Notebookcheck

Fujitsu-Siemens Amilo Li1718

Ausstattung / Datenblatt

Fujitsu-Siemens Amilo Li1718
Fujitsu-Siemens Amilo Li1718 (Amilo L Serie)
Prozessor
Intel Core Duo T2450 (Intel Core Duo)
Grafikkarte
ATI Radeon Xpress 200M - 256 MB, shared memory
Bildschirm
15.4 Zoll 16:10, 1280 x 800 Pixel, BrilliantView WXGA, spiegelnd: ja
Gewicht
2.7 kg, Netzteil: 0 g

 

Preisvergleich

Bewertung: 76% - Gut
Durchschnitt von 3 Bewertungen (aus 4 Tests)
Preis: 80%, Leistung: 60%, Ausstattung: 55%, Bildschirm: - % Mobilität: 80%, Gehäuse: - %, Ergonomie: - %, Emissionen: - %

Testberichte für das Fujitsu-Siemens Amilo Li1718

81% Not-Bücher
Quelle: TV Movie Multimedia - 9/07 Deutsch
Lassen günstige Windows-Vista-Notebooks ihre Besitzer im Regen stehen? Im Test waren sieben Notebooks mit Bewertungen von "befriedigend" (2,69) bis "ausreichend" (3,51). Dieses Amilo-Modell von Fujitsu-Siemens bietet hohe Rechenleistung, was allerdings zu Einschränkungen bei Ausstattung und Multimedia führt.
Note 2.9, Preis/Leistung befriedigend, Leistung gut, Ausstattung mangelhaft
Vergleich, online nicht verfügbar, Länge unbekannt, Datum: 29.08.2007
Bewertung: Gesamt: 81% Preis: 70% Leistung: 80% Ausstattung: 50%

Ausländische Testberichte

67% Fujitsu Siemens Amilo Li 1718
Quelle: PC Pro Englisch EN→DE
Once you start dipping below £500, it's much harder to scout out the right notebook for your needs - at this price, it's almost inevitable that something has to give. And while the Amilo isn't the cheapest notebook we've ever seen, it's not far off - remarkable given some of the treats inside.
On first impressions, the Amilo chassis is one of the most outwardly basic to come through our doors. The design is unapologetically plain, with only the silver-finish lid providing any sort of decorative flourish. The rest of the exterior is also conspicuously bare - aside from the 56K modem and 10/100 Ethernet ports, you'll find just four USB ports and a VGA out. There's no serial or parallel, no PC Card slot or FireWire, and certainly nothing as forward-looking as an ExpressCard slot or media card reader.
4 von 6, Preis/Leistung sehr gut, Ausstattung mäßig
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 14.08.2007
Bewertung: Gesamt: 67% Preis: 90% Ausstattung: 60%
Review: Fujitsu-Siemens Amilo Li1718
Quelle: vnunet.com Englisch EN→DE
A low-priced student notebook that’s blighted by outdated graphics.
As schoolchildren and students, or at least their parents, gear up for the new academic year, notebook manufacturers are starting to plug their bargain-basement PCs to those whose needs stretch to little more than office and internet use. As expected, the latest Fujitsu-Siemens notebook has shunned Intel’s new Santa Rosa platform in order to keep the price down, so there’s no advanced features such as Draft-N wireless or Turbo Memory. The computer has an Intel Core 2 Duo T5300 processor running at 1.73GHz, so it’s no slowcoach, but it’s not going to be at the front of the race either. The 2GB of memory supplied as standard is a welcome addition, however, and alleviates the poverty of the Li1718’s graphics performance. The graphics card is an ATI Mobility Radeon Xpress 200M with 256MB of dedicated memory. While a separate rather than an integrated graphics card usually indicates decent performance, this model is old and struggles to cope with recent developments, particularly in gaming.
Leistung mangelhaft, Mobilität gut
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 31.07.2007
Bewertung: Leistung: 50% Mobilität: 80%
80% Review: Fujitsu Siemens Amilo Li 1718 notebook computer
Quelle: vnunet.com Englisch EN→DE
Although it's only the beginning of the summer holidays, Fujitsu Siemens is already offering forward-thinking parents a head start for next term with what it calls a 'back to school special'. The special in question, which is only available in Tesco shops from the beginning of August, is the Amilo Li 1718, a 15.4in notebook computer with an Intel Core2 Duo processor. Such notebooks are, it's fair to say, ideally sized for students – while they're not small enough to be truly portable, they offer a large enough screen size to make them comfortable to use. This one is very much a no-frills model, as indicated by its sub-£500 pricing, but, again, that's what's required from such a computer. The main functions – general Windows use, web browsing, email and word processing – are all present and correct, and work very well. The processor, a Core2 Duo T5300 running at 1.73GHz, is not a slowcoach, but it's nowhere near the fastest in Intel's range.
4 von 5, Preis/Leistung gut, Leistung schlecht
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 12.07.2007
Bewertung: Gesamt: 80% Preis: 80% Leistung: 50%

