Notebookcheck

Weltbild: Mit 8“-Tablet für 160 Euro Kampfansage an Amazons Kindle Fire Tablet

Amazon bietet sein mit viel Tamtam angekündigtes Android-Tablet Kindle Fire bisher in Deutschland nicht an. Hierzulande hat der Buchhandel aber eine Lösung parat. Hugendubel und Weltbild bringen ein 8“-Tablet für rund 160 Euro auf den Markt.

Neben den einfachen E-Book-Readern wie Amazons Kindle eReader für 100 Euro oder der eBook-Reader 3.0 von Weltbild für 60 Euro, legen auch die günstigen Android-Multimedia-Allrounder bei den Tablets für unter 200 Euro deutlich in der Käufergunst zu. Erst kürzlich hatten wir mit dem Prestigio Multipad PMP5080B eines der preiswerten 8“-Tablets mit 4:3-Display im Test. 

US-Buchriese Amazon hatte erst Ende September sein 7“-Tablet Kindle Fire als „Allzweck“-Tablet für 199 US-Dollar vorgestellt. Das Kindle Fire wird aber in Deutschland nicht verkauft.

Die Antwort des Buchhandels hierzulande: Hugendubel und Weltbild präsentieren den Cat Tablet-PC für schlappe 160 Euro. Damit sollen die Kunden nicht nur in eBooks schmökern können, sondern auch schnell und mobil im Internet surfen, spielen, chatten und mailen können.

Von den technischen Daten her erinnert der Cat Tablet-PC von Hugendubel und Weltbild an das Tablet PMP5080B von Prestigio8-Zoll-Multitouch-Screen mit 800 x 600 Pixeln (kapazitiv, 4:3-Format, 5-Punkt-Touch), OS Android 2.3 Gingerbread mit vollem Zugang zum Android Market, 512 MByte RAM, 4 GByte Flashspeicher, der sich via Micro-SD-Karte erweitern lässt. Allerdings rechnet als System-on-Chip (SoC) im Tablet von Hugendubel und Weltbild ein ARM Cortex-A8 basierter Prozessor von Telechip, der mit 1,2 GHz getaktet ist.

Das Tablet bringt bei Abmessungen von 210 x 160 x 14 Millimetern rund 500 Gramm auf die Waage. Foto- und Videoaufnahmen macht das Tablet mit einer 2-Megapixel-Kamera an der Rückseite, an der Vorderseite befindet sich eine 1,3-Megapixel-Kamera für Videotelefonie. Das Cat-Tablet kommuniziert via WLAN 802.11b/g. Bluetooth ist nicht an Bord. Zur Navigation ist ein GPS-Modul integriert. Der Tablet-PC hat zudem Mini-USB, Mini-HDMI und eine Kopfhörerbuchse.

Das Tablet ist erhältlich bei www.Hugendubel.de , in allen Münchner Hugendubel-Buchhandlungen sowie in allen Weltbild-Filialen und unter  www.Weltbild.de.

Technische Details Hugendubel / Weltbild Tablet Cat:

  • Betriebssystem: Google Android 2.3 (updatefähig)
  • SoC: Telechip, 1,2 GHz, ARM Cortex-A8 basiert
  • Speicher: 4 GByte, mit microSD-Karten erweiterbar
  • RAM: 512 MByte
  • Display: kapazitiv, 8 Zoll, 5 Finger Multi-Touch, Auflösung 800 x 600 Pixel, 4:3 Format
  • Kameras: vorne 1,3 Megapixel, hinten 2,0 Megapixel für Filme, Fotos und Videotelefonie
  • GPS: Modul für Navigation
  • Akku: bis zu 8 Stunden Laufzeit
  • Sound: integrierte Lautsprecher und Kopfhörer-Anschluss
  • Kommunikation: WLAN IEEE 802.11b/g, 54 Mbit/s
  • Flash 10.3
  • G-Sensor (automatisches Umstellen auf Hoch- und Querformat)
  • Anschlüsse: Mini-USB, Mini-HDMI, microSD/SDHC Speicherkarten
  • Zubehör: USB-Kabel, USB-Adapter, Netzteil
  • Abmessungen: 210 x 160 x 14 Millimeter
  • Gewicht: rund 500 Gramm
  • Preis: 159,99 Euro
  • Weltbild Bestell-Nr. 54 10 543
  • Hugendubel Bestell-Nr. 54 10 998

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2011-10 > Weltbild: Mit 8“-Tablet für 160 Euro Kampfansage an Amazons Kindle Fire Tablet
Autor: Ronald Tiefenthäler, 27.10.2011 (Update:  9.07.2012)
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - @RonaldTi
Tech Journalist, Passionate Photographer, Fulltime Geek. Electronics + Gadgets Reviewer, Writing about Technology. FB, G+ and Twitter Aficionado. All Digital.