Notebookcheck

Toshiba Tecra A8

Toshiba Tecra A8
Toshiba Tecra A8

Toshiba Werbetext für das Tecra A8

Die neue Tecra A8 ist ein einzigartig zuverlässiges Business-Notebook, technisiert für beispiellose Zuverlässigkeit und Produktivität dank der erweiterten Toshiba EasyGuard Technologie.

Toshiba Tecra A8

Ausstattung / Datenblatt

Toshiba Tecra A8
Toshiba Tecra A8
Prozessor
Intel Celeron M 420
Grafikkarte
Bildschirm
15.4 Zoll 16:10, 1280 x 800 Pixel, WXGA
Mainboard
Intel 945PM
Massenspeicher
,  GB 
, : 0GB, 0rpm
Sonstiges
HDD: 0GB, 0rpm, ,
Gewicht
3 kg

 

Preisvergleich

Bewertung: 68.5% - Befriedigend
Durchschnitt von 8 Bewertungen (aus 14 Tests)
Preis: 71%, Leistung: 80%, Ausstattung: 61%, Bildschirm: 62% Mobilität: 36%, Gehäuse: 88%, Ergonomie: 77%, Emissionen: 80%

Testberichte für das Toshiba Tecra A8

80% XP-Rechengladiator
Quelle: Notebookjournal Deutsch
Wer ein leistungsstarkes Office-Notebook ohne Schnickschnack sucht, der könnte sich für das Tecra-A8 begeistern. Gerade weil die Ausstattung mit Windows-XP und Napa-Chipsatz eher wie ein Retro-Trend wirkt, wird dieser Tecra seine Freunde finden. Eingabegeräte, Verarbeitung und Robustheit spielen in der obersten Liga. Was der Tecra nicht bieten kann, das ist echte Mobilität. 3,35 Kilogramm wiegt das Paket aus Notebook und Netzteil. Zudem ist die Akkulaufzeit mit 111 Minuten relativ gering. Sehr verlockend erscheint derzeit die von Toshiba gebotene Doppelgarantie bei Kauf des Tecra A8 mit Centrino-Duo. Käufer müssen sich binnen 7 Tagen auf der Toshiba Website registrieren.
eher kurz gehaltener Test; online abrufbar

gut, (von 5): Leistung 4.5, Display 1.5, Mobilität 1.5, Ausstattung 2.5, Ergonomie 3.5, Verarbeitung 4.5, Emissionen gut
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 12.07.2007
Bewertung: Gesamt: 80% Leistung: 90% Ausstattung: 50% Bildschirm: 30% Mobilität: 30% Gehäuse: 90% Ergonomie: 70% Emissionen: 80%
60% Test-Update mit Dual Core 2 CPU
Quelle: Notebookjournal Deutsch
An der Gesamtnote "Ausreichend" kann die gute CPU-Performance allerdings wenig ändern. Besonders in Sachen Display-Helligkeit hat die Konkurrenz deutlich bessere Pferde im Stall. Auch das Schnittstellenangebot des Tecra-A8 ist dürftig - obwohl im großen Rahmen viel Platz für Ports wäre. Die Gesamtnote ist sogar eine Note schlechter geworden, da wir die Messlatte heute höher hängen als noch vor einem halben Jahr. Konkurrierende Office-Notebooks haben mehr Schnittstellen, schnellere CPUs, bessere Helligkeitswerte des TFTs und teilweise sogar fixe Grafikkarten.
eher kurz gehaltener Test; online abrufbar

ausreichend, (von 5): Leistung 3.5, Display 1.5, Mobilität 1.5, Ausstattung 1.5
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 08.05.2007
Bewertung: Gesamt: 60% Leistung: 70% Ausstattung: 30% Bildschirm: 30% Mobilität: 30%
Neuer Antrieb
Quelle: PC Magazin Deutsch
Im Test waren neun Notebooks mit Bewertungen von 62 bis 74 von jeweils 100 Punkten. Toshiba Tecra A8 überzeugt mit ordentlichen Leistungswerten und einer soliden Verarbeitung. Doch der Preis ist hoch, auch wenn man die zahlreichen Sicherheitsfunktionen berücksichtigt.
Test ist nur in der Zeitschrift gedruckt

