Notebookcheck Logo

Testfazit Lenovo Tab M10 Plus Gen 3: Beim günstigen Tablet steht Multimedia im Vordergrund

Das Lenovo Tab M10 Plus der dritten Generation ist ein gutes Android Tablet der günstigen Mittelklasse.
Das Lenovo Tab M10 Plus der dritten Generation ist ein gutes Android Tablet der günstigen Mittelklasse.
Das Tab M10 Plus in der dritten Generation besitzt vier Lautsprecher und ein hochauflösendes 2K-Panel. Außerdem unterstützt der 10,6-Zoll-Bildschirm eine Stifteingabe, was in dieser Preisklasse kaum zu finden ist. Allerdings müssen mit dem geringen Preis diverse Abstiche in Kauf genommen werden.

Das Tab M10 Plus der dritten Generation offenbart sich in unserem Testbericht als ein gutes Mittelklasse-Tablet im unteren Preissegment mit der Ausrichtung auf Medienkonsum. Dank der vier Lautsprecher, starker Akkulaufzeiten und dem relativ hochauflösenden 2K-IPS-Panel ist das Lenovo Tab für die Wiedergabe von Videos und Filmen bestens geeignet. Zumal durch die DRM-L1-Zertifizierung Streaming-Inhalte auf dem 10,6 Zoll großen Display hochaufgelöst betrachtet werden können. Das aus Aluminium gefertigte Gehäuse verleiht dem Mittelklasse-Tablet zudem eine gewisse Wertigkeit, auch wenn die beklebten Bereiche auf der Metalloberfläche unschöne Rückstände hinterlassen. 

Zum produktiven Arbeiten ist das Tab M10 Plus der dritten Generation aber nicht konzipiert. Anders als die Schwestermodelle der P-Serie verfügt das günstige Mittelklasse-Tablet nicht über die Kontaktelemente an der Unterseite des Gehäuses, die für das magnetische Tastatur-Cover benötigt werden. Den optional erhältlichen Lenovo Precision Pen 2 mit seinen 4.096 Druckstufen unterstützt das Tab M10 Plus Gen 3 aber dennoch. Wer die Stifteingabe nutzen möchte, muss aktuell weitere 50 Euro in einen Precision Pen 2 investieren.  

Neben dem umfangreicheren Zubehör ist das Schwestermodell Tab P11 Plus deutlich leistungsstärker als das Tab M10 Plus Gen 3 und genießt zudem die bessere Ausstattung. Preislich bewegen sich die beiden Lenovo Tablets aber auf einem Niveau, sodass diese Vorteile des Mittelklasse-Tablet aus dem letzten Jahr gegenüber dem etwas längeren Software-Support des Tab M10 Plus abgewogen werden müssen.    

Sie legen viel Wert auf eine auf Stifteingabe bei einem Android Tablet, möchten für ein Tablet aber nicht viel Geld investieren? Dann können Sie einen detaillierten Eindruck zum Lenovo Tab M10 Plus anhand unseres ausführlichen Testberichtes zum Lenovo Tablet gewinnen.

Quelle(n)

Testbericht zum Lenovo Tab M10 Plus 

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
.170
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2022-06 > Testfazit Lenovo Tab M10 Plus Gen 3: Beim günstigen Tablet steht Multimedia im Vordergrund
Autor: Marcus Herbrich,  6.07.2022 (Update:  6.07.2022)