Notebookcheck

Test UMi Max Smartphone

Marcus Herbrich, Sven Kloevekorn, 08.11.2016

USB Typ C zum Einstiegspreis. Für einen Straßenpreis von etwa 150 Euro schnürt der chinesische Hersteller UMi ein interessantes Paket im unteren Preissegment. Neben einer leistungsstarken Hardware und einem 4.000 mAh großen Akku verfügt das Modell Max über den modernen Standard USB Typ C.

Rein vom Datenblatt her verspricht das UMi Max viel Smartphone für einen geringen Anschaffungspreis von etwa 150 Euro (inklusive Versand) via Importeure (Weitere Informationen zum Import von Smartphones finden Sie hier). Im Gegensatz zu dem günstigen Preis entsprechen die technischen Spezifikationen des 5,5 Zoll großen Smartphones eher der oberen Mittelklasse: Full-HD-Auflösung (1080p), MediaTek-Helio-P10-Prozessor, 3GB RAM, 16 GB Flashspeicher, 13-Megapixel-Hauptkamera, 4.000 mAh starker Akku, Aluminium-Unibody-Design sowie ein aktiver Fingerabdrucksensor auf der Rückseite. Obwohl der Vertrieb des Einsteigersmartphones für den deutschen Markt nicht vorgesehen ist, unterstützt das UMi Max trotzdem alle für Deutschland wichtigen LTE-Frequenzen.   

Die Reihe an möglichen Konkurrenten im unteren Preissegment ist lang. Für den Testbericht ziehen wir Vergleichswerte des ZTE Blade V7 Lite, Blackview R7, Acer Liquid Z630S, Leagoo Shark 1, Coolpad Torino S sowie des etwas preisintensiveren Honor 5C (190 Euro) heran. Mit einem Straßenpreis von etwa 140 Euro beziehungsweise 170 Euro sind die ähnlich ausgestatteten UMi-Modelle "Touch" und "Super" ebenfalls eine Überlegung wert. 

UMI Max
Hauptspeicher
3072 MB 
, LPDDR3
Bildschirm
5.5 Zoll 16:9, 1920 x 1080 Pixel 401 PPI, kapazitiv, Multitouch, Sharp, IPS, 2.5D, Corning Gorilla Glass 3, spiegelnd: ja
Massenspeicher
16 GB eMMC Flash, 16 GB 
, Samsung, 10.4 GB verfügbar
Anschlüsse
1 USB 2.0, Audio Anschlüsse: 3,5 mm Klinke, Card Reader: microSD bis zu 256 GB, 1 Fingerprint Reader, Helligkeitssensor, Sensoren: G-Sensor, Glonass, P-Sensor, L-Sensor, Accelerometer, Compass, Gyroscope, Hall switch, Smart-Key, OTG, Status-LED, Miracast
Netzwerk
802.11a/b/g/n (a/b/g/n = Wi-Fi 4), Bluetooth 4.1, GSM: 850(B5)/900(B8)/1800(B3)/1900(B2) || WCDMA: 850(B5)/900(B8)/1900(B2)/2100(B1) | LTE FDD: 2100(B1)/1800(B3)/2600(B7)/800(B20), Dual SIM, LTE, GPS
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 8.5 x 150.8 x 75
Akku
4000 mAh Lithium-Ion, Akkulaufzeit (laut Hersteller): 360 h
Betriebssystem
Android 6.0 Marshmallow
Kamera
Primary Camera: 13 MPix Panasonic camera, Dual flashlight
Secondary Camera: 5 MPix GalaxyCore GC5005
Sonstiges
Lautsprecher: Mono, Tastatur: Onscreen, Tastatur-Beleuchtung: ja, modulares Netzteil, USB-Kabel , UMi UI, 12 Monate Garantie, SAR n.b., Lüfterlos
Gewicht
199 g, Netzteil: 27 g
Preis
150 Euro
Hinweis: Der Hersteller kann abweichende Bauteile wie Bildschirme, Laufwerke und Speicherriegel mit ähnlichen Spezifikationen unter dem gleichen Modellnamen einsetzen.

 

Gehäuse

Das Aluminium-Unibody-Gehäuse des UMi Max ist in den Farben Grau (Gunmetal Grey) und Gold (Bling Gold) erhältlich. Das zu den Seiten abgerundete Aluminiumgehäuse fühlt sich angenehm an, jedoch leidet die Haptik ein wenig unter den kantig gefrästen Übergängen zwischen Rückseite und Metallrahmen. Die Integration der Kunststoffelemente für die Antennentechnik an der oberen und unteren Rückseite des Gerätes ist bei unserem Testgerät gut gelungen - im Gegensatz zu den Kunststoffeinlassungen im Metallrahmen sowie dem SIM-Kartenschacht. Letzterer steht etwas aus dem Gehäuse hervor. 

Die Bedienelemente für die Lautstärkeregelung und An/Aus auf der rechten Geräteseite sind gut verarbeitet und haben nur minimal Spiel. Die Druckpunkte könnten aber fester und weniger schwammig sein. Eine Besonderheit des UMi Max befindet sich auf der linken Gehäuseseite, der sogenannte Smart Key, eine Schnellstarttaste die individuell belegt werden kann. 

Das Display auf der Vorderseite ist durch eine leicht abgerundete 2,5D-Glasfront aus Corning Gorilla Glas 3 geschützt. Die Ränder um das IPS-Panel fallen vergleichsweise schmal aus. Mit Abmessungen von 151 x 75 Millimetern und einer Bildschirmdiagonale von 5,5 Zoll ergibt dies ein Display-Oberflächen-Verhältnis von guten 73,7 Prozent. 

Die Stabilität des Gehäuses hinterlässt insgesamt einen guten Eindruck – nichts knarzt oder knackt, wenn das Gerät in die Hand genommen wird.

Größenvergleich

158.6 mm 82.8 mm 8.5 mm 241 g156.3 mm 77.5 mm 8.9 mm 156.3 g154.5 mm 76 mm 8.8 mm 199 g152 mm 78 mm 8.9 mm 197 g151 mm 77 mm 8.5 mm 202 g150.8 mm 75 mm 8.5 mm 199 g147.1 mm 73.8 mm 8.3 mm 156 g143.8 mm 70.2 mm 8.3 mm 135 g139 mm 67.8 mm 7.9 mm 119 g

Ausstattung

Der interne, mittels microSD-Karte (um bis 256 GB) erweiterbare eMMC-Speicher fällt mit 16 GB für die Preisklasse großzügig aus. Nach Abzug des Betriebssystems bleiben dem Nutzer circa 10,4 GB (ROM) Speicher zur freien Verfügung. Zusätzlich kann die microSD-Karte mittels Formartierung in den internen Speicher eingebunden und kompatible Apps auf die Speicherkarte (App2SD) ausgelagert werden. 

Obwohl das UMi Max über den modernen USB-Typ-C-Anschluss an der Geräteunterseite verfügt, unterstützt es nur den USB-Standard 2.0. Mittels OTG-Adapter lassen sich Peripheriegeräte wie externe Tastaturen oder USB-Sticks verbinden.

Zur weiteren Ausstattung des Einsteigersmartphones gehören ein integriertes UKW-Radio, Dual-SIM-Funktionalität, Miracast, ein Fingerabdrucksensor sowie eine LED für Benachrichtigungseingänge. Letztere ist in den Touch-sensitiven Homebutton intrigiert und kann auf Wunsch permanent aktiviert werden.   