Preis/Leistung schlecht, Leistung sehr gut, Verarbeitung sehr gut
Einzeltest, online nicht verfügbar, Länge unbekannt, Datum: 20.04.2007
Bewertung: Preis: 40% Leistung: 90% Gehäuse: 90%
68% Notebooks ohne 3D-Chip: Alles außer spielen - Toshiba Tecra A8-150
Quelle: Chip.de Deutsch
minimal ausgestatteter Kurz-Test; online abrufbar
nur Bewertungen
(von 100): 68, Leistung 75, Mobilität 48, Ausstattung 77, Ergonomie 84, Display 62
Einzeltest, online verfügbar, Sehr kurz, Datum: 01.02.2007
Bewertung: Gesamt: 68% Leistung: 75% Ausstattung: 77% Bildschirm: 62% Mobilität: 48% Ergonomie: 84%
70% Toshiba Tecra A8
Quelle: WCM Deutsch
Ein solides Business-Notebook, konzipiert fürs wichtige Projektgeschäft, so sieht Toshiba das neueste Modell der Tecra-Serie positioniert. Das Gerät ist mit seinem 15.4 Zoll WXGA-TFT-Display und einer maximalen Auflösung von 1280x800 im 16:10 Format und doch recht stolzen 2.9 kg zudem im wahrsten Sinne ein mobiles Kraftpaket.
kurzer Test; nur in der Zeitschrift verfügbar

zufriedenstellend
Einzeltest, online nicht verfügbar, Länge unbekannt, Datum: 10.12.2006
Bewertung: Gesamt: 70%
Bezahlbares Profi-Notebook
Quelle: Notebook / Organizer / Handy Deutsch
Plus: Gute Systemleistungen; Augenfreundliches Display; Gute Tastatur; Attraktiver Preis; Festplattenschutz.
Test ist nur in der Zeitschrift gedruckt

Preis/Leistung erschwinglich, Display gut, Leistung gut
Einzeltest, online nicht verfügbar, Länge unbekannt, Datum: 15.11.2006
Bewertung: Preis: 70% Leistung: 80% Bildschirm: 80%
77% Tecra A8
Quelle: Connect Deutsch
Mit intelligenten Details und solider Verarbeitung setzt Toshiba beim Tecra A8 auf langfristige Kundenzufriedenheit. Gut: Der Akku sitzt vorne links im Gehäuse. Das lässt hinten, wo Kabel am wenigsten stören, Platz für die Anschlüsse. Praktisch: Die Lautstärke kann per Wipprad verstellt werden, auch für die Funkverbindung ist ein Schalter da.
kurzer Test; nur in der Zeitschrift verfügbar

(von 100): 77.4 (gut), Leistung 80, Ausstattung 74.4, Verarbeitung solid, Ergonomie 78.4, Akkulaufzeit 77
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 01.10.2006
Bewertung: Gesamt: 77% Leistung: 80% Ausstattung: 74% Gehäuse: 85% Ergonomie: 78%
Toshiba Tecra A8: Klauen lohnt nicht
Quelle: Tom's Hardware Deutsch
Toshibas Tecra A8 ist das einzige Gerät im Testfeld, welches mit maximal einem Akku ausgestattet werden kann. Mit einem Preis von 1150 € ist es vergleichsweise günstig. Wie alle Modellvarianten der Serie verfügt die Testkonfiguration weder über ein Trusted Platform Modul noch einen Fingerabdrucksensor. Außerdem ist der getestete Mobil-PC lediglich mit nur einem 512 MB-DDR2-Speichermodul bestückt. Dass man in Zeiten von VoIP ein Gerät ohne integriertes Mikrofon auf den Markt bringt, finden wir gelinde gesagt "mutig".
ausführlicher Test mit Geräteaufbau und Testwerten und Bildern; online abrufbar

Display mässig, Ausstattung mager, Akkulaufzeit kurz
Einzeltest, online verfügbar, Sehr kurz, Datum: 18.09.2006
Bewertung: Ausstattung: 60% Bildschirm: 60%

