Notebookcheck

Windows 10 Oktober 2018-Update verfügbar: Link zum Downloadtool

Das Windows 10 Oktober 2018-Update kann man sich bereits von Microsoft herunterladen.
Das Windows 10 Oktober 2018-Update kann man sich bereits von Microsoft herunterladen.
Microsoft hat gestern Nacht nicht nur jede Menge neuer Hardware der Surface-Familie vorgestellt, auch der Startschuss für den Rollout der nächsten großen Windows-Version 1809 fiel bereits. Wer will, kann sich das Oktober 2018-Update ab sofort von Microsoft herunterladen.

Die Verteilung der neuesten Windows 10-Version über Windows Update wird noch einige Tage bis Wochen dauern - wer nicht solange warten will, hat prinzipiell zwei Wege, um sofort an die neueste Windows Version 1809 zu gelangen. Beide stehen auf der entsprechenden Microsoft-Seite zur Auswahl. Da wäre einmal der Update-Assistent, der das bereits installierte Windows 10 auf die neue Version hievt, letztlich wohl die einfachste Methode direkt upzugraden, wenn Windows Update die neue Version noch nicht von sich aus anbietet.

Wer ohnehin komplett frisch installieren möchte oder ein Installationsmedium für einen Zweit-PC braucht, kann sich über das Media Creation Tool wie gehabt einen USB-Stick "brennen". Auch mit diesem Tool ist zudem ein Upgrade der installierten Version möglich. Das Oktober 2018-Update bringt wieder viele Verbesserungen im Detail und als wichtigste neue Feature das Cloud Clipboard sowie einen Dark Mode - manche dürften sich auch auf die verbesserte Zugriffsmöglichkeit auf das Smartphone direkt vom Windows Desktop aus freuen.

Quelle(n)

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-10 > Windows 10 Oktober 2018-Update verfügbar: Link zum Downloadtool
Autor: Alexander Fagot,  3.10.2018 (Update:  3.10.2018)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Editor
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.