Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Vivo V7+: Randlos-Phone startet am 7. September, Sense ID an Bord?

In Indien wird das Vivo V7 und V7+ am 7. September starten.
In Indien wird das Vivo V7 und V7+ am 7. September starten.
Vivo will den Randlos-Trend nicht ganz verschlafen und wird am 7. September in Indien das Vivo V7+ starten, ein Gerät, das gerüchteweise als weltweit erstes Smartphone mit Qualcomm's In-Display-Fingerabdrucksensor ausgestattet ist, was allerdings nicht unbedingt wahrscheinlich ist.
Alexander Fagot,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook- und Smartphone-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Vor allem für Kamera- und Selfie-Fans soll sich das Vivo V7+ eignen, verspricht Vivo in seinem Teaser zum Starttermin des V7+ in Indien. Am 7. September also kommenden Donnerstag, soll es in Mumbai, Indien soweit sein. Zusammen mit der Plus-Version, die Leaks zufolge mit 5,5 Zoll Full-HD-Display im 18:9-Format und stark reduzierten Rändern erscheinen soll, wird es wohl auch eine reguläre 5,2 Zoll-Variante geben. Auf den bisher aufgetauchten Renderbildern und Teasern ist nirgendwo ein Fingerabdrucksensor zu erkennen, was viele zur Annahme verleitet, das Gerät könne als erstes mit dem Qualcomm Sense ID-Sensor direkt unter dem Display auf den Markt kommen. Ein damit ausgestatteter Prototyp des Vivo XPlay 5 war ja im Juni in China zu sehen. 

Allerdings gibt es auch Argumente, die gegen eine Integration von Sense ID in das Vivo V7+ sprechen. Erstens soll die Technologie noch nicht fehlerfrei arbeiten, selbst Qualcomm sprach eher vom ersten Quartal 2018 als Launch-Termin für damit bestückte Smartphones. Zudem handelt es sich beim Vivo V7+ wohl eher um ein Upper-Midrange-Gerät. Es soll mit Snapdragon 630 und Snapdragon 660 arbeiten sowie 6 GB RAM und 64 bis 128 GB Speicher aufweisen. Die Frontkamera arbeitet angeblich mit einem 24 Megapixel-Sensor, der Akku fasst 3.500 mAh. Ob es sich beim Vivo V7+ tatsächlich um das gleiche Gerät handelt wie das in mehreren Teasern (siehe unten) immer wieder gezeigte Vivo X20 ist aktuell nicht bestätigt. Auch der Name XPlay 7 taucht in dem Zusammen immer gern mal auf.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Quelle(n)

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Managing Editor News - 8018 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2016
Als Tech-begeisterter Jugendlicher mit Assembling- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bevor ich professionell in die Computerwelt eingestiegen bin und 7 Jahre lang Kunden beim österreichischen IT-Dienstleister Iphos IT Solutions als Windows Client- und Server-Administrator sowie Projektmanager betreut habe. Als viel reisender Freelancer schreibe ich nun schon seit 2016 für Notebookcheck von allen Ecken dieser Welt aus über brandaktuelle mobile Technologien in Smartphones, Laptops und Gadgets aller Art.
Kontakt: @alfawien
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-09 > Vivo V7+: Randlos-Phone startet am 7. September, Sense ID an Bord?
Autor: Alexander Fagot,  5.09.2017 (Update:  5.09.2017)