Kommentar

ATI Radeon Xpress 200M: Integrierte (shared Memory) Grafikkarte von ATI basierend auf den X300 Kern. Besserer Treibersupport als z.B. die Intel GMA 900, jedoch kaum spielefähig. Manchmal auch als Mobility Radeon X200 bezeichnet. 3D Spiele sind auf diesen Vertretern nur in Ausnahmen spielbar, grundsätzlich sind die Grafiklösungen hierfür jedoch nicht geeignet. Office Programme und Internet surfen dürfte jedoch ohne Problem möglich sein. » Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.
Intel Core Duo: Doppelkernprozessor mit einem sehr guten Leistungs- zu Stromverbrauchsverhältnis. Die maximale Leistungsaufnahme von 31 Watt ist nur 4 Watt mehr als beim Pentium M (Vorgänger). Beide Kerne werden automatisch und unabhängig von einander per Speedstep bis auf 1 GHz abgesenkt. Außerdem unterstützt er nun auch SSE3 Befehle. Nach ersten Benchmarks absolviert der Core Duo alle Tests mindestens genauso schnell wie ein gleichgetakteter Pentium M. Bei Anwendungen die für Multiprozessoren geplant wurden, kann die Performance fast doppelt so schnell ausfallen als beim Pentium M (z.B. CineBench um 86% schneller)
T2450: » Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren und der Prozessoren Benchmarkliste .
15.4":
15-16 Zoll ist die Standard-Displaygröße für Notebooks und bietet die größte Produktvielfalt.  Große Bildschirmgrößen ermöglichen höhere Auflösungen und/oder man Details besser erkennen (zB größere Schrift). Kleinere Display-Diagonalen dagegen verbrauchen weniger Energie, sind oft billiger und ermöglichen handlichere, leichtere Geräte.
» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.
2.7 kg:
Dieser Gewichtsbereich repräsentiert typische Notebooks mit 14-16 Zoll Display-Diagonale.

Fujitsu-Siemens: Fujitsu Limited, ist ein japanischer Technologiekonzern mit 161.000 (März 2007) Mitarbeitern weltweit, dessen Ursprünge ins Jahr 1935 zurückreichen. Schwerpunkte der Produkte und Dienstleistungen sind Informationstechnologie, Telekommunikation, Halbleiter und Netzwerke. 1999 startete dieZusammenarbeit mit Siemens im IT-Bereich (Server, Notebooks, Desktop-PCs, etc.) unter der Marke Fujitsu-Siemens. 10 Jahre später endete diese Kooperation. FSC gehörte zu den grösseren internationalen Herstellern mit besonders hohen Marktanteilen in Deutschland. alle aktuellen Testberichte von Fujitsu-Siemens
76%: Weltbewegend ist diese Bewertung nicht. Obwohl es bei den meisten Websites einem "Befriedigend" entspricht, muss man bedenken, dass es kaum Notebooks gibt, die unter 60% erhalten. Verbalbewertungen in diesem Bereich klingen oft nicht schlecht, sind aber oft verklausulierte Euphemismen. Dieses Notebook wird von den Testern eigentlich als unterdurchschnittlich angesehen, eine Kaufempfehlung kann man nur mit viel Wohlwollen darin sehen.
» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.
Preisvergleich

Asus Notebooks im Test und Preisvergleich bei Ciao
Asus Notebooks bei Idealo.de
Asus 12 Zoll Notebooks bei Geizhals.at/eu

Geräte eines anderen Herstellers und/oder mit einer anderen CPU

Toshiba Satellite L30-10P
Radeon Xpress 200M, Celeron M 440
Benq Joybook A52
Radeon Xpress 200M, Pentium Dual Core T2130
Toshiba Satellite L30-11D
Radeon Xpress 200M, Celeron M 440
Toshiba Satellite L20-200
Radeon Xpress 200M, Celeron M 370
Gericom Phantom 31100
Radeon Xpress 200M, Mobile Sempron 3000+
HP Pavilion dv5189
Radeon Xpress 200M, Turion 64 ML-40
Asus X50R
Radeon Xpress 200M, Celeron M 520
Packard Bell EasyNote MZ35
Radeon Xpress 200M, Celeron M 410
Asus F5R
Radeon Xpress 200M, Celeron M 440
Samsung R40-T2250 Masuo
Radeon Xpress 200M, Core Duo T2250
Asus A6Rp
Radeon Xpress 200M, Celeron M 420
Samsung R40-T2300 Caaruza
Radeon Xpress 200M, Core Duo T2300
Samsung R40
Radeon Xpress 200M, Core Duo T2300
Toshiba Tecra A8
Radeon Xpress 200M, Celeron M 420
HP Pavilion dv5046EA
Radeon Xpress 200M, Turion 64 ML-32
Toshiba Satellite Pro L20
Radeon Xpress 200M, Pentium M 750
Packard Bell EasyNote R0902
Radeon Xpress 200M, Mobile Sempron 3100+
Toshiba Satellite L20
Radeon Xpress 200M, Celeron M 360
Lenovo / IBM Thinkpad R51e
Radeon Xpress 200M, Celeron M 380
HP Pavilion dv5096EA
Radeon Xpress 200M, Turion 64 ML-37
HP Pavilion dv5000z
Radeon Xpress 200M, Mobile Sempron 3300+
HP Pavilion dv5000
Radeon Xpress 200M, Turion 64 ML-32
HP Pavilion ze2371EA
Radeon Xpress 200M, Turion 64 ML-32
Toshiba Satellite L20-155
Radeon Xpress 200M, Celeron M 360
Toshiba Satellite L20-157
Radeon Xpress 200M, Celeron M 360
LG LE50
Radeon Xpress 200M, Pentium M 750

Geräte mit der selben GPU und/oder Bildschirmgröße

Fujitsu-Siemens Amilo A1650G
Radeon Xpress 200M, Mobile Sempron 3300+, 3.2 kg
Asus A9RP
Radeon Xpress 200M, Celeron M 440, 3.3 kg
Fujitsu-Siemens Amilo L1310G
Radeon Xpress 200M, Celeron M 380, 3.2 kg

 

Preisvergleich

FSC Notebooks im Test und Preisvergleich bei Ciao
FSC Amilo Notebooks bei Geizhals.at/eu
Fujitsu Siemens Notebooks bei Idealo.de

Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > Bibliotheks-Archiv > Fujitsu-Siemens Amilo Li1718
Autor: Stefan Hinum (Update:  9.07.2012)