro) "Bekumar"
Samsung X65 (Pro) "Bekumar"

 

Vielen Dank der Firma Notebook-Shop.de, die uns freundlicherweise das Testgerät zur Verfügung gestellt haben. Hier können Sie das Gerät konfigurieren und auch kaufen.

Alle 14 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Samsung X65
Im Test: Samsung X65 "Bekumar", zur Verfügung gestellt von:

Datenblatt

Samsung X65 Bekumar
Grafikkarte
NVIDIA GeForce 8600M GS - 256 MB, Kerntakt: 500 MHz, Speichertakt: 700 MHz, GDDR3 VRAM
Hauptspeicher
2048 MB 
, PC5300 DDR2 RAM, 667MHz, 2x1024MB, max 4096MB
Bildschirm
15.4 Zoll 16:10, 1680 x 1050 Pixel, SuperBright LCD, spiegelnd: nein
Mainboard
Intel PM965
Massenspeicher
160 GB - 5400 rpm, 160 GB 
, 5400 U/Min, Samsung HM160HI
Soundkarte
Realtek ALC262 HD Audio
Anschlüsse
1 PC-Card, 3 USB 2.0, 1 Firewire, 1 VGA, 1 HDMI, 56 Kbps/V.92 Modem, 1 Kensington Lock, 1 Docking Station Anschluss, Audio Anschlüsse: Headphones, Microphone, Card Reader: 6in1 (Memory Stick, Memory Stick Pro, SD, XD, MMC, HighSpeed MMC)
Netzwerk
10/100/1000 LAN Card (10/100/1000MBit), Intel Wireless WiFi Link 4965AGN (a/b/g/n), Bluetooth v2.0 + EDR
Optisches Laufwerk
TSSTcorp DVD-RAM DVD +/-R TS-L632M LightScribe
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 34 x 361 x 265
Akku
47 Wh Lithium-Ion, 5200mAh, 11.1V
Betriebssystem
Microsoft Windows XP Professional 32 Bit
Sonstiges
Samsung Tools, Cyberlink DVD Solution, Play AVStation, McAfee Virus Scan, 24 Monate Garantie, Fingerprint Reader, TPM 1.2
Gewicht
2.52 kg, Netzteil: 520 g
Preis
1500 Euro

 

Samsung X65 Becumar Image
Das Samsung X65 mit dem Beinamen "Bekumar"...
Samsung X65 Becumar Image
Der gebotene Sound der beiden gut versteckten Speaker geht ok.
Samsung X65 Becumar Image
...während das Gehäuse auch nur unauffällige Oberflächentemperaturen zeigt.
Samsung X65 Becumar Image
Dennoch bleibt der Lüfter im Idle Betrieb auf gemäßigter Lautstärke,...
Samsung X65 Becumar Image
...und einer Geforce 8600M GS eine gute Multimediaausstattung.
Samsung X65 Becumar Image
Das Samsung X65 Becumar bietet mit einer Core 2 Duo T7500 CPU...
Samsung X65 Becumar Image
Das hoch auflösende WSXGA Panel bietet gute Übersicht, lässt hinsichtlich Helligkeit aber etwas zu Wünschen übrig.
Samsung X65 Becumar Image
Die Eingabegeräte, allen voran die Tastatur, lassen sich sehr angenehm bedienen.
Samsung X65 Becumar Image
Natürlich darf auch ein Docking Anschluss nicht fehlen bei einem Business Notebook.
Samsung X65 Becumar Image
Als Anschlusshighlight bietet das Gerät einen HDMI Port.
Samsung X65 Becumar Image
Die angebotenen Port findet man rund um das ganze Gerät verteilt.
Samsung X65 Becumar Image
...trotz des relativ geringen Gesamtgewichtes von 2.5 kg.
Samsung X65 Becumar Image
...garantieren eine gute Stabilität und Robustheit,...
Samsung X65 Becumar Image
Die hochwertigen verbauten Materialien, wie Aluminium und Magnesium...
Samsung X65 Becumar Image
Auch die dezente Farbgebung gefällt ganz gut.
Samsung X65 Becumar Image
...aber auch anhand der besonders flachen Bauweise des Gerätes.
Samsung X65 Becumar Image
Dies zeigt sich vor allem durch das geradlinige und geometrische Design,...
Samsung X65 Becumar Image
...ist eine Business-Multimedia Maschine im typischen Samsung Stil.
Samsung X65 Becumar Image
Die Akkulaufzeiten reichen bis zu maximal 4 Stunden, unter Last ist jedoch schon nach etwa einer Stunde Schluss mit lustig.

