Notebookcheck

Windows 7: Pop-Ups sollen Nutzer zum Update bewegen

Nutzer von Windows 7 erhalten wieder mal Pop-Ups, die zum Update auffordern. (Bild: geralt, Pixabay)
Nutzer von Windows 7 erhalten wieder mal Pop-Ups, die zum Update auffordern. (Bild: geralt, Pixabay)
Das leidige Thema mit den Updates geht in die nächste Runde: Der Support für Windows 7 endet im Jänner 2020. Microsoft will schon kommenden Monat damit beginnen, Nutzer mit Pop-Ups daran zu erinnern, dass es Zeit für ein Update auf Windows 8.1 oder 10 ist.

In einem Blogeintrag schreibt der Konzern, dass Nutzer von Windows 7 ab April damit rechnen können, regelmäßig daran erinnert zu werden, dass der Support für ihr Betriebssystem bald endet, und es Zeit für ein Update ist. Microsoft hofft, Nutzer so rechtzeitig zum Update zu bewegen, um möglichst wenige nach der Deadline am 14. Jänner 2020 ohne Sicherheitsupdates zurückzulassen.

Die Benachrichtigungen sollen eine "Nicht wieder anzeigen"-Option bieten. Laut statcounter soll Windows 7 im Februar 2019 noch immer einen Marktanteil von rund 34 Prozent aller Windows PCs halten, wodurch die Benachrichtigung Millionen von Nutzern angezeigt werden wird. Für Unternehmenskunden ist eine relativ teure Verlängerung der Sicherheits-Updates bis maximal Jänner 2023 möglich.

Quelle(n)

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-03 > Windows 7: Pop-Ups sollen Nutzer zum Update bewegen
Autor: Hannes Brecher, 13.03.2019 (Update: 12.03.2019)
Hannes Brecher
Hannes Brecher - News Editor
Seit ich als Kind einen Game Boy Color mit Pokemon Rot geschenkt bekam, war ich fasziniert davon, wie man ganze Welten mithilfe von so einfachen Grafiken und Texten erschaffen kann. Das hat nicht nur mein Interesse an Hard- und Software geweckt, sondern auch meine Leidenschaft für Design und für’s Schreiben, die ich nun als Grafikdesigner und Redakteur ausleben darf.