Software

UMi setzt bei seinem Smartphonemodell Max auf die sechste Android-Iteration "Marshmallow", welche zum Testzeitpunkt über die Sicherheitspatch-Ebene vom Stand Mai 2016 verfügt. Löblich, UMi hat bereits ein Systemupdate auf Android 7 für dieses Jahr angekündigt – keineswegs selbstverständlich für ein Gerät dieser Preisklasse. 

Obwohl das System mit dem herstellereigenen User-Interface stark an Vanilla Android erinnert und grundlegende Strukturen beibehält, sind die Benutzeroberfläche im Einstellungsmenü sowie der Homescreen optisch und funktionell leicht angepasst.  

Kommunikation und GPS

Für die drahtlose Kommunikation zwischen mobilen Endgeräten verfügt das UMi Max über Bluetooth in der Version 4.1 – auf den Einbau eines NFC-Chips hat der Hersteller verzichtet. Außerdem unterstützt das Einsteigersmartphone die Verwendung von zwei microSIM-Karten. Laut UMi unterstützen beide Steckplätze den LTE-Mobilfunkstandard (Cat.4) für bis zu 150 MBit/s im Down- und 50 MBit/s im Upstream und alle für Deutschland relevanten Frequenzen, jedoch nicht bei gleichzeitiger Nutzung. Im Dual-SIM-Modus ist ein Slot auf das 2G-Netz beschränkt. Bei unserem Testgerät unterstützte aber auch im Single-SIM-Betrieb nur ein Steckplatz den LTE-Standard.

Das WLAN-Modul beherrscht die IEEE-802.11-Standards nach a/b/g/n. Im alltäglichen Gebrauch ist die Empfangsleistung gut und das WLAN-Signal stabil. In unmittelbarer Nähe zum Router (Telekom Speedport, W921V) ist die Dämpfung mit knapp -36 dBm gering. Die mittleren Raten der Datenübertragung zu unserem Referenzrouter (Linksys EA8500) aus 1 Meter Entfernung sind mit 103 MBit/s (übertragen) und mit 99 MBit/s (empfangen) sehr zufriedenstellend.

Networking
iperf3 Client (receive) TCP 1 m 4M x10
UMI Max
Mali-T860 MP2, Helio P10 MT6755, 16 GB eMMC Flash
103 MBit/s ∼100%
iperf3 Client (transmit) TCP 1 m 4M x10
UMI Max
Mali-T860 MP2, Helio P10 MT6755, 16 GB eMMC Flash
98.8 MBit/s ∼100%
iperf Server (receive) TCP 1 m
Lenovo Moto Z
Adreno 530, 820 MSM8996, 32 GB eMMC Flash
491 MBit/s ∼100%
UMI Super Euro Edition
Mali-T860 MP2, Helio P10 MT6755, 32 GB eMMC Flash
109 MBit/s ∼22%
Blackview R7
Mali-T860 MP2, Helio P10 MT6755, 32 GB eMMC Flash
102 MBit/s ∼21%
Honor 5C
Mali-T830 MP2, Kirin 650, 16 GB eMMC Flash
49.8 MBit/s ∼10%
iperf Client (transmit) TCP 1 m
Lenovo Moto Z
Adreno 530, 820 MSM8996, 32 GB eMMC Flash
360 MBit/s ∼100%
UMI Super Euro Edition
Mali-T860 MP2, Helio P10 MT6755, 32 GB eMMC Flash
108 MBit/s ∼30%
Blackview R7
Mali-T860 MP2, Helio P10 MT6755, 32 GB eMMC Flash
79.4 MBit/s ∼22%
Honor 5C
Mali-T830 MP2, Kirin 650, 16 GB eMMC Flash
58.3 MBit/s ∼16%
GPS-Test im Freien
GPS-Test im Gebäude

Die Positionsbestimmung des UMi Max erfolgt mittels des GPS-Satellitensystems. Die Ortung im Freien gelingt ohne Verzögerungen, jedoch nur auf etwa 5,5 Meter genau. Ein Satfix in Gebäuden ist nicht möglich. Auf unserer etwa 12 Kilometer langen Teststrecke unterscheidet sich die gemessene zurückgelegte Distanz zwischen dem GPS-Modul des Smartphones und dem Profi-Navi Garmin Edge 500 um etwa 340 Meter. Die Ortungsgenauigkeit des Profi-Navigationsgerätes ist insgesamt höher, das UMi Max schlägt sich angesichts des Preises aber nicht schlecht.

GPS-Test UMi Max
GPS-Test UMi Max
GPS-Test UMi Max
GPS-Test Garmin Edge 500
GPS-Test Garmin Edge 500
GPS-Test Garmin Edge 500

Telefonfunktionen und Sprachqualität

Die Sprachqualität bewegt sich auf dem durchschnittlichen Niveau eines Einsteigersmartphones. Im Test wurden wir von unserem Gesprächspartner gut verstanden und auch die Qualität des eingebauten Mikrofons war zufriedenstellend. Die Stimmenwiedergabe unseres Gesprächspartners war insgesamt gut verständlich, aber mit etwas Hall untersetzt.  

Die Telefon-App entspricht größtenteils der Standard-Telefon-App von Google im Android-6.0-Design. 

Telefon-App
Wahlfeld

Kameras

Aufnahme Frontkamera
Aufnahme Hauptkamera

Bei der rückseitigen 13-MP-Kamera setzt UMi wie schon beim Modell Super auf einen Panasonic-Sensor (MN34152) mit Autofokus und zweifarbigem LED-Blitz. Die Offenblende der Linse liegt bei f/2.0. Die Qualität der aufgenommen Fotos ist für ein Gerät dieser Preisklasse zufriedenstellend. Allerdings leiden die Aufnahmen oftmals an einer nur geringen Bildschärfe, insbesondere an den Rändern, und wirken etwas blass (Szene 1: Boot). Für ein sichtbar schärferes Fotoerlebnis lässt sich in den Einstellungsmenüs der Bildschärfegrad manuell von "Normal" auf "Hoch" adjustieren. Die Dynamik in hellen und dunklen Bereichen ist auf einem guten Niveau. Lichtintensive Bildbereiche neigen aber zur Überbelichtung. Bei schlechten Lichtverhältnissen setzt neben der Unschärfe ein deutliches Bildrauschen ein, die Aufnahmen des UMi Max sind aber dennoch deutlich heller als von den meisten Smartphones dieser Preisklasse (Szene 3: Straße).  

Auf der Front ist eine 5-MP-Kamera mit einem Bildsensor von Samsung (GalaxyCore GC5005) verbaut. Die Fotos sind für Selfie-Aufnahmen durchaus von ausreichender Qualität. Videos nimmt das UMi-Smartphone mit maximal 1080p bei einer Bildrate von 30 FPS auf. Verwendet man die 5-MP-Frontkamera, reduziert sich die Videoauflösung auf 720p bei 30 FPS.

Bildervergleich

Wählen Sie eine Szene und navigieren Sie im ersten Bild. Ein Klick ändert die Position bei Touchscreens. Ein Klick auf die vergrößerten Bilder öffnet das Original in einem neuen Fenster. Das erste Bild zeigt das skalierte Foto, welches mit dem Testgerät aufgenommen wurde.

Szene 1Szene 2Szene 3
Zum Laden anklicken

Zubehör und Garantie

Der Lieferumfang umfasst ein modulares Netzteil mit einer Nennleistung von 5 Watt (5 Volt, 1 Ampere) sowie ein USB-Kabel. Als optionales Zubehör bietet der Hersteller für das UMi Max ein spezielles Clear Case, Flip Cover sowie eine gehärtete Displayschutzfolie an. 