Ausländische Testberichte

58% Toshiba Tecra A8-EZ8512
Quelle: CNet Englisch EN→DE
The good: Low price; sturdy construction; attractive matte-finish display; fingerprint reader; long warranty. The bad: Keyboard could be bigger; weak speakers; smallish touch pad; merely average performance and battery life. The bottom line: Though larger businesses might be willing to pay for a richer feature set, the Toshiba Tecra A8 is an affordable, basic laptop for individuals and small-business users.
ausführlicher Test mit Geräteaufbau und Testwerten und Bildern; online abrufbar

(von 10): 5.8, Leistung 6, Ausstattung 6, Akkulaufzeit 5, Preis/Leistung gut, Display gut
Einzeltest, online verfügbar, Sehr kurz, Datum: 26.03.2007
Bewertung: Gesamt: 58% Preis: 80% Leistung: 60% Ausstattung: 60% Bildschirm: 80%
Toshiba's Tecra Notebooks Just Keep Rollin' Along
Quelle: Mobility Guru Englisch EN→DE
With very similar components, the Toshiba Tecra A8 and M7 perform quite similarly. The M7's slightly higher battery capacity accounts for slight battery life differences between the two in MobileMark05 tests. Based on our test results, the Tecra M7 Tablet PC has a better display by far than the A8. The Tablet PC is fairly easy to use in either tablet or laptop configuration, and switching between the two is very simple. The A8 and M7 live up to the Tecra name from a construction point of view, both featuring good quality and sturdiness. The Tecra M7 is more expensive than the A8, but when you consider the additional functionality and display quality of the M7, it may well be worth spending extra dollars on Toshiba's M7 Tablet PC.
ausführlicher Test mit Geräteaufbau und Testwerten und Bildern; online abrufbar

Einzeltest, online nicht verfügbar, Länge unbekannt, Datum: 16.01.2007
Toshiba Tecra A8 Review
Quelle: Notebookreview.com Englisch EN→DE
When looking at computers, and notebooks particularly, my mind immediately, habitually begins processing two distinct bits of information: price and configuration. Upon receiving the A8 and looking at the online prices, those two pieces of information resulted in the almost reflex conclusion that the Tecra A8 is a stellar deal: a full-featured notebook, with XP Pro installed, a fingerprint reader, Trusted Platform Module (TPM) hardware-based encryption, and a pointing stick, all for somewhere between $900 and $1250 or so, depending on the exact configuration. (Personally, I wouldn’t be interested in the Celeron M model, though it may make sense for some people.) If you can live without a DVD burner, one of the lower-priced machines makes a lot of sense, but even if you do opt for the deluxe optical drive, the price is excellent, given all of the above.
umfangreicher Erfahrungsbericht eines Benutzers; online abrufbar

Preis/Leistung sehr gut, Leistung exzellent, Display sehr gut, Verarbeitung gut
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 07.11.2006
Bewertung: Preis: 95% Leistung: 100% Bildschirm: 95% Gehäuse: 85%
75% Affordable, business-minded laptop has a poorly designed keyboard.
Quelle: PC World Englisch EN→DE
A frustrating keyboard mars the Toshiba Tecra A8-S8314, a budget business laptop with an otherwise good design. Dubbed "the hallmark of quality" on Toshiba's Web site, this 6.3-pound unit is indeed a good performer and competitively priced. Our $1350 (as of 11/6/06) review unit included a 1.83-GHz Core Duo T2400 processor, 1GB of RAM, a 15.4-inch wide-aspect screen, a 100GB hard drive, a double-layer DVD burner, an SD Card reader, a FireWire port, three USB ports, integrated video memory, a fingerprint reader, and Microsoft Works 8.5.
eher kurz gehaltener Test; online abrufbar

