Notebookcheck

Toshiba Qosmio G20

Toshiba Qosmio G20

Ausstattung / Datenblatt

Toshiba Qosmio G20
Toshiba Qosmio G20
Prozessor
Intel Pentium M 760
Grafikkarte
Bildschirm
17.1 Zoll 16:10, 1440 x 900 Pixel, WXGA+
Massenspeicher
: 0GB, 0rpm
Sonstiges
HDD: 0GB, 0rpm, ,
Gewicht
4.3 kg

 

Preisvergleich

Testberichte für das Toshiba Qosmio G20

Entertainment-Notebook in edler Optik
Quelle: Netzwelt Deutsch
Hätten sich das Asus W2000V und Toshiba Qosmio G20 in guter alter Western-Manier duelliert, wären wohl beide auf der Strecke geblieben: Zu den klaren Vorteilen des Asus W2000V zählen die höhere Display-Auflösung, bessere Anschlussmöglichkeiten - etwa für Gigabit-Netzwerke und Flachbildschirme - sowie das niedrigere Gewicht und die geringeren Anschaffungskosten. Dem hat das Toshiba Qosmio G20 wiederum ein leiseres Betriebsgeräusch, mehr Festplattenspeicher und Erweiterungsmöglichkeiten sowie eine höhere Spieleleistung entgegenzusetzen.
ausführlicher Test mit Geräteaufbau und Testwerten und Bildern; online abrufbar

Einzeltest, online nicht verfügbar, Länge unbekannt, Datum: 26.02.2006

Ausländische Testberichte

Toshiba Qosmio G20
Quelle: TBreak Englisch EN→DE
Toshiba is one of the few manufacturers that caters to the entire notebook market- from Ultra portable to desktop replacements and everything in between along with Tablet PCs. Today, we take a look at their very high-end Qosmio G20 notebook that packs more punch than most standard office desktops. The G20 is a multi-media powerhouse based on Microsoft's Windows XP Media Center edition and is designed to be a desktop replacement. Toshiba bundles the notebook with a Media Center Remote control as well as IR blasters that basically send IR signals to your cable/satellite box for changing channels through Media Center. Also included are A/V cables, installation/recovery media and the power adaptor which is of average size.
ausführlicher Test mit Geräteaufbau und Testwerten und Bildern; online abrufbar

Einzeltest, online nicht verfügbar, Länge unbekannt, Datum: 04.05.2006

Kommentar

NVIDIA GeForce Go 6600: Direkter Vorgänger der 7600 und erste gute Mittelklasse Spielekarte von NVIDIA mit DirectX 9c Fähigkeiten (Nachfolger der eher schwachen 5700 go). HD-Video Beschleunigungsfunktionen

Diese Karten können nur sehr alte und sehr anspruchslose 3D Spiele flüssig darstellen.  Anwendungen wie Office, Internet surfen, Bildbearbeitung oder (SD) Videoschnitt sind jedoch ohne große Einschränkungen möglich.

» Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.

Intel Pentium M: Mit Intel Chipsatz (855 oder 915) und Intel WLAN auch unter der Bezeichnung Centrino bekannt.
Im Vergleich sehr schnell pro Megahertz und sehr genügsam. Sehr gute Ganzzahlen Performance, leichte Schwächen bei Gleitzahlen Berechnungen.
Auch als Low Voltage Version erhältlich mit sehr geringem Stromverbrauch.

760: » Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren und der Prozessoren Benchmarkliste .

17.1": Das ist eine große Display-Diagonale für Notebooks, die vor allem als Standgeräte dienen. Die etwas kleineren 16 Zoller sind eher selten geworden.

Große Bildschirmgrößen ermöglichen höhere Auflösungen und/oder man Details besser erkennen (zB größere Schrift). Kleinere Display-Diagonalen dagegen verbrauchen weniger Energie, sind oft billiger und ermöglichen handlichere, leichtere Geräte.» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.

4.3 kg:

Dieses Gewicht weisen üblicherweise 17 Zoll Desktop-Replacement-Notebooks auf, die auf stationären Betrieb ausgerichtet sind. Solche Geräte sind nicht mehr zum Herumtragen gedacht.


Toshiba: Die Toshiba Corporation ist ein internationaler Technologiekonzern (siebtgrößter Hersteller von elektrischen und elektronischen Geräten weltweit).Toshiba entstand 1939 und 1978 wurde Toshiba offizieller Firmenname. 2006/07 machte die Toshiba Corporation einen Umsatz von 43,6 Milliarden Euro. Konzernweit werden knapp 200 000 Mitarbeiter beschäftigt (2015).