UMi gewährt auf sein Smartphone eine 12-monatige Garantie.  Was Sie beim Kauf von Smartphones via Importfirmen beachten müssen, erfahren Sie hier.

Eingabegeräte & Bedienung

Die Steuerung des Smartphones geschieht wahlweise über die drei Android-typischen Onscreen- oder durch touchsensitive Tasten unterhalb des Displays. Mit Ausnahme des Homebuttons können diese aber nicht beleuchtet werden. Die Belegung der Tasten für "Zurück" und "Multitasking" ist frei wählbar.  

Der kapazitive Multi-Touchscreen (5 Finger) hinterlässt im Test einen guten Eindruck. Eingaben werden präzise und ohne Verzögerungen umgesetzt. Der aktive Fingerabdrucksensor auf der Gehäuserückseite ist gut positioniert und das Entsperren des Geräts mittels biometrischer Identifikation per Fingerabdruck funktioniert recht zuverlässig, auch wenn der Finger nicht immer beim ersten Auflegen erkannt wird.

Als Texteingabemöglichkeit wird ab Werk die Stock-Android-Tastatur von Google vorinstalliert.

Tastatur, Querformat
Tastatur, Hochformat
Tastatur, Hochformat

Display

Subpixel-Anordnung

Das 5,5 Zoll große IPS-LC-Display stammt aus dem Hause Sharp (Sunlight Screen) und löst mit 1.920 x 1.080 Pixeln ausreichend hoch auf, sodass Bildschirminhalte mit einer Pixeldichte von 401 ppi entsprechend scharf dargestellt werden. Die maximale Luminanz des IPS-Panels von 537 cd/m² ist für ein Gerät dieser Preisklasse sehr gut. Der praxisnahe APL50-Test erbringt für die Bildschirmmitte eine Ausleuchtung von 417 cd/m², also eine deutliche Abweichung zur Maximalhelligkeit. Auch die Messung der maximalen Luminanz mit aktiviertem Helligkeitssensor ergibt geringere Werte (499 cd/m²).

484
cd/m²
503
cd/m²
537
cd/m²
481
cd/m²
522
cd/m²
532
cd/m²
463
cd/m²
463
cd/m²
500
cd/m²
Ausleuchtung des Bildschirms
Sharp
X-Rite i1Pro 2
Maximal: 537 cd/m² Durchschnitt: 498.3 cd/m² Minimum: 20.26 cd/m²
Ausleuchtung: 86 %
Helligkeit Akku: 522 cd/m²
Kontrast: 2270:1 (Schwarzwert: 0.23 cd/m²)
ΔE Color 6.9 | 0.6-29.43 Ø6
ΔE Greyscale 9.2 | 0.64-98 Ø6.2
Gamma: 2.38
UMI Max
IPS, 1920x1080, 5.5
UMI Touch
IPS, 1920x1080, 5.5
Coolpad Torino S
IPS, 1280x720, 4.7
ZTE Blade V7 Lite
IPS, 1280x720, 5
Blackview R7
IPS, 1920x1080, 5.5
Acer Liquid Z630S
IPS, 1280x720, 5.5
Leagoo Shark 1
IPS, 1920x1080, 6
UMI Super Euro Edition
IPS, 1920x1080, 5.5
Honor 5C
IPS, 1920x1080, 5.2
Bildschirm
-24%
-22%
-14%
-51%
-3%
-52%
4%
-15%
Helligkeit Bildmitte
522
424
-19%
360
-31%
312
-40%
552
6%
350
-33%
471
-10%
418
-20%
515
-1%
Brightness
498
415
-17%
358
-28%
302
-39%
526
6%
345
-31%
465
-7%
410
-18%
498
0%
Brightness Distribution
86
91
6%
87
1%
79
-8%
91
6%
84
-2%
82
-5%
85
-1%
93
8%
Schwarzwert *
0.23
0.54
-135%
0.45
-96%
0.15
35%
0.64
-178%
0.27
-17%
0.9
-291%
0.31
-35%
0.49
-113%
Kontrast
2270
785
-65%
800
-65%
2080
-8%
863
-62%
1296
-43%
523
-77%
1348
-41%
1051
-54%
DeltaE Colorchecker *
6.9
6.9
-0%
6.8
1%
8.2
-19%
11
-59%
4.7
32%
7.1
-3%
4.4
36%
6.2
10%
Colorchecker DeltaE2000 max. *
12.3
10.9
11%
11.3
8%
16.5
-34%
20.8
-69%
8.5
31%
17
-38%
6.5
47%
11.4
7%
DeltaE Graustufen *
9.2
6.8
26%
6.2
33%
9.2
-0%
14.3
-55%
5.6
39%
7.5
18%
3.6
61%
7.4
20%
Gamma
2.38 92%
1.99 111%
2.14 103%
2.29 96%
2.21 100%
1.84 120%
2.23 99%
2.36 93%
2.28 96%
CCT
8687 75%
8131 80%
7975 82%
9017 72%
12996 50%
6795 96%
8261 79%
6993 93%
8664 75%

* ... kleinere Werte sind besser

Das Zusammenspiel aus Displayluminanz und geringem Schwarzwert von 0,22 cd/m² ergibt ein sehr gutes Kontrastverhältnis von 1:2.270. Auch der realitätsnahe APL50-Test ergibt einen für die Preisklasse überdurchschnittlich guten Kontrast von 1:1.813 (Schwarzwert 0,23 cd/m²). Die Analyse mit einem Fotospektrometer in Verbindung mit der CalMAN-Software zeigt zum Teil deutliche Abweichungen in der Farb- (6,9) und Graustufendarstellung (9,2). Außerdem fällt die gemessene Farbtemperatur von 8.687 Kelvin zu kühl aus, was in der Praxis einen leichten Blaustich ergibt.

CalMAN Farbraum (Zielfarbraum sRGB)
CalMAN Farbgenauigkeit (Zielfarbraum sRGB)
CalMAN Farbsättigung (Zielfarbraum sRGB)
CalMAN Graustufen (Zielfarbraum sRGB)

Bei hellem Umgebungslicht macht das UMi Max dank des leuchtstarken LC-Displays eine gute Figur und bleibt im Freien stets ausreichend ablesbar. Aufgrund der zum Einsatz kommenden IPS-Technologie weist die Flüssigkristallanzeige sehr stabile Blickwinkel auf. Selbst bei extremen Betrachtungswinkeln treten keine Farbverfälschungen auf. 

Außeneinsatz
Außeneinsatz
Blickwinkel

Reaktionszeiten (Response Times) des Displays

Die Reaktionszeiten (Response Times) beschreiben wie schnell zwischen zwei Farben eines Pixels umgeschaltet werden kann. Langsame Response Times können zu einer verschwommenen Darstellung, Schlieren und Geisterbilder führen. Besonders bei schnellen 3D-Spielen sind kurze Umschaltzeiten wichtig.
       Reaktionszeiten Schwarz zu Weiss
36 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 15 ms steigend
↘ 21 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind langsam und dadurch für viele Spieler wahrscheinlich zu langsam.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.8 (Minimum) zu 240 (Maximum) ms. » 92 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten schlechter als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (24.9 ms).
       Reaktionszeiten 50% Grau zu 80% Grau
40 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 17 ms steigend
↘ 23 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind langsam und dadurch für viele Spieler wahrscheinlich zu langsam.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.9 (Minimum) zu 636 (Maximum) ms. » 45 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten durchschnittlich (39.6 ms).

