Notebookcheck

Wiko Pulp

Ausstattung / Datenblatt

Wiko Pulp
Wiko Pulp
Grafikkarte
Bildschirm
5 Zoll 16:9, 1280 x 720 Pixel, spiegelnd: ja
Gewicht
149 g
Preis
200 Euro

 

Preisvergleich

Bewertung: 62% - Genügend
Durchschnitt von 1 Bewertungen (aus 1 Tests)

Testberichte für das Wiko Pulp

62% Wiko schlägt sich selbst
Quelle: Inside Handy Deutsch
Das Wiko Pulp wird von Wiko in die hauseigene Mittelklasse gesteckt. Wird der Gesamtmarkt betrachtet, gehört es dort nicht hin. Es kann viel mehr als gutes Einsteigergerät gesehen werden, das den Wenignutzer zufriedenstellen wird. Menschen, die öfter auch mobil im Internet unterwegs sein wollen oder aufwendigere Spiele und Anwendungen zu ihren Interessen zählen, sollten sich dagegen woanders umsehen.
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 24.03.2016
Bewertung: Gesamt: 62%

Kommentar

Modell: Das Wiko Pulp ist ein Android-Smartphone, das von Wiko, einer französichen Firma mit Sitz in Marseille hergestellt wurde. Das Smartphone eignet sich als Einstiegsgerät für Neulinge. Über Design und Chassis kann man nicht viel sagen - außer, dass sie ziemlich normal sind. Das Android OS v5.1 Lollipop System verfügt über einen 1,4 GHz Cortex-A7 Octa-Core-Prozessor, eine Mali-450MP4 GPU, 2 GB RAM und einen internen Speicher von 16 oder 32 GB. Dank eines MicroSD-Slots kann die Speicherkapazität um bis zu 64 GB erweitert werden. Der 5-Zoll große, kapazitive IPS-LCD-Touchscreen löst in 1.280 x 720 Pixeln auf.

Das Wiko Pulp ist mit einer primären 13-MP-Kamera mit Autofokus und LED-Blitz und einer sekundären 5-MP-Kamera mit LED-Blitz ausgestattet. Zudem unterstützt die primäre Kamera Geo-Tagging, Panorama, HDR, Touchfokus, Gesichtserkennung und kann 1080p Videos mit 30 fps aufzeichnen. Weiters bietet das Smartphone einen Beschleunigungsmesser, einen Kompass, einen Näherungssensor und ein Gyroskop. Das Smartphone ist in vier verschiedenen Farben erhältlich: Flashy-Red, Electric-Blue, White, Chocolate und Black. Es wiegt 151 g und ist mit einem 2500 mAh Akku ausgestattet.

ARM Mali-450 MP4: Integrierte Mittelklasse-GPU mit 4 Kernen für ARM-Prozessoren. Unterstützt OpenGL ES 2.0. 3D Spiele sind auf diesen Vertretern nur in Ausnahmen spielbar, grundsätzlich sind die Grafiklösungen hierfür jedoch nicht geeignet. Office Programme und Internet surfen dürfte jedoch ohne Problem möglich sein. » Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.
MT6592: ARM-basierter Octa-Core-SoC (Cortex-A7) für Smartphones und Tablets.» Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren und der Prozessoren Benchmarkliste .
5": Es handelt sich um eine typische Smartphone-Diagonale.» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.
0.149 kg: Es gibt nur wenige Smartphones, die so leicht sind.
Wiko:
Das international tätige Unternehmen wurde 2011 in Marseille gegründet und ist mit seinen ca. 500 Mitarbeitern (2018) auf Mobil- und Elektronikindustrie spezialisiert (zB Android-Mobiltelefone und Zubehör). Die Produktion der Geräte erfolgt in China. Die Design- und Entwicklungsabteilung befindet sich in Marseille. Seit 2014 hält der chinesische Technologiekonzern Tinno Mobile die Mehrheit an Wiko.

62%: Eine so schlechte Bewertung ist selten. Es gibt nur wenige Notebooks, die schlechter beurteilt wurden. Auch wenn Verbalbeurteilungen in diesem Bereich meist "genügend" oder "ausreichend" lauten, so sind dies meist Euphemismen.
» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.

Geräte anderer Hersteller

Prestigio Muze A7
Mali-450 MP4

Geräte eines anderen Herstellers und/oder mit einer anderen CPU

Huawei Huawei P8 Lite
Mali-450 MP4, Kirin 620

Geräte mit der selben Grafikkarte

Honor Holly 3
Mali-450 MP4, Kirin 620, 5.5", 0.168 kg
Huawei Y6 II
Mali-450 MP4, Kirin 620, 5.5", 0.168 kg

Geräte mit der selben Bildschirmgröße und/oder ähnlichem Gewicht

Wiko Y80
GE8322 / IMG8322, SC9863A, 5.99", 0.185 kg
Wiko Y60
PowerVR GE8100, Mediatek MT6739WW, 5.45", 0.178 kg
Wiko View 3 Lite
unknown, unknown, 6.09", 0.16 kg
Wiko View 3
PowerVR GE8320, Mediatek Helio P22 MT6762, 6.26", 0.178 kg
Wiko View 3 Pro
Mali-G72 MP3, Mediatek Helio P60, 6.3", 0.184 kg
Wiko Harry 2
PowerVR GE8100, Mediatek MT6739, 5.45", 0.15 kg
Wiko View 2 Go
Adreno 505, Snapdragon 430, 5.93", 0.16 kg
Wiko View 2 Plus
Adreno 506, Snapdragon 450, 5.93", 0.166 kg
Wiko Tommy 3
PowerVR GE8100, Mediatek MT6739, 5.45", 0.17 kg
Wiko View Go
PowerVR GE8100, Mediatek MT6739, 5.7", 0.142 kg
Wiko Jerry 3
Mali-400 MP2, Mediatek MT6580M, 5.45", 0.172 kg
Wiko Lenny 5
Mali-400 MP2, Mediatek MT6580M, 5.7", 0.199 kg
Wiko View 2 Pro
Adreno 506, Snapdragon 450, 6", 0.164 kg
Wiko View 2
Adreno 505, Snapdragon 435, 6", 0.153 kg
Wiko Harry
Mali-T720, Mediatek MT6735, 5", 0.16 kg
Wiko Lenny 4
Mali-400 MP2, Mediatek MT6580M, 5", 0.17 kg
Wiko Sunny 2
Mali-400 MP2, Spreadtrum SC7731, 4", 0.125 kg
Wiko Jerry 2
Mali-400 MP2, Mediatek MT6580M, 5", 0.167 kg
Wiko View XL
Adreno 308, Snapdragon 425, 5.99", 0.171 kg
Wiko View Prime
Adreno 505, Snapdragon 430, 5.7", 0.162 kg
Wiko View
Adreno 308, Snapdragon 425, 5.7", 0.171 kg
Wiko UPulse Lite
Mali-T720 MP2, Mediatek MT6737, 5.2", 0.157 kg
Wiko Tommy 2
Adreno 304, Snapdragon 212 APQ8009, 5", 0.165 kg
Wiko UPulse
Mali-T720, unknown, 5.5", 0.167 kg
Wiko Lenny 3 Max
Mali-400 MP2, Mediatek MT6580M, 5", 0.177 kg
Preisvergleich
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > Wiko Pulp
Autor: Stefan Hinum (Update: 31.03.2016)