Notebookcheck

(Update) Xiaomi Notebook: Eines von zwei Modellen mit High-End-Specs geplant?

Xiaomi dürfte wohl mindestens zwei Varianten seines Mi Notebooks planen.
Xiaomi dürfte wohl mindestens zwei Varianten seines Mi Notebooks planen.
Leaks der angeblichen Xiaomi-Präsentationsfolien verraten einige Daten Preise. Der Launch könnte unmittelbar bevorstehen, allerdings ist die Liefermenge für dieses Jahr möglicherweise stark begrenzt. (Update)

Dass Xiaomi an einer Notebook-Serie arbeitet, war schon länger klar, die Spatzen pfiffen es von den Dächern. Nun könnten vermeintliche Präsentationsfolien die wichtigsten Daten von zwei Modellvarianten geleakt haben, es bleiben aber einige Fragen offen.

Standard-Modell

Das in den Folien beschriebene Standard-Modell wird wohl mit Intel Core i5-6200U-Prozessor, integrierter Intel HD 520-GPU, 8 GB DDR4-RAM und 256 GB SSD-Laufwerk ausgestattet sein und soll in China für 4.000 Yuan, also umgerechnet 550 Euro in den Handel kommen. Unklar ist derzeit, wie groß das Display sein wird, welche Auflösung es hat, ob es sich bei den geleakten Render-Bildern um das Standard- oder das Pro-Modell handelt oder ob sich beide Geräte äußerlich gleichen.

Pro-Modell

Technisch interessanter dürfte das Pro-Modell werden. Die Folien sprechen von einem Intel Core i7-6700HQ mit zusätzlicher diskreter Nvidia Geforce GTX 970M-GPU und 4GB GDDR5 RAM, 16 GB DDR4-RAM und 512 GB SSD. Der Preis für so viel Leistung soll 6.700 Yuan betragen, das wären also 910 Euro. In einer weiteren Folie vergleicht Xiaomi das Pro-Modell offensichtlich mit der Konkurrenz und nennt dort auch die Bildschirmdiagonale. Demnach dürfte es sich um das 15,6 Zoll-Modell handeln, laut Gizmochina wird es mit 4K-Panel ausgeliefert.

Lieferbarkeit

Ein Bericht der Taipei-Times vermeldet, dass Xiaomi dieses Jahr möglicherweise nur 300.000 Notebooks liefern kann. Xiaomi lässt offenbar bei Inventec und Wistron bauen, ersterer dürfte 150.000 Stück der 12-Zoll-Variante liefern, Letzterer 150.000 Stück der 13 Zoll-Variante. Wie dieser Bericht mit dem oben erwähnten 15,6 Zoll-Modell in Verbindung steht, geht aus der Information nicht hervor. Die Taipei-Times berichtet aber weiterhin, dass ein Launch unmittelbar bevorstehen soll. Der bereits angekündigte Termin am 27. Juli soll neben dem Redmi Note 4 (Update: Das Gerät wird Redmi Pro heißen) auch der Termin für den Launch der ersten Notebook-Modelle von Xiaomi sein.

Update

Wie uns Leser im Forum mitgeteilt haben, stammen die ursprünglich hier verlinkten Bilder, die auf Gizmochina immer noch online sind vom Asus Zenbook. Wir haben sie daher wieder entfernt und das Kapitel über die Anschlüsse, das nun hinfällig ist, gelöscht. Vielen Dank an unsere aufmerksamen Leser für die Hinweise! Auch auf Gizmochina wurden mittlerweile entsprechende Kommentare gepostet. Ob die Präsentationsfolien aus der gleichen Quelle stammen wie die Bilder ist derzeit unklar.

 
 

Quelle(n)

Alle 5 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2016-07 > (Update) Xiaomi Notebook: Eines von zwei Modellen mit High-End-Specs geplant?
Autor: Alexander Fagot, 22.07.2016 (Update: 22.07.2016)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Editor
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.