Am Smartphone-Sektor ist Toshiba nicht präsent. Als Laptop-Hersteller hatte Toshiba 2014 noch 6.6% Weltmarktanteil, 2016 nur noch 1.6% und liegt damit nur noch auf Rang 8. Für Toshiba-Modelle gibt es aber noch viele Testberichte.

» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.

 

Toshiba Qosmio G20
Toshiba Qosmio G20

Toshiba Qosmio G20-106

Prozessor: Intel Pentium-M 750 1.86GHz

Herstellerlinks

Toshiba Startseite

Übersicht über die Toshiba Qosmio Serien

Produktpräsentation des Toshiba Qosmio G20-146

Testberichte für das Toshiba Qosmio G20

Qosmio G20
Qosmio G20

 

Hier sind Tests von Modellen dieser Serie:

 

Test Toshiba Qosmio G20-106

Quelle: Chip Online und Xonio

Titel: Das Flaggschiff aus der Qosmio-Reihe ist ein Notebook mit den Leistungsmerkmalen eines Desktop-PC, das sich per Fernbedienung steuern lässt. Im Test überzeugte das G20 nicht nur mit seinem brillanten Display.
Kommentar: 1 Seite mittelmässig ausführlicher Testbericht mit differenzierter Bewertung und aufgelisteter Geräteausstattung; die Liste der Testwerte ist umfangreich;

Gesamtwertung: 89 von 100

Teilwertung: Ausstattung 100 von 100, Ergonomie 100 von 100, Display 100 von 100
Datum: Mai 2005
 

Quelle: PC Welt

Titel: Ein Multimedia-Notebook der Spitzenklasse, was Rechenleistung, Ausstattung und Optik angeht. Auch die Tastatur ist hervorragend, könnte aber größer sein.
Kommentar: 1 Seite mittelmässig ausführlicher Testbericht mit jeweils einer Tabelle für Geräteaufbau und Testwerte; explizite Bewertung fehlt;

Gesamtwertung: Note 2.4

Teilbewertung: Preis/Leistung 2.7
Datum: Mai 2005

 

Quelle: PCGO

Titel: Kein anderes System in diesem Test bietet so viele Einsatzmöglichkeiten wie der Qosmio G20 von Toshiba. Eines jedoch vorweg: Mit einem Gewicht von knapp vier Kilogramm und Akkulaufzeiten von maximal 1:51 Stunden ist es nicht für den mobilen Einsatz gedacht.

Kommentar: 1 Seite spartanischer Test nach PCGO-Standard ohne jegliche Zusatzausstattung;

Datum: Juli 2005

 

Quelle: c't (Startseite)

Titeltext: Wie kein anderer Notebook-Hersteller setzt Toshiba mit der Qosmio-Serie das Konzept des Wohnzimmer-Notebooks um. Mit einer eigenen Hardware für Multimedia-Inhalte, dem Windows XP Media Center, Fernbedienung, einem sehr hellen Display, vielen AV-Anschlüssen und einem ungewöhnlichen Design will das Qosmio G20 die Unterhaltungszentrale des Zimmers sein. Toshiba verlangt vom Kunden dafür rund 3000 Euro.
Fazit: schweres, schickes Gerät, aber teuer; sehr guter TV-Empfang mit eingebauter Extra-Hardware; sehr helles Display, sehr gutes Mikrofon, guter Klang; ungewohnte Anordnung von Sondertasten (Fernbedienung nicht abgebildet)

Kommentar: Test ist nicht im Internet verfügbar, sondern nur in einer Zeitschrift gedruckt

Datum: September 2005

 

Test Toshiba Qosmio G20-146

Quelle: PC Welt

Fazit: Toshiba nutzt die Fähigkeiten der neuen Version der Windows Media Center Edition aus und integriert nun auch DVB-T ins Qosmio G20-146. Damit bleibt die Qosmio-Serie die hochwertigste (und optisch ansprechendste) Verbindung von Multimedia und Notebook – allerdings zu einem sehr hohen Preis, bei dem kleine Mängel wie der fehlende DVI-D-Anschluss, die kleine Tastatur und das unergonomische Touchpad eigentlich keinen Platz haben sollten.
Kommentar: 1 Seite durchschnittlich ausführlicher Test plus 1 Seite mit Tabellen für Datenblatt, Benchmarks und Bewertung;

Bewertungsnoten: Gesamtwertung 2.6, Preis/Leistung 2.8, Leistung 2.7, Ausstattung 1.1, Ergonomie 2.1

Datum: Februar 2006

 

alle aktuellen Toshiba-Testberichte

alle aktuellen 17 Zoll Widescreen-Testberichte

Preisvergleich

Kommentar

Die Grafikkarte NVidia Go 6600 128 MB RAM (128 bit Bus, Kerntakt: 376.2 MHz, Speichertakt: 598.5 Mhz) ist in unserem Grafikkartenvergleich in der guten Leistungsklasse 2 eingeordnet und kann die neuesten Spiele gut darzustellen.