Bildschirm-Flackern / PWM (Pulse-Width Modulation)

Eine günstige Methode um die Helligkeit eines Bildschirms zu steuern, ist die Beleuchtung periodisch ein- und auszuschalten. Dies nennt sich PWM (Pulsweitenmodulation) Diese Umschaltung sollte mit einer hohen Frequenz stattfinden damit das menschliche Auge kein Flimmern wahrnimmt. Wenn die Frequenz zu niedrig ist, kann dies zu Ermüdungserscheinungen, Augenbrennen, Kopfweh und auch sichtbaren Flackern führen.
Flackern / PWM nicht festgestellt

Im Vergleich: 51 % aller getesteten Geräte nutzten kein PWM um die Helligkeit zu reduzieren. Wenn PWM eingesetzt wurde, dann bei einer Frequenz von durchschnittlich 9266 (Minimum 43, Maximum 142900) Hz.

Leistung

Das UMi Max wird von einem 2015er ARM-SoC (System-on-Chip) der Mittelklasse aus dem Hause MediaTek angetrieben. Der MT6755 Helio P10 wird in 28 Nanometern gefertigt und verfügt über acht CPU-Kerne auf Basis der 64-Bit-fähigen Cortex-A53-Architektur. Im Zusammenspiel mit 3 GB RAM bewegt sich unser Testgerät in Benchmarks größtenteils auf Augenhöhe mit den Helio-P10-Vergleichsgeräten sowie dem Honor 5C, welches minimal höhere Resultate erzielt. In den Grafik-und Browser-Tests zeichnet sich ein ähnliches Bild wie bei den prozessorintensiven Benchmark-Programmen ab.  

Die Performance des internen 16-GB-Speichers beim linearen Lesen und Schreiben von Daten ist gemessen an der Konkurrenz auf einem guten Niveau. Auch die gemessene Geschwindigkeit des integrierten MicroSD-Kartenslots mit unserer Referenz-Speicherkarte Toshiba Exceria Pro M401 (max. Lesen: 95 MB/s, Schreiben 80 MB/s) kann mit 37 MB/s (Lesen) beziehungsweise 18 MB/s (Schreiben) für ein Einsteigersmartphone überzeugen. Im Vergleich zu aktuellen High-End-Geräten sind die Zugriffsraten aber insgesamt relativ langsam. 

Die Resultate der Benchmarktests schlagen sich ebenfalls im subjektiven Leistungsempfinden bei Benutzung des UMi-Smartphones nieder. Der schnelle Speicher in Verbindung mit dem leistungsfähigen Helio-P10-Prozessor sorgt für eine flüssige Performance. Auch das Surfen über den Browser Chrome funktioniert ohne große Verzögerungen.

