Notebookcheck

Xiaomi Max Phablet Front Panel gesichtet

Durch die knappen Ränder passt es gerade noch so in eine Hand
Durch die knappen Ränder passt es gerade noch so in eine Hand
Ein riesiges 6,4 Zoll Display mit QHD Auflösung wird wohl im Xiaomi Max verbaut, ein Bild aus der Produktionsstätte soll das beweisen.

Die Phablet Variante des Xiaomi Mi 5 wird wohl Xiaomi Max heißen und ein 6,4 Zoll Display mit, vermutlich, QHD Auflösung erhalten. Das Bild des Front Panels, direkt aus der Fabrik, deutet auf sehr schmale Ränder hin, wodurch das Max trotz der, selbst für Phablet-Maßstäbe riesigen Ausmaße, noch in eine Hand passt. Allerdings blieb, im Gegensatz zum Mi 5, kein Platz für einen physikalischen Home-Button mit Fingerabdrucksensor. Der wird vermutlich auf die Rückseite wandern. 

Viel mehr wissen wir derzeit noch nicht vom Xiaomi Max. Sicher scheint derzeit nur zu sein, daß wieder der Qualcomm Snapdragon 820 verbaut wird, genau wie im Xiaomi Mi 5 auch. Gerüchteweise wird Xiaomi das Gerät im Mai offiziell vorstellen. Wie bei der Mi 5 Serie auch, wird das Xiaomi Max wohl offiziell nicht in Europa verkauft werden, einem privaten Import steht aber nichts im Weg.

Xiaomi ist nicht der einzige Hersteller, der versucht, auch bei den ohnehin schon großen Phablets noch mehr Bildschirmfläche in die Geräte zu verpacken. Auch Huawei wird ja, so munkelt man, demnächst noch eine größere Variante des Huawei P9 veröffentlichen.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2016-04 > Xiaomi Max Phablet Front Panel gesichtet
Autor: Alexander Fagot, 17.04.2016 (Update: 17.04.2016)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Editor
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.