Die durchschnittliche Gesamtwertung von 87.5% ist durchaus gut und reicht für die entsprechende Bestenliste.

Ähnliche Laptops

Toshiba Qosmio G20-155
GeForce Go 6600
Toshiba Qosmio G20-146
GeForce Go 6600

Geräte eines anderen Herstellers und/oder mit einer anderen CPU

Toshiba Qosmio G20-106
GeForce Go 6600, Pentium M 750

Geräte mit der selben GPU und/oder Bildschirmgröße

Samsung M50-2130 Baako
GeForce Go 6600, Pentium M 770, 3 kg
Samsung M50-1730 Cadee
GeForce Go 6600, Pentium M 740, 3 kg
MSI Megabook L725
GeForce Go 6600, Pentium M 740, 3.1 kg

Geräte mit der selben Grafikkarte

Samsung M70-1860 Cree
GeForce Go 6600, Pentium M 750, 19", 4.4 kg
Samsung M70-2130 Bemus
GeForce Go 6600, Pentium M 770, 19", 4.4 kg

Geräte mit der selben Bildschirmgröße und/oder ähnlichem Gewicht

Toshiba Satellite P50-B-10V
Radeon R9 M265X, Core i7 4710HQ, 15.6", 2.2 kg
Toshiba Qosmio X70-B-10M
Radeon R9 M265X, Core i7 4710HQ, 17.3", 2.9 kg
Toshiba Satellite C75-A-144
GeForce 710M, Core i3 4000M, 17.3", 2.8 kg
Toshiba Qosmio X70-A-114
GeForce GTX 770M, Core i7 4700MQ, 17.3", 3.6 kg
Toshiba Satellite C70D-A-115
Radeon HD 8400, A-Series A6-5200, 17.3", 2.7 kg
Toshiba Satellite C75-A-13P
HD Graphics 4600, Core i5 4200M, 17.3", 2.7 kg
Toshiba Qosmio X70-A-12W
GeForce GTX 770M, Core i7 4700MQ, 17.3", 3.4 kg
Toshiba Satellite S70t-A-108
GeForce GT 740M, Core i7 4700MQ, 17.3", 3.1 kg
Toshiba Qosmio X70-A-122
GeForce GTX 770M, Core i7 4700MQ, 17.3", 3.4 kg
Toshiba Satellite P70-A-10w
GeForce GT 745M, Core i7 4700MQ, 17.3", 3 kg
Toshiba Qosmio X70-A-10F
GeForce GTX 770M, Core i7 4700MQ, 17.3", 3.3 kg
Toshiba Satellite C75-A-10P
HD Graphics 4000, Core i3 3120M, 17.3", 2.7 kg
Toshiba Satellite P70-A-109
GeForce GT 745M, Core i7 4700MQ, 17.3", 3 kg
Toshiba Satellite P70-A-104
GeForce GT 745M, Core i7 4700MQ, 17.3", 3 kg
Toshiba Satellite L70-A-11C
GeForce GT 740M, Core i7 4700MQ, 17.3", 2.8 kg
Toshiba Qosmio X75-A7298
GeForce GTX 770M, Core i7 4700MQ, 17.3", 3.4 kg
Toshiba Qosmio X70-AST2GX1
GeForce GTX 770M, Core i7 4700MQ, 17.3", 3.5 kg
Toshiba Satellite P70-ABT2G22
GeForce GT 740M, Core i7 4700MQ, 17.3", 3 kg
Toshiba Satellite P875-S7102
HD Graphics 4000, Core i7 3630QM, 17.3", 3 kg
Toshiba Qosmio X875-Q7390
GeForce GTX 670M, Core i7 3630QM, 17.3", 3.4 kg
Toshiba Satellite S875-S7376
Radeon HD 7670M, Core i7 3630QM, 17.3", 2.7 kg
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > Bibliotheks-Archiv > Archiv ext. Tests 2006 > Toshiba Qosmio G20
Autor: Stefan Hinum,  8.03.2006 (Update: 15.01.2013)