AndroBench 3-5
Sequential Write 256KB SDCard (nach Ergebnis sortieren)
UMI Max
18.07 MB/s ∼21%
UMI Touch
21.02 MB/s ∼24% +16%
Coolpad Torino S
16.54 MB/s ∼19% -8%
ZTE Blade V7 Lite
12.62 MB/s ∼14% -30%
Blackview R7
11.87 MB/s ∼14% -34%
UMI Super Euro Edition
17.88 MB/s ∼21% -1%
Honor 5C
24.21 MB/s ∼28% +34%
Lenovo Moto Z
45.64 MB/s ∼52% +153%
Sequential Read 256KB SDCard (nach Ergebnis sortieren)
UMI Max
36.64 MB/s ∼38%
UMI Touch
42.92 MB/s ∼44% +17%
Coolpad Torino S
25.79 MB/s ∼27% -30%
ZTE Blade V7 Lite
22.77 MB/s ∼24% -38%
Blackview R7
15.56 MB/s ∼16% -58%
UMI Super Euro Edition
36.22 MB/s ∼38% -1%
Honor 5C
51.93 MB/s ∼54% +42%
Lenovo Moto Z
78.51 MB/s ∼81% +114%
Random Write 4KB (nach Ergebnis sortieren)
UMI Max
10.91 MB/s ∼4%
UMI Touch
14.63 MB/s ∼6% +34%
Coolpad Torino S
6.94 MB/s ∼3% -36%
ZTE Blade V7 Lite
8.26 MB/s ∼3% -24%
Blackview R7
11.4 MB/s ∼5% +4%
Acer Liquid Z630S
5.82 MB/s ∼2% -47%
Leagoo Shark 1
6.4 MB/s ∼3% -41%
UMI Super Euro Edition
11.88 MB/s ∼5% +9%
Honor 5C
15.7 MB/s ∼6% +44%
Lenovo Moto Z
74.93 MB/s ∼30% +587%
Random Read 4KB (nach Ergebnis sortieren)
UMI Max
26.66 MB/s ∼14%
UMI Touch
19.88 MB/s ∼10% -25%
Coolpad Torino S
18.34 MB/s ∼9% -31%
ZTE Blade V7 Lite
18.24 MB/s ∼9% -32%
Blackview R7
28.02 MB/s ∼14% +5%
Acer Liquid Z630S
28.43 MB/s ∼14% +7%
Leagoo Shark 1
29.6 MB/s ∼15% +11%
UMI Super Euro Edition
28.17 MB/s ∼14% +6%
Honor 5C
61.7 MB/s ∼31% +131%
Lenovo Moto Z
117.15 MB/s ∼60% +339%
Sequential Write 256KB (nach Ergebnis sortieren)
UMI Max
69.5 MB/s ∼12%
UMI Touch
72.47 MB/s ∼12% +4%
Coolpad Torino S
41.81 MB/s ∼7% -40%
ZTE Blade V7 Lite
70.33 MB/s ∼12% +1%
Blackview R7
122.67 MB/s ∼21% +77%
Acer Liquid Z630S
67.7 MB/s ∼11% -3%
Leagoo Shark 1
39.6 MB/s ∼7% -43%
UMI Super Euro Edition
126.95 MB/s ∼22% +83%
Honor 5C
75.5 MB/s ∼13% +9%
Lenovo Moto Z
168.32 MB/s ∼29% +142%
Sequential Read 256KB (nach Ergebnis sortieren)
UMI Max
257.9 MB/s ∼17%
UMI Touch
219.3 MB/s ∼15% -15%
Coolpad Torino S
140.34 MB/s ∼9% -46%
ZTE Blade V7 Lite
187.34 MB/s ∼12% -27%
Blackview R7
247.58 MB/s ∼16% -4%
Acer Liquid Z630S
249.01 MB/s ∼17% -3%
Leagoo Shark 1
264.1 MB/s ∼18% +2%
UMI Super Euro Edition
257.8 MB/s ∼17% 0%
Honor 5C
263 MB/s ∼17% +2%
Lenovo Moto Z
439.66 MB/s ∼29% +70%
AnTuTu v6 - Total Score (nach Ergebnis sortieren)
UMI Max
49057 Points ∼17%
UMI Touch
38617 Points ∼13% -21%
Coolpad Torino S
22766 Points ∼8% -54%
ZTE Blade V7 Lite
23822 Points ∼8% -51%
Blackview R7
50572 Points ∼17% +3%
Acer Liquid Z630S
35585 Points ∼12% -27%
Leagoo Shark 1
34261 Points ∼12% -30%
UMI Super Euro Edition
50072 Points ∼17% +2%
Honor 5C
53143 Points ∼18% +8%
Lenovo Moto Z
129197 Points ∼44% +163%
Geekbench 3
64 Bit Multi-Core Score (nach Ergebnis sortieren)
UMI Touch
2798 Points ∼7%
Coolpad Torino S
1511 Points ∼4%
ZTE Blade V7 Lite
1147 Points ∼3%
Honor 5C
3914 Points ∼10%
Lenovo Moto Z
5450 Points ∼14%
64 Bit Single-Core Score (nach Ergebnis sortieren)
UMI Touch
626 Points ∼13%
Coolpad Torino S
494 Points ∼10%
ZTE Blade V7 Lite
404 Points ∼8%
Honor 5C
906 Points ∼18%
Lenovo Moto Z
2080 Points ∼42%
Geekbench 4.0
64 Bit Multi-Core Score (nach Ergebnis sortieren)
UMI Max
2701 Points ∼9%
Blackview R7
2851 Points ∼9% +6%
UMI Super Euro Edition
2818 Points ∼9% +4%
Lenovo Moto Z
3946 Points ∼13% +46%
64 Bit Single-Core Score (nach Ergebnis sortieren)
UMI Max
734 Points ∼12%
Blackview R7
728 Points ∼12% -1%
UMI Super Euro Edition
727 Points ∼12% -1%
Lenovo Moto Z
1480 Points ∼25% +102%
3DMark
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Physics (nach Ergebnis sortieren)
UMI Max
1239 Points ∼27%
UMI Touch
1045 Points ∼23% -16%
Coolpad Torino S
735 Points ∼16% -41%
ZTE Blade V7 Lite
618 Points ∼14% -50%
Blackview R7
1155 Points ∼25% -7%
Acer Liquid Z630S
1113 Points ∼25% -10%
Leagoo Shark 1
890 Points ∼20% -28%
UMI Super Euro Edition
1144 Points ∼25% -8%
Honor 5C
1418 Points ∼31% +14%
Lenovo Moto Z
1828 Points ∼40% +48%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Graphics (nach Ergebnis sortieren)
UMI Max
521 Points ∼5%
UMI Touch
241 Points ∼2% -54%
Coolpad Torino S
41 Points ∼0% -92%
ZTE Blade V7 Lite
101 Points ∼1% -81%
Blackview R7
518 Points ∼5% -1%
Acer Liquid Z630S
229 Points ∼2% -56%
Leagoo Shark 1
232 Points ∼2% -55%
UMI Super Euro Edition
523 Points ∼5% 0%
Honor 5C
480 Points ∼4% -8%
Lenovo Moto Z
3718 Points ∼33% +614%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 (nach Ergebnis sortieren)
UMI Max
598 Points ∼7%
UMI Touch
291 Points ∼4% -51%
Coolpad Torino S
52 Points ∼1% -91%
ZTE Blade V7 Lite
124 Points ∼2% -79%
Blackview R7
590 Points ∼7% -1%
Acer Liquid Z630S
278 Points ∼3% -54%
Leagoo Shark 1
278 Points ∼3% -54%
UMI Super Euro Edition
595 Points ∼7% -1%
Honor 5C
563 Points ∼7% -6%
Lenovo Moto Z
3023 Points ∼37% +406%
1280x720 offscreen Ice Storm Unlimited Physics (nach Ergebnis sortieren)
UMI Max
12239 Points ∼14%
UMI Touch
10368 Points ∼12% -15%
Coolpad Torino S
9205 Points ∼11% -25%
ZTE Blade V7 Lite
7026 Points ∼8% -43%
Blackview R7
12585 Points ∼15% +3%
Acer Liquid Z630S
10508 Points ∼12% -14%
Leagoo Shark 1
10325 Points ∼12% -16%
UMI Super Euro Edition
11654 Points ∼13% -5%
Honor 5C
13588 Points ∼16% +11%
Lenovo Moto Z
20948 Points ∼24% +71%
1280x720 offscreen Ice Storm Unlimited Graphics Score (nach Ergebnis sortieren)
UMI Max
10612 Points ∼2%
UMI Touch
6186 Points ∼1% -42%
Coolpad Torino S
3858 Points ∼1% -64%
ZTE Blade V7 Lite
2645 Points ∼0% -75%
Blackview R7
10334 Points ∼2% -3%
Acer Liquid Z630S
6250 Points ∼1% -41%
Leagoo Shark 1
4920 Points ∼1% -54%
UMI Super Euro Edition
10567 Points ∼2% 0%
Honor 5C
11319 Points ∼2% +7%
Lenovo Moto Z
26659 Points ∼5% +151%
1280x720 offscreen Ice Storm Unlimited Score (nach Ergebnis sortieren)
UMI Max
10942 Points ∼5%
UMI Touch
6795 Points ∼3% -38%
Coolpad Torino S
4430 Points ∼2% -60%
ZTE Blade V7 Lite
3070 Points ∼1% -72%
Blackview R7
10762 Points ∼5% -2%