(von 100): 75, Leistung 72, Ausstattung 75, Preis/Leistung durchschnittlich
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 06.11.2006
Bewertung: Gesamt: 75% Preis: 70% Leistung: 72% Ausstattung: 75%
60% Toshiba is all business with its latest durable, secure, dual-core workhorse.
Quelle: Laptop Mag Englisch EN→DE
Sometimes looks are not deceiving: With rounded corners and a titanium, silver-and-black body, the Toshiba Tecra A8-S8314’s solid, business like design is true to the no-frills workhorse inside. Toshiba safeguards against bumps and falls by including protection for the motherboard, a protective display cover, a 3D accelerometer, and a reinforced, spill-resistant keyboard. At 6.2 pounds and about an inch thick, the A8-S8314 is well suited for performing office tasks or watching a DVD. The 15.4-inch widescreen LCD has good viewing angles between about 65 and 110 degrees. Within that range, the screen is crisp and sharp during multitasking and multimedia play.
eher kurz gehaltener Test; online abrufbar

3 von 5, Leistung gut
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 24.10.2006
Bewertung: Gesamt: 60% Leistung: 85%
Just right for SOHO needs
Quelle: Star Techcentral Englisch EN→DE
Whether you should get this notebook or not depends entirely on what you want to use it for. If you want mobility, then this isn’t the PC for you. If you want a games machine or a temporary replacement for your hi-fi speakers, then this isn’t it either. If all you need is a reliable machine for work and multimedia (and don’t mind too much bass in your music or don’t mind using headphones), then this machine is the one to check out. It’s got just the right features and functions, besides security, reliability, an excellent heat dispersion system and a nice wide screen. All of this for less than RM7,000 is quite a good deal, in my opinion.
ausführlicher Test mit Geräteaufbau und Testwerten und Bildern; online abrufbar

Akkulaufzeit negativ
Einzeltest, online verfügbar, Sehr kurz, Datum: 06.09.2006

Kommentar

ATI Radeon Xpress 200M: Integrierte (shared Memory) Grafikkarte von ATI basierend auf den X300 Kern. Besserer Treibersupport als z.B. die Intel GMA 900, jedoch kaum spielefähig. Manchmal auch als Mobility Radeon X200 bezeichnet. 3D Spiele sind auf diesen Vertretern nur in Ausnahmen spielbar, grundsätzlich sind die Grafiklösungen hierfür jedoch nicht geeignet. Office Programme und Internet surfen dürfte jedoch ohne Problem möglich sein. » Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.
Intel Celeron M: Eigentlich ein Pentium M mit halbiertem Level 2 Cache und auf FSB 400 MHz beschränkt. Kaum langsamere Geschwindigkeit als ein gleichgetakteter Pentium M zeichnet diesen Prozessor aus. Jedoch kann er nicht dynamisch die Geschwindigkeit ändern wie der Pentium M und braucht deshalb ohne Last mehr Strom.
Er ist auch als Low Voltage Version erhältlich mit sehr geringem Stromverbrauch. Die 4xx Serie basiert auf den Core Solo und hat einen Front Side Bus (FSB) von 533 MHz, jedoch im Vergleich nur 1 statt 2 MB L2 Cache. Er dürfte jedoch bei Büroanwendungen leistungsmäßig gut mithalten (wie schon die 3xx Serie). Die 5xx Serie basiert auf den Core 2 Solo (Merorm Architektur) und dürfte geringfügig schneller als ein gleichgetakteter 4xx Celeron M sein. Der Celeron unterstützt jedoch keine Virtualisierungstechnik und erhält kein ViiV und vPRO Zertifikat (im Gegensatz zum Core 2 Solo).
420: » Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren und der Prozessoren Benchmarkliste .
15.4":
15-16 Zoll ist die Standard-Displaygröße für Notebooks und bietet die größte Produktvielfalt.  Große Bildschirmgrößen ermöglichen höhere Auflösungen und/oder man Details besser erkennen (zB größere Schrift). Kleinere Display-Diagonalen dagegen verbrauchen weniger Energie, sind oft billiger und ermöglichen handlichere, leichtere Geräte.
» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.
3 kg:
Für Notebooks mit 15 Zoll Displays ist dieses Gewicht repräsentativ.