Ähnliche Geräte

Geräte anderer Hersteller

Geräte eines anderen Herstellers und/oder mit einer anderen CPU

Test Sony Vaio VGN-FZ31Z Notebook
GeForce 8600M GS, Core 2 Duo T8300
Test Fujitsu-Siemens Amilo Xi2428 Notebook
GeForce 8600M GS, Core 2 Duo T7700
Test Samsung R70 Notebook
GeForce 8600M GS, Core 2 Duo T7100

Geräte mit der selben Bildschirmgröße und/oder ähnlichem Gewicht

Test Samsung ATIV Book 8 870Z5G Notebook
GeForce GT 750M, Core i7 4700HQ, 15.6", 2.4 kg
Test Samsung ATIV Book 8 Touch 880Z5E X01 Notebook
Radeon HD 8870M, Core i7 3635QM, 15.6", 2.5 kg
Test-Update Samsung 550P5C-S08DE Notebook
GeForce GT 650M, Core i7 3610QM, 15.6", 2.5 kg
Test Samsung Serie 7 Chronos 770Z5E-S01DE Notebook
Radeon HD 8870M, Core i7 3635QM, 15.6", 2.375 kg
Test Samsung Serie 5 510R5E Notebook
Radeon HD 8750M, Core i5 3210M, 15.6", 2.03 kg

Test Bibliothek

  • Weitere eigene Testberichte

  • Verfügbare externe Tests sortiert nach Displayformat

  • Verfügbare externe Tests sortiert nach Grafikkarte
  • Suche nach Testberichten in der umfangreichen Bibliothek von notebookCHECK.com

Links

Preisvergleich

Ciao.de

Samsung X65 "Bekumar"

Geizhals.at

Samsung X65 "Bekumar" (EU)

Pro

+Angenehm zu bedienende Tastatur
+Mattes Display mit hoher Auflösung
+Gute Leistungsdaten
+Geringe bis akzeptable Emissionen
+Brauchbare Akkulaufzeiten
+Schlichtes, unaufdringliches Design
+Gute Verarbeitung
+Hochwertige Materialien (Aluminium, Magnesium)
+Flaches, elegantes Gehäuse mit geringem Gewicht
+HDMI und Docking Port
 

Contra

-Display nur mittelmäßige Helligkeit und Ausleuchtung
-Gerät nich im Freien verwendbar

Bewertung

Samsung X65 Bekumar - 01.10.2007
J. Simon Leitner

Gehäuse
90%
Tastatur
90%
Pointing Device
86%
Konnektivität
86%
Gewicht
82%
Akkulaufzeit
73%
Display
80%
Leistung Spiele
90%
Leistung Anwendungen
98%
Temperatur
79%
Lautstärke
78%
Auf- / Abwertung
94%
Durchschnitt
86%
86%
Multimedia - gewichteter Durchschnitt
Weitere Informationen über unsere Bewertung finden sie hier.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Tests > Notebook Testberichte > Test Samsung X65 "Bekumar" Notebook
Autor: J. Simon Leitner (Update: 11.02.2014)
J. Simon Leitner
J. Simon Leitner - Founder, Editorial Director - @simleitner
Nach meinem Studium an der TU-Wien widmete ich mich als Mitbegründer vollends dem Projekt Notebookcheck. Seit Commodore C64 und Atari 1040 ST sind Computer fester Bestandteil meiner täglichen Aktivitäten. Meinen Energieausgleich finde ich vor allem bei sportlichen Aktivitäten in freier Natur.