Acer Liquid Z630S
6868 Points ∼3% -37%
Leagoo Shark 1
5568 Points ∼2% -49%
UMI Super Euro Edition
10791 Points ∼5% -1%
Honor 5C
11755 Points ∼5% +7%
Lenovo Moto Z
25135 Points ∼11% +130%
GFXBench (DX / GLBenchmark) 2.7
1920x1080 T-Rex HD Offscreen C24Z16 (nach Ergebnis sortieren)
UMI Max
17 fps ∼0%
UMI Touch
12 fps ∼0% -29%
Coolpad Torino S
9.8 fps ∼0% -42%
ZTE Blade V7 Lite
4.9 fps ∼0% -71%
Blackview R7
17 fps ∼0% 0%
Acer Liquid Z630S
12 fps ∼0% -29%
Leagoo Shark 1
8.9 fps ∼0% -48%
UMI Super Euro Edition
17 fps ∼0% 0%
Honor 5C
19 fps ∼0% +12%
Lenovo Moto Z
77 fps ∼1% +353%
T-Rex HD Onscreen C24Z16 (nach Ergebnis sortieren)
UMI Max
17 fps ∼1%
UMI Touch
12 fps ∼0% -29%
Coolpad Torino S
5.3 fps ∼0% -69%
ZTE Blade V7 Lite
8.2 fps ∼0% -52%
Blackview R7
17 fps ∼1% 0%
Acer Liquid Z630S
21 fps ∼1% +24%
Leagoo Shark 1
8.7 fps ∼0% -49%
UMI Super Euro Edition
18 fps ∼1% +6%
Honor 5C
20 fps ∼1% +18%
Lenovo Moto Z
53 fps ∼2% +212%
GFXBench 3.0
off screen Manhattan Offscreen OGL (nach Ergebnis sortieren)
UMI Max
7.1 fps ∼1%
UMI Touch
4.5 fps ∼1% -37%
Coolpad Torino S
4.3 fps ∼1% -39%
ZTE Blade V7 Lite
3.4 fps ∼1% -52%
Blackview R7
4.7 fps ∼1% -34%
Acer Liquid Z630S
4.2 fps ∼1% -41%
Leagoo Shark 1
4.2 fps ∼1% -41%
UMI Super Euro Edition
7.1 fps ∼1% 0%
Honor 5C
7.9 fps ∼1% +11%
Lenovo Moto Z
41 fps ∼7% +477%
on screen Manhattan Onscreen OGL (nach Ergebnis sortieren)
UMI Max
7.1 fps ∼2%
UMI Touch
4.5 fps ∼1% -37%
Coolpad Torino S
1.8 fps ∼0% -75%
ZTE Blade V7 Lite
1.8 fps ∼0% -75%
Blackview R7
4.7 fps ∼1% -34%
Acer Liquid Z630S
9 fps ∼2% +27%
Leagoo Shark 1
3.9 fps ∼1% -45%
UMI Super Euro Edition
7.5 fps ∼2% +6%
Honor 5C
8.4 fps ∼2% +18%
Lenovo Moto Z
26 fps ∼7% +266%
GFXBench 3.1
off screen Manhattan ES 3.1 Offscreen (nach Ergebnis sortieren)
UMI Max
4.7 fps ∼0%
UMI Touch
2.9 fps ∼0% -38%
ZTE Blade V7 Lite
2.5 fps ∼0% -47%
Blackview R7
2.5 fps ∼0% -47%
Leagoo Shark 1
2.5 fps ∼0% -47%
UMI Super Euro Edition
4.7 fps ∼0% 0%
Honor 5C
4.5 fps ∼0% -4%
Lenovo Moto Z
27 fps ∼1% +474%
on screen Manhattan ES 3.1 Onscreen (nach Ergebnis sortieren)
UMI Max
4.7 fps ∼0%
UMI Touch
2.9 fps ∼0% -38%
ZTE Blade V7 Lite
1.2 fps ∼0% -74%
Blackview R7
2.5 fps ∼0% -47%
Leagoo Shark 1
2.2 fps ∼0% -53%
UMI Super Euro Edition
5.1 fps ∼0% +9%
Honor 5C
4.9 fps ∼0% +4%
Lenovo Moto Z
15 fps ∼0% +219%
PCMark for Android - Work performance score (nach Ergebnis sortieren)
UMI Max
4485 Points ∼23%
UMI Touch
3787 Points ∼19% -16%
Coolpad Torino S
3932 Points ∼20% -12%
Blackview R7
4364 Points ∼22% -3%
Acer Liquid Z630S
3814 Points ∼19% -15%
Leagoo Shark 1
3398 Points ∼17% -24%
UMI Super Euro Edition
4596 Points ∼23% +2%
Honor 5C
5120 Points ∼26% +14%
Lenovo Moto Z
7637 Points ∼39% +70%
BaseMark OS II
Web (nach Ergebnis sortieren)
UMI Max
10 Points ∼0%
UMI Touch
576 Points ∼6% +5660%
Coolpad Torino S
599 Points ∼6% +5890%
ZTE Blade V7 Lite
592 Points ∼6% +5820%
Blackview R7
10 Points ∼0% 0%
Acer Liquid Z630S
627 Points ∼7% +6170%
Leagoo Shark 1
611 Points ∼7% +6010%
UMI Super Euro Edition
771 Points ∼8% +7610%
Honor 5C
707 Points ∼8% +6970%
Lenovo Moto Z
959 Points ∼10% +9490%
Graphics (nach Ergebnis sortieren)
UMI Max
666 Points ∼2%
UMI Touch
429 Points ∼1% -36%
Coolpad Torino S
321 Points ∼1% -52%
ZTE Blade V7 Lite
174 Points ∼1% -74%
Blackview R7
655 Points ∼2% -2%
Acer Liquid Z630S
416 Points ∼1% -38%
Leagoo Shark 1
418 Points ∼1% -37%
UMI Super Euro Edition
666 Points ∼2% 0%
Honor 5C
814 Points ∼3% +22%
Lenovo Moto Z
4321 Points ∼15% +549%
Memory (nach Ergebnis sortieren)
UMI Max
998 Points ∼13%
UMI Touch
787 Points ∼10% -21%
Coolpad Torino S
607 Points ∼8% -39%
ZTE Blade V7 Lite
487 Points ∼6% -51%
Blackview R7
1030 Points ∼14% +3%
Acer Liquid Z630S
540 Points ∼7% -46%
Leagoo Shark 1
515 Points ∼7% -48%
UMI Super Euro Edition
1052 Points ∼14% +5%
Honor 5C
1504 Points ∼20% +51%
Lenovo Moto Z
2190 Points ∼29% +119%
System (nach Ergebnis sortieren)
UMI Max
2123 Points ∼13%
UMI Touch
1343 Points ∼8% -37%
Coolpad Torino S
1102 Points ∼7% -48%
ZTE Blade V7 Lite
801 Points ∼5% -62%
Blackview R7
1971 Points ∼12% -7%
Acer Liquid Z630S
1614 Points ∼10% -24%
Leagoo Shark 1
1195 Points ∼7% -44%
UMI Super Euro Edition
2187 Points ∼13% +3%
Honor 5C
2600 Points ∼16% +22%
Lenovo Moto Z
3398 Points ∼21% +60%
Overall (nach Ergebnis sortieren)
UMI Max
341 Points ∼4%
UMI Touch
717 Points ∼8% +110%
Coolpad Torino S
602 Points ∼7% +77%
ZTE Blade V7 Lite
448 Points ∼5% +31%
Blackview R7
338 Points ∼4% -1%
Acer Liquid Z630S
691 Points ∼8% +103%
Leagoo Shark 1
597 Points ∼7% +75%
UMI Super Euro Edition
1043 Points ∼12% +206%
Honor 5C
1225 Points ∼14% +259%
Lenovo Moto Z
2356 Points ∼28% +591%
JetStream 1.1 - Total Score (nach Ergebnis sortieren)
UMI Max
25.502 Points ∼7%
UMI Touch
17.614 Points ∼5% -31%
Coolpad Torino S
14.453 Points ∼4% -43%
ZTE Blade V7 Lite
12.729 Points ∼4% -50%
Blackview R7
25.349 Points ∼7% -1%
Acer Liquid Z630S
19.028 Points ∼5% -25%
Leagoo Shark 1
17.242 Points ∼5% -32%
UMI Super Euro Edition
26.211 Points ∼7% +3%
Honor 5C
27.934 Points ∼8% +10%
Lenovo Moto Z
47.5 Points ∼14% +86%
Mozilla Kraken 1.1 - Total Score (nach Ergebnis sortieren)
UMI Max
9795.6 ms * ∼16%
UMI Touch
13953 ms * ∼23% -42%
Coolpad Torino S
15784.4 ms * ∼27% -61%
ZTE Blade V7 Lite
19234.4 ms * ∼32% -96%
Blackview R7
9748.3 ms * ∼16% -0%
Acer Liquid Z630S
12876 ms * ∼22% -31%
Leagoo Shark 1
14787.9 ms * ∼25% -51%
UMI Super Euro Edition
9410.2 ms * ∼16% +4%
Honor 5C
9111.2 ms * ∼15% +7%
Lenovo Moto Z
3154.7 ms * ∼5% +68%
Octane V2 - Total Score (nach Ergebnis sortieren)
UMI Max
4231 Points ∼8%
UMI Touch
2562 Points ∼5% -39%
Coolpad Torino S
2364 Points ∼5% -44%
ZTE Blade V7 Lite
1910 Points ∼4% -55%
Blackview R7
3885 Points ∼7% -8%
Acer Liquid Z630S
2855 Points ∼5% -33%
Leagoo Shark 1
2992 Points ∼6% -29%
UMI Super Euro Edition
4117 Points ∼8% -3%
Honor 5C
4188 Points ∼8% -1%
Lenovo Moto Z
7771 Points ∼15% +84%