Toshiba: Die Toshiba Corporation ist ein internationaler Technologiekonzern (siebtgrößter Hersteller von elektrischen und elektronischen Geräten weltweit).Toshiba entstand 1939 und 1978 wurde Toshiba offizieller Firmenname. 2006/07 machte die Toshiba Corporation einen Umsatz von 43,6 Milliarden Euro. Konzernweit werden knapp 200 000 Mitarbeiter beschäftigt (2015). Am Smartphone-Sektor ist Toshiba nicht präsent. Als Laptop-Hersteller hatte Toshiba 2014 noch 6.6% Weltmarktanteil, 2016 nur noch 1.6% und liegt damit nur noch auf Rang 8. Für Toshiba-Modelle gibt es aber noch viele Testberichte.
68.5%: Diese Bewertung ist schlecht. Die meisten Notebooks werden besser beurteilt. Als Kaufempfehlung darf man das nicht sehen. Auch wenn Verbalbewertungen in diesem Bereich gar nicht so schlecht klingen ("genügend" oder "befriedigend"), meist sind es Euphemismen, die eine Klassifikation als unterdurchschnittliches Notebook verschleiern.
» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.

Testberichte für Toshiba Tecra A8

Links

Toshiba Startseite
Übersicht
für Toshiba Computer
Produktpräsentation für das Toshiba Tecra A8

Preisvergleich:

Geizhals.at Toshiba Tecra A8
eVendi.de Toshiba Tecra A8

ERROR

No notebook spec plugin was found on this page or on the specified page (in the other nbclang plugin on this page).

Ähnliche Laptops

Geräte anderer Hersteller

Asus A6Rp
Radeon Xpress 200M

Geräte eines anderen Herstellers und/oder mit einer anderen CPU

Toshiba Satellite L30-10P
Radeon Xpress 200M, Celeron M 440
Toshiba Satellite L30-11D
Radeon Xpress 200M, Celeron M 440
Fujitsu-Siemens Amilo Li1718
Radeon Xpress 200M, Core Duo T2450
Toshiba Satellite L20-200
Radeon Xpress 200M, Celeron M 370
Gericom Phantom 31100
Radeon Xpress 200M, Mobile Sempron 3000+
Fujitsu-Siemens Amilo A1650G
Radeon Xpress 200M, Mobile Sempron 3300+
HP Pavilion dv5189
Radeon Xpress 200M, Turion 64 ML-40
Asus X50R
Radeon Xpress 200M, Celeron M 520
Packard Bell EasyNote MZ35
Radeon Xpress 200M, Celeron M 410
Asus F5R
Radeon Xpress 200M, Celeron M 440
Asus A9RP
Radeon Xpress 200M, Celeron M 440
Samsung R40-T2250 Masuo
Radeon Xpress 200M, Core Duo T2250
Samsung R40-T2300 Caaruza
Radeon Xpress 200M, Core Duo T2300
Samsung R40
Radeon Xpress 200M, Core Duo T2300
HP Pavilion dv5046EA
Radeon Xpress 200M, Turion 64 ML-32
Toshiba Satellite Pro L20
Radeon Xpress 200M, Pentium M 750
Packard Bell EasyNote R0902
Radeon Xpress 200M, Mobile Sempron 3100+
Toshiba Satellite L20
Radeon Xpress 200M, Celeron M 360
Lenovo / IBM Thinkpad R51e
Radeon Xpress 200M, Celeron M 380
HP Pavilion dv5096EA
Radeon Xpress 200M, Turion 64 ML-37
HP Pavilion dv5000z
Radeon Xpress 200M, Mobile Sempron 3300+
HP Pavilion dv5000
Radeon Xpress 200M, Turion 64 ML-32
Fujitsu-Siemens Amilo L1310G
Radeon Xpress 200M, Celeron M 380
HP Pavilion ze2371EA
Radeon Xpress 200M, Turion 64 ML-32
Toshiba Satellite L20-155
Radeon Xpress 200M, Celeron M 360
Toshiba Satellite L20-157
Radeon Xpress 200M, Celeron M 360
LG LE50
Radeon Xpress 200M, Pentium M 750

Geräte mit der selben GPU und/oder Bildschirmgröße

Benq Joybook A52
Radeon Xpress 200M, Pentium Dual Core T2130, 2.5 kg
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > Bibliotheks-Archiv > Toshiba Tecra A8
Autor: Stefan Hinum (Update: 15.01.2013)