Legende

 
UMI Max Mediatek Helio P10 MT6755, ARM Mali-T860 MP2, 16 GB eMMC Flash
 
UMI Touch Mediatek MT6753, ARM Mali-T720 MP4, 16 GB eMMC Flash
 
Coolpad Torino S Qualcomm Snapdragon 410 MSM8916, Qualcomm Adreno 306, 16 GB eMMC Flash
 
ZTE Blade V7 Lite Mediatek MT6735, ARM Mali-T720, 16 GB eMMC Flash
 
Blackview R7 Mediatek Helio P10 MT6755, ARM Mali-T860 MP2, 32 GB eMMC Flash
 
Acer Liquid Z630S Mediatek MT6753, ARM Mali-T720 MP4, 32 GB eMMC Flash
 
Leagoo Shark 1 Mediatek MT6753, ARM Mali-T720 MP2, 16 GB eMMC Flash
 
UMI Super Euro Edition Mediatek Helio P10 MT6755, ARM Mali-T860 MP2, 32 GB eMMC Flash
 
Honor 5C HiSilicon Kirin 650, ARM Mali-T830 MP2, 16 GB eMMC Flash
 
Lenovo Moto Z Qualcomm Snapdragon 820 MSM8996, Qualcomm Adreno 530, 32 GB eMMC Flash

* ... kleinere Werte sind besser

Spiele

Die im MediaTek-Helio-P10-SoC integrierte Grafikeinheit ARM Mali T860 MP2 besitzt zwei Cluster, die mit bis zu 700 MHz takten. Aktuelle Spieletitel aus dem Android Play Store wie N.O.V.A. 3 oder Asphalt 8 Airborn bewältigt die Mali-GPU größtenteils flüssig. Der Touchscreen reagiert im Spieletest zudem schnell und akkurat.

Asphalt 8 Airborn
N.O.V.A. 3

Emissionen

Temperatur

Das Gehäuse des UMi Max erwärmt sich relativ gleichmäßig - während im Test auf der Vorderseite 34 °C  gemessen werden, weist die Rückseite nur eine niedrige maximale Oberflächentemperatur von 29,8 °C auf. Unter Lastbedingungen ist die Wärmeentwicklung insbesondere auf der Gerätevorderseite ausgeprägter. Insgesamt fallen die gemessenen Werte des UMi-Smartphones vergleichsweise gering aus, sodass die Abwärme im Alltag kein Problem darstellt.

Max. Last
 40.2 °C38.8 °C38.2 °C 
 38.1 °C38.1 °C38.3 °C 
 37.6 °C37.8 °C38.2 °C 
Maximal: 40.2 °C
Durchschnitt: 38.4 °C
33.8 °C35.6 °C36.3 °C
33.9 °C35.3 °C35.6 °C
33.8 °C35.4 °C35.7 °C
Maximal: 36.3 °C
Durchschnitt: 35 °C
Netzteil (max.)  38.7 °C | Raumtemperatur 21.1 °C | Voltcraft IR-260
(-) Die Durchschnittstemperatur auf der Oberseite unter extremer Last ist 38.4 °C. Im Vergleich erhitzte sich der Durchschnitt der Geräteklasse Smartphone v7 auf 33.1 °C.
(±) Die maximale Temperatur auf der Oberseite ist 40.2 °C. Im Vergleich liegt der Klassendurchschnitt bei 35.5 °C (von 22.4 bis 51.7 °C für die Klasse Smartphone v7).
(+) Auf der Unterseite messen wir eine maximalen Wert von 36.3 °C (im Vergleich zum Durchschnitt von 34.1 °C).
(+) Ohne Last messen wir eine durchschnittliche Temperatur von 31 °C auf der Oberseite. Der Klassendurchschnitt erreicht 33.1 °C.

Lautsprecher

Lautsprechertest: Pink Noise

Mit einer maximalen Lautstärke von 82 dB(A) ist der Lautsprecher auf der Geräteunterseite im Alltag ausreichend laut und ähnlich kraftvoll wie die direkte Konkurrenz. Die Klangqualität ist für die Preisklasse auf einem guten Niveau, selbst bei voller Lautstärke ist die Wiedergabe kaum verzerrt. Das Klangbild im hörbaren Bereich ist allerdings nur wenig linear und Bässe sind erwartungsgemäß nicht wahrnehmbar - in diesem Punkt schneiden die Vergleichsgeräte UMi Touch und ZTE Blade V7 Lite besser ab. 

dB(A) 0102030405060708090Deep BassMiddle BassHigh BassLower RangeMidsHigher MidsLower HighsMid HighsUpper HighsSuper Highs2031.644.52525.435.23125.336.54032.932.15033.641.26331.631.68028.435.31002727.512520.8241602226.120021.325.225020.829.431521.239.140019.444.150019.552.863017.759.980017.965.5100017.869.4125017.370.3160017.470.1200016.769.1250017.268.4315018.272.6400017.976.9500017.668.9630017.765.6800017.869.21000017.964.41250018.152.71600018.249.2SPL3082.4N1.348.5median 17.9median 64.4Delta1.314.224.323.124.324.322.32122.722.322.720.322.622.723.723.229.623.721.221.922.221.219.119.32019.117.617.118.517.620.120.12120.130.630.931.930.616.71616.516.718.218.317.318.217.817.618.317.81719.517.31719.529.216.419.527.13917.827.130.643.414.830.63850.915.73842.35616.442.345.66015.845.647.861.713.647.850.963.114.850.950.26312.650.252.264.711.252.252.86510.952.853.4669.753.452.4659.652.448.6619.748.64153.69.44134.147.69.434.129.743.79.429.761.774.426.161.712.828.50.812.8median 38median 50.9median 14.8median 3814.216.82.814.236.331.432.436.334.429.331.334.431.632.231.731.635.134.12635.138.134.939.438.13132.536.23126.427.228.626.427.527.725.427.527.531.121.327.526.827.523.326.830.627.122.530.638.429.922.438.446.432.921.346.45240.318.45260.847.817.560.865.85517.565.870.661.817.270.67463.816.87473.96317.373.968.957.917.468.968.857.416.668.868.857.717.368.868.65717.668.668.255.217.668.268.453.817.768.469.85517.469.874.359.417.774.375.160.417.975.169.954.818.169.966.35118.166.382.670.729.882.653.425.61.353.4median 68.4median 55median 17.7median 68.410.98.91.610.9hearing rangehide median Pink NoiseUMI MaxBlackview R7ZTE Blade V7 Lite
UMI Max Audio Analyse

(+) | Die Lautsprecher können relativ laut spielen (82.43 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(-) | kaum Bass - 35.9% niedriger als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (10.1% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(±) | verringerte Mitten, vom Median 7.4% abweichend
(±) | Linearität der Mitten ist durchschnittlich (8.7% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(±) | zu hohe Hochtöne, vom Median nur 5% abweichend
(±) | durchschnittlich lineare Hochtöne (8.9% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(-) | hörbarer Bereich ist nur wenig linear (31.4% Abstand zum Median)
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 88% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 5% vergleichbar, 8% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 13%, durchschnittlich ist 24%, das schlechteste Gerät hat 44%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 91% aller getesteten Geräte waren besser, 3% vergleichbar, 6% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 21%, das schlechteste Gerät hat 53%

Blackview R7 Audio Analyse

(±) | Mittelmäßig laut spielende Lautsprecher (74.4 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(-) | kaum Bass - 30.5% niedriger als der Median
(-) | keine lineare Bass-Wiedergabe (15.5% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(±) | verringerte Mitten, vom Median 9.8% abweichend
(-) | die Mitten sind nicht linear (15.2% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(±) | zu hohe Hochtöne, vom Median nur 11.7% abweichend
(+) | sehr lineare Hochtöne (6.2% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(-) | hörbarer Bereich ist nur wenig linear (42.7% Abstand zum Median)
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 99% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 1% vergleichbar, 0% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 13%, durchschnittlich ist 24%, das schlechteste Gerät hat 44%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 99% aller getesteten Geräte waren besser, 1% vergleichbar, 1% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 21%, das schlechteste Gerät hat 53%

ZTE Blade V7 Lite Audio Analyse

(+) | Die Lautsprecher können relativ laut spielen (82.62 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(-) | kaum Bass - 35.5% niedriger als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (7% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(±) | verringerte Mitten, vom Median 5.1% abweichend
(±) | Linearität der Mitten ist durchschnittlich (8% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(+) | ausgeglichene Hochtöne, vom Median nur 2.2% abweichend
(+) | sehr lineare Hochtöne (2.2% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(±) | hörbarer Bereich ist durchschnittlich linear (23.4% Abstand zum Median)
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 40% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 13% vergleichbar, 47% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 13%, durchschnittlich ist 24%, das schlechteste Gerät hat 44%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 63% aller getesteten Geräte waren besser, 9% vergleichbar, 28% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 21%, das schlechteste Gerät hat 53%

Frequenzdiagramm im Vergleich (Checkboxen oben an-/abwählbar!)

Akkulaufzeit

Energieaufnahme

Das Energiemanagement des UMi Max erweist sich im Test als effizient. Für ein 5,5-Zoll-Smartphone ist der Verbrauch im Vergleich zur direkten Konkurrenz mit einer ähnlichen Bildschirmdiagonale (UMi Touch, UMi Super, Blackview R7) sehr gering - insbesondere im Lastmodus.  

Stromverbrauch
Aus / Standbydarklight 0.12 / 0.4 Watt
Idledarkmidlight 1.02 / 1.53 / 1.62 Watt
Last midlight 2.91 / 2.93 Watt
 color bar
Legende: min: dark, med: mid, max: light        Metrahit Energy
UMI Max
4000 mAh
UMI Touch
4000 mAh
Coolpad Torino S
1800 mAh
ZTE Blade V7 Lite
2500 mAh
Blackview R7
3000 mAh
Acer Liquid Z630S
4000 mAh
Leagoo Shark 1
6300 mAh
UMI Super Euro Edition
4000 mAh
Honor 5C
3000 mAh
Stromverbrauch
-36%
-19%
6%
-122%
-65%
-96%
-60%
-30%
Idle min *
1.02
0.89
13%
0.68
33%
0.63
38%
1.83
-79%
1.82
-78%
0.59
42%
0.84
18%
0.89
13%
Idle avg *
1.53
2
-31%
2.2
-44%
1.37
10%
3.21
-110%
2.35
-54%
3.22
-110%
1.94
-27%
2.07
-35%
Idle max *
1.62
2.1
-30%
2.26
-40%
1.71
-6%
3.45
-113%
2.6
-60%
3.45
-113%
2.07
-28%
2.15
-33%
Last avg *
2.91
3.87
-33%
3.47
-19%
2.82
3%
5.67
-95%
3.69
-27%
6.93
-138%
5.88
-102%
3.46
-19%
Last max *
2.93
5.79
-98%
3.71
-27%
3.36
-15%
9.16
-213%
5.98
-104%
7.59
-159%
7.67
-162%
5.18
-77%

* ... kleinere Werte sind besser

Akkulaufzeit

Aufgrund des geringen Energieverbrauchs sowohl unter Last als auch im Idle-Modus fällt die Laufzeit des Einsteigersmartphones bei unserem WLAN-Test mit einer angepassten Helligkeit von 150 cd/m² mit 9 Stunden und 48 Minuten erwartungsgemäß sehr gut aus. Jedoch könnte angesichts der hohen Nennladung von 4.000 mAh die Laufzeit noch etwas besser sein. Der Aufladevorgang dauert ohne Quick-Charge-Technologie gut 6 Stunden.   

Akkulaufzeit
NBC WiFi Websurfing Battery Test 1.3
9h 48min
UMI Max
4000 mAh
UMI Touch
4000 mAh
Coolpad Torino S
1800 mAh
ZTE Blade V7 Lite
2500 mAh
Blackview R7
3000 mAh
Acer Liquid Z630S
4000 mAh
Leagoo Shark 1
6300 mAh
UMI Super Euro Edition
4000 mAh
Honor 5C
3000 mAh
Akkulaufzeit
WLAN
588
553
-6%
397
-32%
517
-12%
412
-30%
681
16%
542
-8%
638
9%
584
-1%

Pro

+ helles, kontrastreiches IPS-Panel
+ 1080p-Auflösung
+ Aluminum-Unibody-Design
+ Smart Key
+ geringe Leistungsaufnahme / Abwärme
+ sehr gute Laufzeiten
+ LTE Band 20
+ 3 GB RAM
+ Dual-Band-WLAN
+ Fingerabdrucksensor
+ gute Performance und schneller eMMC-Speicher (für die Preisklasse)

Contra

- hohes Gewicht
- Verarbeitungsschwächen
- GPS-Modul etwas ungenau
- Unschärfe in Kameraaufnahmen
- Aufladedauer

Fazit

Im Test: UMi Max. Testgerät zur Verfügung gestellt von Gearbest.com
Im Test: UMi Max. Testgerät zur Verfügung gestellt von Gearbest.com

Das UMi Max ist ein optisch gelungenes Einsteigergerät mit kleinen Schwächen in der Verarbeitung des Aluminiumgehäuses - zumindest bei unserem Testgerät war dies der Fall. Gemessen am Preis besitzt das UMi-Smartphone nur wenige nennenswerte Schwächen wie das ungenaue GPS-Modul, das hohe Gewicht, die langen Ladezeiten sowie eine nur durchschnittliche Einsteigerkamera. Wie es für ein Einsteigersmartphone typisch ist, bewegen sich die Zugriffsraten des internen eMMC-Speichers als auch des SD-Kartenslots auf einem geringen Niveau.  

Dafür punktet das UMi Max mit einem hellen, hochauflösenden IPS-Panel mit sehr gutem Kontrastverhältnis, was in dieser Preislage selten ist. Zudem sind Performance und Ausstattung auf einem sehr guten Niveau, der Verbrauch niedrig und die Akkulaufzeiten entsprechend ausdauernd. 

Für wen die Displaygröße (5,5 Zoll) sowie das Gewicht von 199 Gramm kein Problem darstellt, bekommt mit dem UMi Max ein sehr gutes Einsteigersmartphone.  

UMI Max - 07.11.2016 v5.1(old)
Marcus Herbrich

Gehäuse
82%
Tastatur
66 / 75 → 88%
Pointing Device
91%
Konnektivität
44 / 60 → 74%
Gewicht
88%
Akkulaufzeit
92%
Display
82%
Leistung Spiele
25 / 63 → 39%
Leistung Anwendungen
41 / 70 → 58%
Temperatur
89%
Lautstärke
100%
Audio
54 / 91 → 59%
Kamera
58%
Durchschnitt
70%
81%
Smartphone - gewichteter Durchschnitt
Weitere Informationen über unsere Bewertung finden sie hier.

Preisvergleich

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Tests > Notebook Testberichte > Test UMi Max Smartphone
Autor: Marcus Herbrich,  8.11.2016 (Update:  8.11.2016)
Marcus Herbrich
Marcus Herbrich - Editor
Meine große Leidenschaft liegt seit jeher in den mobilen Technologien, insbesondere Smartphones. Als Technikenthusiast ist die Halbwertszeit meiner Geräte nicht gerade hoch und aktuellste Hardware gerade einmal gut genug – Hersteller oder Betriebssystem spielt dabei eine untergeordnete Rolle, Hauptsache State-of-the-Art